Vermisste User ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Caprone schrieb:

      Ach ja, der Neid...

      Auf den erkauften/erzwungenen Titel aus den 30ern oder was?
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Vorturner), Ich (Vizeturner), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oropher ()

    • Das hat zwar nichts hier mit dem wirklichen Thema zu tun, aber
      ich fühle mich bemüssigt, auch was zu schreiben:

      1.Italien hat sich nicht zwei Weltmeistertitel ergaunert, sondern
      nur einen. Den von 1934. Der war allerdings richtig schlimm er-
      gaunert, das berichten im Grunde genommen alle Veröffentlichun-
      gen zu diesem Thema.
      2.Der Sieg von 82 im Finale gegen uns war hoch verdient. Abgese-
      hen davon waren wir die wahren Schurken dieses Turniers. Aller-
      dings muss ich erwähnen, daß im Spiel Italien gegen Argentinien
      Gentile aufgrund seiner haarsträubenden Attacken gegen Marado-
      na vom Feld musste.
      3.Der Sieg im Halbfinale 2006 in Dortmund war auch verdient. Wir
      waren 90 Minuten auf gleicher Höhe, die Verlängerung gehörte
      Italien. Pech für uns, daß wir es nicht irgendwie auf der Felge
      in Elferschiessen geschafft haben.
      4.Die Diskussionen, daß Italien(oder italienische Mannschaften)
      besonders dreckig spielen, sind mittlerweile so alt wie der Fussball
      selber. Nein, Italien spielt abgezockt. Taktisch clever. Man muss
      nur damit fertig werden. Gut fertig geworden sind wir mit der
      Nummer 2016 bei der EM, obwohl wir ins Elferschiessen mussten.
      Aber da waren wir die bessere Mannschaft, by far.
      5.Chile ist eine Dreckstruppe. Argentinien hatte auch immer mal
      so richtig schöne Dreckstruppen. Uruguay dito. Aber die übelste
      Treterei aller Zeiten habe ich live und in Farbe gesehen - und
      da war weder Italien noch eine südamerikanische Mannschaft
      beteiligt. Das war nämlich Portugal gegen Holland bei der WM
      2006. So was habe ich noch nie erlebt. Vorher nicht und nachher
      auch nicht.
      rei aller Zeiten - da war
    • PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Vorturner), Ich (Vizeturner), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi).
    • Soll/Ist schrieb:

      3.Der Sieg im Halbfinale 2006 in Dortmund war auch verdient. Wir
      waren 90 Minuten auf gleicher Höhe, die Verlängerung gehörte
      Italien. Pech für uns, daß wir es nicht irgendwie auf der Felge
      in Elferschiessen geschafft haben.
      Die 2006er Italien-Truppe ist neben der 2010er Spanien-Truppe das einzige Team des (modernen*) Fußballs, das sich nie von den Dopingvorwürfen lösen konnte. Wenn an den Gerüchten um Stammspieler wie Buffon oder Cannavaro wirklich was dran ist, dann wundert man sich auch nicht, warum Italien im Gegensatz zu Deutschland ab der Verlängerung nochmal derart aufdrehen konnte.

      Dass Italien auch deshalb so weit kam, weil man sich im Achtelfinale mit einer peinlichen Schwalbe das Weiterkommen gegen Australien erschwindeln musste, macht das alles nicht besser. Und dass man im Finale auch erstmal Zidane von Gegner Frankkreich zur Roten Karte provozieren musste, passt dann ins Bild.

      Kein Weltmeister holt den Titel unverdient. Aber über Italien der WM 2006 hängt mehr als ein trüber Schatten.



      * Es gab ja auch schon Doping-Gerüchte etwa um die 54er WM-Elf, wobei das Doping da noch nicht in der heutigen Form unter Strafe stand.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • (Bedingter) Einspruch, Millhouse...Du hast selbstverständlich Recht,
      um Italien 2006 gab es Dopinggerüchte. Aber eben nur Gerüchte, keine Beweise.
      Ich habe es damals in Dortmund so empfunden, daß die Deutschen
      nach dem Monsterkampf gegen Argentinien im Viertelfinale einfach
      platt waren. Ausserdem fehlte uns der damals mit überragende
      Frings aufgrund seiner nachträglichen Sperre(Rangelei mit einem
      Argentinier nach dem Spiel) doch sehr, gerade mit seiner Physis.
      Wenn ich mich allerdings Recht erinnere, kamen die Hinweise, daß
      Frings zu sperren sei - aus Italien. Korrekt?!
    • Und zu Zidane muss man einfach sagen: es war nicht das erste Mal,
      daß Zidane so ruhmlos vom Platz geflogen ist. Das war das xte Mal.
      Entschuldigt nicht das Verhalten von Provokateur Materazzi, aber
      Zidane war in dieser Beziehung schlichtweg unterirdisch.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher