03. Spt / FC - Erzgebirge Aue 3-1 (Sa 25.08.18, 13:00)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1.FC Köln - Erzgebirge Aue, 25. August 2018. 3:1

      Köln mit der Mannschaftsaufstellung vom Pokalspiel und Aue wie erwartet Ultradefensiv. Und zeigte erst mal, wie man in Köln zum Erfolg kommen wollte. Zwei harte Fouls bereits in den ersten Minuten. Der FC - permanent Feld-
      überlegen - kam dann Mitte der ersten Halbzeit zur verdienten Führung als Terodde eine gute Flanke von Horn einköpfte. Verlor diese Führung aber fast Postwendend, als Koziello einen Gästespieler nicht zu fassen bekam und aus
      der FC Abwehr sich auch niemand bemüssigt fühlte so richtig einzugreifen. Strammer Schuss und Gegentor war die Folge.

      In Halbzeit 2 verstärkte Köln den Druck permanent und Terodde erzielte die Tore zum 2:1 und zum 3:1. Das erste nach einer sehr schönen Kombination über Guirassy, Horn und Clemens per Kopfball und das zweite nach einer
      gelungenen Aktion von Risse. Hoch verdienter Sieg gegen ein Aue, welches nur Fussball verhindern wollte und dabei streckenweise richtig dreckig agierte und Glück hatte, daß Tiffert für eine überharte Aktion nicht einen mehr als
      berechtigten Platzverweis kassierte.

      Torwart Horn quasi beschäftigungslos.

      Rechtsverteidiger Risse mit sehr viel Schatten und weniger Licht. Allerdings gelang ihm die schöne Vorarbeit zum 3:1. Linksverteidiger Horn mit sehr wenig Schatten, dafür mit sehr viel Licht. Zwei gelungene Flanken von ihm
      führten zu Toren. Innenverteidiger Mere souverän und Innenverteidiger Czichos spielte wie die Bank von England - sehr souverän und solide. Ich möchte ihn unbedingt einmal gegen einen richtig guten Sturm sehen.

      Im Mittelfeld gab es den nächsten Souverän zu bestaunen. Jonas Hector mit Topleistung und einer der überqualifiziertesten Spieler, die ich jemals in der zweiten Liga gesehen habe. Koziello kam nicht so richtig ins Spiel, fiel aber
      auch nicht über Gebühr ab. Schaub bei weitem nicht so stark wie in den Vorspielen, er übertreibt es schon mal mit uneffizienten Dribblings. Drexler mit solider Vorstellung, ohne gross zu glänzen. Clemens mit gleichermassen
      Schatten wie Licht - allerdings mit einer Topvorbereitung beim 2:1. Ein weiteres Glanzstück unser Mittelstürmer. Cool und vor allem effizient - Simon Terodde. Starke Vorstellung. Höger fügte sich gut ein, Öczan dito. Guirassy war
      am 2:1 beteiligt, musste einen Kopfball zwingend unterbringen. Ein Spieler, an dem sich die Geister auch weiter scheiden werden - das sage ich voraus. Er muss dringend seine Herumkaspereien lassen, dann kann er für uns ein
      Faktor werden.

      Der 1.FC Köln hat nach zwei Heim - und einem Auswärtsspiel 7 Punkte und ist voll im Soll. Konzentration hoch halten und nach legen in St. Pauli.

      P.S.: 48.000 Zuschauer in Müngersdorf gegen Aue! Auch das ist ein Statement!
    • Elchi schrieb:



      Das Gegentor kann und muss man verteidigen.
      Ja, das war sicherlich nicht gut. Schätze aber mal, dass Timo den Ball mit freier Sicht gehabt hätte. In der Zeitlupe erkennt man schon eine kurze Unsicherheit, wo die Murmel einschlagen wird. Die halbe Sekunde hat dann halt gefehlt.

      Bei T-Rods beiden Kopftreffern fand ich die Vorarbeit jeweils entscheidender als das Einnicken. Das soll aber seinen Dreierpack keinesfalls schmälern. Irgendwie beruhigt mich das aber.

      Ansonsten: :FC: <3 :prost:
      Spieler kommen und gehen - der :effzeh: bleibt!
    • Man, ich dachte die zeigen schon unseren Sieg in Pauli. :prost:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Sehe gerade zum ersten Mal die Bilder im TV. Im Stadion war der Sieg natürlich hochverdient, aber im TV muss ich schon sagen, das war echt sehr stark, wie diese Mannschaft dagegen gehalten hat.
      Und sensationell und immer gefährlich durch seine Flanken war Jannes Horn auf links.
      Ich würde ihn auf keinen Fall wie andere hier nach vorne ziehen wollen, denn die Flanken wurden durch Drexler aufgelegt und kamen von relativ weit hinten.
      Bockstark und für mich besser auf LV als Hector. Zumal der im DM trotz teilweiser Manndeckung echt super verteilt hat.
      Sehr starkes Spiel gegen einen schwer zu spielenden Gegner. Die Jungs haben die Situation voll angenommen.
      Wenn jetzt noch unsere RVs wieder am Start sind, bin ich echt mal gespannt.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Mit dem Spiel jetzt durch. Gibt es hier jetzt immer noch jemanden, der Jonas auf LV setzen würde? Das war ja ein Mega Spiel von ihm. Unabhängig von Horn, der auf LV auch richtig stark war.

      Tiffert? Meine Fresse!
      Super fand ich, dass Jonas nach dem 1:0 nicht Richtung Terodde, sondern sofort Richtung Horn gelaufen ist.
      Also ich freue mich auf mehr. Fand auch Guirassy sehr stark. Wenn der mal seine Showelemente weglässt. Und Drexler ist wichtiger als manch einer denkt, nur weil vielleicht Scorer fehlen. Aber auch die werden kommen.
      Wenn T-Rod auch nur annähernd verletzungsfrei bleibt und seine Form konserviert, dann wird das eine geile Saison, denn wir stehen in der Entwicklung gerade mal am.... Anfang! :tu:

      Cheers!
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher