27 / Anthony Modeste

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Goisbock schrieb:

      kölsch schrieb:

      War klar, heute ist Freitag.
      Früher waren die Ankündigungen für Freitag aber Vollbusiger....
      :D:
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Gerne doch. 8)
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Er trainiert.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Ich wage mich jetzt mal mit einer differenzierten Meinung aus der Deckung.

      Ja, es war naiv, Modeste auf der Jubiläumsfeier vorzustellen. Aber gleichzeitig bin ich recht zufrieden, dass wir im jetzigen Tohuwabohu Fakten geschaffen haben.

      Warum denke ich so?

      Nun, erstmal sollte man feststellen, dass Modeste ein Stürmer gehobener Kategorie ist, dessen ablösefreie Verpflichtung ein sportlicher wie auch wirtschaftlicher Coup wäre. Dafür darf man auch anerkennen, dass ein verbrieft vertragsloser Modeste sich bei diversen Klubs anbiedern könnte und sicherlich mehr als ein finanziell und sportlich attraktives Angebot bekäme. Daher mussten wir als FC handeln, bevor Modeste die "Scheidungspapiere" in den Händen hält. In der jetzigen Situation kann eben kein anderer Klub um die Ecke kommen und Modeste einen Vertrag unterjubeln. Es gibt nur zwei Möglichkeiten, bei welchem Klub er in Zukunft spielt: Tianjin oder FC. Das ist für uns schon ein Teilerfolg.
      Als weiteren Punkt finde ich, dass unsere Lage ausgesprochen komfortabel ist. Nach übereinstimmenden Berichten sind wir vom Rechtsstreit Modeste-Tianjin nicht betroffen. Aktuell gilt: Kein Geld, keine Leistung. Nach Entscheidung gilt: Geld und Leistung. Ich denke schon, dass sich der FC hinreichend abgesichert hat, dass keine Schadenersatzforderung ins Haus stehen kann. Und schauen wir uns unsere aktuelle Situation an, dann beeinflusst Modeste auch nicht die Leistung unserer Mannschaft oder die Kaderzusammenstellung - zumindest bis Sommer.
      Es kann uns eigentlich egal sein, ob Modeste im Januar, März oder Mai spielberechtigt wird. Eigentlich sparen wir bis dahin sogar Geld. Also, warum die Hektik und die schlechte Stimmung, weil die angeblich so nahe Spielberechtigung nicht eintrifft? Uns läuft doch nichts weg.
      Nun zum ersten Satz. Mir passt im Nachhinein die Vorstellung auf der Jubiläumsfeier nicht. Denn - das muss man konstatieren - dort wurde etwas erzählt, was so nicht eingehalten wurde. Und wer Modeste kennt, der weiß, dass er immer für eine Volte in der Vertragssituation gut ist. Warum nicht eine knappe Meldung nach der Jubiläumsfeier? In der jetzigen Situation ist die ganze Unruhe hausgemacht, denn: wer hoch fliegt, kann tief fallen. Das ist aber nun Schnee von gestern und somit bleibt für mich die Quintessenz:


      Wir haben mit einem echt geilen Spieler einen Vertrag geschlossen. Klappt das, dann haben wir spätestens in der Bundesliga einen weiteren tollen Stürmer. Platzt das Ganze, dann haben wir den Boulevard für ein Quartal gefüttert und das Ganze ist auch bald wieder vergessen.

      Ich bin mit der Gesamtsituation nicht unzufrieden.
    • Die ganz dicke Moralkeule.

      Es war die Userin selber, die das Bild als Profilbild eingestellt hat. Niemand anderes. Ohne Zwang und ohne Not.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Aber der Hut war hässlich.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)