Angepinnt 2. Bundesliga 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stromberg schrieb:

      Union kommt trotz 60 Minuten Überzahl nicht über ein 0:0 gegen Dresden hinaus, Pauli verliert zuhause gegen Kiel...also nicht nur der FC hat Probleme! Es ist halt eine enge Liga.
      wohl eher eine der schwächsten zweiten Ligen die es je gab^^
      Ich will ja nicht behaupten das Du Dumm bist.Aber Du hast verdammt viel Pech beim Denken :thumbsup:
    • Stieglbock schrieb:

      D-dorf hatte im letzten Jahr nach dem 11 Spieltag 28 Punkte.

      Und jetzt sind se Tabellenletzter in Liga 1, na und?
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oropher ()

    • Diese Runde ist eine Wundertüte.

      Ist jetzt nur Theorie, wird sicher nicht passieren:
      Ich nehme jetzt mal Darmstadt. Lass die mal 4 Spiele hintereinander gewinnen, dan stehen die auf Rang Drei.

      Wir werden noch viele Überraschungen erleben müssen, auch vom Effzeh.

      Das müssen unsere Nerven einfach aushalten...
      Suche händeringend geschultes Fachpersonal - zahle 120 Minuten die Stunde....
    • Das sagt alles.
      Ich hab immer noch so eine Wut.
      Wegen der Punktausbeute und weil ich immer noch krank bin
      ;( ;(
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Gute Besserung.

      Es ist schon verblüffend: Wir spielen nicht gut, holen wenige Punkte aus den letzten Spielen und trotzdem bleiben wir auf Platz 1. Klar dürfte sein: Wir vergeben momentan Woche für Woche vor allem die Chance, uns abzusetzen. Anstatt schon im Winter quasi durch zu sein, bleibt es spannend. Das ist nicht schön und sogar sehr ärgerlich, aber es ist auch beileibe nicht der Weltuntergang, den Einige hier zu sehen glauben.
      Und so langsam wird dadurch auch deutlich: Unsere Konkurrenz um den Aufstieg ist schlecht - es gibt kein Überteam das Gegner Nummer 1 wäre - aber es gibt auch umgekehrt keine Laufkundschaft in Liga 2. Fußballspielen können die alle wenn man sie lässt - insofern mag ich Formulierungen nicht, wie "das sind Punkte die man auf dem Papier holen muss" - nein, gegen die Teams auf 6, 7 und 8 muss man denke ich nicht zwingend 9 Punkte aus 3 Spielen holen. Das ist kein Pflichtprogramm wo man nur den Sieg einfahren muss und das einzig Interessante bleibt, wie hoch man den Gegner abschießt.

      So ausbaufähig wie wir sind, gibt es immer noch keinen der bisher besser wäre - und zwar weder in Sachen Leistungen, schönen Fußball zeigen etc., noch in Sachen Ergebnisse. Auch Hamburg leistet nix dolles, auch Union, Fürth und Pauli liefern Kackspiele und verlieren gegen Gegner aus den unteren Tabellenregionen. Nun aber kommen nach einigen Wochen der Schwächeleien, ein paar Wochen, die sehr richtungsweisen sein werden was den Rest der Saison betrifft. Erst geht es im Pokal gegen Schlacke drum, zu überleben, oder sich (zu) früh auf die Liga konzentrieren zu müssen. Dann im Spitzenspiel schlechthin, als erster gegen den Zweiten in Hamburg. Dann zwei Spiele gegen Dresden und Darmstadt, die(auch wenn die Tabelle einen Anderes glauben lassen könnte) alles andere als Selbstläufer sind, weil da zwei Gegner auf uns zukommen, die beide durchaus Potenzial hätten, oben mitzuspielen. Und dann gegen Fürth das nächste Spitzenspiel.
      Gerade für diese Spitzenspiele erwarte ich ganz andere Spiele als zuletzt gegen Heidenheim, Duisburg oder Paderborn, eben weil da kein Gegner kommt oder uns gegenübersteht, der locker und befreit aufspielen und sich voll ins Risiko werfen kann weil "In Köln haben die doch gar nichts zu verlieren" - ganz im Gegenteil. Gerade Hamburg hat beim Heim-Spitzenspiel so ungefähr alles zu verlieren, dem Verlierer dieses Spiels droht gar, Dienstag morgen auf Platz 5 aufzuwachen, noch hinter den braun-weißen Lieblingsfreunden des KSV. Da wird man sicher keinen fußballerischen Leckerbissen erwarten dürfen und vor allem keinen Gegner, der uns offen attackiert. Und dann kann unser Spiel ganz anders aussehen, einfach aufgrund dessen wie der Gegner uns angeht.

      Wie wir nach diesen 4+1 Spielen dastehen, das wird aus meiner Sicht einen Ausblick geben können, wo die Reise hingeht und was im Winter nötig sein wird. Denn stehen wir nach diesen Spielen immer noch oben und sind vielleicht auch im Pokal noch dabei, Leistung dabei völlig irrelevant, dann tun wir das nachdem wir gegen alle potenziellen Topteams bereits gespielt haben. Dann kann man unzufrieden sein mit der Art und Weise, aber man wird nicht mehr von Glück oder Zufall sprechen können. Und dann sollte man in Ruhe Transfers mit Blick auf Liga 1 vorbereiten und dabei wirklich zukünftige Spielzeiten im Blick haben. Das bedeutet für mich auch: Lieber jetzt einen Spieler nicht zu verpflichten, den wir schon in Liga 2 kriegen könnten und der uns auch hier hilft, der aber ggf. in Liga 1 auch nur Ergänzungsspieler wäre und dafür Geld und Kaderplatz aufheben, um nächste Saison einen Spieler ranzuholen der in Liga 2 nicht unterschreiben würde, aber uns auch in Liga 1 wirklich hilft.
      Läuft es aber schlecht und die Topspiele gehen verloren, dann wird es ein harter Weg zurück in Liga 1 und dann muss man im Winter nachlegen, um das Minimalziel Aufstieg nicht zu gefährden.
      Unfassbare Grüße
      Heimi


      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
      Ich bin übrigens kein Klugscheisser, ich weiß es wirklich besser.
    • Puppekopp schrieb:

      FC_Gott schrieb:

      Mit nem Trainer hätte man locker 31 Punkte [aus 11 Partien; Anmerkung von @Puppekopp]
      2,8 Punkte pro Spiel?
      Arroganz sollte intelligent daherkommen, nicht esoterisch-weltfremd. :tu:
      die D'dorfer hatten nach 11 Spielen = 28 Punkte
      und haben dann in den nächsten 6 Spielen nur 3 Punkte gemacht (3 x Unentschieden)
      daher war dann Kiel Herbstmeister

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Wir haben leider die große(n) Chance(n) vergeigt, uns jetzt bereits abzusetzen. Hätten wir Duisburg geschlagen, wären es schon 5 Punkte + gewesen.
      Auch wenn das vielleicht einige anders sehen: Ich würden den Pokal abschenken. Gegen Schalke gerne mit einer B-Mannschaft auflaufen. Wenn es gut geht okay. Wenn nicht, dann nicht.
      Das Spiel in Hamburg ist viel, viel wichtiger. Auch die Spiele danach werden ziemlich schwer.
      Wir können keine zusätzlichen verletzten Spieler gebrauchen!

      Die Chancenverwertung ist einfach zu mau. Bei so viel Ballbesitzt und Abschlüssen muss man mehr als ein Tor erzielen! Hoffen wir auf eine Verbesserung... Panik hilft uns hier nicht weiter.
    • Die Tabellenführerschaft vernebelt die Sinne! Bis Platz 11 sind es 6 Punkte, das ist lediglich ein 2-Spiele-Abstand. Bei Niederlage in Hamburg (kann definitiv passieren, egal wie schlecht auch der HSV ist) und wieder keinem Sieg gegen Dresden (die immer unangenehm zu spielen sind) steht man nach 2/3 der Hinrunde aber mittendrin im Mittelfeld der Tabelle statt nur dabei (von oben). Man sollte im Winter Qualität nachrüsten, wird man aber nicht tun.
    • Wenn ich mir die Spiel in Liga 2 so ansehe - dann ergreift mich das Faszinosum des Grauens. Unfassbar schlecht, was da streckenweise für ein Fussball dem staunenden Publikum als Profifussball verkauft wird. Passquote unterirdisch,
      technische Fehler zuhauf, taktisches Fehlverhalten das es einen graust. Und wenn nichts mir hilft, dann treten wir den Ball halt wahlweise in Gegners Hälfte und 42 Meter 80 auf die Tribüne.

      Die stärkste zweite Liga der Welt. MUHAHA.MUHAHA. Ehrlich, wenn ich mir so manches Match da ansehe, dann möchte ich fast darauf wetten, daß man auf der Tribüne 11 bessere Fussballer zusammen bekommt. Ob die dann so
      schnell und stur geradeaus laufen können ist mal eine andere Frage.
    • Natürlich können wir gegen Hamburg verlieren und auch gegen Dreseden leer ausgehen. Das kann halt in jedem Spiel passieren. Allerdings sitzt man dann ja nicht im Mittelfeld der Tabelle fest. Schließlich hat diese Saison bisher bestens gezeigt, dass jeder gegen jeden verlieren kann. Fußballerisch ist das leider alles andere als Tabellenführer würdig...

      Was soll man jetzt machen? Auch den Trainer entlassen und wieder komplett von vorne anfangen? Im Winter noch mal nachlegen? Wenn ja, auf welcher Position? Ich sehe uns eigentlich nicht schlecht aufgestellt. Bisher greifen Zahnräder einfach noch nichr richtig ineinandern.
    • Bringt aber wieder ein paar Euros. :kotzen:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.