Podolski, Lukas (Vissel Kobe)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • klößjes schrieb:

      Sondern :?: :?: Was spricht dagegen, wenn man seine künftigen Mitspieler kennen will :?:
      Aber ich meine auch, dass das Gerücht damals im Umlauf war, dass man eine Top-Mannschaft um Poldi herum aufbauen wollte
      das streitet ja keiner ab, dass es das Gerücht gab (oder wollten wir Fans das nur hören), aber jeder normale Mensch oder Berater hakt da nach.
      Was macht mein Verein Montags? Na über die Dörfer tingeln!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier...langsam werde ich zu alt für die Scheiße.
    • klößjes schrieb:

      Sondern :?: :?: Was spricht dagegen, wenn man seine künftigen Mitspieler kennen will :?:
      Aber ich meine auch, dass das Gerücht damals im Umlauf war, dass man eine Top-Mannschaft um Poldi herum aufbauen wollte

      FC-international schrieb:

      wenn ich selbst fremd finanziert werde, ist das die erste Frage die ich stelle, wenn man mir solche Versprechungen gemacht hätte
      Ja ne ist klar, weil man ja auch bei einer Verpflichtung direkt wissen kann wen man so in den nächsten 2, 3 Jahren alles so holen wird
    • 8neun schrieb:

      und wie soll das gehen? Gemeinsamer Business Trip in die Zukunft?
      Ich verstehe ehrlich gesagt die Häme nicht so ganz.

      Poldi kam 2009 zu uns zurück. Er stand zu dem Zeitpunkt seit rund anderthalb Jahren mit dem FC - insbesondere mit Meier und Daum - in engem Kontakt. Gerade Daum hatte klare Vorstellungen, wie ein Kader unter seiner Führung mit dem Starspieler Poldi aufgebaut werden soll. Und ich gehe davon aus, dass man dem Poldi das in all den Gesprächen vorher auch gesagt haben wird.

      Dass es dann anders kam, weil Daum den Klub verlassen hat und Meier keine Ahnung vom Geschäft hatte, steht auf einem anderen Blatt.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Millhouse schrieb:

      8neun schrieb:

      und wie soll das gehen? Gemeinsamer Business Trip in die Zukunft?
      Ich verstehe ehrlich gesagt die Häme nicht so ganz.
      ....

      Dass es dann anders kam, weil Daum den Klub verlassen hat und Meier keine Ahnung vom Geschäft hatte, steht auf einem anderen Blatt.
      mit Deinem letzten Satz sollte doch klar werden, dass es eben nicht möglich ist, einen verbindlichen Ausblick hinsichtlich der zukünftigen Aufstellung des Vereins zu bekommen.
      Man kann/muss sich auf Aussagen, Ambitionen, Visionen verlassen. Das ist Fußball, da erzählen Sie Dir heute Sachen, die morgen schon wieder ad acta gelegt werden.
      Da ist es vermessen, anzunehmen, dass Meier eine Liste mit fest geplanten und praktisch schon verpflichteten Spielern vorlegt. Das ist einfach nicht realistisch. Dementsprechend kann und muss man als Spieler und Berater natürlich abklopfen, was der Verein so plant, ob die Ziele passen, usw. Aber eine 100%Garantie bekommst Du nur mit einer Reise in die Zukunft, alles andere regelt die Wahrscheinlichkeit, und bei uns dann eben auch Murphy. Denn wie Du schon schreibst, zack- haut der Daum ab, und alles besprochene ist wieder hinfällig.
      gesendet im Jahr 1955 aus meinem DeLorean DMC-12 mit Hilfe eines Raum-Zeit-Kontinuumtransfunktionators
    • 8neun schrieb:

      FC-international schrieb:

      das streitet ja keiner ab, dass es das Gerücht gab (oder wollten wir Fans das nur hören), aber jeder normale Mensch oder Berater hakt da nach.
      und wie soll das gehen? Gemeinsamer Business Trip in die Zukunft?
      sorry, gehst du so naiv auch in deinem berufsleben vor?
      Was macht mein Verein Montags? Na über die Dörfer tingeln!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier...langsam werde ich zu alt für die Scheiße.
    • 8neun schrieb:

      Aber eine 100%Garantie bekommst Du nur mit einer Reise in die Zukunft, alles andere regelt die Wahrscheinlichkeit, und bei uns dann eben auch Murphy. Denn wie Du schon schreibst, zack- haut der Daum ab, und alles besprochene ist wieder hinfällig.
      Naja, Stop. Von Garantien hat ja niemand hier geredet. Dass sich Planungen immer ändern, gewünschte Transfers sich zerschlagen können, das wissen wir alle.

      Aber ich denke schon, dass man aktuell Horn und Hector relativ klar gesagt haben wird, wie man den Kader plant. Und mit Poldi hat man das 2009 ähnlich gemacht. Er wollte damals auf der Vorstellungs-PK ja schon munter drauf losplaudern, ehe Meier ihn dann unterbrochen hat. Also ihm (Poldi) wird man schon gezeigt haben, wie sich die Mannschaft verändern soll.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Denke auch, dass man vielleicht nicht versprechen wird "Wir holen xyz, aber dass man natürlich unter dem Deckmantel der Verschwiegenheit eines solchen Gesprächs recht konkret drüber spricht, wer in solchen Planungen namentlich eine Rolle spielt. Macht ja auch je nachdem Sinn, gerade wenn sich Spieler untereinander kennen.
      Habe das jedenfalls in meiner aktiven Footballzeit regelmäßig so erlebt, dass wenn man über einen möglichen Wechsel oder Verbleib mit Coaches und Vereinsverantwortlichen gesprochen hat, dass man nicht nur drüber geredet hat "Wie sieht der Trainingsablauf aus, welches System spielen wir, was ist meine Rolle hier?", sondern auch sehr konkret über weitere geplante Transfers.
      Mag sein dass das dran lag, dass Football nunmal deutlich weniger professionell ist als Fußball und dadurch die Summen ungleich geringer waren aber letztlich wird ein Spieler, der gerade irgendwohin wechselt kaum damit hausieren gehen, wer sonst noch auf der Liste seines neuen Arbeitgebers steht. Die verstehen glaube ich schon, wenn man ihnen sagt "Wir sind in Gesprächen mit Spieler A und Spieler B, aber das ist noch nichts spruchreifes, also nicht groß damit hausieren gehen, aber damit Du schonmal eine Idee dafür bekommst, was unser Plan ist...und Hey, mit dem C hast Du doch früher schonmal 2 Jahre gespielt, vielleicht habt ihr ja noch Kontakt und sprecht mal drüber?"...
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    • Ich bin nochmals kurz in mich gegangen, was die Versprechen einer hinsichtlich Verstärkungen zu der Poldi Rückkehr Saison 2009/2010 betrifft.

      Wichtig hierbei:

      Bei den Neuzugängen habe ich mich gedanklich in die Zeit der Bekanntgabe des Transfers hinein versetzt (so gut es geht).
      Wie letzendlich die Neuzugänge dann eingeschlagen haben, steht natürlich auf einem anderen Blatt:

      Schorch: Fand ich vom Namen her erstmals sehr interessant. Junger Spieler von Real Madrid. Wann hatten wir das zuletzt...

      Maniche: Der Hammer Transfer schlechthin. Europameister, keine Gerüchte und ist von der Verkündung her eingeschlagen wie eine Bombe

      Tosic: Kam der dann im Winter? Von Manu meine ich. Auch ein interessanter Name, der auch später Leistung gezeigt hatte

      Freis: Auch wenn mich viele schlagen. Als ich gehört habe, dass wir Freis vom KSC bekommen, fand ich den Transfer echt klasse

      Habe ich nennenswerte Neuzugänge vergessen?

      Jetzt so im Nachhinein, oder andersrum gesagt, als Poldi kam, und die Neuzugänge, finde ich nicht,
      dass man Poldi veräppelt hat. Man hat auf dem Papier durchaus die Mannschaft um Poldi herum verstärkt.
      Klar kann man darüber diskutieren, was wurde ihm versprochen und was wurde geholt.

      Aber so in der Nachbetrachtung fand ich die Neuzugänge zu dem damaligen Zeitpunkt nicht verkehrt...

      Dass im Nachhinein fast alle Neuzugänge nichts gezündet haben, konnte man halt vorher nicht wissen.
    • Tosic :herz:
      Der konnte was!
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • jan2010 schrieb:

      Aber so in der Nachbetrachtung fand ich die Neuzugänge zu dem damaligen Zeitpunkt nicht verkehrt...
      Wir hatten im defensiven Mittelfeld einen Derek Boateng, der im Januar 2009 kam und der in der Rückrunde damals durchaus das Potenzial zeigte, unser Regisseur in der Zentrale zu werden. Er kam zwar nur auf 10 Einsätze - aber es war erkennbar, dass der Junge uns helfen könnte. Und den gibt man ein halbes Jahr später ohne Not (wenngleich mit 1 Mio Gewinn) einfach ab, weil man mit Maniche ja einen großen Namen holen wollte.

      Zumal der Maniche-Transfer schon mehr oder minder an Trainer Soldo vorbei realisiert wurde, der Coach also mit Saisonbeginn schon den ersten Kratzer erhalten hat. War aber wurscht, weil Soldo damals eh kaum eigenständig die Mannschaft aufstellen durfte - im Hintergrund ließ sich Overath seine Meinung nicht verbieten.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • CobyDick schrieb:

      Das Problem war doch, dass man sich mit Spielern wie Maniche, Wome und auch Petit (der zumindest Leistung brachte) völlig übernommen hatte und dann kamen die Transfers der Kategorie Eichner, Ionita, Giannoulis, Andrezhino oder Makino
      Man hat dann also 3-4 Superstars neben Poldi geholt,
      und den Rest mit "Lückenfüllern".

      Wobei auch ein Eichner zum damaligen Zeitpunkt war ein ordentlicher Linksverteidiger.

      Und auch Ionita war ein namenhafter Neuzugang aus Rumänien,
      der vorher Torschützenkönig war...

      Stattdessen hätte man das Geld auf 8 gleichwertig starke Spieler setzen können.
      Aber, keine von denen, die in dem Segment wie Poldi unterwegs sind...

      Ganz ehrlich: Ich kann die Denke von Overath ein bisschen jetzt nachvollziehen.
      Ich hole mit den Superstar Poldi in die Mannschaft und verspreche ihm namenhafte Neuzugänge.

      Die hat er bekommen.

      Hätte die Superstars alle gezündet, und hätten die "Lückenfüller" hochgezogen,
      dann hätte es funktionieren können...

      Hätte, hätte, hätte
    • Benutzer online 5

      5 Besucher