Podolski, Lukas (Galatasaray Istanbul)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer eröffnet den "Willkommen-Thread"?
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Ich überlege, das Risiko einzugehen. :evil: :saint:
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Wobei wir auch nie wieder bis auf gegen die Bayern so in die Defensive gedrückt werden.

      Allerdings lieber Frühling, laufen tuen wir nicht viel. Wir sind (waren wir wenigstens noch vor ein paar Spieltagen) das lauffaulste Team der Bundesliga.

      Viel wichtiger ist: Kütt er?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caprone ()

    • Ganz ehrlich, auch wenn ich mich jetzt unbeliebt mache,
      ich habe mich gestern eht gefragt, was wäre gewesen,w enn anstatt Osako da aein Podolski
      gespielt hätte.

      Klar, hätte wenn und aber. Keiner weiß es, aber ich denke, er hätte so einige besser gemacht.

      Alleine schon wegen Osakos körperlichen Defizite. Nur damit wir uns verstehen, ich mag unseren Wusel-Japaner,
      aber ich denke, es gibt wirklich effizientere Spieler, die wir hätten uns leisten können.

      Vielleicht sogar einen Podolski in diesem Winter?

      Mir kann doch keiner erzählen, das er gerne in Istanbul spielt, wenn da alle paar Wochen auf offener Straße Menschen in die Luft gejagt werden.

      Ist aber nur meine bescheidene Meinung
    • Oliver_Mercy schrieb:

      Ganz ehrlich, auch wenn ich mich jetzt unbeliebt mache,
      ich habe mich gestern eht gefragt, was wäre gewesen,w enn anstatt Osako da aein Podolski
      gespielt hätte.

      Klar, hätte wenn und aber. Keiner weiß es, aber ich denke, er hätte so einige besser gemacht.

      Alleine schon wegen Osakos körperlichen Defizite. Nur damit wir uns verstehen, ich mag unseren Wusel-Japaner,
      aber ich denke, es gibt wirklich effizientere Spieler, die wir hätten uns leisten können.

      Vielleicht sogar einen Podolski in diesem Winter?

      Mir kann doch keiner erzählen, das er gerne in Istanbul spielt, wenn da alle paar Wochen auf offener Straße Menschen in die Luft gejagt werden.

      Ist aber nur meine bescheidene Meinung
      Deshalb kütt er joo zoröck im Winter :jawohlja: :jawohlja: :jawohlja:
    • PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Chef), Ich (Vize), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, sharky, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock.
    • Oliver_Mercy schrieb:

      Ganz ehrlich, auch wenn ich mich jetzt unbeliebt mache,
      ich habe mich gestern eht gefragt, was wäre gewesen,w enn anstatt Osako da aein Podolski
      gespielt hätte.

      Klar, hätte wenn und aber. Keiner weiß es, aber ich denke, er hätte so einige besser gemacht.

      Alleine schon wegen Osakos körperlichen Defizite. Nur damit wir uns verstehen, ich mag unseren Wusel-Japaner,
      aber ich denke, es gibt wirklich effizientere Spieler, die wir hätten uns leisten können.

      Vielleicht sogar einen Podolski in diesem Winter?

      Mir kann doch keiner erzählen, das er gerne in Istanbul spielt, wenn da alle paar Wochen auf offener Straße Menschen in die Luft gejagt werden.

      Ist aber nur meine bescheidene Meinung
      Ich glaube in diesem Spiel hätten wir wie Modeste dann noch mehr Bälle im Vorwärtsgang verloren.
    • jan2010 schrieb:

      Oliver_Mercy schrieb:

      Ganz ehrlich, auch wenn ich mich jetzt unbeliebt mache,
      ich habe mich gestern eht gefragt, was wäre gewesen,w enn anstatt Osako da aein Podolski
      gespielt hätte.

      Klar, hätte wenn und aber. Keiner weiß es, aber ich denke, er hätte so einige besser gemacht.

      Alleine schon wegen Osakos körperlichen Defizite. Nur damit wir uns verstehen, ich mag unseren Wusel-Japaner,
      aber ich denke, es gibt wirklich effizientere Spieler, die wir hätten uns leisten können.

      Vielleicht sogar einen Podolski in diesem Winter?

      Mir kann doch keiner erzählen, das er gerne in Istanbul spielt, wenn da alle paar Wochen auf offener Straße Menschen in die Luft gejagt werden.

      Ist aber nur meine bescheidene Meinung
      Ich glaube in diesem Spiel hätten wir wie Modeste dann noch mehr Bälle im Vorwärtsgang verloren.
      Muß ich jetzt nicht verstehen, aber sei es drum, er kütt :jawohlja: :jawohlja: :jawohlja:
    • Osako hat in verschiedenen Situationen sehr gut den Ball technisch abgeschirmt, behauptet und weitergespielt.
      Das brauchst Du auch, wenn Du gegen Mannschaften wie Dortmund spielst, die dann sofort draufgehen.

      Bei Modeste hat man zB gesehen, dass die Pille aufgrund der technischen Schwächen weg war.
      Und Poldis Stärken ist der Abschluss, Räume haben. Aber er ist nicht der Dribbler, der sich auf engsten Raum gegen 2-3 Spieler durchsetzen kann.
    • Andererseits brauchst du gegen Dortmund halt auch Spieler mit Stärken im Abschluss und bei vielen Räumen. Deshalb finde ich es nicht sinnvoll hier zu diskutieren, ob Poldi oder Osako, das kann man machen, wenn Bittencourt fit wäre.

      Eher müsste es Rudnevs oder Poldi heißen. Ja, er wäre nicht so viel gelaufen wie Rudi, dafür wären aber auch nur halb soviele Bälle versprungen.
      Aber uns fehlten nur 3 Minuten zum Sieg gegen Dortmund, das darf man natürlich nicht vergessen.
    • jan2010 schrieb:

      Osako hat in verschiedenen Situationen sehr gut den Ball technisch abgeschirmt, behauptet und weitergespielt.
      Das brauchst Du auch, wenn Du gegen Mannschaften wie Dortmund spielst, die dann sofort draufgehen.

      Bei Modeste hat man zB gesehen, dass die Pille aufgrund der technischen Schwächen weg war.
      Und Poldis Stärken ist der Abschluss, Räume haben. Aber er ist nicht der Dribbler, der sich auf engsten Raum gegen 2-3 Spieler durchsetzen kann.
      Sehe ich anders :jawohlja:
    • jan2010 schrieb:

      Osako hat in verschiedenen Situationen sehr gut den Ball technisch abgeschirmt, behauptet und weitergespielt.
      Das brauchst Du auch, wenn Du gegen Mannschaften wie Dortmund spielst, die dann sofort draufgehen.

      Bei Modeste hat man zB gesehen, dass die Pille aufgrund der technischen Schwächen weg war.
      Und Poldis Stärken ist der Abschluss, Räume haben. Aber er ist nicht der Dribbler, der sich auf engsten Raum gegen 2-3 Spieler durchsetzen kann.
      Verstehe ich dich nun richtig, Du bist der Meinung, das Osako besser den Ball "abschirmen" kann als Podolski?

      Und Osako kan sich gegen 2-3 Spieler durchsetzen? Und Podolksi nicht?

      Das könnte evtl. der Fall sein, wenn Osako nicht bei seinen Aktionen vom Gegner abprallen würde.

      Sorry, das liest sich evtl. etwas überzeichnet, aber Osako ist echt die Kugel im Flipper-Automat.

      Wie oft hat er es geschafft, sich gegen 2-3 Spieler durch zu setzen?

      Das ich kein Freund des Spielers Osako bin, hat man bestimmt schon raus gelesen, aber dass er bessere Fähigkeiten haben soll, als ein Spieler Marke Podolski ist doch etwas hoch gegriffen.

      So empfinde ich das zumindest.
    • Benutzer online 2

      2 Besucher