Babylon Berlin (ARD/Sky)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Babylon Berlin (ARD/Sky)

      Babylon Berlin ist die erste Gemeinschaftsproduktion von öffentlich rechtlichem Fernsehen und Pay-TV. 40 Millionen hat die Produktion der ersten 2 Staffel von jeweils 6 Folgen gekostet.

      Sky hat im Herbst die 12 Folgen schon gesendet.

      Als Kulissen dienten die "neue" Berliner Strasse in den UFA Studios in Babelsberg sowie verschiedene Drehorte in Nordrhein Westfalen.

      Hier die Seite mit einigen Infos zum Cast, zu Drehorten und einem sehenswerten Making-of
      mediathek.daserste.de/Babylon-…pRessort&bcastId=54319834
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
    • Sonntag, 30. September 2018 | 20:15
      Babylon Berlin (1 - 3)
      ARD (Stern.)
      Länge: 135 Minuten

      Fernsehserie Deutschland 2017
      Personen:
      Gereon RathVolker Bruch
      Charlotte RitterLiv Lisa Fries
      WolterPeter Kurth
      August BendaMatthias Brandt
      GretaLeonie Benesch
      S. Sorokina / NikorosSeverija Janusauskaite
      KardakowIvan Shvedoff
      Alfred NyssenLars Eidinger
      JänickeAnton von Lucke
      KrajewskiHenning Peker
      ArmenierMisel Maticevic
      Elisabeth BehnkeFritzi Haberlandt
      KatelbachKarl Markovics
      General Major SeegersErnst Stötzner
      Dr. Schmidt "Anno"Jens Harzer
      Dr. VölckerJördis Triebel
      GräfChristian Friedel
      ZörgiebelThomas Thieme
      TrochinDenis Burgazliev

      und andere


      Musik: Johnny Klimek und Tom Tykwer
      Kamera: Frank Griebe, Bernd Fischer und Philipp Haberlandt
      Buch: Tom Tykwer, Hendrik Handloegten und Achim von Borries
      Regie: Tom Tykwer, Achim von Borries und Hendrik Handloegten

      Berlin, im Frühjahr 1929: Eine Metropole in Aufruhr. Ökonomie und Kultur, Politik und Unterwelt – alles befindet sich in radikalem Wandel. In dieser Kulisse findet sich der junge Kommissar Gereon Rath aus Köln wieder. Ein scheinbar simpler Fall wird sein Leben bald für immer verändern.

      Folge 1:
      Im Rahmen seiner Ermittlungen gegen einen Pornoring stößt Kommissar Gereon Rath (Volker Bruch) bei einer Razzia auf ein brisantes Foto. Der Fall, den er gemeinsam mit Kommissar Wolter (Peter Kurth) begleitet, erfährt so eine unerwartete Wendung. Gleichzeitig passiert ein Zug mit brisanter Fracht unkontrolliert die Grenze von Russland nach Deutschland. In Berlin sorgt das bei dem russischen Revolutionär Alexei Kardakow (Ivan Shvedoff) und seiner Freundin, der russischen Sängerin Swetlana Sorokina (Serverija Janusauskaite), für Erleichterung.

      Folge 2:
      Das Verhör des festgenommenen Porno-Produzenten König (Marc Hosemann) durch Gereon Rath gerät außer Kontrolle. Rath findet sich im Präsidium in einer heiklen Situation wieder, aus der Charlotte Ritter (Liv Lisa Fries) ihn zufällig retten kann. Abends amüsiert sich Charlotte im angesagten Tanzpalast „Moka Efti“. Der Sänger des Abends, Nikoros, ist jedoch nicht der, der er zu sein vorgibt.

      Folge 3:
      Eine Prostituierte gibt Gereon Rath (Volker Bruch) neue Hinweise. Am 1. Mai stehen schwere Demonstrationen bevor, auf die sich die Kollegen im Polizeipräsidium mit hartem Geschütz vorbereiten. Swetlana Sorokina (Severija Janusauskaite) versucht, den Güterzug, der mittlerweile in Berlin eingetroffen ist, in ihrem Interesse weiterzuleiten. Doch der Zugführer Boris wird misstrauisch und bringt sich in Gefahr.


      Donnerstag, 4. Oktober 2018 | 20:15
      Babylon Berlin (4 - 6)



      Folge 4:
      Den brutalen Auseinandersetzungen am 1. Mai können sich Gereon Rath (Volker Bruch) und Bruno Wolter (Peter Kurth) nicht entziehen. Bei seinen Ermittlungen erhält Rath Unterstützung durch Charlotte Ritter (Liv Lisa Fries). Doch sie hat ein Geheimnis, das Wolter für sich zu nutzen weiß. Swetlana (Severija Janusauskaite) kann sich mit ihren Reizen aus einer brenzligen Situation retten und folgt eiskalt ihren Interessen.

      Folge 5:
      Die Arbeiter und Kommunisten sinnen auf Rache, denn bei den Straßenkämpfen am 1. Mai sind viele Menschen ums Leben gekommen. Ein Beweisfoto gibt Gereon Rath (Volker Bruch) bei näherer Betrachtung ein erschreckendes Geheimnis preis. Charlotte (Liv Lisa Fries) gelangt unterdessen unter Vortäuschung falscher Tatsachen in die Wohnung von Kardakow (Ivan Shevedoff).

      Folge 6:
      Gereon Rath (Volker Bruch) steckt mit seinen Ermittlungen in einer Sackgasse, deshalb bittet er seinen Kollegen Wolter (Peter Kurth) um Hilfe. Charlotte (Liv Lisa Fries) entdeckt unterdessen eine neue Spur. Kardakow (Ivan Shvedoff) versucht mithilfe des Armeniers, dem Betreiber des „Moka Efti“, an die Fracht des Güterzuges zu kommen - mit fatalen Folgen.


      Donnerstag, 11. Oktober 2018 | 20:15


      Folge 7:
      Der Güterzug aus Russland wird
      auf Anweisung von Regierungsrat Benda (Matthias Brandt) konfisziert, der
      Rath (Volker Bruch) zugleich in einen schwerwiegenden Verdacht
      einweiht. Währenddessen findet Charlotte (Liv Lisa Fries) gefälschte
      Frachtpapiere für den eingeschmuggelten Waggon. Rath erzählt
      Generalmajor Seegers (Ernst Stötzner) von den letzten Minuten mit seinem
      Bruder auf dem Schlachtfeld.


      Folge 8:
      Der Unternehmer Alfred Nyssen (Lars Eidinger) ist verantwortlich für die
      Fracht des beschlagnahmten Güterzuges und muss deshalb zu Benda
      (Matthias Brandt) zum Verhör. Gereon Rath (Volker Bruch) und sein
      Kollege Bruno Wolter (Peter Kurth) statten dem "Moka Efti" einen Besuch
      ab. Hier kommt es zu einer heftigen Auseinandersetzung mit dem Armenier
      (Misel Maticevic), der diesen Vorfall nicht auf sich beruhen lässt.
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
    • Gott hat es vor der Ausstrahlung schon als Schrott betittelt... :facepalm:

      Es beginnt mit Ende der Folge 2 richtig los zu gehen ;)
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
    • Naja...ich hoffe da passiert auch mal was...bisher finde ich das eher fad muss ich gestehen...fesseln kann es mich bisher leider überhaupt nicht...
      Un mer jonn met dir, wenn et sin muss durch et Füer, halde immer nur zo dir, FC Kölle!

      Du bist mein Verein - ich liebe dich!
    • @Olemaus


      solltest du trotzdem gespannt sein, morgen ausschlafen können und die nächsten beiden Donnerstage Besseres vorhaben, guckst du hier:


      daserste.de/unterhaltung/serie/babylon-berlin/index.html



      ;)
      "Aus Hackepeter wird Kacke später"

      "Meine Mama hat gesagt, ich bin heute das Prinzesschen - Pah, ich sag dir was du bist... du bist ne kleine Knödelfee!"

      (Kurt Krömer)
    • Danke!

      Ich bin wohl einfach auch nicht für Serien gemacht. Habe noch nie eine gesehen außer neulich Bad Banks - die fand ich super!

      Aber sonst 0,00 Serientyp...
      Un mer jonn met dir, wenn et sin muss durch et Füer, halde immer nur zo dir, FC Kölle!

      Du bist mein Verein - ich liebe dich!
    • Olemaus schrieb:

      Naja...ich hoffe da passiert auch mal was...bisher finde ich das eher fad muss ich gestehen...fesseln kann es mich bisher leider überhaupt nicht...
      Dranbleiben, die Serie nimmt erst später fahrt auf, dann aber richtig...sowohl von den politischen Verflechtungen her als auch von der Zeichnung der Charaktere :tu:
    • Nix da.
      Die war schon am Sonntag richtig gut.
      Sie zeichnet ein Lebensgefühl, das ich so nicht kannte.
      Dazu die wirklich guten, teils überragenden Schauspieler.
      Und nix los? Da war in den 3 Folgen mehr Action und Inhalt als im letzten halben Jahr Tatort.
      Ave Colonia, morituri te salutant!

      si vis pacem para bellum
      Cicero
    • wir haben die Serie schon letztes Jahr über sky gesehen und waren begeistert;
      vor Jahren habe ich schon die Bücher von Kutscher gelesen (auf einem seiner Bücher basiert ja der Film) und in diesem Fall finde ich Buch und Film klasse

      ist aber natürlich Geschmacksache - aber diese Zeit und die Rolle von Berlin haben mich schon immer faziniert, von daher kein Wunder, dass es mir gefällt

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...