Stimmung, Fanverhalten, Aktionen beim FC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Videos lassen jetzt nicht die Polizei in einem schlechten Licht da stehen. Natürlich weiß man auch nicht wie es dazu gekommen ist, dass die Polizei da war.

      In der Regel kann man davon ausgehen, dass die Polizei nicht die sind, die unbegründet draufhauen.
      PRO FC
      CON Personenkult

      MainBock: "Nur die mutigen kommen nach oben, das war die letzten Jahre so und das wird auch so bleiben."
    • effzeh schrieb:

      Die Videos lassen jetzt nicht die Polizei in einem schlechten Licht da stehen. Natürlich weiß man auch nicht wie es dazu gekommen ist, dass die Polizei da war.

      In der Regel kann man davon ausgehen, dass die Polizei nicht die sind, die unbegründet draufhauen.
      Ich finde das schon. Wenn ich sehe wie Fans von einem Polizisten an den nächsten Polizisten geschubst werden, und diese dann direkt wieder austeilen, macht das für mich kein gutes Bild. Und der Truppe der rechts die Treppe hoch kommt, will sich auch direkt den Weg freiräumen. Deeskalierend ist was anderes!
    • FC-Roki schrieb:

      effzeh schrieb:

      In der Regel kann man davon ausgehen, dass die Polizei nicht die sind, die unbegründet draufhauen.
      Kann ich so nicht bestätigen wenn ich beim Fußball bin.
      Bei meinen weit über 200 Spielen ging die Gewalt immer zuerst von irgendwelchen besoffenen oder zugekoksten Möchtgernfans aus. Also dort wo ich es beobachten konnte. Und man entwickelt auch schnell ein Gefühl dafür, wo man sich besser entfernen sollte. Außer man möchte diesen Stress gerne aus nächster Nähe erleben.
      „Ehemals Nutzername MacBook“
    • Seltsam finde ich es schon, dass in einer aufgeheizten Situation über Megaphon die Leute noch mehr aufgeheizt werden. Sicherlich ist dasVorhehen der Polizei nicht als de eskalierend zu sehen.

      Die Aussagen zu Spinner passen aus meiner Sicht auch nicht wirklich zu den Berichten. Auf der FC Seite wird darum gebeten Bilder, Videos und Information zu den gestrigen Vorfällen zur Verfügung zu stellen und in dem Bericht auf Facebook und in dieser SMS wird Spinner mehr oder weniger als mitverantwortlich dargestellt. Wenn er gestern der Meinung der Polizei gewesen wäre, hätte man doch heute nicht um Informationen der Anwesenden gebeten.
      PRO FC ! ... wer es nicht spürt, ist selber schuld...
    • Also ich hab schon beides erlebt....
      Situationen die von Fans provoziert wurden, aber ich bin auch schon in Oberhausen auf die einfache Frage hin wo ich Sachen einschließen kann mit einem verpiss dich und erhobenem Knüppel weggeschickt worden....
      Zudem habe ich eine alte schulkollegin bei der Bereitschaft dir mir mal erzählt hat, dass da bei jeder einsatzbesprechung vorm spiel mehrere Leute sitzen und sich freuen, dass sie wieder draufgehen können.... die hinterlegen dir einsatzvideos dann durchaus auch mit Musik und lassen die auf Weihnachtsfeiern laufen wie mir von ihr erzählt wurde.... finde ich hat was von dran aufgeilen....
      Daher finde ich es nicht abwegig, dass auch die Polizei mal solche Situationen provoziert.... die Durchsage vom capo kann man sehen wie man will, aber bisher haben die Jungs immer versucht zu deeskalieren!
      Ich habe nichts vom Leben erwartet und , Gott ist mein Zeuge, ich habe auch nichts bekommen
    • PoWi0815 schrieb:

      FC-Roki schrieb:

      effzeh schrieb:

      In der Regel kann man davon ausgehen, dass die Polizei nicht die sind, die unbegründet draufhauen.
      Kann ich so nicht bestätigen wenn ich beim Fußball bin.
      Bei meinen weit über 200 Spielen ging die Gewalt immer zuerst von irgendwelchen besoffenen oder zugekoksten Möchtgernfans aus. Also dort wo ich es beobachten konnte. Und man entwickelt auch schnell ein Gefühl dafür, wo man sich besser entfernen sollte. Außer man möchte diesen Stress gerne aus nächster Nähe erleben.
      Das könnte aber z.B. auch an verschiedenen Anreisewegen liegen. Mir fällt auf Anhieb Karlsruhe in der zweiten Liga damals ein, wo die Gewalt definitiv nicht zuerst von irgendwelchen FC-Fans oder Ultras ausgegangen ist. Keine schönen Erinnerungen irgendwo in der Walachei stundenlang von der Polizei festgehalten und wie Vieh behandelt zu werden. Bei genauerem Überlegungen würden mir bestimmt noch einige Beispiele einfallen.

      Bei Fangewalt gebe ich dir Recht. Dem kann man als Uninteressierter sehr wohl aus dem Weg gehen und da hatte ich noch nie Probleme, aber bei Polizeigewalt kann man auch schnell als Unbeteiligter in irgendwelche Maßnahmen hineingezogen werden.
      Verhältnismäßigkeit ist das Zauberwort.
    • Knallfrosch schrieb:

      Also ich hab schon beides erlebt....
      Situationen die von Fans provoziert wurden, aber ich bin auch schon in Oberhausen auf die einfache Frage hin wo ich Sachen einschließen kann mit einem verpiss dich und erhobenem Knüppel weggeschickt worden....
      So in der Art habe ich auch meine Erfahrungen gesammelt.
      Ich bin wirklich nicht derjenige der sich bewusst in Situationen begiebt oder welche provoziert in denen es dann “eskalieren“ könnte.
      Aber ich habe in Karlsruhe...Frankfurt...Aachen...Duisburg...Dinger erlebt und beobachtet...das war echt nicht normal.
      Allerdings in vielen anderen Spielen...und das eigentlich immer wieder auswärts...wurde sich auch seitens einiger “Fans“ gehörig daneben benommen so das dies gewisse “Maßnahmen“ heraus provozierte...das dürfte wohl jeder der mehr als zwei drei Spiele in der Saison in fremden Stadien begleitet (hat) bestätigen können.
      FC im Blut...egal welche Liga...
    • @sharky
      Das hat in meinem Fall nix mit jammerei zu tun! Ich habe eben durchaus schon selber erleben dürfen, wie Polizisten wie die bescheuerten provoziert haben.
      Habe natürlich auch schon das gleiche seitens der Fans erlebt!
      Es wird hier aber immer sofort die Schuld bei den Fans gesucht ohne nur mal zu bedenken, dass auch die Polizei schwarze Schafe in ihren Reihen hat.
      Die Videos sehen auf den ersten Blick durchaus überzogen aus, man weiß aber auch nicht was vor der Aufzeichnung geschehen ist.... trotzdem wird da schon ganz ordentlich geknüppelt und gesprüht.... bei so einer Ansammlung von Menschen bricht da schnell Panik und Geschiebe aus.... Augenmaß war da auf jeden Fall nicht "im Einsatz "
      Ich habe nichts vom Leben erwartet und , Gott ist mein Zeuge, ich habe auch nichts bekommen
    • Knallfrosch schrieb:

      Die Videos sehen auf den ersten Blick durchaus überzogen aus, man weiß aber auch nicht was vor der Aufzeichnung geschehen ist....
      Überall in den Medien wird doch gesagt und geschrieben das da wieder einige nicht an ihrem Platz bleiben wollten und in einem
      anderen Block wollten. Warum, das wissen die wohl selber nicht so genau.

      Knallfrosch schrieb:

      Ich habe eben durchaus schon selber erleben dürfen, wie Polizisten wie die bescheuerten provoziert haben.
      Dann hast du mir einiges voraus. Ich bin weder bei Heim- noch bei Auswärtsspielen blöd angemacht worden. Hab mich aber auch
      nie in der Nähe von einer gewissen Art von "Fans" aufgehalten und mich dadurch auch immer aus allem raushalten können.
    • na ja in dem einen Video is es halt ne ganze Zeit lang nu ein Handgemenge und ein wenig geschuppse auf beiden seiten ... nichts wildes an und für sich und alles drengelt sich da irgendwie durch und dann zum ende hin sieht man nur wie ein "fan" über einen anderen richtung Polizei auskeilen will und dann gibts logischerweise Knüppel und Pfeffer ... Ich frag mich allen ernstes wie man sich da noch wundern kann?!

      Durch befreundetet Polizisten die auch bei der Hundertschaft zum Teil im Einsatz sind weiß ich auch das es da schwarze Schafe gibt, aber 98% von denen die da in Kampfmontur stehen müssen sind froh wenn Sie abends wieder unbeschadet bei ihren liebsten sind! Auf die Keilerei haben da nun wahrlich die wenigsten Bock.
    • sharky schrieb:

      Knallfrosch schrieb:

      Die Videos sehen auf den ersten Blick durchaus überzogen aus, man weiß aber auch nicht was vor der Aufzeichnung geschehen ist....
      Überall in den Medien wird doch gesagt und geschrieben das da wieder einige nicht an ihrem Platz bleiben wollten und in einemanderen Block wollten. Warum, das wissen die wohl selber nicht so genau.

      Knallfrosch schrieb:

      Ich habe eben durchaus schon selber erleben dürfen, wie Polizisten wie die bescheuerten provoziert haben.
      Dann hast du mir einiges voraus. Ich bin weder bei Heim- noch bei Auswärtsspielen blöd angemacht worden. Hab mich aber auchnie in der Nähe von einer gewissen Art von "Fans" aufgehalten und mich dadurch auch immer aus allem raushalten können.
      Überall in den Medien, toll. Wahrlich ein bedrückender Beweis, wenn der Polizeibericht einfach kopiert wird. Und zahlreichen Videos interpretiert man natürlich so, dass es ins eigene Weltbild passt - Böse Ultras, gute Polizei.
      Ich wünsche dir als Unbeteiligter auch mal einen Schlagstock gegen den Kopf und eine Ladung Pfeffer genau in dein Gesicht.
      Mich kotzen diese festgefahrenen Meinungen einfach an. Egal ob von den Ultras oder normalen FC-Fans. Schau dir die Fotos der Coloniacs oder WH aus den letzten Jahren in Wolfsburg an, wenn du nicht vor Ort warst, dann weißt du warum man wie üblich in den Oberrang gehen wollte.
      Aber Hauptsache du weißt natürlich, dass niemand Karten hatte und alle aggressiv die Polizei angegriffen haben, ehe die sich nur ein bisschen verteidigt hat.
    • KP51 schrieb:

      Überall in den Medien, toll. Wahrlich ein bedrückender Beweis, wenn der Polizeibericht einfach kopiert wird. Und zahlreichen Videos interpretiert man natürlich so, dass es ins eigene Weltbild passt - Böse Ultras, gute Polizei.
      Ich wünsche dir als Unbeteiligter auch mal einen Schlagstock gegen den Kopf und eine Ladung Pfeffer genau in dein Gesicht.
      Mich kotzen diese festgefahrenen Meinungen einfach an. Egal ob von den Ultras oder normalen FC-Fans. Schau dir die Fotos der Coloniacs oder WH aus den letzten Jahren in Wolfsburg an, wenn du nicht vor Ort warst, dann weißt du warum man wie üblich in den Oberrang gehen wollte.
      Aber Hauptsache du weißt natürlich, dass niemand Karten hatte und alle aggressiv die Polizei angegriffen haben, ehe die sich nur ein bisschen verteidigt hat.
      Ich habe mir nur alle Videos mal genauer angeschaut auf effzeh.com und dann meine Meinung gebildet.

      Wie gesagt, bin ich aus allem immer gut rausgekommen weil ich mich einfach vom "Pack" ferngehalten habe.
      Wenn du schon mal einen Schlagstock abbekommen hast, wird das schon seinen Grund gehabt haben.

      Wann und wo habe ich das behauptet?




    • Genau so könnte man jetzt aber argumentieren : Gute Ultras, böse Polizei !?! ... Es ist nun mal so das die Verfehlungen einzelner bzw. kleiner Gruppen die große Mehrheit ausbaden muss.

      Lässt man das Mediale mal völlig aussen vor ... Es hat ja einen Ursprung wieso überhaupt ein Polizeiaufgebot abgestellt wird (jetzt nicht nur in WOB sondern allgemein in den Stadien dieser Welt). Da hat sich definitiv keiner Hingestellt und gesagt oh geil da kommen ein paar Fussball"fans" ... die nehmen wir jetzt zum Spaß auseinander ... Ne tut mir leid, das ist viel zu einfach.

      Gutes Beispiel ist doch auch HH gewesen ... Respekt an das Stadion die auf die Chaoten mal überhaupt kein Bock hatten ... Es wurde aus den eigenen Reihen ja sogar aufgefordert die Störer zu entfernen.

      Es gibt in dieser Sache eben nicht nur ein Schwarz und Weiß ...

      Nachtrag : Ich bin ein mal in eine solche Situation hineingeraten, aber was soll ich sagen ich bin sogar eher durch die Polizei aus dem Gefahrenbereich mit ettlichen anderen herausgeholt worden, da wurde schon genau hingeschaut ... wir wurden vor der Eskalation eher geschützt und konnten danach unseren Weg völlig friedlich weiter gehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von derPaul () aus folgendem Grund: Ergänzung

    • KP51 schrieb:

      Schau dir die Fotos der Coloniacs oder WH aus den letzten Jahren in Wolfsburg an, wenn du nicht vor Ort warst, dann weißt du warum man wie üblich in den Oberrang gehen wollte.
      Kannst du das mal näher erläutern oder die Bilder verlinken? Mir ist nämlich nicht ganz klar, wieso man auswärts als Inhaber einer Karte für den Unterrang in den Oberrang will.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher