15 / Jhon Cordoba

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich fand ihn heute auch gar nichtnsomschlecht. Wobei ich aus der Mannschaft keinen positiv herausheben kann. Negativ Lehmann und Sörensen, Ei Lehmann hatnAnfanfmsich einmal,den Kopf gehalten als er ihn korrigierte und einmal,völlig entnervt abgewunken. Führich hat in seinen 10 Minuten mehr gezwigtnals Risse in 35, hat sich in den 10 Minuten durch sein Tor belohnt. Guirassy auf links war ein <totalausfall.
      Was macht mein Verein Montags? Na über die Dörfer tingeln!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier...langsam werde ich zu alt für die Scheiße.
    • FC-international schrieb:

      Führich hat in seinen 10 Minuten mehr gezwigtnals Risse in 35, hat sich in den 10 Minuten durch sein Tor belohnt. Guirassy auf links war ein <totalausfall.

      Risses Flanke zum Özcan Tor?
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • elkie57 schrieb:

      Hab mal in den letzten Tagen das mal beobachtet....der PETER ist generell negativ unterwegs, also augenroll
      Ehrlich gesagt ist es nicht so. Die Erfahrung der vergangenen 20 Jahre mit diesem Club zeigen mir einfach, dass es solche Spieler in der Regel nicht schaffen, sich in ein Team einbinden zu lassen, wenn sie nicht gewillt sind aktiv mitzuarbeiten. Ein Jahr lang auf Durchzug zu stellen, kein Deutsch lernen zu wollen oder gar zu können, ist schon mehr als provokativ. Es vermittelt mir dann eher den Eindruck, dass der Spieler nicht zu uns wollte, jedoch am Ende des Tages dann musste. Es ist am Ende des Tages schade für alle Beteiligten. Für den FC und den Spieler. Nichts ist unbefriedigender als so viel Kohle für einen Spieler ausgegeben zu haben, um am Ende festzustellen, dass er eine Fehlinvestition gewesen ist.

      Soweit sind wir noch nicht, allerdings auf dem besten Weg dorthin. Aktuell spricht nach wie vor alles gegen den Spieler Cordoba. Sollte sich das nicht in naher Zukunft, also auf dem Platz und in vorm von Toren ändern, sollte der FC schleunigst schauen, diesen Spieler los zu werden. Ansonsten könnte sich sein Verhalten toxisch auf das Team auswirken, und eine zweite DFB Elf wollen wir ja wohl alle nicht.
      „Es überwiegt eigentlich beides.“
    • Oropher schrieb:

      FC-international schrieb:

      Führich hat in seinen 10 Minuten mehr gezwigtnals Risse in 35, hat sich in den 10 Minuten durch sein Tor belohnt. Guirassy auf links war ein <totalausfall.
      Risses Flanke zum Özcan Tor?
      es geht mir um Präsenz und das wie...
      Was macht mein Verein Montags? Na über die Dörfer tingeln!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier...langsam werde ich zu alt für die Scheiße.
    • Weil Cordoba nix verstanden hat ausser doppeltes Millionen Gehalt. :whistling:
      Thielen erinnert sich an eine Episode mit Tschik: Wir kamen im Europacup als Deutscher Meister nach Dundee, kommen dort 1:8 unter die Räder, es herrschte Untergangsstimmung. Da polterte Tschik vor dem Rückflug los: ‚Am besten ist, Flugzeug stürzt ab!‘
    • Also der Fall Cordoba ist inzwischen wirklich kaum noch zu überbieten an Absurdität. Mal von der Ablöse ganz zu schweigen - nach einem Jahr beim FC kommen sie jetzt mal drauf, einen Dolmetscher zu engagieren, weil er nichts versteht? Er geht jetzt ins vierte Jahr in Deutschland, er war letzte Saison monatelang verletzt - warum hat man ihm da nicht mal zu einem Intensiv-Deutschkurs verdonnert? Er scheint ja wirklich sowas von beschränkt zu sein (nehmen wir einfach mal hoffnungsvoll an, es ist tatsächlich nur das Sprachproblem und nicht seine allgemeine geistige Fitness), der hat doch keinerlei Chance Teil eines komplexen fußballerischen Spielsystems zu werden. Es tut mir einfach weh, wie fahrlässig hier tatsächlich 17 Millionen plus Gehalt verbrannt wurden und wie auch scheinbar bis heute keiner im Verein mal einen richtigen "Masterplan" zur Integration von Cordoba durchsetzt.
    • udo_latex schrieb:

      Also der Fall Cordoba ist inzwischen wirklich kaum noch zu überbieten an Absurdität. Mal von der Ablöse ganz zu schweigen - nach einem Jahr beim FC kommen sie jetzt mal drauf, einen Dolmetscher zu engagieren, weil er nichts versteht? Er geht jetzt ins vierte Jahr in Deutschland, er war letzte Saison monatelang verletzt - warum hat man ihm da nicht mal zu einem Intensiv-Deutschkurs verdonnert? Er scheint ja wirklich sowas von beschränkt zu sein (nehmen wir einfach mal hoffnungsvoll an, es ist tatsächlich nur das Sprachproblem und nicht seine allgemeine geistige Fitness), der hat doch keinerlei Chance Teil eines komplexen fußballerischen Spielsystems zu werden. Es tut mir einfach weh, wie fahrlässig hier tatsächlich 17 Millionen plus Gehalt verbrannt wurden und wie auch scheinbar bis heute keiner im Verein mal einen richtigen "Masterplan" zur Integration von Cordoba durchsetzt.
      Wo muß ich unterschreiben ?(
    • udo_latex schrieb:

      Also der Fall Cordoba ist inzwischen wirklich kaum noch zu überbieten an Absurdität. Mal von der Ablöse ganz zu schweigen - nach einem Jahr beim FC kommen sie jetzt mal drauf, einen Dolmetscher zu engagieren, weil er nichts versteht? Er geht jetzt ins vierte Jahr in Deutschland, er war letzte Saison monatelang verletzt - warum hat man ihm da nicht mal zu einem Intensiv-Deutschkurs verdonnert? Er scheint ja wirklich sowas von beschränkt zu sein (nehmen wir einfach mal hoffnungsvoll an, es ist tatsächlich nur das Sprachproblem und nicht seine allgemeine geistige Fitness), der hat doch keinerlei Chance Teil eines komplexen fußballerischen Spielsystems zu werden. Es tut mir einfach weh, wie fahrlässig hier tatsächlich 17 Millionen plus Gehalt verbrannt wurden und wie auch scheinbar bis heute keiner im Verein mal einen richtigen "Masterplan" zur Integration von Cordoba durchsetzt.
      Vielleicht soltest du das mal lieber im Politik Thread posten, vielleicht hat da ja einer eine Idee ;)
      Hauptsache die Haare liegen gut!
    • Himmelhorstpfleger schrieb:

      udo_latex schrieb:

      Also der Fall Cordoba ist inzwischen wirklich kaum noch zu überbieten an Absurdität. Mal von der Ablöse ganz zu schweigen - nach einem Jahr beim FC kommen sie jetzt mal drauf, einen Dolmetscher zu engagieren, weil er nichts versteht? Er geht jetzt ins vierte Jahr in Deutschland, er war letzte Saison monatelang verletzt - warum hat man ihm da nicht mal zu einem Intensiv-Deutschkurs verdonnert? Er scheint ja wirklich sowas von beschränkt zu sein (nehmen wir einfach mal hoffnungsvoll an, es ist tatsächlich nur das Sprachproblem und nicht seine allgemeine geistige Fitness), der hat doch keinerlei Chance Teil eines komplexen fußballerischen Spielsystems zu werden. Es tut mir einfach weh, wie fahrlässig hier tatsächlich 17 Millionen plus Gehalt verbrannt wurden und wie auch scheinbar bis heute keiner im Verein mal einen richtigen "Masterplan" zur Integration von Cordoba durchsetzt.
      Vielleicht soltest du das mal lieber im Politik Thread posten, vielleicht hat da ja einer eine Idee ;)
      Warum, er hat Recht so iss et :jawohlja: :jawohlja: :jawohlja:
    • Sorry, aber ich finde es ziemlich arm, wenn die ganze Zeit bei Cordoba geschrieben wird, er bekommt eine neue Chance und fängt bei null an und jetzt nach einem Testspiel wird hier schon wieder losgeledert.
      Jetzt geht ihm ein paar Monate unter dem neuen Trainer Zeit und dann schauen wir weiter!!
      Horn - Schmitz - Mere - Sobiech - Hector - Hauptmann - Risse - Koziello - Schaub - Avdijaj - Cordoba
    • Ist schon komisch, dass er jetzt 4 Jahre in Deutschland ist und sprachlich anscheinend noch nahe Null steht. Ich fände es auch besser, wenn mehr zum Deutsch Lernen angehalten würde, als ihm einen Dolmetscher hinzustellen. Hoffe, das läuft parallel. Andererseits ist er nunmal da und wir werden ihn nicht zu akzeptablen Bedingungen weg bekommen. Also ist es, emotionslos gesehen, richtig ihn einzubinden und ihm eine weitere Chance zu geben. Alles ärgern und Nachkarten nützt da nichts.

      Er war mit dem Modeste Nachfolger Missverständnis belastet und das müsste jetzt langsam mal ausgeräumt sein. Mit dem Arsenal Tor hat er gezeigt, das irgendwo versteckt ein guter Fußballkern in ihm steckt. Vielleicht kann Anfang den ja fördern. Hoffen wir mal das Beste. Vieleicht zeigt man ihm nochmal das Tor in Aufzeichnung und malt ihm ne 15 auf den Zettel. Zweistellige Zahlen wird er ja wohl kennen.
    • geissblog.koeln/2018/07/anfang…-lieber-auf-der-tribuene/

      daraus Zitat:
      Sie haben einen Dolmetscher mit ins Team genommen, um die Sprachbarrieren zu verringern. Wie läuft die Kommunikation mit den spanisch und französisch sprechenden Spielern?
      Die Jungs bemühen sich sehr. Sogar mehr, als ich vermutet hätte. Sehrou Guirassy versteht sehr viel, genauso Jhon Cordoba. Sie tun sich aber schwer, sich selbst auf Deutsch zu äußern. Sehrou versucht es langsam, Jhon würde es unheimlich gerne und hängt sich rein, aber traut sich noch nicht so. Vincent Koziello und Jorge Meré verstehen eigentlich alles. Wir haben den Übersetzer, weil wir auch wissen wollen, was bei den Spielern angekommen ist. Wenn sie sich nicht so artikulieren können, wie sie es wollen, brauchen sie diese Hilfestellung.

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...