Ehemalige Spieler - Wo zieht es sie hin?

    • Neu

      Der Frühling schrieb:

      Ist dann auch ok. Ich nehme es niemandem krumm, wenn er es nicht in den Profibereich schafft. Und sollte er in der Bezirksliga mit seinem Können oder seinem Namen was bewegen können, wäre das schon gut.
      Klar, aber ist der Name "Voronin" wirklich der Reißer? Wir werden es sehen, aber für mich klingt das erstmal eher nach Zeitvertreib.
      Jeder, wirklicher jeder, dem etwas am Fußball in Deutschland liegt, soll auf der Stelle tot umfallen, wenn er eine Dose dieser Bullenpisse kauft!
    • Neu

      Der Frühling schrieb:

      Elchi schrieb:

      Voronin darf sich nun als Trainer probieren. In der Bezirksliga.

      rp-online.de/sport/fussball/am…c-buederich-aid-1.6544294
      Ich bin kein Fan von Voronin. Aber diese Entscheidung nötigt mir Respekt ab. Ich mag Ex-Spieler, die als Trainer erstmal die "Schweinetour" durch die unteren Ligen wagen, statt sich aufgrund ihres Namens direkt bei einem Profiverein zu versuchen.
      Zumindest ist es so besser als ein Herr Effenberg der in den Zeitungen rumplärrt das er doch eine zweite Chance verdient hätte... würde er in einer unteren Liga bestimmt auch bekommen...
      Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen. :-D
    • Benutzer online 1

      1 Besucher