Angepinnt 2. Bundesliga 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Ich finde sie ruft nach Markus Anfang. Hamburg hat ja nicht wesentlich mehr Tore kassiert als wir, aber nur fast die Hälfte geschossen. Das schreit doch nach dem Anfangschen Offensivfußball.

      Außerdem sitzen da mit Ralf Becker und Kinsombi schon alte Bekannte und wenn man uns lieb fragt, gibt es sicherlich noch den Czichos dazu.
    • Neu

      Ich war heute im Stadion und wie die Zwischenergebnisse auf der Anzeigetafel bejubelt wurden, Hammer. Nach dem der Hennes mähte wurde der Dreifachjubler angestimmt, der sonst beim Feiern mit der Mannschaft in der Kurve zum Einsatz kommt.... :thumbsup:
      Wir sind Kult, Ihr nur ein Fußballverein! #durchetfüer
    • Neu

      PoWi0815 schrieb:

      Dr. Mabuse schrieb:

      PoWi0815 schrieb:

      Habe ich was verpasst oder wann war Timo in der Nationalmannschaft?

      Bei Koziello sind wir einer Meinung.

      Bei Schmitz eher nicht. Wer sich bei einem 2. Liga Kader nicht durchsetzt, der wird es dann auch nicht mehr in der 1. Liga.

      Mére ist für mich eine Wundertüte. Der kann mehr. Zeigt es nur zu selten und braucht bessere Mitspieler.
      Bei Olympia war er mal N11.
      Das zählt aber nicht. Läuft offiziell über die DFB Junioren, so auch 2016 von Hrubesch nominiert und trainiert.
      Ich weiß, diente auch nur als Erklärung wenn jemand TH mit der N11 in Verbindung bringt.
    • Neu

      smiling_saidjin schrieb:

      Ich finde sie ruft nach Markus Anfang. Hamburg hat ja nicht wesentlich mehr Tore kassiert als wir, aber nur fast die Hälfte geschossen. Das schreit doch nach dem Anfangschen Offensivfußball.

      Aber wenn die schon mit ihrem Kackfussball so viele Gegentore kriegen wie sieht das erst mit Anfangs Fussball aus. 8o
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Neu

      Bin zutiefst enttäuscht... mein HSV-Nachbar stand bei meiner Rückkehr nicht Spalier... aber ich kenne zwei Leute, die morgen Urlaub haben... :D: einer davon ist er. :thumbsup:
      Die FIFA ist ein gemeinnütziger Verein und muss auch den Gemeinen nützlich sein...

      Un mer jon met dir, wenn et sin muß #durchetfüer! :effzeh: :FC: :koeln: :hennes:
      London - Highbury; 14th September 2017 - All die Aureblecke nimmp mir keiner mieh :EL :love:
    • Neu

      Dabei können die die Karten gegen eine vergleichsweise geringe Gebühr (im Verhältnis zum Verlust beim Weiterverkauf) zurückschicken.

      Vielleicht kaufen ja einige Hundert Möwen-Fans die Karten und machen eine tolle Party vor Ort :D:
      Die FIFA ist ein gemeinnütziger Verein und muss auch den Gemeinen nützlich sein...

      Un mer jon met dir, wenn et sin muß #durchetfüer! :effzeh: :FC: :koeln: :hennes:
      London - Highbury; 14th September 2017 - All die Aureblecke nimmp mir keiner mieh :EL :love:
    • Neu

      fenermann schrieb:

      Der einzige Kerl für den mir das wirklich etwas Leid tut, ist Uwe Seeler. Ansonsten...Hamburg. Keine Perle.

      Genau das hab ich gestern auch gesagt, nur Uns Uwe tut mir Leid, mit seinem uralten Handy mit der Raute drauf. ;(
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Neu

      Ich finde es ist gut so wie es ist. :thumbsup:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), oropher (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, Badischer Bock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Neu

      Wir waren ja auch mal Dino, Mit-Dino mit dem HSV. Und was sind wir jetzt? Wenn der Club nicht wäre Rekordabsteiger, oder so.

      Für Uns Uwe tut es mir auch leid, auch für die viele "normalen" HSV-Fans. Gestern hatte ich ja wieder gedacht, nach dem 2-1, dass man noch die Uhr danach stellen kann, bis sie wieder ein 2-2 ergurken. Aber dafür sind sie einfach zu schlecht.

      Ich wünsche dem HSV nicht den Total-Untergang, aber mit Kühne tun sie sich keinen Gefallen, er gibt Geld, hin- und wieder, mal wenig, mal mehr, mal geschenkt, mal mit Bedingungen geknüpft und stänkert ständig aus dem Hintergrund, schürt Erwartungen die mit dem Status Quo des HSV nicht erfüllbar sind. Der HSV muss aufpassen und sich den Betze anschauen (auch wenn die Vereine Größenordnungen auseinander liegen). Dem HSV hilt nur ein radikaler Schnitt und zu dem gehört auch, dass Kühne in der Schweiz auf dem Sofa sitzen bleiben soll.
    • Neu

      Tut mir der HSV leid?!...Nein, kein bisschen. So eine idiotische Vereinspolitik über mehr als ein Jahrzehnt, die rächt sich dann eben. Laien, Profilneurotiker und Amateure gibt es verwunderlicherweise immer noch in fast jedem
      Profiklub. Nur die haben meistens nicht viel zu sagen, werden irgendwann endgültig abgeschoben oder werden nur noch als Lokalkolorit geduldet. Beim HSV geben sich die Laien und Profilneurotiker dafür die Klinke in die Hand
      und dann kommt eben, was kommen muss.

      Tun mir die Fans des HSV leid?!....JA, uneingeschränkt JA. Mein Gott, wir haben diesen Dreck doch auch oft genug mitgemacht, all dieses Leiden und Bangen und dieser Schmerz, diese Ohnmacht. Diese Kameraden kommen an
      einem Montagabend zu Tausenden nach Köln, Berlin, Regensburg oder wohin auch immer und unterstützen ihre Mannschaft, das die Luft brennt. Und was ernten sie?! Nichts. Buchstäblich nichts. Denn sie wurden schon vor sehr
      langer Zeit verraten von einer Bande von Laien und Profilenurotikern. Die es schafften, einen Trainer nach dem anderen zu feuern. Die es zu liessen, daß die Mannschaft immer schlechter wurde und das ein überbezahlter
      Kicker nach dem anderen beim finanziell gebeutelten HSV absahnen durfte. Und die es schafften, den Spagat hin zu bekommen, den Karren vor die Wand zu knallen und sich dann bei Milliardär Nagel die Kohle besorgten und diese
      dann unbesorgt in den Orkus zu wirtschaften.

      Ich habe keine Ahnung, wie es in Hamburg weitergehen kann oder wird. Die Menetekel sind an der Wand und sie heissen Kaiserslautern und 1860 München. Was ich weiss ist, daß die treuen Hamburger Fans das nicht verdient haben.
    • Neu

      Unfassbar welche Einflussnahme dieser Typ versucht zu nehmen... das kommt davon wenn man seine Seele verkauft!

      Klaus-Michael Kühne hat zum verpassten Aufstieg des HSV eine Stellungnahme abgegeben, die es in sich hat.

      Der Investor sagt im Wortlaut: „Ich habe Aufsichtsrat und Vorstand der HSV
      Fussball AG sowie den Präsidenten des Hamburger Sportverein e.V. am 26.
      Februar des Jahres schriftlich empfohlen, den Trainer auszuwechseln,
      weil sich mit dem in Regensburg verlorenen Spiel der Niedergang für mich
      abzeichnete und er durch falsche Entscheidungen des Trainers
      gekennzeichnet war. Ich habe das Erfordernis eines Trainerwechsels
      anschließend mehrfach thematisiert. Die fehlende Handlungsbereitschaft
      der einschlägigen Gremien war aus meiner Sicht verhängnisvoll. Dass der
      Aufstieg nicht gelingen würde, war mir schon vor mehreren Wochen klar.
      Ich hoffe, dass nach mutigen Personalentscheidungen eine gänzlich neue
      Mannschaft aufgebaut wird. Das wird ein hartes Stück Arbeit werden, denn
      die Konkurrenz ist auch in der 2. Bundesliga sehr groß. Aber nur ein
      Neuanfang mit vielen frischen, engagierten Spielern kann zu
      Aufbruchsstimmung und einer neuen Moral führen.“
      Hauptsache die Haare liegen gut!