Eure Fußball - "Reform"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schwierig, schwierig......

      Aber die Karte fürs Trikot ausziehen ist vollkommen sinnfrei.
      Sinnvoll und technisch sofort machbar, der Videobeweis.
      Heute stehen Beträge auf dem Spiel, die eine solche Einführung rechtfertigen.
      Falsche Torentscheidungen können über wohl und wehe eines Vereines entscheiden.

      International? Sehr schwer.
      Wie bekommt man es hin, das der Unterschied zur Spitze schrumpft, ohne die Attraktivität der Bewerbe zu einschränken.
      Darum muss man sich dringend Gedanken machen.
      Ein internationales Draft System wäre schön, aber nicht machbar, da der nötige gleiche Unterbau fehlt.
      Ich weiß halt auch nicht, was man da tun kann, aber es ist nötig
      Ave Colonia, morituri te salutant!

      si vis pacem para bellum
      Cicero
    • Mann muss ja auch nicht alles immer direkt (hier) lösen... Es gibt ja SEHR GUT BEZAHLTE Leute bei den Verbänden, die sich damit auseinandersetzen (sollten). Fakt ist aber, dass die sich absolut NICHT mit den hier genannten Problemen beschäftigen. Das gilt nicht nur für die FIFA, sondern leider sogar vor allem auch für die positiver gesehene UEFA, getrieben von ihrem Präsidenten Platini, der seltsamerweise - vielleicht durch das noch viel negativere Bild von Blatter - oft sehr positiv dargestellt wird. Tatsächlich ist aber gerade Platini jemand, der den Fussball rein aus ganz persönlichen finanziellen Interessen massiv in eine falsche Richtung entwickelt.
    • Auf keinen Fall abschaffen. Das macht das Spiel extrem uninteressant. Entweder steht eine Mannschaft nur hinten drin oder es fliegen nur noch lange Bälle nach vorne.

      In Deutschland schafft man es endlich seit ein paar Jahren viel mit kurzpass etc zu spielen. Das scheiss gepöhle will doch keiner sehen. Und wenn doch, dann Sonntags 15 Uhr Kreisklasse ;)
      :mfinger:
    • Ich würde ein Salary Cap einführen, so wie in der NFL.

      Die Höhe der Gesamtgehälter, welche an Spieler ausgegeben werden darf,
      wird begrenzt.

      Wie sieht es denn aus? In Eurpa? Es gibt immer die Selben die spielen und mit
      der neuen Reform der CL wird das sogar bestärkt. Da kommen Konstrukte wie
      Hoppelheim oder RedBull um die Ecke und bauen finanzstarke Fußballunternehme auf.

      Das Ganze wird irgendwann zusammenbrechen, weil es eintönig wird.
      Obwohl, naja vielleicht wird es nicht einbrechen, aber exrems langweilig werden.

      Wenn man allen Clubs eine Vorgabe der Gesamtausgaben für Gehälter stecken würde,
      würde man es sich vielleicht belegen, für ein Talent 17 Mio zu zahlen, wie RedBull es
      gemacht hat.

      Eventuell wäre auch eine Begrenzung von Transfersummen eine Lösung, wobei ich nicht denke,
      das dies wirklich realisierbar wäre.

      Zum Spiel selber, auf jeden Fall TV Beweis, man heute an Arschkrampfe Draxxler gesehen,
      warum so eine Technik benötigt wird.
    • Ich hoffe, mein Thema passt in diesen Thread.

      Ich wollte hier mal ein Thema, was der Gisdol am Freitag angesprochen hat, ansprechen.
      Und zwar hat er den Vorschlag hervorgebracht, die Freitagabendspiele nach einer Länderspielpause abzuschaffen.
      Ehrlich gesagt sehe ich das genauso, denn die Nationalspieler hätten dadurch immerhin einen Tag mehr Zeit zu regenerieren und könnten gegebenenfalls die vielen Flugkilometer besser wegstecken.

      Würde mich mal interessieren, was Ihr davon haltet.
      Eines Tages, eines Tages wird's geschehen und dann fahren wir nach Mailand, um den :effzeh: :FC: zu sehen.
    • FCCOLONIA48 schrieb:

      Ich hoffe, mein Thema passt in diesen Thread.

      Ich wollte hier mal ein Thema, was der Gisdol am Freitag angesprochen hat, ansprechen.
      Und zwar hat er den Vorschlag hervorgebracht, die Freitagabendspiele nach einer Länderspielpause abzuschaffen.
      Ehrlich gesagt sehe ich das genauso, denn die Nationalspieler hätten dadurch immerhin einen Tag mehr Zeit zu regenerieren und könnten gegebenenfalls die vielen Flugkilometer besser wegstecken.

      Würde mich mal interessieren, was Ihr davon haltet.
      Ist eigentlich ziemlicher Unsinn von Herrn Gisdol. Man hat hat die Länderspiele ja schon von Mittwoch auf Dienstag vorgezogen.
    • Er musste ja die Niederlage entschuldigen, der geneigte HSV Fan rechnete ja schon wieder mit der Meisterschaft. nerd
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oropher ()

    • Netter Artikel, gute Vereinigung, das mit dem Weltkulturerbe gefällt mir besonders. :thumbsup:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Ich glaube, das passt hier am Besten rein:

      Die FIFA testet bei den Junioren drei neue Regeln:

      1. Gelbe Karte für Trainer
      2. Beim Abstoß muss der Ball nicht mehr aus dem 16er gespielt werden, bevor er wieder berührt werden darf
      3. Bei einer Auswechslung kann der Schiri den auszuwechselnden Spieler anweisen, den Platz auf dem schnellsten Weg zu verlassen (also nicht zwingend auf Höhe der Mittellinie), um Zeitspiel zu unterbinden.

      Alles aus meiner Sicht nichts weltbewegendes...Punkt 3 finde ich gut :tu:
    • CobyDick schrieb:

      Oropher schrieb:

      Ach komm schon, ohne eine der dämlichsten Modus-neuerungen aller Zeiten wären die nicht mal über die Gruppenphase hinausgekommen, und das in so ner Pimmelgruppe.
      der Modus war aber vorher bekannt (und bei 24 Mannschaften schwer anders umzusetzen es war im übrigen der selbe wie bei der WM 94). Jetzt alles auf den Modus zu schieben bringt nichts denn jeder andere hätte auch so weiter kommen können. Was das jetzt aber mit der Leistung Argentiniens beim aktuellen Turnier zu tun hat erschließt sich mir immer noch nicht.
      Und '90 und '86 :clown:

      ...aber darum ging es @Oropher nicht...also ob es diesen auch aus meiner Sicht nicht gerade fairen Modus schon einmal gegeben hat. Denn sind wir mal ehrlich: Drittplatzierte unterschiedlichster Gruppen miteinander vergleichen zu wollen, ist nicht gerade sinnvoll.

      Ich finde schon, dass man sich überlegen sollte wie man diese 24er EM mal besser organisieren kann und ich finde es erstaunlich, dass nach dem EM-Sieg Portugals nach dieser Vorrunden-Konstellation kein UEFA-Funktionär Reformvorschläge ernsthaft auf die Agenda gesetzt hat (daher habe ich es mal hierhin verschoben)...

      Ok, für 2020 wird es schon zu spät sein, aber zumindest für 2024 müsste man sich wirklich mal über einen anderen Modus Gedanken machen. Also mein Vorschlag wäre 4 Gruppen à 6 Mannschaften zu machen. Das Turnier würde zwar fast doppelt so viele Gruppenspiele haben (60 statt derzeit 36 Gruppenspiele) und eine Mehrbelastung der Spieler bedeuten (zwei Spiele mehr), aber die Vergleichbarkeit unter allen Teams in der Gruppenphase wäre sportlich definitiv besser gewährleistet.

      Um den zweiten Punkt mit der Zusatzbelastung etwas abzumildern, könnte man zumindest darüber nachdenken, auf das Achtelfinale zu verzichten und nur die beiden Gruppenersten weiterkommen zu lassen statt alternativ die besten vier von sechs Gruppenteams. Der erste Punkt (Turnierlänge) wäre tatsächlich ein größeres Problem: Hatte überlegt, jeden Tag vier Spiele anzusetzen, aber dann wären die Erholungsphasen für die Spieler wohl zu gering...man müsste auf jeden Fall standardmäßig bei drei Spielen pro Tag bleiben...aber zumindest gilt auch hier: Wenn man aufs Achtelfinale verzichten würde, hätte das Turnier ungefähr die Länge einer WM (drei Spiele mehr).

      Naja, jedenfalls fände ich es grundsätzlich gar nicht so schlecht, wenn die Gruppengrößen bei großen Turnieren zu erhöhen statt einfach mehrere Gruppen zu machen, sofern man schon die Gesamt-Teilnehmeranzahl erhöht. Was haltet ihr davon?

      Also den Vorschlag mit den 16 x 3er-Gruppen für die WM 2026 finde ich jedenfalls total Banane...




      ...oder man kehrt einfach zurück zu 16 Mannschaften bei ner EM bzw. belässt es einfach bei 32 Mannschaften bei ner WM :clown: :lol: gassi
    • Puh ich würde ja mal sagen, dass KO Spiele wesentlich interessanter sind als Gruppenspiele. Von daher würde ich den Vorschlag KO Spiele zu Gunsten von mehr Gruppenspielen zu streichen als unrealistisch betrachten.

      effzeh-in-bs schrieb:

      oder man kehrt einfach zurück zu 16 Mannschaften bei ner EM bzw. belässt es einfach bei 32 Mannschaften bei ner WM
      das wäre am wünschenswertesten. Aber wenn man eine WM 2026 auf 48 Mannschaften aufstockt kommt bestimmt auch jemand auf den Trichter, dass man eine EM ja auch mit 32 Mannschaften spielen könnte.
    • Neu

      In den Niederlanden wird ab dieser Saison eine neue Reihenfolge bei den Schützen im Elfmeterschießen getestet. Grund dafür ist, dass statsitisch gesehen zu 60 % die Mannschaft das Elferschießen gewinnt, die beginnt zu schießen. Anstatt das Team A vorlegt und Team B nachlegt soll es ab sofort so ablaufen:

      Team A, Team B, Team B, Team A, Team A, Team B, Team B, Team A, Team A, Team B. Wer dann beim Shotout anfangen würde hab ich noch nicht gelesen, schätze aber auf Team B.

      Außerdem sollen Betreuer ebenfalls mit gelben und roten Karten bestraft werden können.
    • Neu

      Dieses (ABBA-)System wurde schon einmal bei diversen U-WMs und U-EMs getestet...ist halt wie im Tie-Break beim Tennis und ich war von der Idee her recht angetan davon.

      Hab dann ein Elfmeterschießen mit dem neuen Modus gesehen und muss im Nachhinein sagen, dass ich das alte besser finde...das klingt jetzt vielleicht doof, aber das alte System finde ich irgendwie spannender 0geduld

      Also beim Tennis finde ich es genau richtig, beim Fußball aber nicht. Was wohl auch daran liegt, dass beim Tennis im Tie-Break ein andere Zielerreichung vorgegeben wird...also eben nicht, dass jeder zum Beispiel sieben Aufschläge bekommt und man am Ende schaut, wer aus 14 gespielten Ballwechseln mehr Punkte hat...

      Edit: Das war mein Jubiläumspost :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost:
      Bekomme ich jetzt ein weißes FC-Brett-Wende-T-Shirt? 8o :clown: gassi :popcorn: