Legendäre Spieler der 60er und 70er Jahre

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dr. Mabuse schrieb:

      Kann ich mich auch noch gut dran erinnern an dieses 1-0 auf dem Bökelberg, zumal mir der Sprit auf der Kaldenkirchener Straße ausgegangen ist. Machte nix, Auto wurde in den Graben geschoben und es ging zum Spiel. Das war eine der wenigen Male bei denen ich eine Sitzplatzkarte auf dem Bökelberg hatte und ich war oft auf dem Bökelberg, Oberrang Westtribüne, aber zur Südseite hin. Der Tribünenteil war komplettt in FC-Hand, Karten natürlich wie immer aus Leo Wildens Zigarrenkistchen gekauft. Nach dem Spiel musste ich erstmal wie in der Aral Werbung quer durch Mönchengladbach stiefeln für 5 L Sprit und dann noch meinen alten Saugdiesel entlüften, das war gar nicht so einfach damals, einen trocken gefahrenen Diesel wieder ans laufen zu bringen, ich hatte nach dem Spiel allerdings drei Tage Dauergrinsen im Gesicht.

      Und das hier angesprochene Hinspiel (4-1 Sieg) war auch eines der besten FC-Spiele, die ich je gesehen habe, zusammen mit dem 5-0 gg. Glasgow.
      Ich fand auch das 3:2 gegen Standard Lüttich geil, zwar nicht eines der besten Spiele bei denen ich im Stadion war aber eines der emotionalsten.
    • stubbi schrieb:

      Dr. Mabuse schrieb:

      Kann ich mich auch noch gut dran erinnern an dieses 1-0 auf dem Bökelberg, zumal mir der Sprit auf der Kaldenkirchener Straße ausgegangen ist. Machte nix, Auto wurde in den Graben geschoben und es ging zum Spiel. Das war eine der wenigen Male bei denen ich eine Sitzplatzkarte auf dem Bökelberg hatte und ich war oft auf dem Bökelberg, Oberrang Westtribüne, aber zur Südseite hin. Der Tribünenteil war komplettt in FC-Hand, Karten natürlich wie immer aus Leo Wildens Zigarrenkistchen gekauft. Nach dem Spiel musste ich erstmal wie in der Aral Werbung quer durch Mönchengladbach stiefeln für 5 L Sprit und dann noch meinen alten Saugdiesel entlüften, das war gar nicht so einfach damals, einen trocken gefahrenen Diesel wieder ans laufen zu bringen, ich hatte nach dem Spiel allerdings drei Tage Dauergrinsen im Gesicht.

      Und das hier angesprochene Hinspiel (4-1 Sieg) war auch eines der besten FC-Spiele, die ich je gesehen habe, zusammen mit dem 5-0 gg. Glasgow.
      Ich fand auch das 3:2 gegen Standard Lüttich geil, zwar nicht eines der besten Spiele bei denen ich im Stadion war aber eines der emotionalsten.
      Sagen wir mal so, bei diesem Spiel haben wir ausnahmsweise mal einen guten Schiri gezogen ^^
    • Dr. Mabuse schrieb:

      stubbi schrieb:

      Dr. Mabuse schrieb:

      Kann ich mich auch noch gut dran erinnern an dieses 1-0 auf dem Bökelberg, zumal mir der Sprit auf der Kaldenkirchener Straße ausgegangen ist. Machte nix, Auto wurde in den Graben geschoben und es ging zum Spiel. Das war eine der wenigen Male bei denen ich eine Sitzplatzkarte auf dem Bökelberg hatte und ich war oft auf dem Bökelberg, Oberrang Westtribüne, aber zur Südseite hin. Der Tribünenteil war komplettt in FC-Hand, Karten natürlich wie immer aus Leo Wildens Zigarrenkistchen gekauft. Nach dem Spiel musste ich erstmal wie in der Aral Werbung quer durch Mönchengladbach stiefeln für 5 L Sprit und dann noch meinen alten Saugdiesel entlüften, das war gar nicht so einfach damals, einen trocken gefahrenen Diesel wieder ans laufen zu bringen, ich hatte nach dem Spiel allerdings drei Tage Dauergrinsen im Gesicht.

      Und das hier angesprochene Hinspiel (4-1 Sieg) war auch eines der besten FC-Spiele, die ich je gesehen habe, zusammen mit dem 5-0 gg. Glasgow.
      Ich fand auch das 3:2 gegen Standard Lüttich geil, zwar nicht eines der besten Spiele bei denen ich im Stadion war aber eines der emotionalsten.
      Sagen wir mal so, bei diesem Spiel haben wir ausnahmsweise mal einen guten Schiri gezogen ^^
      Hab gerade nochmal nachgeschaut, war ein Ire. Den haben sie wahrscheinlich den Abend vorher im Interconti am Rudolfplatz mit bestem Whiskey abgefüllt :tu:
    • Für mich war es der 9.6.1968, mein erstes großes Spiel des Effzeh live zu erleben.

      Deutsches Pokalendspiel gegen den VfL Bochum in Ludwigshafen vor 60.000 Zuschauern
      im dortigen Südweststadion. Sitzplätze ca. 4.000 der Rest 56.000 Steher.

      Was war das für ne geile Stimmung!

      Deutscher Pokalsieger der 1.FC Köln durch ein klares 4:1

      Soskic, Hemmersbach, Pott, Weber, Overath, Simmet, Flohe, Hornig, Löhr, Thielen

      Trainer Multhaup

      Die Buden machten Rühl (2), Löhr und ein Bochumer ET

      Für mich überragend Wolfgang Overath, der die Fäden grandios zog. Overath war damals mein Hero. Er war national einer der besten 10er, unbestritten.

      Nach der Übergabe des Pokals brachen alle Dämme. Kinder war das ein wunderbarer Ausflug in die Pfalz.

      Noch heute erzähle ich meinen Enkeln davon.
      Smell the Coffee St. Ives gassi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tiroler ()

    • Tiroler schrieb:

      Für mich war es der 9.6.1968, mein erstes großes Spiel des Effzeh live zu erleben.

      Deutsches Pokalendspiel gegen den VfL Bochum in Ludwigshafen vor 60.000 Zuschauern
      im dortigen Südweststadion. Sitzplätze ca. 4.000 der Rest 56.000 Steher.

      Was war das für ne geile Stimmung!

      Deutscher Pokalsieger der 1.FC Köln durch ein klares 4:1

      Soskic, Hemmersbach, Pott, Weber, Overath, Simmet, Flohe, Hornig, Löhr, Thielen

      Trainer Multhaup

      Die Buden machten Rühl (2), Löhr und ein Bochumer ET

      Für mich überragend Wolfgang Overath, der die Fäden grandios zog. Overath war damals mein Hero. Er war national einer der besten 10er, unbestritten.

      Nach der Übergabe des Pokals brachen alle Dämme. Kinder war das ein wunderbarer Ausflug in die Pfalz.

      Noch heute erzähle ich meinen Enkeln davon.
      Da war ich gerade 3 1/2 jahre alt und lernte Radfahren ohne Stützräder :green:
    • stubbi schrieb:

      Tiroler schrieb:

      Für mich war es der 9.6.1968, mein erstes großes Spiel des Effzeh live zu erleben.

      Deutsches Pokalendspiel gegen den VfL Bochum in Ludwigshafen vor 60.000 Zuschauern
      im dortigen Südweststadion. Sitzplätze ca. 4.000 der Rest 56.000 Steher.

      Was war das für ne geile Stimmung!

      Deutscher Pokalsieger der 1.FC Köln durch ein klares 4:1

      Soskic, Hemmersbach, Pott, Weber, Overath, Simmet, Flohe, Hornig, Löhr, Thielen

      Trainer Multhaup

      Die Buden machten Rühl (2), Löhr und ein Bochumer ET

      Für mich überragend Wolfgang Overath, der die Fäden grandios zog. Overath war damals mein Hero. Er war national einer der besten 10er, unbestritten.

      Nach der Übergabe des Pokals brachen alle Dämme. Kinder war das ein wunderbarer Ausflug in die Pfalz.

      Noch heute erzähle ich meinen Enkeln davon.
      Da war ich gerade 3 1/2 jahre alt und lernte Radfahren ohne Stützräder :green:
      Da kann ich mich anschliessen, da war ich auch 3 1/2 :D:
    • Dr. Mabuse schrieb:

      stubbi schrieb:

      Tiroler schrieb:

      Für mich war es der 9.6.1968, mein erstes großes Spiel des Effzeh live zu erleben.

      Deutsches Pokalendspiel gegen den VfL Bochum in Ludwigshafen vor 60.000 Zuschauern
      im dortigen Südweststadion. Sitzplätze ca. 4.000 der Rest 56.000 Steher.

      Was war das für ne geile Stimmung!

      Deutscher Pokalsieger der 1.FC Köln durch ein klares 4:1

      Soskic, Hemmersbach, Pott, Weber, Overath, Simmet, Flohe, Hornig, Löhr, Thielen

      Trainer Multhaup

      Die Buden machten Rühl (2), Löhr und ein Bochumer ET

      Für mich überragend Wolfgang Overath, der die Fäden grandios zog. Overath war damals mein Hero. Er war national einer der besten 10er, unbestritten.

      Nach der Übergabe des Pokals brachen alle Dämme. Kinder war das ein wunderbarer Ausflug in die Pfalz.

      Noch heute erzähle ich meinen Enkeln davon.
      Da war ich gerade 3 1/2 jahre alt und lernte Radfahren ohne Stützräder :green:
      Da kann ich mich anschliessen, da war ich auch 3 1/2 :D:
      Trotzdem, was für eine Zeit. Kann mich echt noch daran erinnern, damals in meinem Heimatort, wenn da Sonntags Fußball war. 1.Kreisklasse, da war das ganze Dorf am Platz und fast sowas wie Volksfest.
    • stubbi schrieb:

      Ich fand auch das 3:2 gegen Standard Lüttich geil, zwar nicht eines der besten Spiele bei denen ich im Stadion war aber eines der emotionalsten.

      Auch das liefere ich gerne noch mal in bewegten Bildern nach:



      nerd
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Oropher schrieb:

      stubbi schrieb:

      Ich fand auch das 3:2 gegen Standard Lüttich geil, zwar nicht eines der besten Spiele bei denen ich im Stadion war aber eines der emotionalsten.
      Auch das liefere ich gerne noch mal in bewegten Bildern nach:



      nerd
      Werde ich nie vergessen. Lüttich war ja nicht Barcelona oder Mailand. Und auf einmal meinte Stadionsprecher Hans-Gerd Königs "Bitte rücken sie nach unten vor, das Stadion ist ausverkauft". War schon eine tolle Stimmung da, auch wegen der vielen tausend Belgier. Und mein Vater, der eigentlich immer recht cool war, hatte Ende des Spiels keine Fingernägel mehr, alle abgekaut :thumbsup:
    • stubbi schrieb:

      Oropher schrieb:

      stubbi schrieb:

      Ich fand auch das 3:2 gegen Standard Lüttich geil, zwar nicht eines der besten Spiele bei denen ich im Stadion war aber eines der emotionalsten.
      Auch das liefere ich gerne noch mal in bewegten Bildern nach:


      nerd
      Werde ich nie vergessen. Lüttich war ja nicht Barcelona oder Mailand. Und auf einmal meinte Stadionsprecher Hans-Gerd Königs "Bitte rücken sie nach unten vor, das Stadion ist ausverkauft". War schon eine tolle Stimmung da, auch wegen der vielen tausend Belgier. Und mein Vater, der eigentlich immer recht cool war, hatte Ende des Spiels keine Fingernägel mehr, alle abgekaut :thumbsup:
      Der gute HGK, weltbester Stadionsprecher aller Zeiten. Hab ihn kennen gelernt in Wildens Tabaklädchen. Kann mich auch noch gut daran erinnern, das Spiel gg. Lüttich war im Vorfeld nicht ausverkauft, es wurde ausverkauft an der Tageskasse, hatte im Leben keiner mit gerechnet und die Belgier machten die ganze A4 dicht von Aachen bis nach Müngersdorf.
    • stubbi schrieb:

      Oropher schrieb:

      stubbi schrieb:

      Ich fand auch das 3:2 gegen Standard Lüttich geil, zwar nicht eines der besten Spiele bei denen ich im Stadion war aber eines der emotionalsten.
      Auch das liefere ich gerne noch mal in bewegten Bildern nach:


      nerd
      Werde ich nie vergessen. Lüttich war ja nicht Barcelona oder Mailand. Und auf einmal meinte Stadionsprecher Hans-Gerd Königs "Bitte rücken sie nach unten vor, das Stadion ist ausverkauft". War schon eine tolle Stimmung da, auch wegen der vielen tausend Belgier. Und mein Vater, der eigentlich immer recht cool war, hatte Ende des Spiels keine Fingernägel mehr, alle abgekaut :thumbsup:
      Kann ich bestätigen, wir kamen aus Düren und haben nur belgische Nummernschilder gesehen!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher