FC. Mitgliederrat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Millhouse schrieb:

      Heimerzheimer schrieb:

      ...was nicht gerade für ein besonders qualifiziertes Bewerberfeld spricht.
      Aber gut, einige haben sich in ihren 2 Minuten sehr aktiv ins Aus befördert, andere eher, indem sie genau 0 Wiedererkennungswert geboten haben. Ich sag mal soweit wie ich den Stream noch verfolgt habe ist niemand gewählt worden, bei dem ich überrascht bin und auch umgekehrt keiner rausgefallen, der mir posiin Erinnerung geblieben ist... ;)
      Habs leider nicht live verfolgen können. Weiß aber, dass es aus dem effzeh-Forum mindestens zwei Personen versucht haben, die dann aber nicht gewählt wurden. Ob man beide mag, sei dahingestellt - ich hätte beide aber für fähig gehalten, ein solches Amt auszufüllen und dabei auch gewiss nicht die Position des kritiklosen Abnickers zu spielen. Daher wundere ich mich schon ein wenig, dass es beide nicht geschafft haben.
      Die Bewerber Vorträge waren extrem langweilig und ermüdend. Du sitzt dort 6-7 Stunden in der Halle und hörst dir den gesamten Abend sehr gespannt viele Redebeiträge vom Vorstand, den Geschäftsführern, dem Trainer, dem Mitgliederrat und Konsorten an, bis du irgendwann gegen Mitternacht teilweise abschaltest und die Augen zufallen und du dir Gedanken über den Heimweg machst, weil die meisten Menschen am nächsten Tag wieder arbeiten müssen. Die wenigsten Leute waren zu dem Zeitpunkt noch Aufnahmefähig und wenn die Vorträge inhaltlich so lahm im Vergleich zu professionellen Sprechern sind, dann schalten die Leute auf Durchzug und kreuzen irgendwas an. Vielleicht wären die Ergebnisse anders ausgefallen, wenn die Bewerber direkt am Anfang der JHV das Wort gehabt hätten. Mich interessiert der Mitgliederrat zum Beispiel überhaupt nicht, aber das ist nur meine persönliche Meinung.
    • Oropher schrieb:

      8neun schrieb:

      Glückwunsch @Geater125, Wahl ist ja ziemlich gut gelaufen. Generell schön, dass sich genug gefunden haben, die sich im Sinne des FC beworben haben.
      Najut, wurden ja nur 12 (statt 15) tatsächlich in den MR gewählt da sis es geschafft hatten mehr ja als Nein Stimmen zu aquirieren. :D:
      ich hab Respekt vor jedem, der sich dort hinstellt, sich vorstellt, und aktiv im MR mitarbeiten möchte.
      Premium Member
    • Waterpistol schrieb:

      Die wenigsten Leute waren zu dem Zeitpunkt noch Aufnahmefähig und wenn die Vorträge inhaltlich so lahm im Vergleich zu professionellen Sprechern sind, dann schalten die Leute auf Durchzug und kreuzen irgendwas an. Vielleicht wären die Ergebnisse anders ausgefallen, wenn die Bewerber direkt am Anfang der JHV das Wort gehabt hätten. Mich interessiert der Mitgliederrat zum Beispiel überhaupt nicht, aber das ist nur meine persönliche Meinung.

      Wurde ja von den Mitgliedern abgelehnt. ;)
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Ich muss ganz klar sagen daß Müller-Römers Art die Dinge vorzutragen und seine ruhige Darlegung wie man gemeinsam arbeiten sollte mir extrem sympathisch war! Fand ich gut und denke ich muss mich da etwas revidieren was seine Person angeht! Sehr angenehm! War zwar nur auf Live-Stream aber ich denke vor Ort hat es sich genauso gut angehört! ;)
    • Was soll die Aussage mit dem nicht qualitativ genügenden Bewerberfeld? Da waren etliche Bewerber dabei, die es locker verdient hätten. Nur leider wählt man eher bekannte Gesichter. Einen Trippel kennen die meisten und haben ihn dementsprechend erneut reingewählt. Mein Respekt an jeden der den Arsch hoch bekommen, sich die Mühe gemacht hat 100 Unterschriften zu sammeln und dann noch vor tausenden Leuten zu sprechen. Hier als Sesselfurzer die Qualität der Bewerber anzuzweifeln, ist für mich eine Frechheit. Und zudem, was für Inhalte soll man in 2 Minuten transportieren können?
    • kalkergeissbock schrieb:

      Ich muss ganz klar sagen daß Müller-Römers Art die Dinge vorzutragen und seine ruhige Darlegung wie man gemeinsam arbeiten sollte mir extrem sympathisch war! Fand ich gut und denke ich muss mich da etwas revidieren was seine Person angeht! Sehr angenehm! War zwar nur auf Live-Stream aber ich denke vor Ort hat es sich genauso gut angehört! ;)
      Habe seine Rede auch eher positiv wahrgenommen, allerdings sollte man nicht vergessen, dass dies wohl auch sein Ziel gewesen ist, weil er halt Wähler braucht. Sieh es mal aus deren Perspektive: Wenn du ein Geschäft betrittst, sind die Verkäufer immer fürchterlich freundlich und bemüht. Sie grüßen und lächeln dich an, damit du dort etwas kaufst. Triffst du sie aber random auf der Straße, schauen sie dich mit dem Arsch nicht an. Damit will ich sagen, dass man anhand einer Bewerbungsrede keine valide Rückschlüsse auf deren alltägliche Arbeitsweise ziehen kann. Ich habe damals zufällig einen Zeitungsartikel vom Mitgliederrat gegenüber Overath gelesen, wo er sich deutlich im Ton vergriffen hat. Das hat mir gar nicht gefallen und ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass mir diese "ANTI-HALTUNG" gegen alles und jeden, von den Mitgliederratsanhänger im Effzeh Forum, auf der JHV und im Stadion eher negativ aufschlägt. Ich setze mich lieber für etwas ein, als diese permantente Anti-Haltung einzunehmen und dieses Verhalten mit "kritisch Hinterfragen" zu entschuldigen. Die Spitzen um Spinner, Wehrle und Veh sind für mich kompetent besetzt und ich würde den Präsidenten auch wieder wählen.
    • bleibt doch bitte mal sachlich.

      SMR wird seit gefühlt einem Jahrzehnt angegriffen, verleumdet und diffamiert. Er lamenitert nicht, er bleibt nüchtern und macht seine Arbeit, ehrenamtliche Arbeit und ich will garnicht wissen was nach WO mit unserem geliebtem FC passiert wäre ohne ihn.
      Vorstand raus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FC-Roki ()

    • FC-Roki schrieb:

      bleibt doch bitte mal sachlich.
      Bleib ich, versprochen.

      Gestern war "der mit den langen Haaren" sehr ruhig und fokussiert. Ich kann mich an die JHV erinnern (konnte ja auch einer der sich an der "Aussprache" beteiligt hat) wo SMR ausschließlich geschrien hat und somit kaum vertretbar war.
      Ich finde das unsere 3 "Kasper" ihm das Feld auch sehr gut vorbereitet haben. Spinner schwach, Ritterbach nicht so gut und Schumacher auch mit anderen Dingen beschäftigt.

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
    • Ich halte die Heldenverehrung von SMR weiterhin für sehr bedenklich. Er ist gewählt worden, weil er unbequem ist und Fragen stellt. Das ist gut und das haben mehr als nur die tollen Aktiven Mitglieder Fans entschieden. Er hat auch Stimmen aus dem aktiven normalen Lager bekommen. Ihn für die berechtigte Kritik an seiner Person aber in einen Märthyrerstatus zu erheben ist gelinde gesagt seltsam.
      Der avend is dout Lang leeve der Avend...Neuanfang XXL in Liga 2?
    • FC-Roki schrieb:

      Sky das ist schwachsinn
      Ich weiß das sky Schwachsinn ist :clown:

      Nun aber mal im Ernst. Ob es nun eine JHV war (dachte ich bisher immer) oder was anderes weiß ich echt nicht mehr. Ich kann mich nur erinnern das ich SMR (ich glaube das war zu den Reloaded-Anfängen) an einem Rednerpult hab stehen sehen und brüllen wie ein Stier in Richtung Vorstand (dürfte dann auch der unter Wolle gewesen sein).

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
    • Und jetzt übertreibt dat jeföhl wieder maßlos und kommt mit Heldenverehrung und Märthyrerstatus. Wenn man nichts zur Sache beitragen kann würd ich mich raushalten. :facepalm:

      @skymax das könnte die Versammlung 2010 gewesen sein, ich weiß noch wie aggressiv die Stimmung damals war. Diese ging damals aber nach wie vor nicht von ihm aus und er ist der letzte der in hitzigen Debatten damals unsachlich wurde. Der Verein stand für viele kurz vor dem Ruin, mancherorts sprach man von drohender Insolvenz. Das ist acht Jahre her, damals gab es keine Livestreams bei FC-TV oder sonst was, die Bilder die im Kopf hast kannst du höchstens aus dem Expressliveticker haben. Ich habe SMR nicht als Schreihals in Erinnerung, viel mehr die Anhängerschaft vor Ort. Am gestrigen Abend wurde auf der Bühne nicht geschrien als SMR am Mikrofon war, dafür waren andere Herren verantwortlich.
      Vorstand raus.
    • Immer dieses facepalm....
      Yep. Welche Sache? Du schreibst etwas, ich habe eine alternative Meinung zum Thema "der drangsalierte SMR". Thats all. Würdest DU mir glauben, dass ich ihn gewählt habe? Vermutlich aber aus ganz anderen Gründen als wies Du. Ich habe im Laufe meines bisherigen Schaffens ganz viele von diesen Alphatierchen erlebt. SMR ist ein perfektes Werkzeug um Institutionen zu hinterfragen. Ein bisschen wie Gysi... :green: , nur nicht so jovial. Mehr ist er nicht.
      Der avend is dout Lang leeve der Avend...Neuanfang XXL in Liga 2?
    • Du beleidigst Gysi.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Benutzer online 4

      4 Besucher