Mitgliederversammlung 2018 - 10. Oktober 2018, Lanxess Arena

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cornholio schrieb:

      Wenn die über UPS verschickt werden soll die wohl jemand abfangen :D:

      Hehehe... :evil:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Komme irgendwie nicht in den Schlaf. Auch weil mich gerade mehr den je die frage quält wie man mit so mega guten Zahlen nicht mehr ins Risiko gegangen ist. Der Abstieg nagt noch sowas von an mir das ist unvorstellbar. Auch wenn mir zwischenzeitlich der Gedanke kam, oki du gehst hier raus und dann Thema abgehakt. Zum kotzen das ganze um ehrlich zu sein und die Versammlung hat mehr ? aufgeworfen als geklärt. grübel grübel grübel grübel
      Wir sind die Fans - Wir sind der Verein - Vorstand raus!
    • Morgen,

      Puuuh wo soll ich anfangen? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Vielleicht sollte ich mich zu aller erst einmal bedanken bei Leuten wie @Geater, die sich so für die Belange der Mitglieder und für den Verein einsetzen. Chapeau!


      Oder bei Leuten wie Herr Schumacher, die es immer wieder schaffen noch einen drauf zusetzen. Da will der gute Herr, seine Wortwahl „Betriebsunfall“ erklären .... und er schafft es ohne müh noch einen drauf zusetzen. Krass.

      Und abermals wieder diese Doppelmoral von Vorstandanhänger. SMR vorwerfen, er solle nicht versuchen Mitleid zu erwecken, aber seine Einleitung auf den Tod eines Menschen aufbauen (Mein Beileid für die Hinterbliebenen), ist schon
      ... bemitleidenswert? Kann man das so sagen?

      Man fordert Professionalität, und als der Gegenüber zu seinem Bericht kommt, wird ihm wie im Kindergarten, die Pinocchio Geste entgegengebracht???

      Könnte noch so viel mehr jetzt hier aufführen, aber mir glich diese Mitgliederversammlung einer Farce.

      Ging es Leuten hier ähnlich? Oder sehe ich das ganze nicht rational genug? Oder fehlt mir gar die Objektivität?

      Ich wollte Antworten auf meine Fragen! Stattdessen kursieren mir seit ca. 1.30Uhr noch tausend Fragen mehr durch den Kopf. 0geduld

      Edith: Danke auch an Mitglieder wie Herr Pauli die unangenehme Fragen gestellt haben.
      figlio della città - uomo d‘onore - lealtà e orgoglio - Jonas Hector :FC: :koeln:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 10ner ()

    • Bis dahin wo ich gucken konnte...ca.23 Uhr...haben sich für meinen Geschmack drei Personen "gut" geschlagen und sind mir positiv in Erinnerung geblieben was deren Auftritte angeht.
      Tagessieger auch wegen seiner Art (Inhalt war ja eh top) für mich Wehrle...dann kommt Hr.Römer "der mit den langen Haaren"...und auch A.Veh hat mir insgesamt gut gefallen.
      Diese Hoodiekacke hat einfach nur genervt....durch diese Thematisierung wurde dem shit Dingen mehr Wichtigkeit entgegengebracht als es hätte sein müssen finde ich.
      Bei dem Thema kann man geteilter Meinung sein...habe meine ja schon dazu hier deutlich gemacht...aber irgendwann is ja ma gut.
      FC im Blut...egal welche Liga...
    • Manamana72 schrieb:

      Bis dahin wo ich gucken konnte...ca.23 Uhr...haben sich für meinen Geschmack drei Personen "gut" geschlagen und sind mir positiv in Erinnerung geblieben was deren Auftritte angeht.
      Tagessieger auch wegen seiner Art (Inhalt war ja eh top) für mich Wehrle...dann kommt Hr.Römer "der mit den langen Haaren"...und auch A.Veh hat mir insgesamt gut gefallen.
      Diese Hoodiekacke hat einfach nur genervt....durch diese Thematisierung wurde dem shit Dingen mehr Wichtigkeit entgegengebracht als es hätte sein müssen finde ich.
      Bei dem Thema kann man geteilter Meinung sein...habe meine ja schon dazu hier deutlich gemacht...aber irgendwann is ja ma gut.
      interessant war der Satzungsänderungsantrag vom Vorstand, der jedoch Abgelehnt wurde.
      Diese hatten beantragt, dass der Mitgliederrat bereits im Mai einen Präsidentschaftskandidaten bestimmen müssen. Ist mit der Ablehnung bei August geblieben.
      figlio della città - uomo d‘onore - lealtà e orgoglio - Jonas Hector :FC: :koeln:
    • Morgen zusammen,

      hab mich das gestern bis zu den ersten zehn Kandidaten angeschaut.

      Zusammenfassend kann man sagen, dass unser größtes Problem derzeit die Verteilung von kostenlosen Hoodies ist. Scheint dem Verein also ganz gut zugehen.

      Was den Vorstand angeht, sind die drei gestern deutlich in den Angriffsmodus übergegangen, was mir gut gefallen hat. Die Forderungen des Mitgliederrates bzgl. größerer Kontrollmöglichkeiten scheinen gerechtfertigt, aber ganz nüchtern betrachtet ist das Ganze auch kein so großes Problem, dass der Verein hierdurch gespalten werden könnte.

      Sehr schön auch die klaren Aussagen von Wehrle bzgl. Stadionneubau und Investoren. Überhaupt ist der Mann mit Gold nicht aufzuwiegen. Selten habe ich soviel Kompetenz gepaart mit Herzblut erlebt.

      Die Finanzen stimmen, das sollte zuversichtlich stimmen. Das ist die Grundlage für die Zukunft.

      Auffällig ist, dass es viele der ersten 10 Kandidaten in den Mitgliederrat geschafft haben. Da scheinen einigen Mitgliedern die Augen zugefallen zu sein. Leider keine Chancengleichheit für alle Kandidaten.

      Kleine Ergänzung: Enttäuschend waren die Aussagen Spinners zu dem Schmadtke-Abgang. Eigentlich ist man so schlau wie zuvor. Da hat man den Präsidenten etwas schnell von der Angel gelassen. Scheinbar wird man nie erfahren, was hinter dem Ganzen gesteckt hat. Erstaunlich für Kölner-Verhältnisse.
      "Meine Liebe gehört Köln!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Haessler78 ()

    • Die Ultras haben mit ihrer Fake-Hoodie Aktion mal wieder gezeigt, dass man die Ultras abschaffen sollte, sie sind das schlimmste am ganzen Fußball mittlerweile
      Sie schießen einfach immer übers Ziel hinaus
      Scouting von Anfang 2018:
      Matteo Guendouzi, Christian Kouame, Jonathan Ikone, Raul de Tomas, Sofiane Alakouch, William Bianda, Evan NDicka, Jose Lara, Matheus Cunha

      Mal sehen wer den Durchbruch schafft
    • 8neun schrieb:

      was ist denn die Fake Hoodie Aktion?
      Die Ultras sind mit Fake Hoodies durch die Gegend gelaufen und haben die Leute dazu bringen wollen in den Umgang zu gehen, weil dort angeblich die Hoodies verteilt werden
      Und wenn du einmal im Umgang bist kommst du ja nicht wieder rein um die Fans von den Wahlen abzuhalten

      Das ist dann irgendwann zu viel auch gegen die eigenen Fans und ein Versuch die Demokratie im Verein zu zerstören

      Edith: Die Ultras haben sich selbst Einheitliche Hoodies angefertigt und haben die als die echten verkaufen wollen um die Fans aus der Wahl auschließen zu können

      Das ist aus dem Live-Ticker:
      Zuvor hatten wohl einige wenige Mitglieder versucht, andere zu überreden, die Halle zu verlassen, damit sie nicht abstimmen können. Unglaublich!
      Scouting von Anfang 2018:
      Matteo Guendouzi, Christian Kouame, Jonathan Ikone, Raul de Tomas, Sofiane Alakouch, William Bianda, Evan NDicka, Jose Lara, Matheus Cunha

      Mal sehen wer den Durchbruch schafft

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von FCALPAY ()

    • Haessler78 schrieb:

      Kleine Ergänzung: Enttäuschend waren die Aussagen Spinners zu dem Schmadtke-Abgang. Eigentlich ist man so schlau wie zuvor. Da hat man den Präsidenten etwas schnell von der Angel gelassen. Scheinbar wird man nie erfahren, was hinter dem Ganzen gesteckt hat. Erstaunlich für Kölner-Verhältnisse.
      Du wirst es scheinbar nicht erfahren. Es gibt ne ganze Menge Leute die Bescheid wissen.
      Und wenn man die Fakten kennt, ist die Entlassung von Schmadtke 100% gerechtfertigt.
      Sein (menschliches) Fehlverhalten wird aufgrund eines Verschwiegenheitsvertrag, aber niemals öffentlich gemacht.
    • Waterpistol schrieb:

      Du wirst es scheinbar nicht erfahren. Es gibt ne ganze Menge Leute die Bescheid wissen.Und wenn man die Fakten kennt, ist die Entlassung von Schmadtke 100% gerechtfertigt.
      Sein (menschliches) Fehlverhalten wird aufgrund eines Verschwiegenheitsvertrag, aber niemals öffentlich gemacht.
      würde auch im Ansatz erklären, warum man ihn noch mit Geld zugeschüttet hat, dass er bloß weg ist, und Stöger in Ruhe hätte arbeiten können.
      Premium Member
    • 8neun schrieb:

      FCALPAY schrieb:

      Das ist aus dem Live-Ticker:
      Zuvor hatten wohl einige wenige Mitglieder versucht, andere zu überreden, die Halle zu verlassen, damit sie nicht abstimmen können. Unglaublich!
      wer da in ekstatischer Hoodie-Geilheit die Halle verlässt, sollte vielleicht auch lieber nicht wählen.
      WOW diese Aktion wird ernsthaft schön geredet
      Scouting von Anfang 2018:
      Matteo Guendouzi, Christian Kouame, Jonathan Ikone, Raul de Tomas, Sofiane Alakouch, William Bianda, Evan NDicka, Jose Lara, Matheus Cunha

      Mal sehen wer den Durchbruch schafft
    • FCALPAY schrieb:

      8neun schrieb:

      FCALPAY schrieb:

      Das ist aus dem Live-Ticker:
      Zuvor hatten wohl einige wenige Mitglieder versucht, andere zu überreden, die Halle zu verlassen, damit sie nicht abstimmen können. Unglaublich!
      wer da in ekstatischer Hoodie-Geilheit die Halle verlässt, sollte vielleicht auch lieber nicht wählen.
      WOW diese Aktion wird ernsthaft schön geredet
      WOW ich rede gar nix schön. Ich hab die Aktion einerseits nicht mitbekommen, bin aber für mich rein persönlich der Meinung, dass jeder, der sich lieber nen Hoodie holt, und da sofort blind losrennt, egal ob da noch eine Wahl ansteht oder nicht, dann eben auch nicht wählen braucht. Hat nix mit schönreden zu tun.
      Premium Member
    • Der eine aus Frankfurt der mehrfach oben stand hat doch die frühere Herausgabe dieses HOODIES unter verschiedenen Gesichtspunkten erbeten um irgendwann zu erwähnen das er selbst ja auch noch ne längere Rückfahrt hat.
      Ehrlich jetzt...wenn ich da hinfahre bleib ich eh bis zum Ende...sonst spare ich es mir.
      Das es bis 1..2 Uhr geht sollte jedem klar gewesen sein.
      Dann aber so eine Begründung rauszuhaun...da braucht man sich nicht wundern wenn man ausgelacht oder ausgepfiffen wird.
      Wenn ich eher weg möchte dann fahre ich halt...scheiß auf den Pulli da mann :sauer:
      Ist ja schlimmer als morgens beim Aldi wenn es Angebote gibt... :kotzen:
      FC im Blut...egal welche Liga...
    • FCALPAY schrieb:

      8neun schrieb:

      was ist denn die Fake Hoodie Aktion?
      Die Ultras sind mit Fake Hoodies durch die Gegend gelaufen und haben die Leute dazu bringen wollen in den Umgang zu gehen, weil dort angeblich die Hoodies verteilt werdenUnd wenn du einmal im Umgang bist kommst du ja nicht wieder rein um die Fans von den Wahlen abzuhalten

      Das ist dann irgendwann zu viel auch gegen die eigenen Fans und ein Versuch die Demokratie im Verein zu zerstören

      Edith: Die Ultras haben sich selbst Einheitliche Hoodies angefertigt und haben die als die echten verkaufen wollen um die Fans aus der Wahl auschließen zu können

      Das ist aus dem Live-Ticker:
      Zuvor hatten wohl einige wenige Mitglieder versucht, andere zu überreden, die Halle zu verlassen, damit sie nicht abstimmen können. Unglaublich!
      Hi,

      ich war gestern auch da und man konnte aus dem Innenraum so oft raus in den Arenaumlauf (nach draußen an die frische Luft weiß ich nicht) und wieder rein, wie man wollte.

      Ich glaube, dass die nur stören wollten. Die Jungs mit den Fake Hoodies sind ja sehr auffallend durch die Reihen gelaufen.
    • Benutzer online 14

      14 Besucher