FC. Mitgliederrat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FC-Roki schrieb:

      keine Livestreams bei FC-TV oder sonst was
      Auch wenn ich an viele Dinge nicht mehr glasklar erinnere, aber SMR schreiend am Podium - da bin ich mir sicher - habe ich als laufende Bilder gesehen. Vielleicht auch beim WDR, keine Ahnung.
      Das es schon wieder 8 Jahre her sein soll ist schon heftig, ich werde alt :sad:
      SMR (sorry das ich das immer wieder abkürze, geht halt schneller ;) ) war mir immer suspekt und unsympathisch. Mag aber auch an seinem Beruf liegen.

      Wie auch immer. Gestern verlief es ruhig und sachlich (von Seiten SMR) und unser Dreigestirn hat alles andere als souverän auf mich gewirkt.

      Da es hier aber um den Mitgliederrat geht......
      ..... schauen wir mal was der neue Mitgliederrat bewirkt, was er für Handlungsfreiheiten hat und wie es sich auch sonst entwickelt.

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
    • FC-Roki schrieb:

      Ich muss mich da auch entschuldigen und dich nicht direkt so anfahren.
      Das ist nett gemeint, aber ich habe mich nicht "angefahren" gefühlt.
      Ich habe es ja nicht zu 100% zuordnen können, bin/war mir aber sicher SMR schreiend zu sehen. Damals dachte ich eben."Was ein Depp, warum versucht er es nicht mal mit ruhigem Ton. Dann versteht vielleicht auch jemand was er will". Und sein Beruf ist halt einer derer die mir erstmal sauer aufstoßen.

      Also alles paletti Roki. Ich bin ja schon mal froh das ich nicht geträumt habe er hätte geschrien ;)

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
    • Caprone schrieb:

      Hab die Bewerbungen mal gelesen, ich persönlich würde keinen von denen wählen.
      Mir ging es in der letzten Mitgliederversammlung ähnlich und ich kann auch halbwegs begründen warum ich bei fast allen Nein angekreuzt habe:
      Soweit ich richtig informiert bin, ist die Hauptaufgabe des Mitgliederrates folgende:

      „Die Geschäftsführung des Vorstandes überwachen und den Vorstand in wichtigen Angelegenheiten beraten.“

      Der Satz hört sich erstmal vernünftig und unterstützend an, aber leider ist das nur ein Vorwand, unter dem der Mitgliederrat etwas tut, um seine wahren Motive und Absichten zu verschleiern.
      Wenn man die Interessen der Leute kennt, die in den Mitgliederrat gewählt wurden, dem fällt doch sofort auf, dass dort fast alle den Vorstand stürzen wollen, oder zumindest Vorstandskritisch sind.

      Der Mitgliederrat mit seiner Anhängerschaft freut sich, wenn dort Mitglieder aktiv sind, deren Meinung sich gegen den Vorstand richten. Was hat solch eine Gruppe denn für Demokratieverständnis?
      Und wie kann solch eine Gruppe meine Intessen als Mitglied vertreten?

      Und wenn ich dann in der roten INformationsbroschüre zur MV 2018 die einzelnen Begründungen der Kandidatur lese wie:

      "Im Sinne der MItglieder", "möchte alle Mitglieder vertreten" "möchte die Vereinsdemokratie stärken" "Vorstand beraten" "Sprachrohr aller FC Mitglieder"

      dann frage ich mich wie so eine verlogene Anti Vorstand Gruppe meine Mitgliederinteressen denn vertreten will

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Waterpistol ()

    • Waterpistol schrieb:

      zumindest Vorstandskritisch sind.
      Was ist daran jetzt verkehrt?

      Ich bin dem Vorstand durchaus dankbar in einer, scheinbar ausweglosen, Situation Stellung zu beziehen und sich wählen zu lassen. Ebenso bin ich dankbar das der FC immer besser in die Spur kommt, wenn auch im Moment fast nur im finanziellen Bereich.
      Das heißt aber nicht das ich alles einfach so abnicke und beklatsche was vom Vorstand kommt.

      Wenn der Mitgliederrat seine beratende Funktion nicht wahrgenommen hat als man Cordoba verpflichtet und Stöger nicht entlassen hat, dann ist der Mitgliederrat für den A.rsch.
      Wenn der Vorstand aber bewusst und aktiv eine "Beratung" nicht zugelassen hat, dann ist der Vorstand fürn A.rsch. Wo ist dann das Demokratieverständnis des Vorstands?

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
    • Waterpistol schrieb:

      Wenn man die Interessen der Leute kennt, die in den Mitgliederrat gewählt wurden, dem fällt doch sofort auf, dass dort fast alle den Vorstand stürzen wollen, oder zumindest Vorstandskritisch sind.
      Ach, sach an. Dann erzähl doch mal kurz, woher du besagte "Interessen" denn zu kennen glaubst. Wer im MR möchte denn den Vorstand genau stürzen?

      "Guten Tag, mein Name ist Max. Meine Interessen sind Freunde treffen, Fahrrad fahren, Briefmarken sammeln und das Stürzen von Vereinsvorständen."
    • Waterpistol schrieb:

      Caprone schrieb:

      Hab die Bewerbungen mal gelesen, ich persönlich würde keinen von denen wählen.
      Mir ging es in der letzten Mitgliederversammlung ähnlich und ich kann auch halbwegs begründen warum ich bei fast allen Nein angekreuzt habe:Soweit ich richtig informiert bin, ist die Hauptaufgabe des Mitgliederrates folgende:

      „Die Geschäftsführung des Vorstandes überwachen und den Vorstand in wichtigen Angelegenheiten beraten.“

      Der Satz hört sich erstmal vernünftig und unterstützend an, aber leider ist das nur ein Vorwand, unter dem der Mitgliederrat etwas tut, um seine wahren Motive und Absichten zu verschleiern.
      Wenn man die Interessen der Leute kennt, die in den Mitgliederrat gewählt wurden, dem fällt doch sofort auf, dass dort fast alle den Vorstand stürzen wollen, oder zumindest Vorstandskritisch sind.

      Der Mitgliederrat mit seiner Anhängerschaft freut sich, wenn dort Mitglieder aktiv sind, deren Meinung sich gegen den Vorstand richten. Was hat solch eine Gruppe denn für Demokratieverständnis?
      Und wie kann solch eine Gruppe meine Intessen als Mitglied vertreten?

      Und wenn ich dann in der roten INformationsbroschüre zur MV 2018 die einzelnen Begründungen der Kandidatur lese wie:

      "Im Sinne der MItglieder", "möchte alle Mitglieder vertreten" "möchte die Vereinsdemokratie stärken" "Vorstand beraten" "Sprachrohr aller FC Mitglieder"

      dann frage ich mich wie so eine verlogene Anti Vorstand Gruppe meine Mitgliederinteressen denn vertreten will
      Du scheinst den Sinn des MR, gerade nach den Vorkommnissen der letzten Jahre nicht verstanden zu haben. Wenn ich an das Investorgelabbere und dem Neubau des Stadions denke...nicht auszudenken wie ohne den kräftigen Gegenwind vielleicht von den drei Heiligen schon reagiert worden wäre. Zumindest haben Sie (durch das ignorieren einiger kritischer Stimmen der Mitgliederräte schon im Mai ) beim Bruch von Schmadtke/ Stöger, durch den dann daraus entstandenen Schaden in der Sache zumindest gelernt zurück zu rudern.
      Der Versuch ohne diese „bösen kritischen Ehrenamtler“, hat ja durch den gescheiterten Satzungänderungsversuch ein Glück einen Schlag bekommen.
      Der MR hat ja genau die Funktion alles etwas kritisch zu beäugen und das erwarte ich zumindest auch. Wer soll es sonst ansprechen, wenn nicht der MR?
      Es wäre nur zukünftig zu hoffen, die beiden Vertreter und Sprecher des Mitgliederrates etwas ernster als Stimme aller MR zu nehmen...denn ohne diese fehlt einfach der sachliche Blick von oben herab.
      „Wenn dich jemand ärgert, schreibe alles was dich an ihm stört, in einen Brief und verbrenne ihn“
      „Danke, super Idee...und was mache ich dann mit dem Brief?“
    • skymax schrieb:

      Sorry, war bisher noch auf keiner. Zu weit. Kann Dir jetzt auch nicht genau das Jahr sagen (so lange kann es aber nicht her sein 0geduld ).Ich habe auch die "Schreierei" nur per Live-Stream gesehen.

      ALLEZ FC
      Die schreieren waren noch in den Messehallen (gab es da schon einen stream?) Da waren aber beide seiten dran schuld das es fast eskaliert ist.

      Das dürfte schon was her sein
      Wir sind die Fans - Wir sind der Verein - Vorstand raus!

      Für Vogel-gerechte Anstoßzeiten. Freiheit für Gerd & Fred
    • War wohl Center.TV wie FC-Roki schon anmerkte. Ich habe auch nicht behauptet das SMR alleine daran Schuld war. Damals ist mir deswegen aber eher negativ aufgefallen. Passiert halt wenn man weit weg wohnt und mehr oder weniger auf express und Center.TV angewiesen war.

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
    • Mucki schrieb:

      Du scheinst den Sinn des MR, gerade nach den Vorkommnissen der letzten Jahre nicht verstanden zu haben.
      Ich denke mal, das Problem, das @Waterpistol mit dem Mitgliederrat hat, ist, dass er generell nicht weiß, wie sich die einzelnen Mitglieder tatsächlich verhalten, also wofür oder wogegen sie wirklich stehen und wie sie in einzelnen Fragen abstimmen. Prinzipiell kann schließlich zwischen dem, was jemand öffentlich sagt, und dem, was er in der Praxis tut, ein gravierender Unterschied bestehen.
    • Waterpistol schrieb:

      Der Satz hört sich erstmal vernünftig und unterstützend an, aber leider ist das nur ein Vorwand, unter dem der Mitgliederrat etwas tut, um seine wahren Motive und Absichten zu verschleiern.
      Wenn man die Interessen der Leute kennt, die in den Mitgliederrat gewählt wurden, dem fällt doch sofort auf, dass dort fast alle den Vorstand stürzen wollen, oder zumindest Vorstandskritisch sind.

      Der Mitgliederrat mit seiner Anhängerschaft freut sich, wenn dort Mitglieder aktiv sind, deren Meinung sich gegen den Vorstand richten. Was hat solch eine Gruppe denn für Demokratieverständnis?
      Und wie kann solch eine Gruppe meine Intessen als Mitglied vertreten?
      Als Teil des alten sowie neuen Mitgliederrates bitte ich folgendes zur Kenntnis zu nehmen: Ich habe kein Interesse daran den Vorstand zu stürzen. Allerdings habe ich grundsätzlich eine kritische Einstellung gegenüber dem Vorstand. Das hängt mit einigen öffentlich bekannten Themen zusammen (z.B. auch die Versammlungsleitung sowie Rechenschaftsberichten des Vorstands auf dieser MV), als auch einigen Themen, welche ich ausschließlich intern anspreche.

      Es ist meine Aufgabe kritisch zu sein. Denn wie due es schon selbst zitierst ist es auch Aufgabe den Vorstand zu beaufsichtigen. Und das kan ich nur, wenn ich auch kritische Punkte wahrnehme und anspreche. Inwieweit das geht steht auf einem anderen Blatt geschrieben.

      skymax schrieb:

      Wenn der Mitgliederrat seine beratende Funktion nicht wahrgenommen hat als man Cordoba verpflichtet und Stöger nicht entlassen hat, dann ist der Mitgliederrat für den A.rsch.
      Wenn der Vorstand aber bewusst und aktiv eine "Beratung" nicht zugelassen hat, dann ist der Vorstand fürn A.rsch. Wo ist dann das Demokratieverständnis des Vorstands?
      Der Mitgliederrat wird in diesen Themen durch seine beiden Vorsitzenden vertreten. Ich z.B. habe von Cordoba auch erst kurz vorher erfahren. In der Regel bekomme ich die Pressemitteilungen so 5-15 Minuten vor der Veröffentlichung auf der Website. Wenn ich also gerade arbeite und meine Mails nicht lese kann es schonmal sein, dass ich von einem Transfer nach meiner Freundin erfahre, die diese Mail eben nicht bekommt ;).

      skymax schrieb:

      War wohl Center.TV wie FC-Roki schon anmerkte. Ich habe auch nicht behauptet das SMR alleine daran Schuld war. Damals ist mir deswegen aber eher negativ aufgefallen. Passiert halt wenn man weit weg wohnt und mehr oder weniger auf express und Center.TV angewiesen war.
      Ich erinnere mich an die MV. Zum Kontext: Overath war gerade zurückgetreten, hat das mit dem Herrn "mit den Haaren begründet". SMR hatte daraufhin den ersten Redebeitrag und ist bereits bei der Nennung durch Herrn Neukirch mit übelsten Beleidigungen und Pfiffen bedacht worden. Ich saß relativ weit vorne im Innenraum, hinter mir sind 75-85-jährige aufgestanden und haben mit ihren Krücken in der Luft herumgefuchtelt und haben Begriffe in den Mund genommen die ich von ihnen nicht vermutet hätte. Da es mir ein wenig mulmig wurde habe ich mich umgedreht und den Herrn gebeten seinen Stock herunterzunehmen. Als nächste Reaktion hatte ich das Teil fast im Gesicht hängen. Beschämend, dass die Versammlungsleitung da nicht eingegriffen hat. Schön war es definitiv nicht. SMR hat daraufhin lauter ins Mikro gebrüllt, was je nachdem ziemlich aggresiv gewirkt haben dürfte. Wenn man dann nur einen Ausschnitt zeigt kann man natürlich den Kontext auch nicht aufnehmen, da ist das Medium Fernsehen halt weiterhin sehr limitiert.
    • 8neun schrieb:

      Glückwunsch @Geater125, Wahl ist ja ziemlich gut gelaufen. Generell schön, dass sich genug gefunden haben, die sich im Sinne des FC beworben haben.
      "unser" Geater hat nicht umsonst die meisten Ja Stimmen erhalten, ich fand ihn überzeugend in der Sache und klar er hatte nicht diesen Rucksack, den SMR und C. Wettich trugen.

      SMR ist trotz dem Rummel um ihn herum souverän aufgetreten. Ich war nur irritiert, über die Gruppe junger Mitglieder direkt neben mir, die seit Beginn der MV an diese Hoodie Rufe in die Halle rufen mussten und später dann ständig weitere Irritationen lauthals verbreiteten. Die haben jedes Mal SMR frenetisch bejubelt. SMR hat dann später auf eine Anfrage gesagt, dass er als Vertreter des Mitgliederrates 2 Stadionverbote überprüft und für in Ordnung befunden hätte - was dann für Stille an meiner Seite sorgte. Ich denke, dass das ruhige Auftreten von SMR auf der MV dafür gesorgt hat, dass er weiter mitmachen darf, was evtl. nicht geklappt hätte, wenn die Wahl vorgezogen worden wäre (Antrag wurde ja abgelehnt).

      Alles in allem fand ich die MV schwer anstrengend, weil meine Nachbarn (s.oben) und klar wurde, dass es zwischen Präsidium und Mitgliederrat überhaupt nicht mehr passt, wobei ich da kein Urteil fällen möchte, wer denn wirklich "Schuld" daran hat. Was mich etwas beruhigt hat, war, dass C. Wettich (oder Hoheisel) zum Schluß vor der Wahl noch sagte: er sei bereit alles beiseite zu schieben, was bisher war und noch einmal bei Null zu beginnen. Die Frage ist, ob sich unser Präsi auch dazu aufraffen kann, ich vermute mal, dass ihm das schwer fallen wird, wenn es denn überhaupt klappt.

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • elkie57 schrieb:

      SMR hat dann später auf eine Anfrage gesagt, dass er als Vertreter des Mitgliederrates 2 Stadionverbote überprüft und für in Ordnung befunden hätte - was dann für Stille an meiner Seite sorgte.
      Kleine Korrektur, es sind zwei Vereinsausschlüsse. Um das an dieser Stelle ein wenig zu erläutern: Wir haben vom Vorstand eine Liste mit neun Namen erhalten, welche aus dem Verein ausgeschlossen werden sollen (Vorfall Bocklemünd). Von diesen haben drei Einspruch eingelegt, weswegen der Mitgliederrat über diese lt. Satzung zu entscheiden hat. Ein Einspruch wurde uns allerdings erst verspätet (kurz vor der MV) übermittelt, weswegen wir da noch nicht tätig werden konnten.

      Mit beiden (mittlerweile Ex-)Mitgliedern hat SMR stellvertretend für den Mitgliederrat ein Telefonat geführt, da eine persönliche Anhörung aus zeitlichen Gründen nicht möglich war. In beiden Fällen konnten die Personen nichts dazu beitragen, was sie hätte entlasten können. Beispiel für eine Entlastung: "Ich war besoffen auf der Rückbank und bin auf einmal in der Polizeizelle wieder aufgewacht.". Denn grundsätzlich gilt: Wer bei solch einer Aktion mit dabei ist, der weiß auch das er damit bewusst eine Grenze übertritt. Deswegen hat der Mitgliederrat die Einsprüche abgewiesen, die Vereinsausschlüsse sind damit rechtswirksam.

      elkie57 schrieb:

      Was mich etwas beruhigt hat, war, dass C. Wettich (oder Hoheisel) zum Schluß vor der Wahl noch sagte: er sei bereit alles beiseite zu schieben, was bisher war und noch einmal bei Null zu beginnen. Die Frage ist, ob sich unser Präsi auch dazu aufraffen kann, ich vermute mal, dass ihm das schwer fallen wird, wenn es denn überhaupt klappt.
      Jop. Das gilt übrigens für den gesamten Mitgliederrat, wir sind weiterhin an einer konstruktiven Zusammenarbeit interessiert und starten bei der konstituierenden Sitzung wieder bei Null bzw. geben dem Vorstand einen gewissen Vertrauensvorschuss.
    • danke für die Korrektur dessen, was geprüft wurde

      wollte auch nur darauf hinweisen, dass SMR an dieser Stelle Stellung bezogen hat, was der Gruppe neben mir nicht gefallen hat - weil bestimmte Dinge gehen einfach nicht, darüber sollten sich ALLE Mitglieder klar sein.

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • @Geater125

      Versteh mich bitte nicht falsch.... aber was an der Tatsache, das Du hier nun auch im Namen des MR schreibst, war in den letzten Jahren so verdammt schwer daran für irgendeinen MR, hier mal aufzuschlagen? Die Diskussion über das Thema: was macht eigentlich der MR ist so alt, wie es den Rat gibt. Auch hier wurden schon lange Fragen gestellt....beantwortet hat sie keiner. Selbst als klar wurde, dass in einem kleinen :saint: Anderen Forum sich diverse MR Mitglieder tummelten schaffte es keiner der Damen und Herren mal Kommunikation zu leben und hier a Little Bit sich zu engagieren. Auch dieses Forum ist inzwischen wieder ein Multiplikator geworden. Es lohnt sich nicht nur im Geheimen zu wirken, sondern alle Kanäle zu bespielen.
      Ich habe Dich für die offene Kommunikation gewählt. Versau es nicht..... frecher :thumbsup:
      Der avend is dout Lang leeve der Avend...Neuanfang XXL in Liga 2?
    • Es ist schön das es hier eine Stimme aus dem MR gibt. Die uns auch ein wenig Informieren kann oder fragen beantworten. Vielen dank dafür schon mal, freut mich wirklich! Glaube was daran so schwer ist hier sich zu schreiben ist einfach die Zeit. Und auch immer die frage was darf man schreiben und was besser nicht. Ich denke es liegt an uns das Geater125 uns hier erhalten bleibt.
      Wir sind die Fans - Wir sind der Verein - Vorstand raus!

      Für Vogel-gerechte Anstoßzeiten. Freiheit für Gerd & Fred