TR / Markus Anfang (Cheftrainer)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bin der Meinung das Veh bis zum Sommer übernehmen soll. So kann er das Ziel selber in die Hand nehmen und im Hintergrund und in Ruhe einen geigneten Trainer für die neue Saison finden. Das Modell hat doch in Leipzig auch schon super funktioniert als rangnick nach 5-6 Spielen den zorniger entlassen hat und selber übernommen hat.
    • Fcfan41539 schrieb:

      Ich bin der Meinung das Veh bis zum Sommer übernehmen soll. So kann er das Ziel selber in die Hand nehmen und im Hintergrund und in Ruhe einen geigneten Trainer für die neue Saison finden. Das Modell hat doch in Leipzig auch schon super funktioniert als rangnick nach 5-6 Spielen den zorniger entlassen hat und selber übernommen hat.

      Die Frage ist, ob Veh das überhaupt möchte?

      Er hat sich als Manager oder SpoDi bewusst für die „zweite Reihe“ entschieden und das passt auch ein bisschen in das Bild, welches er zum Schluss in ffm abgegeben hatte.

      Er war ausgebrannt und ist aus eigenen Stücken gegangen.

      Glaube daher nicht, dass er sich nochmal auf die Bank setzen möchte.

      Es ist einfach schade, wenn man sieht, was im letzten Jahr wieder liegen gelassen wurde...ich sage es ohne Groll...wie gesagt, es ist schwer nachzuvollziehen, wie hier immer wieder grobe Fehlentscheidungen abseits des Platzes gefällt werden...einfach schade eben.
    • Man muss sich meiner Meinung nach auch zunehmend Sorgen um den Verein machen:

      Wenn wir den Aufstieg nicht schaffen -und mit der aktuellen Leistung schaffen wir das nicht-, dann muss man sich mal überlegen, wie ein zweites Jahr zweite Liga aussieht. Voraussichtlich verlassen uns dann alle Spieler, die mit Gehalt oder der Aussicht auf Bundesliga geködert wurden, also Horn, Hector, Koziello und Schaub. Dafür behalten wir auf jeden Fall die Achse Czichos, Sobiech und Drexler. Meiner Meinung nach ist die Gefahr sehr groß, dass wir dann ganz schnell nach unten durchgereicht werden.

      Wenn ich darüber nachdenke, bekomme ich schon etwas Angst...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von smiling_saidjin ()

    • So hab jetzt extra mal nen Tag gewartet, muss dazu sagen ich habe auch zwischendurch 25min. nicht gesehen, weil mir das echte the Walking Dead wichtiger war als dieses planlose gekicke von unseren laufenden Toten. Veh hat es auf den Punkt gebracht mit seiner vorläufigen Analyse nur muss er jetzt endlich handeln. Wie lange will er noch warten? Es hat min Anfang keinen Sinn das wird ja immer schlechter.
      Allein das Interview hat mir wieder den Rest gegeben. Der HSV ist 9km mehr gelaufen, das spielt ja aber keine Rolle. Könnte kotzen wenn ich sowas höre.
    • Das passt nicht wenn du agieren und das Spiel machen musst.
      Ich bin mir sicher auch am Samstag wird das unter ihm nichts werden.
      Die Angst ist unübersehbar in der Mannschaft.
      Veh sollte übernehmen und in Ruhe einen Coach suchen.
      Ohne Trainer würde die Mannschaft sogar besser spielen.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • EIn großer Fehler, welchen MA gemacht hat, zu spät zu wechseln. Mit Guirassy werde ich wohl nicht mehr warm. Vermutlich liegt es auch daran, dass er auf einer Position spielen muss, welche ihm nicht liegt. Er hätte viel früher runter gemusst. Dafür hätte man, zu einem früheren Zeitpunkt, Zoller bringen müssen. Da dieser eben auch auf den Außen spielt/spielen muss. Aber MA bringt in der 80. Minute Cordoba. Zu einem Zeitpunkt, in dem der HSV auf das 1-0 "gedrängt" hat. Hier wäre es sinnvoller gewesen, einen Hauptmann zu bringen, um die Defensive zu stabilisieren und wenigstens das 0-0 zu retten. Wieso bringt er dann einen zweiten Stürmer? Wollte er tatsächlich noch auf Sieg spielen? Absolute Fehlentscheidung.
    • Also ich tue mich einfach schwer damit dem Trainer es anzulasten wenn die Spieler es nicht fertig bekommen einen anständigen Pass über 5m zu spielen und somit jeden Konter zunichte machen.

      Özcan mit seinen NoLook Pass versuchen - Haarsträubend
      Risse mit seinen Rückpässen - Junge Junge

      Es kann doch echt nicht so schwer sein den Pass in den Lauf und nicht in den Rücken zu spielen.
    • Frankenbock schrieb:

      Allein das Interview hat mir wieder den Rest gegeben.
      Was wird denn erwartet im Interview? Nehmt so das sinnlose gebrabbel nach dem Spiel nicht so ernst. Hat eh keine Aussagekraft. Wichtig ist was er den Spielern intern erzählt. Und ich hoffe einfach mal das der Ton dort ein ganz anderer ist. Wenn er das nicht macht wird es Veh nach gestern ganz sicher machen.

      Frankenbock schrieb:

      Der HSV ist 9km mehr gelaufen, das spielt ja aber keine Rolle. Könnte kotzen wenn ich sowas höre.
      Oh gute alte Laufstatistik. Auch immer ein gern gesehenes Instrument wenn man etwas kritisieren will. Zunächst einmal hat diese Statistik rein garnix auf den Hacken. Wichtig sind die die wichtigen Meter .


      Ich will damit nix schönreden. Denn zufrieden kann definitv keiner sein. Wichtig ist nur was und wie man etwas belegen möchte und dazu sollte es schon vernünftig gedeutet sein. Ja wir waren gestern schlecht.
      Wer das nicht liked ist doof
    • Das Ding ist doch schon am auseinanderfallen.
      Da ist keine Einheit zwischen Mannschaft und Trainer.
      Ist nur noch eine Frage der Zeit, bis es so offensichtlich ist, dass es auch der letzte kapiert.
      Anfang hat schon fertig.
      Jeder Tag Verzögerung ist unnötig und verschlimmert die Situation.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • grischa schrieb:

      daher mein Vorschlag ihn einfach zur zweiten Mannschaft zu schieben ;)
      Das wäre doch aber nicht weniger teuer, wenn man parallel zwei Trainergehälter zu zahlen hätte. Die Abfindung für Anfang fiele ja nicht höher aus, als seine regulären Gehaltszahlungen in einem bestimmten Zeitraum.

      Zumal es unrealistisch ist, einen Trainer von den Profis zur zweiten Mannschaft abzuschieben. Das würde Anfang nicht mitmachen, was auch verständlich wäre. Der ist hier als Cheftrainer der ersten Mannschaft angetreten. Die zweite Mannschaft zu trainieren käme dem Ende seiner Karriere als Profitrainer gleich.
    • Es kommt drauf an, was in seinem Vertrag steht, was er dann mitmachen muss oder nicht. Das ist kein Wunschkonzert. Und er kann ja die 2. in einen Höhenflug verstzen. Das sehe ich nihct als ein Hinderniss an. Spieler werden versetzt, die das nicht gerade wollen, warum nicht auch ein TRainer. Wenn im Job einer auf einem estimmten Platz nicht funktioniert, dann kann er doch auch umgesetzt werden. Wenn er einen neuen Verien findet und ohne zusäzliche Kosten für uns wechselt, dann ist er aus dieser Nummer ja raus.
    • sleepy55 schrieb:

      Wenn im Job einer auf einem estimmten Platz nicht funktioniert, dann kann er doch auch umgesetzt werden.
      Nur im Rahmen des bestehenden Arbeitsvertrags. Du kannst Arbeitnehmer eben nicht willkürlich entgegen vertraglicher Vereinbarungen hin- und herschieben. Zumindest nicht langfristig. Wenn in Anfangs Vertrag steht, dass man ihn in jeder beliebigen Liga und jeder Mannschaft einsetzen darf, dann ist das natürlich möglich. Wahrscheinlich ist das wohl aber nicht.

      Trotzdem stellt sich nach wie vor die Sinnfrage. Warum sollte man einen so teuren Trainer in die zweite Mannschaft versetzen? Oder will mir jetzt noch jemand erzählen, dass sich Anfang dann auch mit dem Gehalt eines Jugendtrainers zufrieden gibt?

      Sorry, aber das sind wirklich unsinnige Überlegungen.
    • Je(n)sus schrieb:

      Frankenbock schrieb:

      Allein das Interview hat mir wieder den Rest gegeben.
      Was wird denn erwartet im Interview? Nehmt so das sinnlose gebrabbel nach dem Spiel nicht so ernst. Hat eh keine Aussagekraft. Wichtig ist was er den Spielern intern erzählt. Und ich hoffe einfach mal das der Ton dort ein ganz anderer ist. Wenn er das nicht macht wird es Veh nach gestern ganz sicher machen.

      Frankenbock schrieb:

      Der HSV ist 9km mehr gelaufen, das spielt ja aber keine Rolle. Könnte kotzen wenn ich sowas höre.
      Oh gute alte Laufstatistik. Auch immer ein gern gesehenes Instrument wenn man etwas kritisieren will. Zunächst einmal hat diese Statistik rein garnix auf den Hacken. Wichtig sind die die wichtigen Meter .

      Ich will damit nix schönreden. Denn zufrieden kann definitv keiner sein. Wichtig ist nur was und wie man etwas belegen möchte und dazu sollte es schon vernünftig gedeutet sein. Ja wir waren gestern schlecht.
      und genau diese 9km waren wichtig...
      FC was sonst...
    • Ich lege mich da fest, mit Markus Anfang wird das nichts mit dem direkten Wiederaufstieg :sad:
      Also Präsidium bitte sofort handeln und nicht erst noch die Hinrunde abwarten.
      Ich verweise nur an das Vorjahr :jawohlja:
      Falls es interessiert: Unser Tünn war zu einem Talkabend vom Fanclub -Jetzt erst Recht-
      eingeladen worden. Und an diesem Abend wurde u.a. die Frage gestellt warum man so
      lange an Stöger festgehalten hat. Nach viel blaba von unserem Tünn beendete er diese
      Frage mit dem Hinweis : So etwas wird es nicht wieder geben !!

      Also bitte handeln !!!

      Im übrigen hat der Tünn in den ca. 1.5 Std. viel geredet, aber doch nichts gesagt :jawohlja: :jawohlja: :jawohlja:

      Unser Franz (Beckenbauer) läßt grüßen :green: