Kölner Haie (Eishockey)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ;( Weil gestern keine Zeit und heute erstmal das 2te Training angeschaut, was eigentlich auch viel aussagender ist als
      das Training von gestern. Bei so einem öffentlichen ist es ja auch ein wenig wie eine 'Showverantstalltung', obwohl es
      gestern interessanter war als die Jahre zuvor. Wie gesag, das heutige Training war schon eine ganz andere Hausnumer.

      Ich schreibe später was dazu, erstmal :popcorn:
    • So, dann komme ich mal zu meiner fachliche Expertise @skymax :green:

      Es ist schwer jetzt schon, nach nur 2 Tagen was zu sagen. Ich muß mir da jetzt in nächster Zeit auch erstmal ein Bild vom Ganzen
      machen. Aber fangen wir mal langsam an.

      Tor:
      Gustaf Wesslau (29), Hannibal Weitzmann (67) und Bastian Kucis (53)

      Wesslau ist richtig gut aufgelegt. Zum Schluß der Saison hatte man den Eindruck das er 'überspielt' sei und deswegen hat Dan Lacroix auch
      Weitzmann mal ins Tor gestellt, was Draisaitl nicht gemacht hat und deswegen auch einen Teil zur Leistung von Wesslau beigetragen hat.
      Alle drei machten einen guten Job. Kucis wird nur in Notfällen spielen, er ist ausgeliehen an den Kooperationspartner "EC Bad Nauheim".


      Abwehr:
      Simon Gnyp (3), Dominik Tiffels (7), Taylor Aronson (15), Maximilian Glötzel (22), Pascal Zerressen (27), Jakub Kindl (46)
      Colin Ugbekile (79), Moritz Müller (91), Kevin Gagné (92)

      Von den Abwehrspielern sind Gnyp, Glötzel und Ugbekile nach "EC Bad Nauheim" ausgeliehen. Da man aber oft sieben Abwehrspielern
      einesetzt, wird wohl Ugbekile des öfteren bei den Profis auf dem Eis stehen evtl. mit einem Wechsel mit Gnyp. Und da bin ich bei dem
      Spieler Gnyp. Was der bei beiden Trainingseinheiten gezeigt hat, war wirklich richtig gut für seine junge Karriere. Sollte sich mal einer
      der Stammspieler verletzen, dann ist der zu 100% mit dabei.
      Bei den Neuzugängen sind Kindl und Gagné aufgefallen. Gagné durch seine hohe Geschwindigkeit und der Spielöffnung mit dem guten
      Pass in die Spitze und seiner sehr guten Defensivarbeit wo seine Geschwindigkeit ein ganz großer Vorteil ist. Bei Kindl sieht man was,
      was man hier oft vermisst hat. Er hat einen festen satten Schuss drauf und schiesst auch mal gefährlich von der blauen Linie, was ich
      zuletzt bei Christian Ehrhoff gesehen habe. Aronson muß ich mir in den nächsten Tagen nochmal genauer anschauen wo seine Stärken
      liegen. Ist aber auch nicht negativ aufgefallen, hat auch teilweise ein sehr gutes Auge bewiesen was den Spielaufbau angeht.


      Sturm:
      Erik Betzold (2), Marcel Müller (9), Jon Matsumoto (10), Lucas Dumont (13), Jason Bast (16), Nicolas Cornett (17), Jason Akeson (19)
      Robin Palka (20), Frederik Tiffels (21), Zach Sill (24), Dani Bindels (37), Alexander Oblinger (50), Colby Genoway (59), Mick Köhler (77)
      Ben Hanowski (86), Sebastian Uvira (93), Fabio Pfohl (95)

      Von den Stürmern sind Betzold, Cornett, Palka, Bindels und Köhler nach "EC Bad Nauheim" ausgeliehen. Von den ausgeliehenen
      Stürmern fielen Köhler, Palka und ganz besonders Bindels positiv auf. Das werden auch die drei sein von denen immer wieder mal einer
      mit auf dem Eis beim KEC steht.
      Bei den Neuzugängen fielen Matsumoto und Sill sofort auf. Hier hat man wohl echt gute Verpflichtungen vorgenommen. Bast wird
      unser Team auch verstärken, auch bei ihm konnte man sehen was er kann nur er fiel noch nicht so sehr auf.
      Das ganz große Fragezeichenmuss man hinter Ma. Müller machen. Seit Anfang letzter Woche war er zwar dabei, aber hat nie so richtig
      gezeigt was er kann. Das liegt aber an seiner Verletzung. Er hat die ganze Saison 2018/2019 kein einziges Spiel für die Kölner Haie
      gemacht und auch beim Training ist er immer noch nicht bei 100%. Es ist sehr, sehr schade, weil Ma. Müller ein erstklassiger Spieler
      ist und in einigen Spielen bei den 'Krefelder Pinguinen' den Unterschied ausgemacht hat.


      Jetzt freue ich mich auf die täglichen Trainingseinheiten und das erste Spiel, was gleichzeitig ein Heimspiel ist am 13.09.2019 gegen
      die 'Iserlohn Roosters'. :popcorn:



      Hai Hai Hai
    • Danke @sharky
      Du hast ja echt versucht es kurz zu fassen :lol:

      Besser wäre es allerdings so gewesen:

      Training angeschaut - alles super - geile Mannschaft - Meisterfeier 2020 :thumbsup: 8)

      Das Gnyp ausgeliehen wird 0geduld Ich kann das nicht so einschätzen, wünsche mir aber (auch ohne Verletzungen anderer) einen Einsatz am 18.10. gegen Schwenningen :herz:

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
    • skymax schrieb:

      Danke @sharky
      Du hast ja echt versucht es kurz zu fassen :lol:

      1.) Besser wäre es allerdings so gewesen:

      Training angeschaut - alles super - geile Mannschaft - Meisterfeier 2020 :thumbsup: 8)

      2.) Das Gnyp ausgeliehen wird 0geduld Ich kann das nicht so einschätzen, wünsche mir aber (auch ohne Verletzungen anderer) einen Einsatz am 18.10. gegen Schwenningen :herz:

      ALLEZ FC
      1.) :schnuffi: hab mir extra etwas Mühe gegeben.

      2.) Jetzt wird es wieder etwas ausführlicher ;)
      Die Vereine haben sogenannte Kooperationspartner. die letzten Jahre waren es die "Frankfurter Lions" und neuerdings der "EC Bad Nauheim".
      Bei den "Frankfurter Lions" waren z.B. Lucas Dumont, Mick Köhler, Hannibal Weitzmann und auch schon Simon Gnyp ausgeliehen und
      trotzdem war der ein oder andere schon mit bei den Spielen der Kölner Haie. Dumont und Weitzmann sind ja jetzt komplett in den
      Profikader übergegangen (bzw. letztes Jahr schon) und das wird in der Zukunft auch mit Köhler, Ugbekile und Gnyp passieren. Das ist eine
      ganz normale Sache mit den Förderlizenzen und dem Ausleihen an den Kooperationspartner.


      Hai Hai Hai

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sharky ()

    • sharky schrieb:

      Die Vereine haben sogenannte Kooperationspartner. die letzten Jahre waren es die "Frankfurter Lions" und neuerdings der "EC Bad Nauheim".
      Das war mir schon soweit bewusst, allerdings kann ich dazu nicht viel sagen. Ich vergleiche das dann eher mit Profikader und U21, wobei sich da ein spielen in der U21 nicht immer förderlich auswirkt (rein subjektiv gesehen von mir) und auch oftmals Spieler eher auf der Tribüne Platz nehmen als in der U21 zu spielen. Wer dafür verantwortlich ist? Keine Ahnung.
      Die von Dir genannten "Leihspieler" waren mir auch schon ein Begriff und ich weiß das immer mal der ein oder andere auch bei den "Profis" dabei war.
      Sinnvoll ist es sicherlich einen Gnyp (woanders) spielen zu lassen, als ihn immer mal wieder mitzunehmen (ohne großartige Eiszeit).

      Wie gesagt, ich wünsche mir einfach das Gnyp gegen Schwenningen dabei ist.

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
    • Im Sport ist es immer gut eine gewisse Rivalität zu anderen Vereinen zu haben und diese dann auch unter den Fans
      auszuleben. Aber manchmal gerät auch das in den Hintergrund. Zum Ende der Saison wechselte Alexander Sulzer zum
      Erzrivalen zur DEG nach Düsseldorf. Natürlich wurde von beiden Seite viel geschrieben und geredet. Aber diese Nachricht
      mach dann doch wieder nachdenklich...

      Zufällige Entdeckung nach MRT: Tumor nahe der Halswirbelsäule. Düsseldorfs Sulzer wird operiert und fällt auf unbestimmte Zeit aus.

      Gute Genesung wünsche ich dir :kerze:
    • Neu

      Der Köln Cup 2019 steht bevor!
      Donnerstag 15.08.2019 steigt das erste Spiel gegen Langnau. Sporttotal.tv überträgt live


      "Mit Titelverteidiger Rögle BK (Schweden), SC Tigers Langnau (Schweiz) und den Graz 99ers (Österreich) nehmen auch in
      diesem Jahr wieder international bekannte Vereine teil. So verspricht der Köln Cup 2019 klasse Eishockey in einer besonderen
      Atmosphäre."

      Spielplan Köln Cup:
      Donnerstag, 15.08.2019, 15:00 Uhr: Rögle – Graz
      Donnerstag, 15.08.2019, 19:30 Uhr: Köln – Langnau (Sporttotal.tv)
      Freitag, 16.08.2019, 18:30 Uhr: Langnau – Rögle
      Samstag, 17.08.2019, 16:30 Uhr: Köln – Graz (Sporttotal.tv)
      Sonntag, 18.08.2019, 13:00 Uhr: Graz – Langnau (Sporttotal.tv)
      Sonntag, 18.08.2019, 16:30 Uhr: Köln – Rögle

      Quelle: haie.de
    • Neu

      Haie starten mit Sieg ins Turnier

      haie.de schrieb:

      Die Kölner Haie sind mit einem 3:2-Sieg gegen die SCL Tigers in den Köln Cup 2019 gestartet. Beide Mannschaften
      zeigten ein schnelles und zielstrebiges Spiel. Nach nur 17 Sekunden hatten die Haie ihre erste Überzahl und nahmen
      den Schwung daraus mit. Druckvoll bestimmten sie das Spiel - in der 11. Minute erzielte Fabio Pfohl den verdienten
      Führungstreffer zum 1:0. Langnau fand erst gegen Ende des ersten Drittels richtig zu ihrem Spiel und konnte sich so
      Chancen erarbeiten.
      Quelle: haie.de

      Die weiteren Spiele:
      Freitag, 16.08.2019, 18:30 Uhr: Langnau – Rögle
      Samstag, 17.08.2019, 16:30 Uhr: Köln – Graz (Sporttotal.tv)
      Sonntag, 18.08.2019, 13:00 Uhr: Graz – Langnau (Sporttotal.tv)
      Sonntag, 18.08.2019, 16:30 Uhr: Köln – Rögle


      Hai Hai Hai