Euer Umgang mit FC-Niederlagen/-Siegen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es macht mich immer wieder sehr traurig, ja sogar wütend,mit anzusehen wie schlecht wir Fussball spielen :-(
      mit dem Abstieg und 1 Jahr 2 Liga hab ich mich abgefunden, in der Hoffnung das wir es nutzen werden ein junges talentiertes Team aufzubauen, das einen anderen Styl spielt wie der den wir in den letzten 4 Jahren bewundern konnten.

      Ich für meinen Teil werde unseren EL Auftritt am 7.12 live nochmal geniessen, und eventuell auf eine überraschung im DFB Pokal hoffen. In der Rückrunde stehen andere Dinge als Fussball in meinem Fokus.

      Man sieht sich

      LG
    • LuxBock reloaded schrieb:

      Es macht mich immer wieder sehr traurig, ja sogar wütend,mit anzusehen wie schlecht wir Fussball spielen :-(
      mit dem Abstieg und 1 Jahr 2 Liga hab ich mich abgefunden, in der Hoffnung das wir es nutzen werden ein junges talentiertes Team aufzubauen, das einen anderen Styl spielt wie der den wir in den letzten 4 Jahren bewundern konnten.

      Ich für meinen Teil werde unseren EL Auftritt am 7.12 live nochmal geniessen, und eventuell auf eine überraschung im DFB Pokal hoffen. In der Rückrunde stehen andere Dinge als Fussball in meinem Fokus.

      Man sieht sich

      LG

      Aufgeben ist keine Alternative !
      EIERKOPP !
    • Matze86 schrieb:

      Der Neuanfang vom Neuanfang vom Neuanfang vom Neuanfang... Seitdem ich den FC "bewusst" kenne, Baujahr '86, hängt er in dieser Endlosschleife. Ich dachte, wir haben sie jetzt endlich mal durchbrochen. Naja... :clown:
      Anfang der 1990er Jahre muss irgendwas passiert sein. Was das gewesen sein mag, kann uns hier sicherlich jemand erklären. Davor war der effzeh jedenfalls stets ein grundsolider Bestandteil der BL. Ab 1992/93 wurden im großen Stil insbesondere Trainer verschlissen. Nicht gut für die Ruhe im Verein... . Meinem Gefühl nach hatte (oder bekam) der Club immer dann Probleme, wenn zu viel geklüngelt wurde.
      Spieler kommen und gehen - der :effzeh: bleibt!
    • effzeh.md schrieb:

      [...] Ab 1992/93 wurden im großen Stil insbesondere Trainer verschlissen. [...]
      Eher seit Vereinsgründung, bis Anfang der 90er schien das ein Erfolgsgarant gewesen zu sein, danach ging es eher darum die immer höheren Transfer-, Sponsoring- und Wettbewerbseinnahmen aus BuLi und Europacup gut zu investieren.

      Mit den "verschwundenen" Hässler-Millionen fing es bei uns an bergab zu gehen, woraufhin wir nicht an die überdimensional ansteigenden Europacup-Einnahmen partizipieren konnten. Im Sommer hatten wir uns nach 30 Jahren wieder in eine gute Ausgangslage bringen können...nur können wir wohl nicht mit viel Geld umgehen. :kotzen:
    • effzeh-in-bs schrieb:

      effzeh.md schrieb:

      [...] Ab 1992/93 wurden im großen Stil insbesondere Trainer verschlissen. [...]
      Eher seit Vereinsgründung, bis Anfang der 90er schien das ein Erfolgsgarant gewesen zu sein.
      Jetzt musste ich ja doch mal nachschauen. Und nein:

      1948-58 6
      1958-68 5
      1968-78 8 (davon alleine 4 in zwei Jahren)
      1978-88 6
      1988-98 10
      1998-08 10
      2008-18 bisher 7

      Bis 1980 hat Weisweiler den effzeh satte 15 Jahre trainiert. Auf Platz zwei liegt Daum mit 7 Jahren. Ausser Stöger kommt sonst niemand da ran.

      weltfussball.de/teams/1-fc-koeln/9/
      Spieler kommen und gehen - der :effzeh: bleibt!
    • @effzeh.md

      Ja, irgendwo hast Du natürlich recht, dass ab 1993 innerhalb der Vereinshistorie überdurchschnittlich viele Trainer verschlissen wurden. Aber da darf man mMn auch nicht nur die nackten Zahlen zum Vergleich nehmen, weil wir zumindest von den 60er Jahren bis zu Beginn der 90er sehr häufig um die Meisterschaft mitgespielt haben und regelmäßig im Europapokal dabei waren (im Gegensatz zur Zeit nach 1993). Schließlich sind wir trotz der Tatsache, dass wir 25 Jahre gar nicht mehr im UEFA-Cup / EL dabei waren, von den Punkten her die erfolgreichste deutsche Mannschaft in diesem Wettbewerb. Und unter diesen Umständen ist es schon erstaunlich, dass in diesen erfolgreichen Jahren kaum ein Trainer länger als drei Jahre bei uns war. Auch wenn ich weiß, dass wir zwischendurch auch vor den 90ern hin und wieder mal ne grausame Saison hatten, in der es um den Klassenerhalt ging.

      Ich wollte nur damit ausdrücken, dass wir vereinshistorisch es trotz zahlreicher Trainerwechsel immer verstanden haben, zu den Top-Adressen des Deutschen Fußballs zu gehören, bevor Geld eine absurd höher werdende Bedeutung bekommen hat...

      Edit: Sorry an alle, irgendwie passt das nicht in diesen Thread :facepalm:
    • Pfälzer-Kölner schrieb:

      Die haben erst verlängert.Wohl auch für Liga 2. Deswegen wird es darauf hinauslaufen.

      Lehmann kann bis 2025 Vertrag haben, sobald hier ein anständiger Trainer antischt landet er entweder auf der Bank oder Tribüne.

      Rausch könnte als Horn Back-Up sicherlich bleiben, da gibt es schlechtere.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • EnsenerJung schrieb:

      Es ist so komisch.

      Es fühlt sich einerseits an wie früher, alles fällt zusammen. Express gießt Öl ins Feuer. Abstieg gefühlt besiegelt.
      Aber auch irgendwie als wär es nur ein Albtraum.

      Weil es so unerwartet und unnötig ist, dachte man doch die Zeit der Sonnenkönige, Ahnungslosen und Messiase wäre vorbei.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Oropher schrieb:

      EnsenerJung schrieb:

      Es ist so komisch.

      Es fühlt sich einerseits an wie früher, alles fällt zusammen. Express gießt Öl ins Feuer. Abstieg gefühlt besiegelt.
      Aber auch irgendwie als wär es nur ein Albtraum.
      Weil es so unerwartet und unnötig ist, dachte man doch die Zeit der Sonnenkönige, Ahnungslosen und Messiase wäre vorbei.
      Express schüttet viel zu wenig Öel ins Feuer,bis jetzt schreiben sie nur die Wahrheit, leider
    • Ich dachte die letzten Jahre immer, dass die Schwarze Wand der absolute Tiefpunkt bei uns im Verein war und dies auch für immer bleiben wird. Ich befürchte jedoch, dass wir am Ende dieser Saison einen noch tieferen Absturz erleben werden. ;( :sad:
      Was hier alles zum Vorschein kommt und wie sich unser Vorstand derzeit verhält, da wird mir Angst und Bange was noch so alles kommt. So Fahrlässig wie hier der Absturz in Liga 2 hingenommen wird, werden wir vermutlich sehr tief fallen. Ein Trainerwechsel vor 3-5 Wochen hätte wohl eine Trendwende gebracht und zumindest dafür gesorgt, das wir bis zum Winter den Anschluss nicht komplett verlieren und dann dementsprechend reagieren (einkaufen) könnten. Jetzt darf Stöger erneut weiter machen.
      Was wenn die Mannschaft am Samstag einen Punkt erspielt? Dann darf er erneut weiter machen?
      Was wenn die Mannschaft über 90 Minuten gut mitspielt und am Ende eventuell unglücklich oder durch DFB Einfluss verliert? Darf Peter dann auch weitermachen?
      Was bleibt? Der Rückstand wird größer und größer.
      Alle Abstiege mitgemacht. 1990 fing alles irgendwie mit der Entlassung von CD an. Danach Arzinger Bolten und das verschwinden der Hässler Millionen. Der erste Abstieg nachdem man diesem schon ein paar mal von der Schippe gesprungen ist und man dachte „ett hätt noch immer joot jejange“ bis hin zur schwarzen Wand.

      Was war ich stolz die letzten 4 Jahre. Habe überall gesagt: „ seht ihr, DASS ist unsere 1. Fussball Club Köln!! Wir sind wieder da und wir bauen was auf. Und jeder hat gesagt wie recht ich habe. Jeder hat gesehen, dass was anders ist in dem Verein im Vergleich zu früher. Es war Ruhig und konstant bei uns.

      Mittlerweile spricht mich keiner mehr auf die derzeitige Situation bei uns an. Vermutlich soviel Mitleid das sie sich alle denken: komm wir lassen das. Der ist FC Fan und hat genug zu leiden derzeit. Ich glaube so oder so ähnlich geht es vielen derzeit und wir stehen da und können nix machen. Wir müssen zuschauen wie die drei von der Tankstelle unseren geliebten Verein kaputt machen. Das tut einfach nur weh.... :sad:
      PRO FC ! ... wer es nicht spürt, ist selber schuld...
    • Was mich fast am meisten an der ganzen Misere stört, ist dass mein Sohn (gerade 13, seit 2006 Mitglied) derzeit völlig verständlich den Spass am effzeh verliert. Nicht, dass er am Ende noch konvertiert und hier dauerhaft der Haussegen schief hängt... . Also, Jungs, reisst Euch zusammen und macht am Wochenende Schlacke lang!!! :EL
      Spieler kommen und gehen - der :effzeh: bleibt!
    • Lieber Freiburg danach, ohne den Ösi dann. ^^
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • effzeh.md schrieb:

      Was mich fast am meisten an der ganzen Misere stört, ist dass mein Sohn (gerade 13, seit 2006 Mitglied) derzeit völlig verständlich den Spass am effzeh verliert. Nicht, dass er am Ende noch konvertiert und hier dauerhaft der Haussegen schief hängt... . Also, Jungs, reisst Euch zusammen und macht am Wochenende Schlacke lang!!! :EL
      Meine Jungs haben auch mal rumgejammert ...und fragten mich, warum ich sie zu FC Fans gemacht habe und nicht zu BVB oder Bayern Fans? Ich hab sie dann an der Ehre gepackt und gesagt, dass man sich sowas nicht aussucht. Das passiert !! Und man kommt davon niemals los. Egal was passiert....man kann schimpfen, heulen und fluchen....aber man kann niemals dem FC den Rücken kehren!! Auch wenn die Zeiten noch so hart sind! ^^
    • Pfff, alles pfeifen frecher
      Meine Tochter ist ja nicht unbedingt Fußballverrückt, aber wenn in der Schule einer einen blöden Spruch steckt wenn Sie was vom FC anhaht, fängt sie nicht an zu heulen.
      Meistens ignoriert sie das, manchmal gibts auch nen blöden Spruch zurück. Vor allem bei Mainz 05 "Fans" oder Bayern "Fans". ;)

      Sie wartet eh drauf das Poldi zurück kommt, dann kommt sie auch mal wieder mit ins Stadion :thumbsup:

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
    • Benutzer online 9

      9 Besucher