Mitgliederversammlung 2018 - 10. Oktober 2018, Lanxess Arena

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 10ner schrieb:

      LP10 schrieb:

      Datenschutz ist so ein Stammtischargument.

      Wenn du der Meinung bist, dass der Verein deine Identität nicht kontrollieren darf, dann besteh doch beim Einlass darauf, dass du aus "Datenschutz" keinen Ausweis vorlegst.

      Ich bin sicher, dass du nicht rein kommst.


      Du kannst ja nach der Veranstaltung auf Löschung deiner Daten pochen :D
      ich bin beispielsweise ohne Personalausweis reingekommen. Hatte nämlich keinen eingepackt. Weil davon auch in der Einladung keine Rede war. Man wollte sich da anfangs quer stellen, aber hab das Argument mit der Einladung dann vorgebracht.Man hätte quasi wie die Dauerkarte einfach an dritten weitergeben können.


      Ich habe mir gerade nochmal die Einladung angesehen, weil ich es mir nicht vorstellen kann, dass dort nichts vom Ausweis steht.


      Seite 2:
      ...

      "Diese Einladung ist nicht übertragbar. Der Einlass am Sitzungstag ist nur mit Ihrer gültigen Clubkarte und gegen Vorlage eines Lichtbildausweises möglich."


      ...

      Du hast Glück gehabt, man hätte dich nicht reinlassen müssen,

      Heimerzheimer schrieb:

      LP10 schrieb:

      Warum muss man sich wohl als Redner mit Namen anmelden?
      Ja, zufällig kenne ich mich in dem Punkt ein bisschen aus und das Anmelden für die Vorsprache auf der Bühne ist, ebenso wie der Einlass zur Veranstaltung freiwillig. Das von dir beschriebene(unfreiwillige) nach Vorne bringen und Personalien feststellen ist nicht zulässig. Ehrlich, verdreh doch nicht alles so wie es dir passt. Dass "nichts passiert" wie Du jetzt schreibst, ist von dem was Du da geschrieben hast himmelweit entfernt, und wenn Du einen Augenblick ehrlich zu dir selber bist weißt Du das auch.

      Du kennst dich ja mit allem aus. Zumindest behauptest du das.
      Wo steht das denn?

      Ich habe dazu nichts in der Satzung gefunden.

      Du musst nicht mehr antworten, ich habe nicht so viel Zeit wie du und ich mag auch nicht mit dir diskutieren. Es führt zu nichts.
    • Ich habe 4 Stunden Live-Stream geschafft gestern. Von 18:30 bis 22:30 Uhr war ich am Laptopn und habe das ganze verfolgt (unterbrochen von einem Spaziergang mit dem gassi als man gleich mal geheim abstimmen musste :facepalm: )

      Positiv für mich waren: Alex Wehrle mit seinen Ausführungen, Teile der Rede von SMR, die kuze Info von Veh und das singen der Hymne mit den Profis.
      Negativ für mich waren: Die Ausführungen von Spinner, das dauernde Pfeifen und Gejohle (egal wer da was gesagt hat), die bekloppten Einblendungen der Punkte (somit keine Sicht ins Publikum, gerade beim ersten Antrag hätte mich doch sehr interessiert ob man wirklich nicht sehen konnte ob es eine Mehrheit gab), 90% der Redner bei der Aussprache, egal ob die "Dame" die den Verkauf des 15-Tore-Mannes kritisiert hat oder der im Ringelpullover der nach Frankfurt musste und alles vom Handy abgelesen hat.......
      Nicht zuletzt die bekloppte Diskussion über die Vergabe der Pullis (Hoodies), wo man doch sehr deutlich sehen konnte das es viele gab die NUR deswegen da waren und dann gingen als es die eben nicht früher gab.

      Schade das ich zu müde war mir noch einen Überblick über die MR-Kandidaten zu machen, aber wenn ich dann lese das die Versammlung um 01:45 Uhr beendet wird, bin ich froh doch schon geschlafen zu haben.

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
    • Teilweise...gerade zu Beginn wurde das Bild bei schwenk in das Publikum bei den Abstimmungen ausgeblendet und ein FC Bild gezeigt...nur der Ton war zu vernehmen.
      Dachte das hätte eventuell rechtliche Gründe...das man die Abstimmung bzw.Menschen dabei nicht zeigen darf.
      Aber ab und zu wurden die dann doch gezeigt.
      FC im Blut...egal welche Liga...
    • FC-Roki schrieb:

      Oro hör endlich mit der scheiße auf hier Dinge zu vermischen die nichts miteinander zutun haben.

      Was denn?

      95% der Rumbrüllerei war ''HOODIE HOODIE'' gewidmet, das man ab und zu ein ''LÜG DOCH NICHT'' oder ''HALT DIE FRESSE'' oder lautes Rumbuhen bei Pflichtpassagen dazwischen packt finde ich kann man jetzt auch nicht wirklich als dezidierte Kritik bezeichnen...
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Da beschreibst du genau das was den Leuten in Erinnerung bleibt.

      Ich kann mich nur wiederholen. Die Abstimmungen und Äußerungen haben gezeigt, dass dem Vorstand gegenüber längst nicht alles einfach nur abgenickt wird. Da saßen sehr viele Menschen die sich im Vorfeld Gedanken gemacht haben (war mein Eindruck).
      Gute Redebeiträge und ein anderes Auftreten können einem Gehör verschaffen. Bestes Beispiel war doch der Beitrag/Antrag zum Thema "Wer im MR sitzt darf nicht in einem abhängigen Beschäftigungsverhältnis zum FC stehen". Der Kerl hat ordentlich Gegenwind bekommen (Publikum und Bühne), hat sich aber nicht aus der Ruhe bringen lassen und seinen Stiefel sauber durchgezogen. Da war es zwischendurch immer wieder ruhig und man hat sich die Argumente doch angehört. Wer also meint etwas beitragen zu können, der kann diesen Weg gehen und mit etwas Vorbereitung hat man dann mal eben tausende Zuhörer. Rein brüllen hingegen verschafft mir kurze Aufmerksamkeit oder mal nen Lacher, aber wenn es sich immer wiederholt und nur in eine Richtung geht, dann sind irgendwann so ziemlich alle genervt. Besser wäre daraus zu lernen.
      Ejal wat kütt....emme treu :effzeh:
    • LP10 schrieb:

      Du kennst dich ja mit allem aus. Zumindest behauptest du das.
      Nein, das behaupte ich nicht und wäre auch quatsch. Aber bei vielem das man über mich negativ sagen könnte, von Klugscheißer über "kann sich nicht kurz fassen" bis hin zu arrogant, stur, rechthaberisch(Liste beliebig erweiterbar) glaube ich nicht, dass irgendwer hier behaupten(und belegen) kann, dass ich(gerade wenn es um rechtliche Fragestellungen geht - so ein zufall, wo ich in dem Bereich studiert habe und arbeite) Dinge behaupte, die inhaltlicher Blödsinn sind - von daher spar dir doch die Polemik und bring(falls Du eins hast) ein Argument vor, wieso es zulässig sein soll, dass man jemanden, der einen Zwischenruf tätigt auf die Bühne stellt, seine Personalien erfasst und ihn der Menge vorstellt. Ich habe dir jetzt mehrfach versucht zu erklären, wieso das aus Datenschutzgründen eben nicht zulässig ist und von dir kommt nur ein lahmes "Du kennst dich ja mit allem aus". Wenn Du kein Argument hast, dann ist das ja nicht schlimm - man kann sich ja mal in was versteigen und mal daneben liegen. Aber dann zeig wenigstens das Mindestmaß an Klasse und halte dann auch die Klappe(von "Fehler eingestehen" redet ja gar keiner, das wäre wohl zuviel verlangt) und werd nicht auch noch persönlich.
      Unfassbare Grüße
      Heimi


      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
      Ich bin übrigens kein Klugscheisser, ich hab Euch wirklich schon vor Monaten gesagt dass das mit Modeste nicht so einfach wird :popcorn2:
    • lunyTed schrieb:

      Wie jetzt? Dann habt ihr also während den Abstimmungen keine Ansichten der Mitglieder erhalten, sondern ihr durftet euch den Antrag selbst anschauen und dann die jeweiligen Abstimmungsfolien?

      Was für Abstimmungen meinst du?
      Über Anträge oder den MR?

      Heimerzheimer schrieb:

      ...dass ich(gerade wenn es um rechtliche Fragestellungen geht - so ein zufall, wo ich in dem Bereich studiert habe und arbeite)

      Ist ja toll, dass du studiert hast.
      In welchem Gesetz stehen denn diese Vorgaben?
      Der Verein hat eine Satzung und die ist gültig. Wenn dir das nicht passt, kannst du ja gehen - ach du warst ja gar nicht da...

      Bei einer Versammlung sind nur Mitglieder stimmberechtigt. Das steht so in der Einladung - nicht in einem Gesetz.
      Auf Verlangen müssen die Personen ihre Teilnahmeberechtigung nachweisen.

      Heimerzheimer schrieb:

      Aber dann zeig wenigstens das Mindestmaß an Klasse und halte dann auch die Klappe(von "Fehler eingestehen" redet ja gar keiner, das wäre wohl zuviel verlangt) und werd nicht auch noch persönlich.

      Du erzählst was von Klasse :D
      Unfassbar.
      Aber ich zitiere mich mal selber. Das mit Klappe halten stand schon oben:

      LP10 schrieb:

      Du musst nicht mehr antworten, ich habe nicht so viel Zeit wie du und ich mag auch nicht mit dir diskutieren. Es führt zu nichts.

      Jetzt habe ich meine Zeit erneut mit dir verschwendet.
      Es war das letzte Mal. Versprochen.
      Ich suche jetzt nach der ignore Funktion für dich.

      Läuft. Heißt hier aber "blockieren".


      Beitrag von Heimerzheimer (Vor 20 Minuten)
      Dieser Beitrag wurde automatisch ausgeblendet, da dieser Benutzer von Ihnen ignoriert wird.
    • LinkeKlebe schrieb:


      Mich würde mal interessieren, wie die Versammlung hier generell wahrgenommen wurde. Ich hatte meine Eindrücke ja schon geteilt. Wie sah es der Rest?
      gut:
      - der erste Antrag ist erst mal durchgefallen, für mich überraschend aber hat schon mal gezeigt, dass nicht nur Abnicker in der Halle sind
      - im MR nach wie vor kritische Stimmen vertreten
      - die Leute, die sich für MR beworben und präsentiert haben (gehört ja auch was zu)

      nich so gut:
      - Umgang miteinander generell (hab ich schon was dazu geschrieben) und die spürbare Teilung in 2 Lager
      - einige Verhaltensweisen/Aussagen, vor allem von Schumacher
      - Hoodiegeschichte
      Premium Member
    • FC-Roki schrieb:

      Man kann die pulli Problematik einfach lösen indem Geschenke im Vorfeld nicht mehr angekündigt werden. Damit wäre alles tutti, das weiß der Vorstand auch.
      Wenn jetzt dem Letzten klar ist...und das auch so im Vorfeld kommuniziert wird...das man das Teil erst nach der Veranstaltung bekommt werden diejenigen aus meiner Sicht “abgeschreckt“ die wirklich...warum auch immer...für son Kleidungsstück zur Versammlung kommen.
      Das Thema “Beeinflussung“ sollte nach den Abstimmungen zuletzt durch sein.
      FC im Blut...egal welche Liga...
    • lunyTed schrieb:

      LP10 schrieb:

      lunyTed schrieb:

      Wie jetzt? Dann habt ihr also während den Abstimmungen keine Ansichten der Mitglieder erhalten, sondern ihr durftet euch den Antrag selbst anschauen und dann die jeweiligen Abstimmungsfolien?
      Was für Abstimmungen meinst du?Über Anträge oder den MR?
      Jegliche Abstimmung durch Handzeichen.


      Bei den Anträgen wurden die Anträge vorgelesen. Ich meine durch Schöning.
      Danach kam der jeweilige Antragssteller zum Renderpult und durfte seinen Antrag begründen.

      Danach durften alle, die eine Wortmeldung zum Antrag hatten zum Rednerpult und Anmerkungen/Fragen vortragen.
      Wenn Fragen dabei waren, wurden die beantwortet.

      Auf der Leinwand stand der Antrag als Text.

      Es wurde dann gefragt, ob es noch weitere Fragen/Wortmeldungen gibt. Die wurden dann solange behandelt, bis alle durch waren.

      Dann wurde abgestimmt.
      Frage: stimmen Sie dem Antrag .... zu?


      Wer dafür war, hat den Block gehoben.

      Danach:
      Wer ist dagegen?
      Wieder Block heben.

      Wer enthält sich.
      Wieder Block heben.


      Der Notar hat das beaufsichtigt und festgestellt, ob das Ergebnis eindeutig war.

      Wenn es nicht eindeutig war, wurde per ankreuzen auf dem Stimmzettel abgestimmt.


      Insgesamt war das aus meiner Sicht absolut einwandfrei und gut.
      Das Einsammeln und die Auszählung der Stimmzettel hat aber lange (ca. 25 Minuten) gedauert.
    • LP10 schrieb:

      In welchem Gesetz stehen denn diese Vorgaben?
      Der Verein hat eine Satzung und die ist gültig.
      Falls es außer unserem verkappten Experten noch jemand nicht wissen aber interessieren sollte: In der DSGVO halt und diese ginge als EU-Recht auch dann noch unserer Satzung vor, wenn es in der Satzung tatsächlich etwas gäbe, die seine hirnrissige Idee von wegen "Störer auf die Bühne zerren, Personalie kontrollieren und bloßstellen" tatsächlich zulassen würde. Das nur als abschließender Satz dazu...Aber gut, wenn er mich jetzt blockiert hat werde ich ja zukünftig vielleicht davon verschont bleiben, blöd angemacht zu werden, weil man der MV nicht persönlich beiwohnen konnte weil man halt leider arbeiten musste... :facepalm:

      FC-Roki schrieb:

      Man kann die pulli Problematik einfach lösen indem Geschenke im Vorfeld nicht mehr angekündigt werden.
      Wäre natürlich eine Möglichkeit, allerdings verstehe ich das Problem damit so grundsätzlich nicht, (mal vom Hoodie losgelöst), Maßnahmen zu treffen um möglichst viele Leute zu einer MV zu kriegen um eine möglichst hohe Beteiligung an Wahlen und Abstimmungen zu erwirken. Es ist immer viel die Rede davon, dass wir ein demokratischer Verein sind und demokratie lebt nun einmal vom Mitmachen. Sprich: Je mehr Mitglieder an einer Abstimmung teilnehmen, umso größer ist doch die demokratische Legitimation eines jeden Beschlusses, der gefasst wird und jeder Wahl, die getroffen wird. Sprich: Im demokratietechnisch besten Fall stehen wenn es kommendes Jahr um die Vorstandswahl geht 100.000 Leute vor der Arena und versuchen, ihre Stimme loszuwerden - und ob die dann kommen, weil Hoodies, Dauerkarten oder Freibier versprochen wurde, ist doch am Ende wirklich egal.
      In dem Zusammenhang lässt sich auch trefflich drüber streiten, ob die Möglichkeit nicht sinnvoll wäre, dass über einen Vorstand, Mitgliederrat o.ä. zukünftig auch im Wege der Briefwahl oder falls technisch sicher umsetzbar auch online abgestimmt werden kann(bei letzterem bin ich aber überfragt ob das so klappt dass man es nicht manipulieren könnte), um so sicherzustellen, dass jede Entscheidung der Mitgliederversammlung auf möglichst vielen Schultern liegt und Leute, die beispielsweise durch Arbeit, Urlaub oder Krankenhausaufenthalt nicht an einer MV teilnehmen können, trotzdem wählen dürfen.
      Unfassbare Grüße
      Heimi


      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
      Ich bin übrigens kein Klugscheisser, ich hab Euch wirklich schon vor Monaten gesagt dass das mit Modeste nicht so einfach wird :popcorn2:
    • @LP10

      Huch, ich glaube du hast mich falsch verstanden. Ich war ja auch auf der Versammlung habe das Procedere mitbekommen.
      Meine Frage galt Sky, der ja alles im Live Stream verfolgt hat. Ich wollte wissen, ob bei den Abstimmungen per Handzeichen das Publikum zu sehen war oder lediglich der Antrag eingeblendet wurde. In der Arena wurde ja der Antrag eingeblendet und keine Aufnahme vom Publikum. Daher meine Frage.
      Ejal wat kütt....emme treu :effzeh:
    • Hatte nicht Ritterbach (?) ganz am Anfang der Versammlung irgendwas davon erzählt, dass man prüfen würde, wie zukünftig alle Mitglieder, somit auch die, die der Versammlung nicht beiwohnen können, mit abstimmen können? Oder habe ich das falsch verstanden? Zum Start der Versammlung lief der Stream noch nicht richtig rund.
      Die FIFA ist ein gemeinnütziger Verein und muss auch den Gemeinen nützlich sein...

      Un mer jon met dir, wenn et sin muß #durchetfüer! :effzeh: :FC: :koeln: :hennes:
      London - Highbury; 14th September 2017 - All die Aureblecke nimmp mir keiner mieh :EL :love:
    • Beim ersten Antrag war nichts vom Publikum zu sehen.
      Später konnte man aber die Abstimmung sehen, zuvor war abet ewig der Tagesordnungspunkt eingeblendet. Auch bei den Rednern wurde erst eingeblendet wer da jetzt spricht. Die Einblendung übereckte auf jeden Fall den Anfang der Reden.

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
    • Benutzer online 9

      9 Besucher