FC.Stadionausbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Millhouse schrieb:

      Ehrliche Nachfrage: Warum bist du erst dann raus, wenn das von dir geschilderte Szenario eintritt?
      Warum nicht schon in den letzten 20 Jahren, als Müngersdorf umgebaut wurde, als die Aschebahn im Stadion der guten Stimmung weichen musste, als Cheerleader und Musikprogramm zu jedem Spiel dazu kamen?

      Würde mich wirklich interessieren, warum einige von euch den ganzen kommerzorienterten Kack bis hierhin weitgehend kritiklos mitgemacht haben, nur um zu sagen: "Wenn das und das passiert, bin ich aber sowas von weg".

      Bei mir ist ersteres recht einfach zu beantworten. Als Müngersdorf umgebaut wurde war ich grade vier, bzw. sechs als es fertig war. Ich war einfach zu jung, als dass ich mich für das Stadion interessiert hätte.

      Davon abgesehen: damals wurde der Standort, wenn auch in neuem Erscheinungsbild, erhalten.

      Zu letzterem: die Cheerleader können mir gestohlen bleiben. Genau so die Live-Musikeinlagen vor dem Spiel. Das sind aber, im Hinblick auf die anderen Punkte, nur kleine Problemchen.
      STANDORT MÜNGERSDORF - UNVERHANDELBAR
    • ColognianWarrior schrieb:

      Bei mir ist ersteres recht einfach zu beantworten. Als Müngersdorf umgebaut wurde war ich grade vier, bzw. sechs als es fertig war. Ich war einfach zu jung, als dass ich mich für das Stadion interessiert hätte.
      Das an sich verstehe ich doch auch. Und glaub mir, weder dir noch FC-Roki oder anderen hier will ich die Meinung kritisieren. Aber es stellen sich eben Fragen, die ich mir nicht beantworten kann.

      Du schreibst weiter oben was von Kommerz und Tradition. Und sinngemäß, dass du die Entwicklung des FC in Richtung Kommerz falsch findest. Du bist 19 Jahre jung. Du kennst den FC gar nicht ohne überbordenden Kommerz.

      Das gleiche gilt für jeden Fan und jeden Stadiongänger, der bis hier hin die ganzen Auswüchse des modernen, gewinnorientierten, kommerzgesteuerten FC mitgemacht hat: Warum seid ihr bis hier hin geblieben - nur um dann irgendwann damit zu drohen, dass ihr gehen wollt, weil euch das nicht mehr gefällt?

      Ich frage wirklich nur aus Neugier.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • ja stimmt, die haben Wahnsinnsschulden! Aber auch genug Kapitalwerte, wie Stadion, Vereinsgelände usw. Habe mir das in Barcelona mal angesehen, das Stadion ist wirklich eine "Bruchbude" und kaum überdacht. Die müssen da wirklich einiges machen, damit dorthin mal ein Finale der CL kommt. Aber die Stimmung in den spanischen Stadien ist wirklich gut und anders, als in Deutschland! Die Worte, die dort während des Spieles fallen, darf ich hier nicht übersetzen ;) Das wäre etwas für Wohnzimmer :D
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Heintz, Sörensen, Klünter - Özcan, Höger - Bittencourt, Osako, Risse - Modeste
    • klößjes schrieb:

      von deren Schulden können wir aber nur träumen. In Deutschland würden sie wohl gar keine Lizenz bekommen. Aber wie die es schaffen immer noch die teuersten Spieler zu verpflichten und zu bezahlen ist mir ein Rätsel
      Also Real Madrid hat zwar Schulden über 235 Mio Euro aber mit einem Eigenkapital über 442 Mio würde dieser Verein auch in Deutschland eine Lizenz erhalten. Hält man die Forderungen aus Spielertransfers noch gegenüber hat Real gar keine Netto Schulden.
    • Es geht sich ja nicht nur um den möglichen Wegzug. Es ist auch die Art und Weise wie man Öffentlich drüber diskutiert. Klar kann man sagen der FC muss ne klare Kante zeigen als Verhandlungspartner etc. bei mir macht sich aber das Gefühl breit dem FC wäre es am liebsten so schnell wie möglich Müngersdorf zu verlassen.

      Zum Thema Profifußball/Kommerz etc. und wann ich raus bin, da dich das ja interessiert hat. Vielleicht schon in 2 Jahren wenn das Rad sich immer schneller dreht, vielleicht in 8 und ich schaue den FC nur noch in Kneipen alle paar Wochen mal weil mich der örtliche Dorfverein dann doch mehr interessiert. ich weiß es nicht. Ich liebe den Verein ja immernoch und es zerreißt mich innerlich zu sehen wie der Sport sich in den letzten 20 Jahren immer mehr von den Fans entfernt hat. Vielleicht liegt's an den Erinnerungen, mit meinem Vater auf den Bänken im alten Müngersdorfer Stadion Anfang der 90er, die in einem zu krassen Kontrast zur Hochglanzsportwelt von heute, sagen wir ab 2010 circa, stehen.

      Zu Wernze Zeiten als die ersten Spieleranteile verkauft wurden hatte ich änliche Probleme mit dem Sport/Verein aber durch die Investorenfrage die mit dem Stadion/Neu-/Ausbau ja irgendwo auch zusammenhängt nimmt das aber für mich andere Dimensionen an.

      Zum Punkt, dass ich das ganze ja mitmache. Ja das tue ich, das ist mir auch bewusst seit vielen Jahren, aber würde ich es kritiklos nichtmehr mitmachen und nichtmehr hingehen wäre ich vielleicht konsquenter in meinem Handeln, würde den Status Quo aber auch nicht verändern können. Solange die schönen Momente für mich beim Stadionbesuch und mit dem FC überwiegen werde ich auch weiter hingehen aber der Beigeschmack wird bitterer.
      STANDORT MÜNGERSDORF - UNVERHANDELBAR

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FC-Roki ()

    • klößjes schrieb:

      OK, wußte ich nicht, aber diese Spieler waren im Einkauf sicher nicht alle umsonst, trotzdem vielen Dank
      ne sicher nicht gerade bei Illarramendi hat man sogar ordentlich Minus gefahren. Kann aber sein, dass der Kauf abgewickelt ist für den Verkauf aber noch Forderungen bestehen zack hat man mehr Forderungen als Verbindlichkeiten
    • FC-Roki schrieb:

      Zu Wernze Zeiten als die ersten Spieleranteile verkauft wurden hatte ich änliche Probleme mit dem Sport/Verein aber durch die Investorenfrage die mit dem Stadion/Neu-/Ausbau ja irgendwo auch zusammenhängt nimmt das aber für mich andere Dimensionen an
      Ich hab es mir abgewöhnt, den FC losgelöst von anderen Vereinen oder Ligen zu betrachten. Der gesamte Fußball entwickelt sich in eine bestimmte Richtung. Und der FC geht diesen Weg eben mit. Was auch sonst, anderenfalls würde er nicht überleben.

      Meine Konsequenz daraus ist, dass ich dem Fußball weniger Aufmerksamkeit widme. Ich brauche kein SKY-Abo, hole mir nicht jedes Jahr zig Trikots oder sonstigen Fan-Kram und habe die Zahl der Stadionbesuche deutlich reduziert. Internationale Wettbewerbe und die Nationalmannschaften schaue ich kaum noch. Das ist mein Weg, mit dem Kommerz umzugehen: Ich unterstütze ihn nicht.

      Dennoch bleibe ich beim FC. Zumindest solange, wie er seine Seele nicht komplett verkauft. Er handelt aktuell so, wie jeder gut und modern aufgestellte Verein handeln sollte. Nicht mehr, nicht weniger. Anders sähe das aus, würde er sich einer Investment-Heuschrecke aus Asien oder den USA an den Hals werfen. Oder wäre erkennbar, dass der FC mit seinen treuen Fans bricht, nur um gut zahlende (elitäre) Zuschauer nach Müngersdorf zu locken. Das würde ich ihm krumm nehmen. Aber der Weg in die Moderne hat nicht zwangsläufig was mit einem nicht mehr zu ertragenden Kommerz zu tun.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Millhouse schrieb:

      Meine Konsequenz daraus ist, dass ich dem Fußball weniger Aufmerksamkeit widme. Ich brauche kein SKY-Abo, hole mir nicht jedes Jahr zig Trikots oder sonstigen Fan-Kram und habe die Zahl der Stadionbesuche deutlich reduziert. Internationale Wettbewerbe und die Nationalmannschaften schaue ich kaum noch. Das ist mein Weg, mit dem Kommerz umzugehen: Ich unterstütze ihn nicht.
      Dennoch bleibe ich beim FC. Zumindest solange, wie er seine Seele nicht komplett verkauft. Er handelt aktuell so, wie jeder gut und modern aufgestellte Verein handeln sollte. Nicht mehr, nicht weniger. Anders sähe das aus, würde er sich einer Investment-Heuschrecke aus Asien oder den USA an den Hals werfen. Oder wäre erkennbar, dass der FC mit seinen treuen Fans bricht, nur um gut zahlende (elitäre) Zuschauer nach Müngersdorf zu locken. Das würde ich ihm krumm nehmen. Aber der Weg in die Moderne hat nicht zwangsläufig was mit einem nicht mehr zu ertragenden Kommerz zu tun.

      Für mich habe ich eine ähnliche Konsequenz gezogen, muss jedoch sagen, dass ich merke damit nicht glücklich zu sein. Daher frage ich halt für mich ab wann ich das nicht mehr mittragen kann.

      Ich kritisiere das ganze ja auch gesellschaftlich oder politisch und ich persönlich beziehe sowas für mich auch oft auf andere Bereiche meines Lebens, daher auch beim FC. Vielleicht bin ich damit in diesem Geschäft auch nicht mehr richtig aufgehoben und ziehe deshalb mittlerweile diese Konsequenzen. Letzenendes kann der FC nichts dafür, das stimmt.

      Der Bruch mit Teilen der Fans vollzieht sich ja (schleichend) schon seit langem, ein Wegzug aus Müngersdorf sehe ich da eben auch als weiteren Schritt an.
      STANDORT MÜNGERSDORF - UNVERHANDELBAR
    • Ich habe mir hier viele Beiträge durch gelesen und respektiere jede einzelne Meinung, was den Stadionausbau betrifft. Aber was mich betrifft, so kann ich über "Standort Müngersdorf - Unverhandelbar" nur den Kopf schütteln.
      Ich bin nun schon über dreißig Jahre Mitglied beim FC, hab viele Spiele in Müngersdorf miterlebt. Sicher hat Müngersdorf eine Tradition.
      Aber wenn man dort ausbauen möchte, werden einige versuchen dagegen zu klagen. Und auf so ein Theater wie beim Geissbockheim hab ich keine Lust. Denn dadurch wird sich der Plan für ein größeres Stadion nur unnötig in die Länge ziehen.
      Ich persönlich bin schon seit längerem für einen Neubau, nur sollte dies auf jeden Fall innerhalb Köln geschehen. Ein Stadion z.B. in Hürth möchte ich auch nicht haben. Und es sollte auf jeden Fall unser eigenes Stadion werden.
      Wenn ich dann nämlich die Möglichkeiten zur Vermarktung sehe und was für Einnahmen unser FC damit erreichen könnte, gibt es für mich eben nur eines - einen Neubau. Denn nur so kann unser FC oben mithalten.
    • Ich sehe dies ähnlich und deshalb denke ich wird es auch einen NB geben.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Chef), Ich (Vize), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, sharky, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock.
    • FC-Roki schrieb:

      Es geht sich ja nicht nur um den möglichen Wegzug. Es ist auch die Art und Weise wie man Öffentlich drüber diskutiert. Klar kann man sagen der FC muss ne klare Kante zeigen als Verhandlungspartner etc. bei mir macht sich aber das Gefühl breit dem FC wäre es am liebsten so schnell wie möglich Müngersdorf zu verlassen.
      Dabei geht es aber nicht primär gegen den Standort bzw. den Stadtteil, sondern um die Frage, ob der FC die Hütte kaufen und ausbauen kann und inwiefern eine Verbesserung der Infrastruktur (Parkplätze, Bahnanbindung) überhaupt möglich erscheint. Da die Stadtverwaltung in der Vergangenheit konsequent Studien dazu lieber nicht veranschlagt und Entscheidungen immer wieder vertragt hat, muss der jetzige Wink mit dem Zaunpfahl, dieses Wir-können-auch-anders, leider sein, auch wenn es nicht immer sympathisch erscheint. Daraus zu schließen, der FC wolle definitiv, also komme, was wolle, aus Müngersdorf weg, wäre allerdings eine Fehleinschätzung.
    • grischa schrieb:

      im ausgebauten Stadion sollte es dann auch eine Eisloge für Sharky geben! Damit er die warmen Monate auch gut übersteht :smile:

      Nur wenn ich auch rein darf. nerd
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Chef), Ich (Vize), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, sharky, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock.
    • Das hast doch nicht du zu entscheiden. :mfinger:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Chef), Ich (Vize), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, sharky, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher