27 / Anthony Modeste

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also wenn ich Pizza bei den Bremern sehe finde ich man hätte ihm einen 10-Jahresvertrag geben müssen!
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), oropher (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, Badischer Bock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • skymax schrieb:

      supersonic1 schrieb:

      Es war nur die Rede, dass er den Belastungslauf früher abbrechen musste als andere. Das hat nichts mit Durchfallen zu tun und gibt erstrecht keinen Aufschluss auf die Laktat-Werte, die für den Test maßgeblich sind. Diese wurden nirgendwo veröffentlicht soweit ich mich erinnere.
      Was ist früher abbrechen anderes als "durchfallen"?Er konnte an diesem Tag (und bitte legt mir das jetzt nicht wieder alles negativ aus, da es nur um DIESEN EINEN TAG geht) das geforderte Pensum nicht erfüllen.
      Von mir aus drückt man es sprachlich anders aus. Dann ist er nicht durchgefallen, sondern hat "nur" abgebrochen.
      So wie früher bei den Bundesjungendspielen: Die anderen haben ne Ehrenurkunde bekommen, er nur ne Siegerurkunde ;)

      Ist ja eigentlich auch wurscht, Anfang hat ja nun öffentlich gesagt, dass Modestes trainigstechnisch fit sei und den Rückstand aufgeholt habe und das einzige was fehlt, sei die Spielpraxis. (Und dafür braucht er eben jetzt schnell die Genehmigung)
    • skymax schrieb:

      supersonic1 schrieb:

      Es war nur die Rede, dass er den Belastungslauf früher abbrechen musste als andere. Das hat nichts mit Durchfallen zu tun und gibt erstrecht keinen Aufschluss auf die Laktat-Werte, die für den Test maßgeblich sind. Diese wurden nirgendwo veröffentlicht soweit ich mich erinnere.
      Was ist früher abbrechen anderes als "durchfallen"?Er konnte an diesem Tag (und bitte legt mir das jetzt nicht wieder alles negativ aus, da es nur um DIESEN EINEN TAG geht) das geforderte Pensum nicht erfüllen.
      Von mir aus drückt man es sprachlich anders aus. Dann ist er nicht durchgefallen, sondern hat "nur" abgebrochen.

      Was sich mir generell nicht erschließt. Ich habe niemals davon geschrieben das ich Modeste nie wieder hier sehen möchte. Ich habe lediglich hinterfragt warum man so einen Zirkus veranstalten musste, den man bei einem Podolski ja absolut nicht wollte.
      Ich habe auch hinterfragt, wenn auch manchmal unsachlich (wer ohne Schuld ist, werfe den ersten Stein) wie seriös Informationen sind die von Quellen kommen die man nicht nennen darf, weil.......
      Dann habe ich mir angemaßt zu hinterfragen ob der 25-Tore-Modeste tatsächlich nochmal so eine Leistung zeigen kann.

      Scheinbar sind aber einige durch den Transfer so "eingenebelt" das sie alles andere als "Toll, das er wieder da ist" - "Ich hab ein Licht gesehen", etc. als bashing und getrolle empfinden.

      Seis drum.
      Dann ist es halt Mimimi, wenn es mir auf den Keks geht überall blöd angemacht zu werden sobald auch nur das "M" in einem meiners Posts auftaucht.

      ALLEZ FC
      Du weißt aber schon wie so ein Laktakttest funktioniert und wofür er da ist?

      Kurz erklärt: Man läuft festgelegte Distanzen und steigert die Belastung bis man nicht mehr kann. Das Abbrechen dieser Belastung gehört zum Test. Der Test ist dazu da um die Milchsäure und dessen Anhäufung im Blut zu messen. Dies wiederum ist Grundlage um z.B. deine optimale Herzfrequenz zu ermitteln mit der du eben optimal dein Training bestreiten kannst.
      Ein Durchfallen im schulischen Sinne gibt es da also nicht ;)
      Im besagten Express-Artikel stand ausschließlich drinnen, dass er den Lauf früher abbrechen musste als andere. Das sagt für sich erstmal nix aus. Außer dass er weder der letzte war der abbrechen musste, noch war er offensichtlich der erste der abbrechen musste.

      Wäre er wirklich richtig durchgefallen und damit wäre dann gemeint, dass sein Leistungsvermögen soo schlecht wäre, dass seine Werte so gar nicht passen, würde man ihn wohl kaum mit den Profis mittrainieren lassen.


      Mir geht es nicht darum, dass ich keinem seine Kritik zugestehe.
      Nur wenn man dann auch bitte fair und nicht irgendwelche aufgeschnappten Dinge irgendwo einbauen, die so nicht korrekt sind.
    • Was hängst du dich an dem einen Punkt so auf @supersonic1?
      Es ist ein einziger (der unwichtigste von allen genannten).

      Das bedeutet nur, dass er kurzfristig (diese Saison) noch nicht groß helfen wird. Wäre er jetzt 25 Jahre alt, dann gäbe es auch keine Probleme, aber das ist er eben nicht mehr. Niemand weiß, ob er nochmal so in Form kommt und dann frage ich mich eben, hätte ein zwei oder dreijahresvertrag nicht auch getan? In fünf Jahren sollte es nämlich nicht mehr um Klassenerhalt gehen (weshalb einige modeste ja haben möchten).

      Was ist mit der Unruhe im Verein? Podolski wollte man aus diesem Grund nicht haben, aber hier ist das ok? Seit Wochen gibt es nur noch ein Thema...das finden terrodde und Córdoba sicherlich brikelnd.

      Daher, es gibt Grund das zu hinterfragen, es gibt auch hier wieder Grund das handeln Vehs und Co zu hinterfragen.
    • MainBock schrieb:

      Das bedeutet nur, dass er kurzfristig (diese Saison) noch nicht groß helfen wird. Wäre er jetzt 25 Jahre alt, dann gäbe es auch keine Probleme, aber das ist er eben nicht mehr. Niemand weiß, ob er nochmal so in Form kommt und dann frage ich mich eben, hätte ein zwei oder dreijahresvertrag nicht auch getan?
      Anfang sagt laut Geissblog aber etwas anderes zu Modestes Fitnesszustand:

      Zudem zeigte sich der FC-Coach zufrieden mit dem körperlichen Zustand von Modeste: „Tony ist fit, trainiert ganz normal mit. Trainingstechnisch haben wir alles getan, damit er den Rückstand aufholt. Aber die fehlende Wettkampfpraxis können wir schwer ersetzen.“
    • Naja, das ist aber nur etwa die halbe Wahrheit über den Laktattest, und so gut wie Du dich auszukennen scheinst, lässt Du die andere Hälfte wohl bewusst, weg, @supersonic1.
      Es ist ja vorher definiert, welche Leistung zu erbringen ist, um die Werte aller Spieler auch miteinander vergleichen zu können. Sprich: Eine Belastung, die über den Testzeitraum zwar stetig steigert und am Ende hoch ist, um aus den Laktatwerten auch etwas ableiten zu können, aber die schon so angelegt ist, dass alle Spieler sie schaffen können(sollten). Das ist ja immer noch ein Profifußballteam und kein Sport-LK, der sowas mal ausprobieren will.

      Wenn dann ein Spieler diesen vorgegebenen Umfang nicht mal erfüllen kann, naja, ist das nicht "durchgefallen" im formellen Sinne, denn das, da hast Du Recht, gibt es eher nicht. Aber es ist schon ein klares indiz, dass die Leistungsfähigkeit ganz deutlich nicht dem entspricht, was die Trainer sich vorstellen. Kann man sich jetzt schön reden, indem man drauf beharrt, dass er ja nicht formell durchgefallen ist, oder man akzeptiert einfach die Tatsache, die dahinter steht. Denn mal ehrlich soo bedrohlich für das Denkmal des heiligen St. Antonius ist das nun auch nicht: Es war eben Weihnachtszeit und sein Vater war schwer erkrankt und ist kurz vor Weihnachten verstorben. Dass man da einen anderen Fokus hat, als Fitnesstraining auf Profilevel, sondern dass man dann umso mehr, Zeit mit der Familie verbringt, wird wohl jeder verstehen können und niemand wird ihm das krumm nehmen.
      Was also ist so schlimm daran, die Tatsache dass seine Leistung zu dem Zeitpunkt(er hatte ja jetzt einen Monat Zeit was dran zu tun), nicht dem entsprochen hat, was die Trainer erwartet haben, einfach so stehen zu lassen?
      Pürotechnik ist kein Verbrechen 8o
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    • Warum ich mich an dem Punkt so aufhänge?
      Ganz einfach: Weil vom Zündel-Express berichtet wurde, dass er einen Laktattest-Lauf abgebrochen hat, meint man daraus schlussfolgern zu müssen er sei nicht fit.
      Ich finde das nicht nur unsachlich sondern schlichtweg falsch. Nicht mehr und nicht weniger.
      Ich kenne seinen Fitnesszustand nicht, genauso wie die meisten anderen hier im Forum ihn nicht kennen, die sich aber ein Urteil erlauben, dass er jetzt nicht fit sei. Wenn du ihn selbst hast trainieren sehen, OK. Das wäre etwas dem ich eher glauben schenken würde. So beruht es aber einfach nur auf Hörensagen von einem Zeitungsartikel der noch nichtmal einen belegbaren Fakt wiedergibt. Meiner Meinung verbietet sich da ein solch vernichtendes Urteil. Ein paar Wochen vor diesem Artikel schrieb der Express übrigens noch, als Modeste beim Training der Profis einstieg, dass Modeste eine Bude nach der anderen machte. Das erwähnt hier komischerweise niemand.
      Das sind so Sachen die ich hinterfrage.

      Wie geschrieben, es geht nicht darum, dass ich hier ein Hinterfragen nicht eingestehe. Nur dann doch bitte ordentlich.
      Natürlich darf man hinterfragen, warum man so einen langen Vertrag verteilt?
      Natürlich darf man auch fragen warum man Podolski nicht holte?
    • supersonic1 schrieb:

      Weil vom Zündel-Express berichtet wurde, dass er einen Laktattest-Lauf abgebrochen hat, meint man daraus schlussfolgern zu müssen er sei nicht fit.
      Ich finde das nicht nur unsachlich sondern schlichtweg falsch. Nicht mehr und nicht weniger.
      Das ist so geil! Er bricht einen Lauf, der so gestaltet war dass ihn jeder zuende Laufen können sollte ab. Wie anders, außer durch mangelnde Fitness willst Du das denn erklären? Sorry, aber falsch und unsachlich ist vielmehr, verzweifelt so zu tun als wäre das irgendwie kein Beleg für mangelnde Fitness, denn doch: Genau um das zu beurteilen dient so ein standartisierter Test nunmal. Wie schon gesagt: Es ist ja auch kein Beinbruch und unter den Umständen sehr nachvollziehbar. Aber hör doch bitte mal auf, so zu tun als sei das nur Teil einer gemeinen Hetzkampagne gegen Modeste, wenn man diese Tatsache beim Namen nennt.


      8neun schrieb:

      Wir warten seit Monaten auf eine Spielgenehmigung, und hier wird über die theoretischen Grundlagen von Laktattests philosophiert. Göttlich :clown:
      Wenn Du einen anderen Themenvorschlag hast, fühl dich frei es anzusprechen. Das hier ist ja solange bis es beim FC wirklich mal wieder einen Spieler mit der 27 namens Modeste gibt, sowieso nur der Free 4 all-Laberfred, in dem man über alles diskutieren kann, was sonst nirgendwo reinpasst und womit man das Wohnzimmer nicht zumüllen will.
      Pürotechnik ist kein Verbrechen 8o
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    • Apu schrieb:

      MainBock schrieb:

      Das bedeutet nur, dass er kurzfristig (diese Saison) noch nicht groß helfen wird. Wäre er jetzt 25 Jahre alt, dann gäbe es auch keine Probleme, aber das ist er eben nicht mehr. Niemand weiß, ob er nochmal so in Form kommt und dann frage ich mich eben, hätte ein zwei oder dreijahresvertrag nicht auch getan?
      Anfang sagt laut Geissblog aber etwas anderes zu Modestes Fitnesszustand:
      Zudem zeigte sich der FC-Coach zufrieden mit dem körperlichen Zustand von Modeste: „Tony ist fit, trainiert ganz normal mit. Trainingstechnisch haben wir alles getan, damit er den Rückstand aufholt. Aber die fehlende Wettkampfpraxis können wir schwer ersetzen.“

      Das ist der eine Punkt und wir werden sehen, ob modeste körperlich in Form ist oder nicht, wenn er denn mal auf dem Platz steht.

      Aber nochmal....das ist der UNWICHTIGSTE Punkt in dieser personalie.

      Was sagst du denn zu einem fünf Jahresvertrag für einen 30 jährigen? Mal so aus der Erfahrung des Verkaufs und der (scheinbaren) Verpflichtung momentan...glaubst du, dass das alles ruhig abgeht die kommenden fünf Jahre, also wenn sich ein 33 jähriger dann vielleicht doch mal auf die Bank setzen muss?

      @supersonic1

      In welchem Spiel wurde Sörensen Zoller und Guirussy vorgezogen?
      Bin ja keiner der anfangs Kopf fordert, aber wenn er wirklich denkt, dass Sörensen besser wäre als die anderen zwei genannten, dann liegt er genauso daneben, wie mit dem System zu Beginn der Saison und erhört tatsächlich sofort entlassen.
    • Heimerzheimer schrieb:

      Naja, das ist aber nur etwa die halbe Wahrheit über den Laktattest, und so gut wie Du dich auszukennen scheinst, lässt Du die andere Hälfte wohl bewusst, weg, @supersonic1.
      Es ist ja vorher definiert, welche Leistung zu erbringen ist, um die Werte aller Spieler auch miteinander vergleichen zu können. Sprich: Eine Belastung, die über den Testzeitraum zwar stetig steigert und am Ende hoch ist, um aus den Laktatwerten auch etwas ableiten zu können, aber die schon so angelegt ist, dass alle Spieler sie schaffen können(sollten). Das ist ja immer noch ein Profifußballteam und kein Sport-LK, der sowas mal ausprobieren will.

      Wenn dann ein Spieler diesen vorgegebenen Umfang nicht mal erfüllen kann, naja, ist das nicht "durchgefallen" im formellen Sinne, denn das, da hast Du Recht, gibt es eher nicht. Aber es ist schon ein klares indiz, dass die Leistungsfähigkeit ganz deutlich nicht dem entspricht, was die Trainer sich vorstellen. Kann man sich jetzt schön reden, indem man drauf beharrt, dass er ja nicht formell durchgefallen ist, oder man akzeptiert einfach die Tatsache, die dahinter steht. Denn mal ehrlich soo bedrohlich für das Denkmal des heiligen St. Antonius ist das nun auch nicht: Es war eben Weihnachtszeit und sein Vater war schwer erkrankt und ist kurz vor Weihnachten verstorben. Dass man da einen anderen Fokus hat, als Fitnesstraining auf Profilevel, sondern dass man dann umso mehr, Zeit mit der Familie verbringt, wird wohl jeder verstehen können und niemand wird ihm das krumm nehmen.
      Was also ist so schlimm daran, die Tatsache dass seine Leistung zu dem Zeitpunkt(er hatte ja jetzt einen Monat Zeit was dran zu tun), nicht dem entsprochen hat, was die Trainer erwartet haben, einfach so stehen zu lassen?
      Alles korrekt - ich sage ja auch nicht, dass ich nicht selbst denke dass Modeste da nicht zu den fittesten gehörte.
      Und wie du es sagst, es ist auch nicht so dramatisch, weil nach Weihnachtszeit und teilweise normal - dazu dann noch die Nummer mit seinem Vater - alles richtig - alles menschlich.
      Nur auch ganz klar: Wären seine Laktatwerte tatsächlich sooo schlecht gewesen, dann dürfte er ja gar nicht bei den Profis mitmachen, weil dann würde er ja in einem für ihn nicht guten Herzfrequenzbereich trainieren müssen. Und das weiß jeder der mal mit Pulsmesser trainiert hat, das wäre Kontraproduktiv. Man hätte ihn also nochmal auf den Cardio oder in den Wald zum individuellen Training geschickt. Da unser aller Lieblingszeitung ja grundsätzlich lieber zündelt als objektiv zu berichten hätte man sich eine solche Meldung sicher nicht entgehen lassen. Ist aber nicht geschehen. Wenn er wohl der schlechteste in dem Test war, hätte man das sich sicher auch nicht nehmen lassen zu schreiben. Stand da aber auch nicht.
      Das alles lässt mich dann also eher in der Annahme dass es sooo schlecht nicht um seine Fitness steht, wie so manch einer es hier halt meint.
    • Ja. Wie auch schon mehrfach erwähnt: Es ist letztlich auch egal, was in irgendwelchen Fitnesstests rauskommt. Wichtig ist am Ende, was auf dem Platz passiert. Bekommt er nächste Woche wie von einigen erwartet die Spielberechtigung und netzt dann nach seiner Einwechslung als wäre nichts gewesen, verstummt jeder Kritiker der mit einem einen Monat alten Laktattest da steht. Darf er von Beginn an ran und trifft 5 Spiele hintereinander das Tor nicht, wird es umgekehrt schwer, noch zu erklären womit genau er uns weiterhilft, das Verpflichtung und 5 Jahre Vertrag rechtfertigen würde.
      Und was von beidem es sein wird, das kann man jetzt eben nur abwarten.
      Pürotechnik ist kein Verbrechen 8o
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    • Heimerzheimer schrieb:

      Das ist so geil! Er bricht einen Lauf, der so gestaltet war dass ihn jeder zuende Laufen können sollte ab
      Oh, du warst also dabei und weißt ganz genau, wie die Läufe so durchgeführt werden?
      Nochmal: Ich sage ja nicht, dass er der fitteste zu sein scheint.
      "Er brach den LAuf früher ab als andere..." Scheinbar haben ihn also ja andere auch abgebrochen, oder wie verstehst du das jetzt? Ist also die gesamte Mannschaft nicht fit??
      Mich würde vielmehr interessieren welche Spieler den Lauf früher abbrechen mussten als Modeste...

      Aber ich geb's auf - Ihr wisst also ganz genau dass Modeste nicht fit ist. Aus einem Zeitungsartikel - Bitteschön
    • Heimerzheimer schrieb:



      Wenn Du einen anderen Themenvorschlag hast, fühl dich frei es anzusprechen. Das hier ist ja solange bis es beim FC wirklich mal wieder einen Spieler mit der 27 namens Modeste gibt, sowieso nur der Free 4 all-Laberfred, in dem man über alles diskutieren kann, was sonst nirgendwo reinpasst und womit man das Wohnzimmer nicht zumüllen will.
      Nö hab ich nicht, hab mich schon damit abgefunden, dass der Thread zum Bullshit-Thread verkommen ist. Wegen neuer Infos gehe ich hier schon lange nicht mehr rein.
      Ich fands auch nur amüsant, mit welcher Vehemenz man sich über Durchführung und Aussagekraft der Tests austauschen kann. Könnt gern weiter machen, bin ja nicht die Forenpolizei :smile:
      Qualitätsbeiträge seit 2014
    • supersonic1 schrieb:

      Ihr wisst also ganz genau dass Modeste nicht fit ist.
      Funfact: Kein Mensch sagt das. Einfach mal lesen, was geschrieben wird.


      8neun schrieb:

      Nö hab ich nicht, hab mich schon damit abgefunden, dass der Thread zum Bullshit-Thread verkommen ist.
      Naja, hey, wer hat denn damit angefangen? :clown:
      Pürotechnik ist kein Verbrechen 8o
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    • MainBock schrieb:

      skymax schrieb:

      frankie0815 schrieb:

      blanke Hass
      Sorry, auch von mir :facepalm: Ich weiß nicht wo das immer wieder herkommt das alles, was einem selbst nicht passt, als Hass ausgelegt wird?

      ALLEZ FC
      ...

      Warum soll man auch hinterfragen, wenn ein 30 jähriger (dem man einen fünf Jahresvertrag geben will) als Neuzugang präsentiert wird, dann doch nicht spielen kann, dann durch den Laktattest fällt.
      ...
      Das Wort "durchgefallen" in Bezug auf den Laktattest habe ich jetzt das erste Mal gelesen. Quelle?
      Was macht mein Verein Montags? Na über die Dörfer tingeln!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier...langsam werde ich zu alt für die Scheiße.
    • MainBock schrieb:

      Was sagst du denn zu einem fünf Jahresvertrag für einen 30 jährigen? Mal so aus der Erfahrung des Verkaufs und der (scheinbaren) Verpflichtung momentan...glaubst du, dass das alles ruhig abgeht die kommenden fünf Jahre, also wenn sich ein 33 jähriger dann vielleicht doch mal auf die Bank setzen muss?

      @supersonic1
      Den 5-Jahres-Vertrag sehe ich auch kritisch.
      Kenne aber die Details dazu nicht bzw. wie dann die Gehaltszahlung ausschaut wenn z.B. eine Mindestanzahl von Spieleinsätzen unterschritten wird etc.
      Ganz sicher gehört es wohl zu einem Gesamtpaket das nötig war um Modeste zur Vertragsunterschrift zu bewegen.
      Es hieß ja auch, dass er dann seine Karriere hier beenden wolle und ein Funktion im Verein bekleiden wolle...
      Möglich dass auch das mit den 5 Jahren irgendwie vertraglich schon inkludiert ist?? Das weiß ja keiner.
      5 Jahre sind jedenfalls erstmal ein riesiger Brocken - da gebe ich dir absolut Recht! Da finde ich Kritik auch absolut angebracht.
      Hier wären ein paar mehr Details hilfreich wie dann der Vertrag tatsächlich ausformuliert ist.
      Da allerdings mit den Chinesen noch nichts geklärt ist, ist es ja auch verständlich dass Details noch unter Verschluss gehalten werden.

      Warum nicht Podolski?
      Ich finde es schwer etwas darüber zu schreiben, weil ich denke dass ein Podolski uns in der aktuellen Situation nicht gut tun würde, auch wenn ich ihn als Typen total begrüßen würde.
      Ich kann mir jedoch auch nicht vorstellen, dass das ein günstigeres Gesamtpaket gewesen wäre.
      Und Podolksi hat einen Nachteil gegenüber Modeste: Er ist verletzungsanfällig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von supersonic1 ()

    • Schade, dass es zu Zeiten von Mario Basler und Toni Polster keine detaillierten Informationen über Laktattests im Express gab und dass das Fc-Brett nicht so frequentiert war.

      ich hätte gerne gewusst, wie Toni abgeschnitten hätte.

      8)

      Zumindest Fitness kann man sich innerhalb einer gewissen Zeit wieder aufbauen, also alles Gut!!!
      No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.
    • supersonic1 schrieb:


      Den 5-Jahres-Vertrag sehe ich auch kritisch.Kenne aber die Details dazu nicht bzw. wie dann die Gehaltszahlung ausschaut wenn z.B. eine Mindestanzahl von Spieleinsätzen unterschreitet wird etc.

      Ich meine, dass der Vertrag bis Ende der Saison 2022/2023 gilt. Das sind etwas über 4 Jahre (Stand heute).
      Ich befürchte aber langsam, dass es mit der Spielgenehmigung nicht mehr klappt.