Podolski, Lukas (Galatasaray Istanbul)

    • Neu

      FCALPAY schrieb:

      Ich glaube es nicht, da es einfach unmöglich ist alle Medien zum Schweigen zu bringen
      Wenn doch "nur" der Haus und Hofreporter diese Infos hat dann geht das doch. Der Rest bekommt dann einfach nichts gesagt. ;)

      Zur Info, diese Situation gab es vor Wochen schon einmal in Köln. Alle Welt spekulierte , was wann und wo mit dem Spieler
      passieren könnte. Dabei war aber schon alles klar und der Haus und Hofreporter und auch ein paar Insider haben es schon vorher gewusst. 8)
      Danke Mirko Lüdemann für 23 Jahre Vereinstreue #12
    • Neu

      Der Frühling schrieb:

      FCALPAY schrieb:

      grischa schrieb:

      richtig und darunter ist auch die BILD!
      Und Sport1, Kicker, Spox, LigaInsider, KStA, Kölner Rundschau, Frankfurter Allgemeine, Die Welt, t-online.de, Focus, Spiegel, Sueddeutsche.de, Hamburger MorgenpostMal im ernst, die haben nicht alle das Abkommen und eine dieser Medien hätte das verkündet
      Der FC hat nicht mit allen Presseportalen ein Abkommen

      Es gibt mehr als du denkst
      Angenommen, ich rede nicht jeder Zeitung einzeln aus, dass sie nicht berichten darf. Sondern ich gehe zum übergeordneten Verlag bzw. der Mediengruppe.
      Im Hause DuMont kralle ich mir Express, KStA und Hamburger Morgenpost. Im Springerverlag erreiche ich BILD und Welt. Wende ich mich an die Perform Group, kann ich Goal.com, Spox, Sportal und DAZN kriegen.

      Ist das echt so unrealistisch?
      Im Grunde ist es das ja, denn alle Verlage wollen ja eine Gegenleistung haben dafür das sie den Mund halten

      Sie wollen Infos haben, aber du hast nicht unbegrenzt viele Infos die du exklusiv den Medien geben kannst, die es auch wert sind, das die Medien schweigen
      Jede muss ja unterschiedliche Infos bekommen, da sie sonst keine Exklusivinfos sind

      Geld interessiert die Verlage nicht, denn so viel könnten wir garnicht zahlen
    • Neu

      jan2010 schrieb:

      FCALPAY schrieb:

      Es entscheiden sowieso nur Stöger, Jacobs, Schmadtke, Schmid und BadeAlle anderen Verantwortlichen haben im sportlichen Bereich nicht die Kompetenz oder Einsicht
      Einen Transfer wie Poldi ist doch auch eine strategische Entscheidung.
      Da werden doch Spinner, Schumacher und Wehrle auch eine Meinung zu haben, die Gewicht hat.
      In erster Linie ist es eine Sportliche Entscheidung und seit Overrath darf das Präsidium in das Geschäft von Schmaddi nicht rein reden und mach es auch nicht, da Rittebrach, Spinner und auch Wehrle die Sportliche Kompetenz fehlt
    • Neu

      FCALPAY schrieb:

      Im Grunde ist es das ja, denn alle Verlage wollen ja eine Gegenleistung haben dafür das sie den Mund halten
      Ist jetzt alles zu viel Spekulation. Auch wenn ich verstehe, was du meinst - und dir da sogar zustimme. Aber wir wissen momentan nicht, welche Medien bescheid wissen. Das würden wir wohl erst im Falle des Transfers rauskriegen - die Medien, die ihre Berichte ohne Zögern veröffentlichen, hatten die Infos schon vorher.

      Was ich dazu nochmal sagen kann, ist: Es war eine der frühesten Aussagen in diesem ganzen Gerücht, dass es keine lange Medienberichterstattung geben wird, sondern dass die Verkündung des Transfers mehr oder weniger aus heiterem Himmel erfolgt. Und das bedeutet für mich, dass man schon sehr früh ein Abkommen mit den Medien gehabt haben muss.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Neu

      jan2010 schrieb:


      Einen Transfer wie Poldi ist doch auch eine strategische Entscheidung.
      Da werden doch Spinner, Schumacher und Wehrle auch eine Meinung zu haben, die Gewicht hat.

      Wehrle sieht doch die Euroscheine, Hector, Höger, Risse, Poldi, Horn, Modeste, Clemens, mehr Werbegesichter gibt es gar nicht. :green:
      Spinner weiß ganz genau, dass er keine Ahnung davon hat.
      Schumacher ist mittlerweile eh hauptsächlich nur für die Folklore (und das ist nichtmal so abwertend gemeint) verantwortlich.
    • Neu

      Ich finde vor allem im Sommer die Ak von Modeste ein sehr schönes Beispiel dafür, das nicht alle Medien involviert waren, den Schmaddi hätte das niemals freiwillig öffentlich gemacht, denn das hätte für niemanden einen Nutzen nur eine Schaden
      Schmaddi musste dann nachlegen und Modeste hat sich den Unmut der Fans abgeholt

      Wenn es diese Abkommen mit allem Medien gegeben hätte, dann hätte von dem AK ziehen niemand berichtet, denn im Gegenzug hätten sie ja Infos über die Vertragsverlängerung bekommen
      Hat die Medien sehr wenig interessiert
    • Neu

      In der Regel sind es ja doch schon die lokalen Medien, die ein solches Gerücht das erste Mal aufgreifen. Dann wirds national und international. Insbesondere in der Medienlandschaft Köln braucht niemand von außen einfach mal "reinhören"...

      Deswegen könnte das Abkommen mit den kölschen Medien schon passen. Aus der Hamburger, Frankfurter oder Münchener Presselandschaft wird nicht zwingend mal zu FC-Internas nachgehört...

      Der Express oder der Ksta würde ja auch niemals zuerst berichten, das Eintracht Frankfurt an der Rückholaktion Jermaine Jones bastelt.
      Und das jemand von der Hamburger Morgenpost hier mitliest, glaube ich nicht. Dafür haben die da oben genug zu tun.
    • Neu

      Der Frühling schrieb:

      FCALPAY schrieb:

      Im Grunde ist es das ja, denn alle Verlage wollen ja eine Gegenleistung haben dafür das sie den Mund halten
      Ist jetzt alles zu viel Spekulation. Auch wenn ich verstehe, was du meinst - und dir da sogar zustimme. Aber wir wissen momentan nicht, welche Medien bescheid wissen. Das würden wir wohl erst im Falle des Transfers rauskriegen - die Medien, die ihre Berichte ohne Zögern veröffentlichen, hatten die Infos schon vorher.

      Was ich dazu nochmal sagen kann, ist: Es war eine der frühesten Aussagen in diesem ganzen Gerücht, dass es keine lange Medienberichterstattung geben wird, sondern dass die Verkündung des Transfers mehr oder weniger aus heiterem Himmel erfolgt. Und das bedeutet für mich, dass man schon sehr früh ein Abkommen mit den Medien gehabt haben muss.


      So ein Bericht ist eine DIN A4 Seite. Das hauen die in 15 Minuten runter, bei so einer Geschichte.
      Sorry, aber was hier erzählt wird von abkommen ist quatsch.

      Hier glaubt doch keiner, dass der FC mit allen Medienhäuser abkommen hat (was bringt es denen? Nix ) und Vereine wie BVB , Bayern etc. Dann nicht.

      Bild, express, sky usw stehen in Konkurrenz und hauen die Geschichten und Gerüchte raus. Die haben gar nicht mehr die Mittel so etwas nicht zu bringen.
      In jedem Text steht ja schon "express hat erfahren" "Bild exklusiv" usw.
      Das passiert alles nicht umsonst.
    • Benutzer online 3

      1 Mitglied und 2 Besucher