VfB Stuttgart 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FC-maniac schrieb:

      Na mal sehen was das mit Weinzierl beim VfB wird.

      Ich glaube das Weinzierl damals einfach wie die Faust auf´s Auge zu Augsburg gepasst hat und darum lief das dort so gut. Ich glaube schon das der Weinzierl kein schlechter Trainer ist aber in Schalke war er trotzdem ziemlich schnell mit seinem Latein am Ende.

      In Augsburg ist ein umsichtiges und ruhiges Präsidium am Werk die demütig und dankbar sind überhaupt in der Bundesliga sein zu dürfen. Dazu mit Reuter ein Manager der seine Sache auch einfach nur top macht. Dieses ruhige Umfeld war genau das Richtige für einen eher introvertierten Trainer wie es Weinzierl ist und aktuell auch Baum. Da können sie sich entfalten und stehen nicht so brutal in der Öffentlichkeit.

      Schalke ist Irrenhaus pur, das Weinzierl dort crashen würde war ein Ding mit Ansage. Und Stuttgart ist auch nicht gerade ein ruhiges Pflaster. Und wenn man so einen offensichtlichen Pharisäer wie Reschke als Vorgesetzten hat der es sich anscheinend so zurecht legt wie es ihm gerade in den Sinn kommt sehe ich auch da eine eher geringe Halbwertzeit für Weinzierl. Nicht das er in wenigen Wochen schon wieder arbeitslos ist.

      Hasenhüttl wäre für Stuttgart die bessere Wahl gewesen. Vielleicht haben sie es ja versucht und er wollte nicht, wer weiß......
      Was hätte Reschke denn anders machen sollen? Ich halte ihn übrigens nach wie vor für einen der Besten auf dem Markt. Und zu Hasenhüttl: Der wird sicherlich zu den Pillen wechseln.
    • Reschke wurde gefragt direkt nach dem Spiel und da hätte er nicht lügen müssen sondern klar kommunizieren können das der VfB ab jetzt andere Wege geht und das Thema Korkut erledigt ist.

      Ich bezichtige Reschke damit nicht alleine des Pharisäertums, mir geht das jedesmal auf den Sack wenn von Verantwortlichen kurz nach Spielen geschwafelt wird das sie den Trainer noch stützen und Stunden später hört man dann von deren Entlassung. Was soll so eine Scheiße?

      Wenn man´s eh weiß das man den Trainer rausschmeißt kann man auch die Eier haben es direkt vor der Kamera auf Nachfrage zu sagen was Sache ist. Finde so ein Rumgeeiere total lächerlich.
    • Alles ist besser als lügen aber so einfach den Mund zu halten und sich gar nicht zu äußern: Wie genau soll er das machen als Veranwortlicher auf eine direkte Frage des Reporters hin vor laufender Kamera? In der heutigen Zeit nicht mehr machbar.

      Die Klappe zu halten vor laufender Kamera hat nur einer mal gebracht: Der Boxer Norbert Grupe im aktuellen Sportstudio 1969. Das gab's vorher und nachher niemals wieder einem Reporter alle Fragen zu verweigern.... :))))

      Norbert Grupe Sportstudio mal eingeben bei YouTube ....ich weiß leider nicht wie ich verlinken kann, sry....

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von FC-maniac ()

    • Hahaha. Wie geil!

      So meinte ich es allerdings nicht.
      Ich habe auch das Interview von Reschke nicht gesehen, aber er könnte - um auf Deine Frage zu antworten - einfach freundlich grinsen, wenn er zur Zukunft von Korkut gefragt wird oder einfach auf etwas anderes antworten.
      Aber der Prinz von Homburg ist ne Wucht!
      :koeln: Wegen dem Brauchtum! :effzeh: