Der etwas andere Verein - ohne killerinstinkt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Denkt beim Controlling bitte auch mal an 1990! Da wurde Daum gefeuert - als Vizemeister, glaube ich. Im Nachgang haben viele gesagt, ich auch, dass es ab da rapide bergab ging. Verschuldet waren wir auch damals schon.
      Heute muss man sagen, das CD wohl sein wahres Gesicht intern gezeigt hat und die Verantwortlichen glaubten, die Reißleine ziehen zu müssen.
      Als Stöger, nervlich völlig am Ende, nach der Euro League Quali im TV gezeigt wurde, dachte ich, eigentlich wäre es der beste Zeitpunkt zu gehen. Aber - und jetzt kommt das Entscheidende - wer übernimmt die Verantwortung im tabellarisch großen Erfolg. Die Mehrzahl verstand den Stögerrauswurf ja nicht mal, "als er gar nicht mehr angeschrieben" hat.
      Es war nicht zu erwarten, dass die Nummer so in die Hose geht. Klar sind wir alle nun super schlau, aber vielleicht war ja derjenige, der es als erster gemerkt hatte, Schmadtke gewesen, der sich aber nicht durchsetzen konnte. Ich glaube im Nachhinein, dass es ab gegen Ende September mit dem kolportierten Labadia besser geklappt hätte, aber heute sind wir alle schlauer.
      Schmadtke sagte vor seinem letzten Spiel im Sky-Interview, dass man wenigstens die Chance bekommen solle, Fehler zu korrigieren. Ich glaube nicht, dass der JS-Rauswurf so hopladihop kam, wie es uns erzählt wird. An Stöger wollte niemand ran - aus Nettigkeit.
      Wer sollte die sportliche Führung nach Platz 5 kritisieren? Das hätte die allergrößte Zahl der Fans/Mitglieder nicht verstanden. Beckenbauer könnte so etwas. Hoeneß? Ja. Aber bei uns? Overath, ein Mensch mit großer Fußballintelligenz, wäre gemeuchelt worden und es wäre nach der Vorgeschichte nicht glaubwürdig gewesen. Unsere Altinternationalen wäre Klüngelei mit WO vorgeworfen worden. Nein wir haben momentan niemand mit öffentlicher Strahlkraft, der dies hätte glaubwürdig verkaufen können.
      Als es dann den Bach runter ging, war es meiner Meinung nach eine gute Krisenbewältigung innerhalb von ca 2 Monaten, weil wir zur Winterpause wieder handlungsfähig waren. Allerdings war der Zeitpunkt für die Rettung zu spät.
      Ich denke, es ist wichtig, dass wir einem Präsidium vertrauen können müssen. Das tun einige nicht mehr, weil es zu viele Nebenkriegsschauplätze gibt. Vielleicht hat unser Präsident/Präsidium nicht alle Erwartungen erfüllt, aber wir sind ein gesunder Verein, der sich durch diese Männer vom Saulus zum Paulus gewandelt hat. Es war nicht allein Wehrle!, der sicher einen relativ großen Anteil daran hat.
      Stabilität und Langfristigkeit war das Ziel, dadurch entstand Unflexibilität. Wir könnten nicht wirklich flexibel reagieren, weil wir zu dankbar waren - spürbar anders eben.
      Unser Tünn, mein Idol, macht dabei meiner Meinung nach die unglücklichste Figur!
      Viele Grüße
      Bobber
      Hans Schäfer, Wolfgang Overath, Karl-Heinz Thielen, Wolfgang Weber und Bernd Cullmann, Toni Schumacher, Lukas Podolski, Jonas Hector, Timo Horn - eine Liga!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bobber ()

    • Das die sportliche Führung nicht kritisiert wurde vor der letzten Saison ist nicht ganz richtig. Nur leider wurden diese Kritiker nicht ernst genommen und sogar verhöhnt... und wenn das schon unter den Anhängern so ist, dann ist das im Verein sicherlich nicht anders gewesen, das böse erwachen folgte dann viel zu spät.

      Genau aus dem Grund braucht es grade jetzt jemanden der sehr Kritisch beobachtet was getan wird und entsprechend handeln kann. Wenn wieder nur alles über den grünen Klee gelobt wird ohne zu hinterfragen besteht die Gefahr das wir erneut in unser verderben rennen, auch wenn das dieses mal lediglich "Nichtaufstieg" hiesse, wäre es dennoch katastrophal.
      "Ob ein Sieg verdient gewesen wäre, ist mir scheißegal."
      Ewald Lienen (1.FC Köln 2001)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vitusbock ()

    • Wir dürfen diskutieren, aber ich kann als Verantwortliche des Vereins auch nicht alles kommunizieren. Mein Lieblingsthema: die "6"
      Wenn der Verein verlautbaren lassen würde, dass sie noch eine "6" verpflichten wollten, mache ich nichts anderes als meinen Spielern zu sagen, dass ich nicht mit ihnen plane, der Presse mitzuteilen, dass sie auf etwas herumhacken können, dass es noch nicht gibt und jedem anderen Verein zu zeigen, hey, der FC nimmt Geld in die Hand, lasst uns die Ablöse noch mal in die Höhe schrauben.
      Was haben wir in der letzten Transferphase über dieses Thema philosophiert und vor allem gewartet, auf den Tag der Verpflichtung. Der Rest ist Geschichte.
      Wenn einer kontrollieren soll, muss er das nach intern machen. Warum nicht Overath, einen Ex-Trainer oder von mir aus auch Illgner als Berater einfach nur intern die sportliche Stärken und Schwächen analysieren lassen. Das muss auch gar nicht an die Öffentlichkeit, nur zu Veh und Anfang und Schumacher, den Verantwortlichen für den Bereich Sport.
      Hans Schäfer, Wolfgang Overath, Karl-Heinz Thielen, Wolfgang Weber und Bernd Cullmann, Toni Schumacher, Lukas Podolski, Jonas Hector, Timo Horn - eine Liga!!!
    • Bobber, genauso muss es gemacht werden. Es geht bei der "Kontrolle" durch ein "Experten"-Gremium doch gar nicht darum, den Manager oder Trainer in der Öffentlichkeit vorzuführen.

      Es geht um eine interne inhaltliche Auseinandersetzung. Es geht darum, sicherzustellen, dass sowohl kurzfristige als auch langfristige Ziele gleichermaßen verfolgt werden (häufig wird von Verantwortlichen nur noch kurzfristig geplant, da deren Verweildauer in den Vereinen begrenzt ist).

      Das soll wie gesagt still und leise erfolgen und nicht über Medien ausgetragen werden.

      Wie gesagt, über die Namen kann man streiten, auch darüber, wo das Gremium im organigramm hingehängt wird, dass es jedoch notwendig oder sagen wir förderlich ist, darüber sollte es eigentlich keine zwei Meinungen geben.
    • Alles schön und gut.
      Aber wen willst du da installieren?
      Doch nicht ernsthaft Wolle, Litti, Bodo?
      Also nein.
      Dies müsste ein Externer sein.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Struntz ist wohl ein Scherz.
      Den Typen kannst du mit Basler nur mit dem Deppen von Helmer beim Doppelpass gebrauchen.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Das diese Kontrolle nur intern sein soll ist logisch, ich denke wir hatten genug internas die durch die Presse gingen und positiv war das in den seltensten Fällen.

      Die Frage, wer das machen könnte, ist aber spannend. Ich sehe nicht warum Illgner oder Littbarski dazu nicht in der Lage sein sollten, ich sehe auch nicht warum ein externer da besser sein soll.
      Der FC hat einen riesigen Fundus an ehemaligen Stars die sicherlich einiges an Erfahrungen haben die Sie beratend einsetzen könnten.
      Ganz nach dem Vorbild Bayern oder BVB.

      Selbst wenn das noch lange keine Garantie ist für Erfolg, so sollte man dieses Kapital wenigstens versuchen zu nutzen. Ich finde das ist eine gute Idee.
      "Ob ein Sieg verdient gewesen wäre, ist mir scheißegal."
      Ewald Lienen (1.FC Köln 2001)
    • Damit ich das jetzt richtig einordne:

      es werden externe ehemalige Sportler gefordert, die regelmäßig die Arbeit von AV und FA beurteilen und dies dann regelmäßig mit denen besprechen?

      und das können dann auch Bodo Ilgner, T. Strunz (der ja immerhin Spielerberater bei TS Sports tätig ist) etc. sein?

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • elkie57 schrieb:

      Damit ich das jetzt richtig einordne:

      es werden externe ehemalige Sportler gefordert, die regelmäßig die Arbeit von AV und FA beurteilen und dies dann regelmäßig mit denen besprechen?

      und das können dann auch Bodo Ilgner, T. Strunz (der ja immerhin Spielerberater bei TS Sports tätig ist) etc. sein?

      Ich würde meinen das Sie nur dann etwas Besprechen wenn es dazu einen Grund gibt. Z.b. letztes Jahr die Cordoba Verpflichtung und die Fahrlässigkeit un Bezug auf den Modeste Ersatz.

      Aktuell würde man vielleicht über die Offensivabteilung sprechen können, aber da ist ja noch viel Zeit.

      Der Punkt ist, es sollte jemand da sein der ausserhalb des Tagesgeschäfts den Verein beobachtet und ggf. Einschreitet sollten solche Fehlentwicklungen erkennbar werden. Eigentlich der Job des Präsidenten bzw. dessen Vertreter, denen fehlt aber offensichtlich diese Kompetenz und Schuhmacher ....ist halt Schuhmacher, Er sollte dieser jemand eigentlich sein, hat aber kläglich versagt.
      "Ob ein Sieg verdient gewesen wäre, ist mir scheißegal."
      Ewald Lienen (1.FC Köln 2001)
    • elkie57 schrieb:

      danke für dein Statement
      Das muss heißen.
      Danke für dein Statement, du hast vollkommen recht. Leider. :prost:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Wie hier schon geschrieben wurde ist mit F. Aelig jemand da der diesen Part grade einnimmt.
      Aber ich glaube das dieser jemand in der Hierarchie höher angesiedelt sein müsste um entsprechend Wirkung zu entfalten.
      Ein Vizepräsident ist okay, ist das nicht in München auch so?
      "Ob ein Sieg verdient gewesen wäre, ist mir scheißegal."
      Ewald Lienen (1.FC Köln 2001)
    • Vor allen Dingen müsste es jemand sein, der sich jenseits von Manager- oder Trainerpöstchen befindet. Ich glaube zum Beispiel, dass WO einer ist, der enormen Fußballverstand besitzt und extremst solidarisch zum Verein steht. Was ist mit Klaus Allofs? Der will doch nicht mehr wirklich irgendwo an die Front. Was ist mit Paul Steiner? Da müssen Jungs hin, denen der Club so wichtig ist wie uns, die sich mal beim Training blicken lassen, die die Spiele live sehen. Vor allem darf von diesen Jungs kein Verrat ausgehen.
      Sie müssen doch nur gucken, aus der Ferne beurteilen und an Veh, Anfang und den Tünn Bericht erstatten. Ich glaube schon, dass es WO weh tut, wenn hinten gefühlt 50 % Fehlpässe gespielt werden.
      Wurst, wer es macht, er muss Ahnung haben und loyal sein.
      Viele Grüße
      Bobber
      Hans Schäfer, Wolfgang Overath, Karl-Heinz Thielen, Wolfgang Weber und Bernd Cullmann, Toni Schumacher, Lukas Podolski, Jonas Hector, Timo Horn - eine Liga!!!
    • Oh ha, Wolfgang Overath kannst Du hier niemandem mehr schmackhaft machen, der hatte seine Chance und das war eher... nix.

      Steiner wäre vorstellbar, Allofs naja, der hat anderswo schon nicht so gut funktioniert aber ist vielleicht auch einer. Da gibt es bestimmt noch unzählige Kandidaten. Leider werden wir das wohl kaum erleben... würde much jedenfalls wundern.
      "Ob ein Sieg verdient gewesen wäre, ist mir scheißegal."
      Ewald Lienen (1.FC Köln 2001)
    • MainBock schrieb:

      Kategorie:

      Hamann
      Metzelder
      Struntz
      Sammer
      Scholl

      Da gibt es sicherlich noch einige mehr...

      Leute halt die klar von Kopf sind und biss haben.
      Hamann, super Idee:

      welt.de/sport/fussball/article…ann-fast-zerstoerten.html

      Genau so einen Mann braucht man für das Controlling. Da sieht man schön, dass man schnell mal ein paar Namen im Kopf hat, aber nur, weil die oft ihren Senf im Fernsehen dazu geben, sind die noch lange nicht qualifiziert.

      Und bei unseren Ehemaligen qualifiziert sich Bodo auch nicht durch sein Sex-Romänchen, Icke sehe ich noch im Dschungelcamp vor mir und Litti mit Icke während der WM Dingsda spielen.

      Ne, ne, Leute wie Sammer sind rar gesät.
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier..

      Nach Höger, Hector und Horn gebe ich hiermit bekannt, dass auch ich beim FC bleibe! :hennes: :koeln: :effzeh: :herz:
    • Doch, aber jemand mit Spiel- und Alkoholsucht als Controller ins Gespräch zu bringen, halte ich für falsch.
      Was ich aber damit eigentlich sagen wollte, im TV können viele schlau daher quatschen, das ist noch keine Qualifikation für einen Aufsichtsposten.

      Und die, die man aufgrund ihrer TV-Auftritte immer ins Gespräch bringt, sind nich immer die Besten, man sieht sie eben nur häufig. Als Gegenbeispiel sei nochmals Wehrle für den Finanzsektor genannt, den kannte in der Öffentlichkeit kein Schwein und ist ein Top-Mann.
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier..

      Nach Höger, Hector und Horn gebe ich hiermit bekannt, dass auch ich beim FC bleibe! :hennes: :koeln: :effzeh: :herz:
    • Mainbock hat ja nur Beispiele genannt von ehemaligen Spielern, die man aus dem TV kennt...

      Und da fand ich Hamann als Beispiel gar nicht so verkehrt.

      Kehl war ja auch mal Thema (im Brett) bei uns, dem ich das zutraue. Oder Kahn, egal wie er vorher auf dem Platz war.

      Dass Namen wie Litti, Icke und Basler dort nichts zu suchen haben ist auch klar.
    • Benutzer online 3

      3 Besucher