Angepinnt 2. Bundesliga 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mal im Ernst: Wer Anfang hier kritisiert und im selben Zug sagt, das der Hannes Wolf ein guter Trainer ist......Was der HSV da für einen Fussball der untersten Schublade bietet.....das grenzt schon an Frechheit.

      Wenn es um den HSV geht, hört bei mir seit Jahren leider auch die Objektivität auf :fluchen: Ich versuche es ja immer wieder aber bei dem Verein fällt mir echt nichts mehr ein :kotzen:
    • Aber liebe Freunde...so ärgert Euch nicht über den KSV! Mitleid sollten wir als gute Sportskameraden mit denen haben:
      28-22 Tore...wenn sie gewinnen, sind es meist magere 1-0 Siege, bei denen man auf Fehler des Gegners oder Schiedsrichters angewiesen ist. Wenn sie aber verlieren, dann gibts auch gerne mal 5 Stück von Regensburg, oder 3 von Kiel. Natürlich: Am Ende des Tages zählt der Erfolg und solange nur am Ende Platz 2 zu Buche steht, wird sich niemand beschweren, wenn der auf hässlich-langweilige Hamburger Art ergurkt wurde.
      Aber mal ehrlich würdet Ihr das sehen wollen? Würdet ihr stolz am nächsten Morgen auf die Arbeit gehen, mal wieder in dem Wissen, duselig 3 Punkte ergaunert zu haben, wissend dass der große 1. FC Köln bereits gezeigt hat was man mit Dresdener Gästen zu tun hat? Die Zuschauer, sie wollen es allmählich nicht mehr: Unser Zuschauerschnitt liegt inzwischen höher als ihrer...und das obwohl ihr Stadion ungleich größer ist. Und dass sie diese Saison noch auf 51 Tore kommen, glauben sie wohl selber nicht. Um genau zu sein warten wir ja erstmal noch drauf, dass sie soviel Tore schießen, wie unsere beiden Toptorschützen zusammen - ich wäre nicht überrascht wenn am Saisonende TNT( T-Rod & Tordoba) gemeinsam mehr Treffer hätten als die ganze verkommene KSV-Sippe zusammen.

      Und was die trügerische Tabellenspitze betrifft: Alles schöner Schein, solange der KSV noch nach Müngersdorf muss und der Effzeh noch ein Spiel im tiefen Osten nachzuholen hat. Holen wir dort die erwartbaren 3 Punkte, dann sind wir ganz dich dran und mit einem Sieg im direkten Duell wäre die Spitze (spätetens) futsch. Und wie ich auch schon sagte, als wir zeitweise ganz oben standen: Am Ende ist die Ente fett. Wenn der KSV sich bis Spieltag 33 als großer Tabellenführer feiert, aber nach Spieltag 34 nicht mindestens Platz 2 innehat, dann wird es düster im Volkspark. Denn im Gegensatz zu uns, der wir ein wirtschaftlich gesunder Verein sind, der auch ein zweites Jahr 2. Liga zähneknirschend verkraften könnte, stehen Kühnes Lustknaben mit dem Rücken zur Wand, wenn der sofortige Wiederaufstieg nicht gelingt. Und mit Hannoi, Stuttgart, Augsburg und im Extremfall gar Schlacke im Rennen um einen Relegationsplatz in Liga 1, willst Du sicher nicht den Weg über Platz 3 gehen müssen.

      Also: Freut Euch des Lebens, liebe Kölner. Unseres, davon bin ich überzeugt, ist hundert mal schöner als das eines jeden KSVers. Und wenn wir Freitag Paderborn geschlagen haben und mit großen Händen voller :popcorn2: schauen, wie der KSV sich gegen Heidenheim abmüht, wird der Ärger über einen wieder mal schmeichelhaften Sieg gegen Dresden längst vergessen sein.
      Bis bald mal, ich bin momentan leider viel zu beschäftigt mit heimerzheimern, als dass ich Zeit hätte tagtäglich mit Idioten zu diskutieren.
      Unfassbare Grüße
      Heimi


      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    • Mir ist es völlig egal, in welcher Konstellation wir aufsteigen, solange wir dies am Ende der Saison schaffen, aber manchmal frage ich mich, wie manche hier zu soviel Hass und Arroganz kommen!

      Die allerwichtigste Erkenntnis sollte uns die Tabelle geben. Nach inzwischen 21 Spieltagen sind wir weit über die Momentaufnahme zu Beginn jeder Saison hinaus. Hier sehe ich den HSV mit 4 Punkten vor dem FC. Ich wäre an dieser Stelle als FC Fan ja ganz leise, was die Punkteausbeute angeht, denn der FC hat es sogar noch auf weniger Punkte gebracht.

      Den Spezialisten, die jetzt schon die 3 Punkte in Aue als Selbstverständlichkeit hinnehmen, empfehle ich einen Blick auf die letzten Spiele. In Aue sind wir trotz Aufstiegsjahre nicht über 2 Unentschieden hinausgekommen und bei unserer letzten Extra-Runde durchs Unterhaus haben wir da sogar verloren, worauf der Slogan "Haue in Aue" durch die Medien ging!

      Dann machen sich viele übe die Tordifferenz lustig und bezweifeln, dass sie auf unsere aktuellen 51 Tore kommen. Denen sei gesagt, dass es für ein 1:0 genau soviele Punkte gibt, wie bei einem 7:0 und am Saisonende werden auch keine Bonuspunkte für die Torjägerkanone oder die beste Tordifferenz verteilt!

      Vor dem letzten Spieltag dachte ich kurzzeitig, dass aus gegenseitiger Gehäßigkeit über jeden Punktverlust "des anderen" am Ende sogar noch St. Pauli und Union unbemerkt vorbeiziehen.

      Insofern ein wenig mehr Fokus auf die eigene Leistung anstatt über die der Konkurrenz zu witzeln oder als Unvermögen abzustempeln.

      Es liegt nur an uns!
    • Hass und Arroganz? Junge junge...Ich seh schon, Humor ist nicht so jedermanns Ding. :facepalm:

      Gut, dass es hier auch noch Kölner gibt, die dem Ruf unserer schönen Stadt gerecht werden und bereit und fähig sind, Dinge mit Humor zu lesen.
      Bis bald mal, ich bin momentan leider viel zu beschäftigt mit heimerzheimern, als dass ich Zeit hätte tagtäglich mit Idioten zu diskutieren.
      Unfassbare Grüße
      Heimi


      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    • Tobi schrieb:

      Denen sei gesagt, dass es für ein 1:0 genau soviele Punkte gibt, wie bei einem 7:0 und am Saisonende werden auch keine Bonuspunkte für [...]die beste Tordifferenz verteilt!
      Ach übrigens: Das ist nicht nur Miesepeterei, sondern auch sachlich falsch:
      Bei gleicher Punktzahl entscheidet die Tordifferenz. Somit kannst Du die (deutlich) beste Tordifferenz, zumindest in einem knappen Rennen, durchaus als Bonuspunkt rechnen.
      Bis bald mal, ich bin momentan leider viel zu beschäftigt mit heimerzheimern, als dass ich Zeit hätte tagtäglich mit Idioten zu diskutieren.
      Unfassbare Grüße
      Heimi


      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    • Ehrlich gesagt ist es mir egal ob Hamburg aufsteigt oder nicht.
      Ich denke, dass die große Probleme mit dem Klassenerhalt bekommen werden:
      1) Jeder der da oben steht, sei es Union, Pauli, Paderborn oder wir, spielt den schöneren Fußball. Nicht immer mit der punkteausbeute, aber durchaus mit System und Weiterentwicklung
      2) Hamburg hat extrem viel Glück diese Saison, bei aller Neutralität und ob die das in Liga eins mit videoschiri haben ist fraglich
      3) und das ist meiner Meinung nach der wichtigste Punkt: man liegt mit Kühne im Streit um 13,4 Mio an Rückzahlung, man muss die 17 Mio Fananleihe zurückzuführen und die Situation ist eh schon ruinös. Die werden den Kader nicht großartig aufpumpen können. Müssten sie aber!
      Ich habe nichts vom Leben erwartet und , Gott ist mein Zeuge, ich habe auch nichts bekommen
    • Keine Frage das der Union-Fan niedergestochen worden ist ist traurig und mit nichts zu entschuldigen.

      Nur sind hier noch zu viele Fragen offen was an diesem Tag passiert ist. Weil auch schon einige (Privates Umfeld) wieder anfingen mit "Beim Fussball und im Stadion ist man nicht mehr sicher, Fanattake war zu lesen usw". Da frage ich mich ist die Bevölkerung so verunsichert und will man wieder eine Sicherheitsdebatte führen?

      Wie sowohl „Bild“ als auch „Berliner Kurier“ berichten, sei das Trikot der Grund für den Angriff gewesen. Eine Polizeisprecherin sagte der Deutschen Presse-Agentur, dass das Opfer sichtbar einen Rucksack des Vereins getragen habe.

      Mir fehlt da aktuell noch der Zusammenhang zum Fussball. Bei aller schwere der Tat muss man es immoment nicht auf den Rücken des Fussballs austragen.

      Für mich ist da schon wieder soviel Blödsinn darum geschrieben/gesagt worden ohne das man noch nicht weiß wie es zu der Tat gekommen ist. Und das regt dann wieder auf.

      Der Familie & Freunden des jungen Mannes trotzdem viel Kraft in diesen dunklen Stunden.
      Wir sind die Fans - Wir sind der Verein - Vorstand raus!

      Für Vogel-gerechte Anstoßzeiten. Freiheit für Gerd & Fred