Serien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @jan2010

      Das passiert bei prime öfter Mal. Liegt unter anderem auch daran, dass deren Lizenz auch zeitlich begrenzt ist.
      Sky nimmt ja auch meist Serien raus. Ich meine, dass man das Ablaufdatum aber immer einsehen kann zumindest, wenn es recht kurz bevorsteht.

      Im Übrigen ist Lost meiner Meinung nach die größte Zeitverschwendung überhaupt. Nachdem die ersten beiden Staffeln noch irgendwie geil und anders sind, dreht das Ganze von Staffel zu Staffel immer mehr ab und wird nur noch scheiße!
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Salival schrieb:

      @jan2010

      Das passiert bei prime öfter Mal. Liegt unter anderem auch daran, dass deren Lizenz auch zeitlich begrenzt ist.
      Sky nimmt ja auch meist Serien raus. Ich meine, dass man das Ablaufdatum aber immer einsehen kann zumindest, wenn es recht kurz bevorsteht.

      Im Übrigen ist Lost meiner Meinung nach die größte Zeitverschwendung überhaupt. Nachdem die ersten beiden Staffeln noch irgendwie geil und anders sind, dreht das Ganze von Staffel zu Staffel immer mehr ab und wird nur noch scheiße!
      Finde ich überhaupt nicht, wenn man die Staffeln nacheinander schaut ist es mega.
      Fear the Reaper !!!
    • Ich habe kürzlichst die 2. Staffel von "Start up" beendet, und finde ich sehr gut.

      Eine kubanische Informatikerin, ein Bänker und ein hatianischer Gangster
      kommen per Zufall zusammen, und sind dabei eine Firma im Zeitalter des Bitcoins zu gründen.

      Mit allen Probleme und kriminellen Herausforderungen.

      Coole Charaktere, gute Story, und spannend zugleich.
      Auch relativ einfache Kost.
    • Salival schrieb:

      [...]

      Im Übrigen ist Lost meiner Meinung nach die größte Zeitverschwendung überhaupt. Nachdem die ersten beiden Staffeln noch irgendwie geil und anders sind, dreht das Ganze von Staffel zu Staffel immer mehr ab und wird nur noch scheiße!
      Also ich fand die Staffeln 1-3 echt hammermäßig, vor allem auch wegen der Flashbacks. Nachdem diese ersetzt wurden, fehlte der Serie irgendwie etwas. Ganz schlimm fand ich die letzte Staffel.

      Leider. Denn insgesamt gesehen schon eine der besten Serien überhaupt, was Spannung und Identifikation mit den Charakteren angeht...schade, dass sich die Autoren bis zur letzten Staffel zu sehr mit dem Aufbau von mystischen Geheimnissen beschäftigt haben und dann die Episoden ausgingen, die alle halbwegs sinnvoll aufzuklären.
    • @effzeh-in-bs
      Ich hab die Serie ein bisschen verdrängt. Ob der Niedergang bei Staffel 3 oder 4 anfing, weiß ich schon gar nicht mehr. Ich fand den Anfang auch echt geil. Irgendwann wurde es dermaßen konfus und wie Du sagst mystisch konstruiert. Ich wollte nur noch wissen, wie sich das aufklärt und das fehlte dann eben auch noch.
      Aber wir wollen @jan2010 nicht die hoffentlich noch vorhandene Vorfreude auf die letzten 3-4 Staffeln nehmen. :popcorn2:
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Von "The Affair" habe ich bislang nur die erste Staffel gesehen, möchte den Rest aber unbedingt noch nachholen.

      Die erste Staffel war gute Unterhaltung. Hat zwar noch Potenzial nach oben, aber gerade durch die unterschiedlichen Sichtweisen auf das Geschehen finde ich das schon interessant. Und Ruth Wilson ist eh eine verdammt starke Schauspielerin, die der Staffel dann noch das gewisse Extra verleiht.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • 8neun schrieb:

      Jemand schon "the affair" geschaut? Mitte/Ende der 1. Staffel find ich die Serie bisher gar nicht mal so gut. Eher schlecht. Und dass Jens Lehmann da mitspielt, hat mich auch überrascht.

      Millhouse schrieb:

      Von "The Affair" habe ich bislang nur die erste Staffel gesehen, möchte den Rest aber unbedingt noch nachholen.

      Die erste Staffel war gute Unterhaltung. Hat zwar noch Potenzial nach oben, aber gerade durch die unterschiedlichen Sichtweisen auf das Geschehen finde ich das schon interessant. Und Ruth Wilson ist eh eine verdammt starke Schauspielerin, die der Staffel dann noch das gewisse Extra verleiht.
      Da kann ich @Millhouse nur beipflichten...Episoden sind sehr interessant, vor allem wegen der unterschiedlichen Betrachtungswinkel. Gab es so wohl noch nicht in einer TV-Serie.

      Allerdings kann man sich die Serie nach der zweiten Staffel sparen.

      Spoiler anzeigen
      Am Ende der zweiten Staffel erfährt man nämlich, wer für den Tod des Bruders verantwortlich ist und der dritten Staffel fehlt dann dieser Nebenplot, der immer für Spannung nebenbei gesorgt hat


      Ich habe dann jedenfalls irgendwann nicht mehr weiter geschaut und vermisse die Serie seitdem auch nicht wirklich. Aber man kann sie sich zum Zeitvertreib / Unterhaltungszweck bis zum Ende der zweiten Staffel auf jeden anschauen.
    • Also da ich Lost ja zweimal (fast komplett) geschaut habe muss ich sagen das man sie bei zweiten mal irgendwie mehr ''genießen'' kann und eher auf Details achten kann weil man das Große und Ganze ja schon kennt, und das obwohl ich damals beim ersten Gucken erst irgendwie kurz vor dem Tod von unserem Rockstar eingestiegen bin. :D:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Jan schaut sie, der ist aber schon bei Staffel 4. :D:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Pfff, sich über mich ärgern aber IMDB benutzen. :facepalm:

      nerd
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • jan2010 schrieb:

      Kann jemand mehr zu "The Wire" erzählen?
      Relativ komplexe Serie, die sich anfangs vornehmlich um das Drogengeschäft und dessen Dealer-Struktur dreht, dann aber mehr und mehr den Fokus auf die amerikanische Stadt Baltimore legt, die komplett vor die Hunde geht und die damit einfach auch ein Krisenherd für ihre Bewohner ist.

      Ich hab damals einige Folgen gebraucht, um reinzukommen. Aber die behandelten Themen sind sehr interessant. Auch die Charakter-Entwicklung fand ich gelungen. Wobei ich sagen muss, dass mir das ganze Geschehen zum Ende hin dann doch etwas zu verworren wurde und ich bei all den Namen und Verbindungen nicht mehr recht durchgesehen hab.

      Aber insgesamt eine gute bis sehr gute Serie, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • jan2010 schrieb:

      Oropher schrieb:

      Jan schaut sie, der ist aber schon bei Staffel 4. :D:
      Ich war schon fast sauer :D: Aber den Tod von Charlie habe ich schon gesehen,gewundert hat mich allerdings, dass er laut IMDB (hab mal reingeschaut aus Neugierde),
      dass er bis zum Schluss mitspielt, aber wohl als imaginärer Kumpel von Hugo,
      oder zwischen 2 Welten oder so...
      Ja hier und da taucht er auf aber nicht wirklich oft.
      Fear the Reaper !!!
    • Hat hier eigentlich außer mir noch jemand "Zoo" gesehen(Bei Netflix verfügbar).
      Fand die erste Staffel zum Teil höchst unterhaltsam, vielleicht auch weil ich das Szenario(Tiere beginnen sich zu verändern und sich systematisch gegen den Menschen zu wenden, Menschen suchen nach Ursache und Lösung für das Problem) spannend finde.
      In der zweiten Staffel die ich kürzlich angefangen hab wird es aber leider immer abgedrehter
      Spoiler anzeigen
      Kommentar meiner Frau bei dem Menschen mit Stufe 2-Mutation: Och nee, das wird aber jetzt nicht so ne Zombiescheiße oder?


      Werde mal weiter schauen, aber befürchte dass die Serie(die schon mitte der ersten Staffel komplett losgelöst ist von der Buchvorlage von James Patterson) leider über den guten Ansatz nicht rauskommt... :schnuffi:
      Unfassbare Grüße
      Heimi


      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
      Ich bin übrigens kein Klugscheisser, ich hab Euch wirklich schon vor Monaten gesagt dass das mit Modeste nicht so einfach wird :popcorn2: