Eishockey KEC, DEL, NHL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tag 14 der Eishockey WM

      Kurz zusammengefasst, es war das schnellste und beste Spiel der WM. Die Kanadier waren im gesammten Spiel nicht aus der
      Ruhe zu bringen und durch ihre hohe Konzentration und ihr spieleriches können sorgten sie im letzten Drittel auch dafür das
      sie den 0:2 Rückstand in ein 4:2 drehten. Insgesammt gesehen war es ein Verdinter Sieg der Kanadier.
      Kanada : Russland, 4:2

      Im zweite Spiel, was nicht wesentlich schlechter war, ging es immer hin und her. Die Schweden hatte aber mit zunehmender
      Spielzeit immer mehr vom Spiel und deswegen gawannen Sie es auch mit 4:1.
      Schweden : Finnland, 4:1

      Spiel um Platz 3:
      Russland : Finland 16:15 Uhr

      Spiel um Platz1/2:
      Kanada : Schweden 20:45 Uhr


      Ab 20:15 Uhr beginnt in der Lanxessarena die Abschlußfeier der 81ten Eishockey Weltmeisterschaft.
    • Tag 15 der Eishockey WM

      Der letzte Tag der WM sah ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Natürlich freut man sich auf das Finale um
      die Goldmedaille aber gleichzeitig ist es auch das Ende einer schönne Zeit mit vielen Spielen und Fans aus einigen Ländern.
      Das Spiel um Platz 3 war die ersten 10 Minuten total zerfahren. Es gab keinen Spielfluß weil sich beide Mannschaften erst
      eimal abtasten wollten. Mit zunehmender Zeit wurde auch das Spiel immer flüssiger und besser. Am Schluß waren es die
      Russen die sich die Bronzemedaille holten. Diese war aber auch auf das Spiel gesehen verdient. Russland : Finnland, 5:3


      Das Spiel um die Goldmedaille war ein interessantes, schönes, schnelles Spiel. Einzig die Tore fehlten weil nähmlich beide
      Mannschaften sehr viele gute Chancen hatten. Als es in der Overtime darum ging wer jetzt trifft hat gewonnen, drehten beide
      Mannschaften aber mal so richtig auf und zeigten Eishockey der absoluten Weltklasse. Solche 20 Minuten habe ich noch nie
      Live gesehen, selbst bei den Spielen in der NHL wo ich vor Ort war, gab es sowas nicht zu sehen. Die mehr als 17.000 Fans
      waren aus dem Häuschen und die Stimmung stieg von Minute zu Minute. Beim Penaltyschiessen hatten die Schweden die Nase
      vorn und gewannen auch verdient die Goldmedaille. Die Kanadier zeigten sich als sehr faire Gegner und nahmen die Niederlage
      auch so an, was ja nicht immer bei allen der Fall ist. Die Schweden überliessen den Kanadiern nach dem Spiel auch kurzzeitig
      das Eis um ihre Ehrenrunde zu drehen um sich bei den Fans zu bedanken, schöne Geste von ihnen. Danach gab es dann kein
      halten mehr und es wurde gefeiert ohne Ende und es dauerte auch einige Zeit bis die Mannschaft vom Eis ging.
      Kanada : Schweden, 1:2

      Herzlichen Glückwunsch zum 10ten Weltmeistertitel, Schweden!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sharky ()

    • Gruppen der Eishockey WM 2018 ausgelost

      Bei der Eishockey WM 2018, die vom 04.05 - 20.05.2018 statt findet, spielt die Gruppe A in Kopenhagen und die Gruppe B in
      Herning. Mit dabei sind die beiden Aufsteiger Österreich und Südkorea. Deutschland muss in der Vorrunde schon gegen Kanada
      ran.

      Gruppe A:
      Russland, Schweden, Tschechien, Schweiz, Weißrussland, Slowakei, Frankreich, Österreich.

      Gruppe B:
      Deutschland, Kanada, Finnland, USA, Norwegen, Lettland, Dänemark, Südkorea.
    • Die Fanalisten des diesjährigen Stanley-Cup's stehen nun fest. Im Finale spielen der Sieger der 'Eastern Conference' gegen den
      Sieger der 'Western Conference' im Best of Seven Modus. In der Western Conference setzten sich die "Nashville Predators" mit
      4:2 in der Serie gegen die "Anaheim Ducks" durch. In der Eastern Conference setzten sich die "Pittsburgh Penguins" mit
      4:3 in der Serie gegen die "Ottawa Senators" durch.

      Der Stanley-Cup ist die wichtigste Trophäe im Eishockeysport. Ihn zu gewinnen zählt bei jedem Spieler mehr als die Goldmedaille
      der Weltmeisterschaft oder der Olympischen Spiele.

      Während Uwe Krupp und Dennis Seidenberg den Stanley-Cup einmal gewannen, hat Tom Kühnhackl nun die möglichkeit den
      Cup das zweite mal mit den Pittsburgh Penguins zu gewinnen.

      Das erste Spiel ist am Dienstag den 30.05.2017 um 2:00 Uhr Deutscher Zeit.
    • Aber einen Ring hat er trotzdem. Sebastian Vollmer hat in der NFL in diesem Jahr kein Spiel für die Patriots gemacht und ist trotzdem Super Bowl Champion.

      Poldi ist ja auch Weltmeister, mit 60 Minuten Spielzeit glaube ich .


      Hat Kühnhackl in Spiel 7 gespielt ? Denn drei Spiele davor hat er allesamt nicht im Kader gestanden...
      EIERKOPP !
    • Ja,er war lange verletzt.Darüber wurde auch lange bei der Eishockey WM von Goldmann geredet, wie wichtig es ist, das auch SPieler die nicht so zum Zug gekommen sind,wissen das sie zum Team gehören ( Greiss etc ).

      Da erwähnte er auch genau selbiges mit Uwe Krupp und das er trotzdem 2 mal Stanley Cup Sieger geworden ist.
      Unvergessen natürlich sein Sudden Death Goal, das ich damals sogar Live im TV gesehen habe.
      EIERKOPP !
    • Jaja gut jetzt haben die Predators ausgeglichen glaube trotzdem das die Pittsburgh gewinnt die haben einfach mehr Erfahrung mit solchen Spielen. Außerdem spielt ja bei Pittsburgh der Kühnhackl.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • totti1604 schrieb:

      Go Penis 6- 0 :tu:

      FyP.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Die Pittsburgh Penguins gewinnen den Stanley Cup.

      Heute Morgen, gegen 5:04 Uhr war es soweit. Im sechsten Spiel der 'Best of Seven' Serie gewannen die Penguins mit
      0:2. Sie gewannen die Serie mit 4:2 und sind nun zum 5 mal nach 1991, 1992, 2008 und 2016 Stanley Cup Sieger.

      faz schrieb:

      Als zitternder Zuschauer schrieb Tom Kühnhackl deutsche Eishockey-Geschichte. Dank des abermaligen Titelgewinns
      seiner Pittsburgh Penguins in der NHL ist der Nationalstürmer der erste Deutsche, dessen Name zum zweiten Mal
      auf den Stanley Cup graviert wird.


      Weil er 57 Partien in der regulären Saison bestritten hatte, darf sich Kühnhackl erneut Stanley-Cup-Sieger nennen.
      Uwe Krupp hatte 2002 die erforderliche Zahl von Einsätzen bei Titelgewinner Detroit Red Wings nicht erreicht.
      Den genze Bericht kann man hier nachlesen.

      Quelle: faz.net

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sharky ()


    • FyP
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.