FC.Stadionausbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich würde jedenfalls sofort wieder ne Dauerkarte nehmen, die ich blöder Weise vor ein paar Jahren ohne Not abgegen habe.
      Ich würde zusätzliche Plätze feiern.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • 75.000 Zuschauer wären in der BL bei fast jedem Spiel da! Außer bei Drecksplastikspielen vielleicht nur 72.500 ;)

      in der 2. Liga, die wir hoffentlich zum letzten Mal sehen, wäre ich mir sehr sicher, dass wir eine Auslastung von 67.500 sicher hätten!

      60.000 halte ich für zu gering, wir haben knapp 110.000 Mitglieder. Davon warten knapp 15.000 auf eine Dauerkarte, oder? Also könnten wir doch 40.000 Dauerkarten haben! Blieben 35.000 Zuschauer pro Spiel übrig.
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Hector, Schaub, Risse - Terodde, Cordoba
    • 75000 sind schon nötig.
      Die Strahlkraft vom BVB haben wir schon lange. Nur leider noch nicht (nicht mehr) den sportlichen Erfolg.
      Aber der kommt wieder.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • jeföhl schrieb:

      Mehr Dks gibts nur bei größerem Stadion. Einfache Rechnung.
      Nicht zwangsläufig. Es könnte auch das DK-Kontingent erhöht werden und man hat da in die Richtung wohl mal überlegt...birgt aber natürlich das Problem dass dann noch weniger Karten frei verfügbar wären und die "normalen" Fans die 1-2 Mal im Jahr ins Stadion wollen es noch schwerer hätten als ohnehin schon, an Karten zu kommen.
      Pürotechnik ist kein Verbrechen 8o
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    • Es geht nicht nur um die Fans, die 1-2 mal ins Stadion wollen. Kinder - der Nachwuchs der heutigen Fan.Basis - hätte es schwerer an Karten zu kommen. Neben dem Vater als DK-Inhaber such heute eh schon unmöglich.
      Was macht mein Verein Montags? Na über die Dörfer tingeln!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier...langsam werde ich zu alt für die Scheiße.
    • FC-international schrieb:

      Es geht nicht nur um die Fans, die 1-2 mal ins Stadion wollen. Kinder - der Nachwuchs der heutigen Fan.Basis - hätte es schwerer an Karten zu kommen
      Das widerspricht sich ja nicht.
      Pürotechnik ist kein Verbrechen 8o
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    • Was wird die neue Studie Neues bringen? Wehrle spricht von neuen Ansätzen. Hm.
      Wenn man die Grundmauern/ Substanz/Ausrichtung lässt, die
      Abelbauten einbeziehen muss, bleibt auf Ost West nur ein bischen nach oben - und das zu einem wirtschaftlich unvernünftigen Preis. Übrig bleiben ggf. eine deutlich steilere Süd/Nord und ggf. Die Kurven...

      Ich will es ja eigentlich nicht aussprechen, aber rein wirtschaftlich und zukunftsorientiert ist der Standort Müngersdorf und die Ausrichtung heute ein Hindernis. Emotional betrachtet will aber keiner daran was ändern.

      Die Frage wird sein: Wird der derzeitige Vorstand noch eine Entscheidung erzwingen oder spielt er den Ball an das neue Vorstandsteam?
      Darf dat dat? Dat darf dat. Dat dat dat darf...
    • den Platz quer drehen würde zwar deutlich mehr Fläche zum Ausbauen bringen, aber ich bin mir sicher, dass weder die West- noch die Ostkampfbahn zur Disposition stehen, weil dort Vereinssport betrieben und die Sporthochschule involviert ist.
      Und ohne Drehen des Platzes ist der Platzgewinn nicht diskutabel und rentabel.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Heimerzheimer schrieb:

      Nicht zwangsläufig. Es könnte auch das DK-Kontingent erhöht werden und man hat da in die Richtung wohl mal überlegt...birgt aber natürlich das Problem dass dann noch weniger Karten frei verfügbar wären und die "normalen" Fans die 1-2 Mal im Jahr ins Stadion wollen es noch schwerer hätten als ohnehin schon, an Karten zu kommen.
      Und wenn die dann in der Glotze auch noch die leeren Dauerkartenplätze sehen, freut es sie noch mehr. ;)
    • Puppekopp schrieb:

      Heimerzheimer schrieb:

      Nicht zwangsläufig. Es könnte auch das DK-Kontingent erhöht werden und man hat da in die Richtung wohl mal überlegt...birgt aber natürlich das Problem dass dann noch weniger Karten frei verfügbar wären und die "normalen" Fans die 1-2 Mal im Jahr ins Stadion wollen es noch schwerer hätten als ohnehin schon, an Karten zu kommen.
      Und wenn die dann in der Glotze auch noch die leeren Dauerkartenplätze sehen, freut es sie noch mehr. ;)
      Ich glaub aber, das sind durch die Wiederverkaufsbörse eigentlich nur sehr wenige die tatsächlich leer bleiben, einfach weil Du nen Platz ja mit 2 Klicks anbieten kannst und das Geld zurück bekommst.
      Was man tatsächlich eher sieht, was einem dann leer vorkommt, sind die ganzen Sitzplätze die zu irgendwelchen Logen gehören(die dann auch noch zusammenhängend sind und deshalb auffallen), wo die Inhaber lieber in der Loge bei Bierchen und Buffet das spiel genießen ;)
      Pürotechnik ist kein Verbrechen 8o
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    • Heimerzheimer schrieb:

      Ich glaub aber, das sind durch die Wiederverkaufsbörse eigentlich nur sehr wenige die tatsächlich leer bleiben, einfach weil Du nen Platz ja mit 2 Klicks anbieten kannst und das Geld zurück bekommst.
      So wenige sind das leider nicht, die trotzdem leer bleiben. Und das sind auch nicht immer Sponsorenplätze. Offenbar haben die Leute zu viel Geld und keine gut entwickelte Fan-Empathie.
    • Neu

      das vorgeschlagene Trio ist dafür, dass das Stadion an alter Stelle bleiben soll,
      für mich hörte es sich auch an, als wenn man auch einen Ausbau mit ? sieht, denn es wurden Überlegungen laut, ob in weiterer Zukunft überhaupt noch so viele Leute ins Stadion gehen und sich dafür eher sich zu Hause das Spiel ansehen werden

      sie wollen sich dagegen für eine Modernisierung des Stadions mit der Stadt Köln in Verbindung setzen

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Neu

      75 nicht, aber 60 bis 65 sicher.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Neu

      Geniale Rechnung, Stadion ist in ner durchschnittlichen 2 Liga Saison im Heimbereich voll ausgelastet aber wir brauchen in der Bundesliga kein größeres, macht Sinn. :thumbsup:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oropher ()

    • Neu

      Du hast da nicht unrecht Oro, der FC würde sicherlich auch ein 60 k Stadion voll bekommen...wahrscheinlich auch ein noch größeres.

      Auf der anderen Seite muss sich der Verein in meinen Augen jedoch erstmal klar werden, was er eigentlich möchte.

      Will er auch weiter der "etwas andere Verein" sein, der lieb und nett ist, der Lehmann jahrelang mitschleppt, höger, sobiech oder Czichos?
      Denn dann benötigt man kein größeres Stadion...so finde ich, denn die Investitionskosten werden immens sein und sich schneller abzahlen (über Sondertilgungen), wenn man Erfolg hat und hieraus Einnahmen generiert.

      Möchte man nun jedoch angreifen und zwar in der Form, dass man sagt:

      Wir wollen nachhaltig in Liga 1 und möchten hier über spielerentwicklungen sportlich und finanziell wachsen...dann finde ich den Gedanken der Vergrößerung und einhergehend den kauf des Stadions nachvollziehbar und unabdingbar (möchte man mithalten).
    • Neu

      Bei einem Ausbau oder Neubau geht es wohl darum, die Einnahmen zu steigern. Das neue Trio, was natürlich auch erst gewählt werden muss, wird bei einem Verbleib in Müngersdorf die Einnahmen wahrscheinlich nur über mehr Sitzplätze, VIP Bereiche und höhere Ticketkosten steigern können. Ich denke, das meint man auch mit "Modernisierung."
    • Benutzer online 2

      2 Besucher