13. Spt / FC - Dynamo Dresden 8-1 (Sa 10.11.18/13:00)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fasteloovend. :prost: :koeln: :FC: :koeln: :prost:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Neu

      8 zu 1 ist schon ein besonderes Ergebnis und unabhängig davon, wie schwach der Gegner gespielt hat, das muss man erstmal schaffen.

      Glückwunsch an den (teils zu Recht kritisierten) Trainer und die Mannschaft...das Spiel hat Spaß bereitet.

      Normalerweise darf man einzelne Spieler nach solch einem Spiel (gute Mannschaftsleistung allgemein) gar nicht herausheben, aber es waren neben einer guten Gesamtleistung auch brillante Einzelleistungen vorhanden und daher möchte ich diese gerne ansprechen.

      Vorab noch eines, der Coach hat nun hoffentlich erkannt, was hier (teils) schon länger thematisiert wurde.
      Unsere Elf ist stärker, wenn wir mit zwei Stürmern spielen, für ewas anderes ist unser Kader nicht wirklich gemacht. Denke aber, dass er nach dem 8 zu 1 nicht groß umstellen und an dem System festhalten wird.

      Was die Einzelleistungen angeht, möchte ich zuerst mal zwei Leute ansprechen, die es momentan nicht so einfach haben.

      1. Risse: der Kerl hat enormes Verletzungspech gehabt, ist körperlich am Anschlag und wird häufig auf einer Position eingesetzt, welche nicht seine ist (RV) und das hat man zuletzt in seinen Leistungen gesehen.

      Das Spiel gegen Dresden war nun überragend. Sehr präsent, sehr druckvoll und immer darauf bedacht, das Spiel schnell zu machen. Dazu noch ein Assist...starke Leistung.

      2) Córdoba...der Junge hat viel Prügel abbekommen....teils auch zu Recht (wenn sachlich). Man sieht nun schon seit Beginn der Saison einen Aufwärtstrend bei ihm. Er arbeitet scheinbar nun gezielt an seinen Schwächen und das merkt man und sollte man anerkennen.

      Er ist präsenter, er kommt kurz, er macht Bälle fest (und die bleiben sich bei ihm). Kurz gesagt, er spielt sauberer als in der Vergangenheit.

      Dazu dann noch zwei saubere Tore...ganz starke Leistung!

      3) Hector spielt eine durchwachsene Saison, man merkt ihm auch an, dass er nicht zufrieden (mit sich selbst) ist. Viele Fouls, viel Gemecker, viel Luft nach oben.
      Am WE nun dann ein überragendes Spiel, tolle Leistung (die mit zwei Toren gekrönt wurden).
      Sehr stark, hoffentlich gibt ihm die Leistung Auftrieb.

      4) Terodde hat das gemacht, was er kann...er erzielte Tore.
      Ansonsten wieder wenig im Spiel (Ballkontakte), aber bei drei Toren kann man nicht meckern. Herzlichen Glückwunsch.

      5) Mein Mann des Spiels ist Louis Schaub, ganz starke Leistung.
      Drei Assists (zwei starke Vorlagen und ein geniales Tor) und auch ansonsten sehr viel unterwegs. Technisch sauber, gute Spielübersicht...das ist klasse gewesen.

      Was mir auch sehr gefallen hat, war seine Tempoverschärfung vor dem Hector -Tor, welches er überragend vorbereitete.
      Er nimmt den Ball mit einer tollen Ballannahme an (weg vom Gegner) und anstatt dann in den freien Raum zu traben (wie es viele machen), tritt er an und überrascht damit alle (Tempoverschärfung)...diese Szene hat mir von all den guten in Spiel am besten gefallen.

      Auch ein Lob an die anderen, keiner ist negativ aufgefallen, das war eine konzentrierte Leistung.

      Solch ein Ergebnis wiederholt sich natürlich nicht oft, deswegen ist es auch was besonderes worüber man sich freuen kann.

      Hoffe wir nehmen den Schwung mit, ziehen die richtigen Lehren aus dem ersten Saisondrittel und dann mache ich mit keine Gedanken.
      Nicht abheben, hart arbeiten die kommenden zwei Wochen und dann ins nächste Spiel...nach diesem Wochenende freue ich mich darauf.

      P.S. Glaube das Spiel (deutliche Ergebnis) hat uns allen mal gut getan...das hat es mal gebraucht nach den vielen engen und durchwachsenen Spielen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MainBock ()

    • Neu

      1.FC Köln - Dynamo Dresden 8:1(2:0), 10. November 2018

      50.000 Zuschauer im ausverkauften Stadion reiben sich nach dem Schlusspfiff - und auch zwischendrin - die Augen. Der zuletzt viel und zu recht gescholtene FC nahm eine - allerdings schwache - Auswärtsmannschaft von Dynamo
      Dresden komplett auseinander.
      Köln fing mit folgender Aufstellung an: Horn - Schmitz Mere Czichos Hector - Höger - Drexler Schaub Risse - Cordoba Terodde. Was wie ein 4 - 1 -3 - 2 aussah, war offensiv tatsächlich ein 3 - 5 - 2(weil Hector sich permanent nach
      vorne bewegte, während Schmitz defensiv blieb) und defensiv eher ein 4 - 4 - 2(weil Schaub und Drexler sich gerade in Halbzeit 1 so manches Mal fast auf die Höge von Höger fielen liessen).

      Köln ging früh in Führung. Risse mit sehr schönen Pass auf rechts, Flanke von Drexler in den 16er und Cordoba mit fulminantem Kopfball. Danach blieb der FC einiges schuldig, stand aber zumindest sehr geordnet. Hatte durch einen
      sehr agilen Cordoba noch 2 Chancen und ging noch vor dem Wechsel - Brust lösend - mit 2:0 in Führung. Schaub hatte ein Solo gestartet, aber keinen Abschluss hin bekommen. Ball kommt zu Terodde, der war wach und schob ein.

      Nach dem Wechsel schoss der FC die Sachsen innerhalb von 15 Minuten völlig ab. Terodde verwertet Vorarbeit von Schaub, Cordoba Vorlage von Risse, 4:0. Wieder Solo von Schaub, Ball kommt zu Hector und der spielt kalt noch
      einen Dresdener aus - 5:0. 5 Minuten später flankt Hector auf Terodde. Kopfball und 6:0. Der bedauernswerte Schubert im Tor der Sachsen kann nicht einen Ball halten. 10 Minuten später machen die Sachsen, dann ein Traumtor
      per Volleyabnahme zum 1:6. Macht aber nichts, Schaub schiesst ein noch schöneres Traumtor in den Winkel und Kapitän Hector nutzt den einzigen Fehler von Schubert und erzielt per Kopf das 8:1.

      Wenn es mal läuft, dann läuft es - so einfach ist das. Köln schiesst 12 oder 13 mal auf das Tor und trifft 8 mal. Gnadenloss effizient und geschockte Dresdener kamen überhaupt nicht mehr zur Gegenwehr. Wie muss man ein solches
      Spiel bewerten?! Zunächst einmal - uneingeschränkt positiv. Wer einen Klassengleichen Gegner derartig abschiesst, der hat ein Lob verdient. Ein dickes Lob. Denn Dresden hatte bis zum Spiel in Köln auswärts gerade einmal 4 Tore
      kassiert. Auf der anderen Seite - Dresden machte es dem FC allzu leicht, die konsequente Gegenwehr brach mit dem 2:0 zusammen.

      Die Änderungen von Anfang - offensichtlich hat er sich doch einiges mal zu Herzen genommen und analysiert - waren positiv. Insbesondere fiel auf und ins Gewicht, daß durch die andere Arrondierung im Mittelfeld der für so
      eine Aufgabe zu langsame Höger nicht gefühlt 100 Meter alleine beackern muss. Das Spielchen mit Jonas Hector/Schmitz - der eine offensiv immer raus aus der 4er Kette, der andere in die 3er Kette als rechter Mann - griff vollin-
      haltlich.

      Die überragenden Spieler hiessen für mich Cordoba, Schaub(ein Sahnestück in Hälfte 2), Terodde(immer wach und gefährlich) und Hector mit einem Riesenpensum und Torgefahr. Es gab keinen Ausfall auf Kölner Seite, ein sehr
      erfreuliches Mannschaftsbild - und das galt auch für die Einwechselspieler. Und darauf lässt sich aufbauen, muss aufgebaut werden. Wir werden in Darmstadt sehen, wie es weiter geht.

      Ein Wort zu den Dresdener Fans: natürlich wieder mit einer idiotischen Pyroaktion. ABER: was die Jungs und Mädchen an Support brachten und was die Jungs und Mädchen für eine Stimmung machten - Gigantisch. Was läuft eigent-
      lich, wenn die das Spiel gewinnen?!
    • Neu

      Unser Support kam im TV irgendwie nicht so toll rüber, oder habe ich das falsch wahr genommen?
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Neu

      8-1... geiles Spiel.
      Glückwunsch ans Team und auch an MA. Vor ihm ziehe ich den Hut. Die Kritik hat er sich zu Herzen genommen und endlich das System angepasst.
      Bleibt zu hoffen, dass wir zukünftig flexibel bleiben. Risse im Mittelfeld und Schmitz als RV hat sich bewehrt. Terrode wurde hier teilweise während dem Spiel wieder kritisiert. Er hat drei Tore gemacht. Er ist Mitelstürmer. Da gibt es für mich nichts zu meckern. Er ist da, um Tore zu machen und nicht, um schönen Fußball zu spielen. Das müssen andere machen. Allein das 2-0 hat gezeigt, wie gut er vor dem Tor ist.
      Wenn Koziello wieder richtig fit ist, sind wir auch im Zentrum noch flexibler.
      Gegen Darmstadt wird es natürlich ein komplett anderes Spiel. Hoffentlich stellt MA das Team wieder so gut ein, wie am Samstag. Ich bin aber wieder positiver, als in den letzten Wochen.
    • Neu

      kalkergeissbock schrieb:

      GOTT sei Dank ein Sieg!!!!
      Das schreibst du ausnahmslos nach jedem Sieg und es stört mich mehr, als es vermutlich sollte.


      Denkst du wirklich, dass der liebe Herrgott nichts Besseres zu tun hat als sich um EFFZEH Spiele zu kümmern oder ist das einfach nur eine Floskel?

      (Weniger böse gemeint, als es sich liest. Rein aus Interesse)
      Mäh

      -Hennes

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von izeh ()

    • Neu

      Kicker Noten:

      Timo 3
      Schmitz 2,5
      Meré 2 Elf des Tages
      Czichos 2,5
      Risse 2
      Höger 2,5
      Hector 1 Elf des Tages
      Drexler 2
      Schaub 1 - Spieler des Spieltags
      Córdoba 1 Elf des Tages
      T-Rod 1 Elf des Tages

      Gab‘s das schonmal?
      PRO FC
      CON Personenkult

      MainBock: "Nur die mutigen kommen nach oben, das war die letzten Jahre so und das wird auch so bleiben."
    • Neu

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Neu

      effzeh schrieb:

      Kicker Noten:

      Timo 3
      Schmitz 2,5
      Meré 2 Elf des Tages
      Czichos 2,5
      Risse 2
      Höger 2,5
      Hector 1 Elf des Tages
      Drexler 2
      Schaub 1 - Spieler des Spieltags
      Córdoba 1 Elf des Tages
      T-Rod 1 Elf des Tages

      Gab‘s das schonmal?
      die zwei vom KSV stören in der Elf dort...
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
    • Benutzer online 1

      1 Besucher