Stimmung, Fanverhalten, Aktionen beim FC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also, nochmal ernsthaft:

      So wie es mir inzwischen von mehreren Leuten vor Ort geschildert wurde, war es eher keine geplante Aktion, sondern ein zufälliges Zusammentreffen, bzw. in Sichtweite sein von Kategorie B/C-Leuten beider Seiten. Kneipe hinter der Bahnlinie bei Kelsterbach, Frankfurt-Affen hängen am Zaun Richtung Bahngleise und gestikulieren offensichtlich provokant und eindeutig, Ca. 30 bis 50 Kölner Affen lassen sich provozieren, ziehen Notbremse und stürmen über die Gleise Richtung Zaun. Während die Rausgerannten nicht wieder zurückkommen und sich verpissen, filzt die inzwischen angerückte Bundespolizei den ganzen Zug und hält alle 350 Mann fest.

      Dazu habe ich meine Einschätzung gesagt.
      Vorwärts Effzeh, immer weiter... :FC:
    • Danke @Szene_Wertheim, da ist er wieder wie man ihn kennt.
      Sollte es so gewesen sein wie Du schreibst, war meine Theorie ja gar nicht so falsch.
      Das dadurch 350 "Unschuldige" am weiterfahren gehindert werden ist natürlich Kacke. Das ist aber leider Gottes wieder so ein Ding "Sippenhaft" und es werden natürlich auch wieder Stimmen laut:"Hätte man die Verursacher gemeldet, wären die anderen wohl ins Stadion gekommen".

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
    • Szene_Wertheim schrieb:

      So wie es mir inzwischen von mehreren Leuten vor Ort geschildert wurde, war es eher keine geplante Aktion, sondern ein zufälliges Zusammentreffen, bzw. in Sichtweite sein von Kategorie B/C-Leuten beider Seiten. Kneipe hinter der Bahnlinie bei Kelsterbach, Frankfurt-Affen hängen am Zaun Richtung Bahngleise und gestikulieren offensichtlich provokant und eindeutig, Ca. 30 bis 50 Kölner Affen lassen sich provozieren, ziehen Notbremse und stürmen über die Gleise Richtung Zaun. Während die Rausgerannten nicht wieder zurückkommen und sich verpissen, filzt die inzwischen angerückte Bundespolizei den ganzen Zug und hält alle 350 Mann fest.
      Jetzt aber mal im Ernst:
      Wieso sagst Du das denn nicht gleich? Hätte von vorn herein die Diskussion in eine ganz andere Richtung gelenkt, weil genau das ein Bericht ist, wie ihn zum Beispiel @lunyTed mehrfach erbeten hat.
      Im Ergebnis eine total dumme Sache, die mal wieder dem Verein(finanziell) und der Mannschaft(durch fehlenden Support) geschadet hat. Natürlich muss man auch sagen, ist es zweifelhaft, dass die Polizei dann 350 Unbeteiligte, die eben nur den "Fehler" gemacht haben, im Zug mit den falschen Leuten zu sein, so lange festhält bis das Spiel rum ist und ihnen die Weiterfahrt verwehrt...aber genau da will mir nicht in den Sinn, wieso man gerade dann die 30-50 die sich haben provozieren lassen deckt, denn ich kann mir kaum vorstellen, dass von den 350, die im Zug geblieben sind, niemand wusste wer die Jungs waren, die über das Stöckchen der Frankfurter gesprungen sind.

      Und was die Aussagen in Richtung "Kein Support ohne Ultras" betrifft: Kunststück. Nicht "die Ultras" haben gefehlt, sondern nur die Vorsänger, die das ganze koordinieren. Oben hat sich dann irgendwann jemand hingestellt und mal ein bisschen was vorgesungen und siehe da - die Leute sind prompt drauf eingestiegen. Natürlich hatte derjenige dann ein eher begrenztes Repertoire und kein Megafon, das hat man natürlich gemerkt. Da muss man aber fairerweise sagen: Selbst wenn man ein lautes Organ hat und es stimmlich hinbekommt, ohne Megafon vorzusingen, gehört da natürlich auch erstmal einiges dazu, sich vor mehrere hundert Fremde zu stellen und loszulegen. Das traut sich nicht jeder und von denen die sich trauen würden hat auch noch nicht jeder das Zeug dazu. So ein Schell macht das ja seit x Jahren - natürlich ist das nicht mal eben zu ersetzen, wenn sich im Grunde in den Minuten vor dem Spiel herausstellt, dass die Leute nicht kommen. Daraus aber abzuleiten "Die Ultras sind unersetzbar" ist in die Tasche gelogen...und ich glaube das wissen die Urheber solcher Aussagen wenn sie mal in sich reinhorchen auch selber. ;)
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
      Ich bin übrigens kein Klugscheisser, ich weiß es wirklich besser.
    • Szene_Wertheim schrieb:

      Also, nochmal ernsthaft:

      So wie es mir inzwischen von mehreren Leuten vor Ort geschildert wurde, war es eher keine geplante Aktion, sondern ein zufälliges Zusammentreffen, bzw. in Sichtweite sein von Kategorie B/C-Leuten beider Seiten. Kneipe hinter der Bahnlinie bei Kelsterbach, Frankfurt-Affen hängen am Zaun Richtung Bahngleise und gestikulieren offensichtlich provokant und eindeutig, Ca. 30 bis 50 Kölner Affen lassen sich provozieren, ziehen Notbremse und stürmen über die Gleise Richtung Zaun. Während die Rausgerannten nicht wieder zurückkommen und sich verpissen, filzt die inzwischen angerückte Bundespolizei den ganzen Zug und hält alle 350 Mann fest.

      Dazu habe ich meine Einschätzung gesagt.
      Das ist doch mal ne Aussage mit der man was anfangen kann.
      Da braucht es doch nicht erst 3 Seiten Beleidigungen und Vorwürfe für :tu:
      FC im Blut...egal welche Liga...
    • Szene_Wertheim schrieb:

      Also, nochmal ernsthaft:

      So wie es mir inzwischen von mehreren Leuten vor Ort geschildert wurde, war es eher keine geplante Aktion, sondern ein zufälliges Zusammentreffen, bzw. in Sichtweite sein von Kategorie B/C-Leuten beider Seiten. Kneipe hinter der Bahnlinie bei Kelsterbach, Frankfurt-Affen hängen am Zaun Richtung Bahngleise und gestikulieren offensichtlich provokant und eindeutig, Ca. 30 bis 50 Kölner Affen lassen sich provozieren, ziehen Notbremse und stürmen über die Gleise Richtung Zaun. Während die Rausgerannten nicht wieder zurückkommen und sich verpissen, filzt die inzwischen angerückte Bundespolizei den ganzen Zug und hält alle 350 Mann fest.

      Dazu habe ich meine Einschätzung gesagt.
      Mit so einer Aussage kann man was anfangen ...

      @skymax: Volle Zustimmung
    • Heimerzheimer schrieb:

      Im Ergebnis eine total dumme Sache, die mal wieder dem Verein (finanziell) und der Mannschaft (durch fehlenden Support) geschadet hat.

      0geduld
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Oropher schrieb:

      Heimerzheimer schrieb:

      Im Ergebnis eine total dumme Sache, die mal wieder dem Verein (finanziell) und der Mannschaft (durch fehlenden Support) geschadet hat.
      0geduld
      Ja warte halt ab, das kommt mit Sicherheit noch ;)
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
      Ich bin übrigens kein Klugscheisser, ich weiß es wirklich besser.
    • Nix Strafen für außerhalb Stadion...
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Ist selten, aber ich wäre nicht überrascht, wenn man da in Anbetracht der Häufung in letzter Zeit mal wieder die Keule zu spüren kriegt...im Zweifel dann über Umwege, wenn Aktionen im Stadion dann merklich härter bestraft werden als üblich.
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
      Ich bin übrigens kein Klugscheisser, ich weiß es wirklich besser.
    • Wie gesagt: Im Zweifel gibts für ne Allerweltsaktion dann deutlich erhöhte Strafen, einfach weil es sich in der letzten Zeit so extrem häuft. Aber ich rechne damit, dass die gesamten Aktionen der letzten Monate in ihrer Gesamtheit mit Sicherheit noch entsprechend "gewürdigt" werden.
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
      Ich bin übrigens kein Klugscheisser, ich weiß es wirklich besser.
    • Heimerzheimer schrieb:

      Ist selten, aber ich wäre nicht überrascht, wenn man da in Anbetracht der Häufung in letzter Zeit mal wieder die Keule zu spüren kriegt...im Zweifel dann über Umwege, wenn Aktionen im Stadion dann merklich härter bestraft werden als üblich.
      Du willst nur (schlechte) Stimmung machen. Ist ja nicht es erste mal.
      Wir sind die Fans - Wir sind der Verein - Vorstand raus!
    • Knallfrosch schrieb:

      Unrecht hat er nicht! Man darf nicht nur die Ultras kritisieren für Ihre Verfehlungen, sondern man darf sich die breite Masse kritisieren die sich auf der "geilen Stimmung " ausruht die es nur wegen der Ultras gibt.
      Viele sind zu träge und bequem geworden. Es gab in den letzten Jahren genug Gelegenheiten in denen man hätte zeigen können dass es auch ohne Ultras geht (angeblich) und es kam: NIX!
      Und es braucht jetzt keiner kommen von wegen dass sowas ja wachsen muss. Es gab nach den Malern in MG 4-5 spiele am Stück ohne Szene und die Stimmung war von der ersten bis zur letzten Minute scheiße... wenn mal alle die, die das Maul aufreißen sobald es daran geht die Ultras zu verdammen dieses auch im Stadion täten, dann wäre allen mehr geholfen. Unter anderem auch deshalb, weil die besagten Ultras merken würden, dass es auch ohne die geht und die mal von ihrem Ross runterkommen müssten da sie sonst eben außen vor sind...
      Wie oben schon gesagt wurde: es braucht eben alle, aber es müssen eben auch alle an einem Strang ziehen
      Du wirst ja mittlerweile dumm angeguckt, wenn Du im Stadion pöbelst oder die gegenerische Mannschaft beleidigst. Wenn Du laut singst das gleiche. Es gibt genug Leute, die ins Stadion gehen, um "in Ruhe" das SPiel sehen zu wollen. Und das ist von mir aus O.K. Es gibt aber eben auch Leute, die lautastark unterstützen. Das müssen doch nicht direkt alles "ultras" sein, tummeln sich aber eben dort bzw. in der Nähe.
      Wenn dann 400 Lautstarke fehlen, stimmt das Verhältnis aus "Supportern" und "ruhigen Guckern" in der Kurve nicht mehr. Ob die 400 jetzt ultras, Supporter, Hools, Fans oder rubbeldiekatz heißen, ist mir erst mal scheißegal. Der Support fehlt eben.
      Es stehen ja auch genug Leute rum, die nicht zur selbsternannten "aktiven Szene" zählen und trotzdem laut werden, wenn es eben genug Leute anstimmen. Das ist aber nicht der Fall, wenn die fehlen...
      Und wenn Du dann trotzdem versuchst, laut zu sein und zu supporten, fällst Du halt irgendwann auf oder hast bald keine Stimme mehr...
      :koeln: Wegen dem Brauchtum! :effzeh:
    • Vorwärts_Fc schrieb:

      Heimerzheimer schrieb:

      Ist selten, aber ich wäre nicht überrascht, wenn man da in Anbetracht der Häufung in letzter Zeit mal wieder die Keule zu spüren kriegt...im Zweifel dann über Umwege, wenn Aktionen im Stadion dann merklich härter bestraft werden als üblich.
      Du willst nur (schlechte) Stimmung machen. Ist ja nicht es erste mal.
      ja so wird das dann wohl gesehen wenn man sich über die andauernden vereinsschädigenden verfehlungen negativ äussert. :wos:
    • Vorwärts_Fc schrieb:

      Du willst nur (schlechte) Stimmung machen. Ist ja nicht es erste mal.
      Wenn keine sachlichen Argumente sondern nur irgendwelche haltlose Anschuldigungen kommen, weiß man dass man in der Sache so falsch nicht liegen kann...nur getroffene Hunde bellen ;)
      Aber das Beiträge vollkommen ohne Argumente auskommen ist ja bei dir nicht das erste Mal.
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
      Ich bin übrigens kein Klugscheisser, ich weiß es wirklich besser.
    • Musterprofi schrieb:

      Knallfrosch schrieb:

      Unrecht hat er nicht! Man darf nicht nur die Ultras kritisieren für Ihre Verfehlungen, sondern man darf sich die breite Masse kritisieren die sich auf der "geilen Stimmung " ausruht die es nur wegen der Ultras gibt.
      Viele sind zu träge und bequem geworden. Es gab in den letzten Jahren genug Gelegenheiten in denen man hätte zeigen können dass es auch ohne Ultras geht (angeblich) und es kam: NIX!
      Und es braucht jetzt keiner kommen von wegen dass sowas ja wachsen muss. Es gab nach den Malern in MG 4-5 spiele am Stück ohne Szene und die Stimmung war von der ersten bis zur letzten Minute scheiße... wenn mal alle die, die das Maul aufreißen sobald es daran geht die Ultras zu verdammen dieses auch im Stadion täten, dann wäre allen mehr geholfen. Unter anderem auch deshalb, weil die besagten Ultras merken würden, dass es auch ohne die geht und die mal von ihrem Ross runterkommen müssten da sie sonst eben außen vor sind...
      Wie oben schon gesagt wurde: es braucht eben alle, aber es müssen eben auch alle an einem Strang ziehen
      Du wirst ja mittlerweile dumm angeguckt, wenn Du im Stadion pöbelst oder die gegenerische Mannschaft beleidigst. Wenn Du laut singst das gleiche. Es gibt genug Leute, die ins Stadion gehen, um "in Ruhe" das SPiel sehen zu wollen. Und das ist von mir aus O.K. Es gibt aber eben auch Leute, die lautastark unterstützen. Das müssen doch nicht direkt alles "ultras" sein, tummeln sich aber eben dort bzw. in der Nähe.Wenn dann 400 Lautstarke fehlen, stimmt das Verhältnis aus "Supportern" und "ruhigen Guckern" in der Kurve nicht mehr. Ob die 400 jetzt ultras, Supporter, Hools, Fans oder rubbeldiekatz heißen, ist mir erst mal scheißegal. Der Support fehlt eben.
      Es stehen ja auch genug Leute rum, die nicht zur selbsternannten "aktiven Szene" zählen und trotzdem laut werden, wenn es eben genug Leute anstimmen. Das ist aber nicht der Fall, wenn die fehlen...
      Und wenn Du dann trotzdem versuchst, laut zu sein und zu supporten, fällst Du halt irgendwann auf oder hast bald keine Stimme mehr...
      Also das soll mir mal einer verbieten wollen :fluchen:
      Aber das Phänomen des "bitte hinsetzen" im Sitzblock wenn man die Mannschaft anfeuert und dafür "mal" aufsteht gibt es ja zb. auch schon irgendwie immer.
      Diese Leute sterben nicht aus...wenn sich das auch noch auf das anfeuern der eigenen Mannschaft ausweitet sollte man wirklich mal den "meckernden" aufklären wo er sich befindet und was dazu gehört wenn man in ein Stadion geht.
      Sollte er damit Probleme haben...freundliche aber bestimmte Aufforderung sich in Zukunft ein anderes Hobby zu suchen....zb. Tennis :mfinger:
      FC im Blut...egal welche Liga...
    • Benutzer online 4

      4 Besucher