Kölner Haie (Eishockey)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • sharky schrieb:

      Oblinger würde ich halten weil er einer, wenn nicht sogar der beständigste Spieler ist. Ich kann mich an kein Spiel erinnern
      wo er mal seinen Schläger "spazieren" gefahren hat, wie das regelmäßig mal bei einigen anderen zu sehen ist.
      Und da du das ja schon angesprochen hast, der Spieler belegt keine AL.
      Ja, das stimmt. Mangelnden Einsatz kann man ihm wirklich nicht vorwerfen deshalb auch " mit großen Abstrichen". Dazu kommt noch dass er in den meisten Spielen noch eine gute Portion Härte mit reinbringt. Ihn persönlich würde ich auch halten wollen.


      sharky schrieb:

      Das Problem was die Kölner Haie auch haben, dass sich nicht jeder Superstar hier her verirrt und das schon seit längerer Zeit.
      Haimspiel hatte das letztes Jahr mal im Podcast besprochen, dass man zumindest auf dem Deutschen Markt keine Chance mehr auf die guten Spieler hat, wenn sie keine Kölner Vergangenheit hätten. Lag wohl auch an den vielen Vertragsauflösungen der Vergangenheit und auch der Name Mahon tauchte in dem Zusammenhang mehrfach auf. :facepalm:


      sharky schrieb:

      Wir müssen uns erstmal wieder in die Liga reinspielen und mal kontinuierlich im oberen Bereich mitmischen und das traue ich
      Uwe Krupp in den nächsten 2-3 Jahren zu
      Grundsätzlich traue ich das Krupp auch zu. Die Frage ist halt was man kommende Saison überhaupt für Spieler verpflichten/ oder auch halten kann. Stand jetzt denke ich nicht das nächstes Jahr wieder Zuschauer in die Arena dürfen womit es dann wieder eine sehr schwierige Saison finanziell werden dürfte.
    • Keine Zuschauer in der nächsten Saison bei den Haien?
      Ich denke schon, auch wenn in reduzierter Form.
      Es wurden Hallen schon testweise mit Zuschauern geprüft, wie wird die Halle grundsätzlich belüftet/entlüftet? und und und um daraus Erkenntnisse für Veranstaltungen zu ziehen.

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Naja zumindest nicht in ausreichender Zahl. Bisher war es wohl so das die Haie erst ab 10.000 Zuschauern etwas daran verdient haben. Sollten beispielsweise 1000 Zuschauer zugelassen werden bringt das absolut nichts. Vermutlich würde man noch Minus machen, da dann die Gastronomie wieder geöffnet werden würde sprich man müsste Lebensmittel einkaufen, man bräuchte wieder mehr Ordner in der Arena etc.
      Die Arena ist nunmal verdammt teuer (auch wenn man in diesem Jahr wohl bereits weniger Miete als sonst zahlt). Allerdings läuft der Arena Nutzungsvertrag am Ende der Saison aus. Man wird also neu verhandeln können/müssen
    • K-J-1 schrieb:

      Die Frage ist halt was man kommende Saison überhaupt für Spieler verpflichten/ oder auch halten kann. Stand jetzt denke ich nicht das nächstes Jahr wieder Zuschauer in die Arena dürfen womit es dann wieder eine sehr schwierige Saison finanziell werden dürfte.

      elkie57 schrieb:

      Keine Zuschauer in der nächsten Saison bei den Haien?
      Ich denke schon, auch wenn in reduzierter Form.
      Es wurden Hallen schon testweise mit Zuschauern geprüft, wie wird die Halle grundsätzlich belüftet/entlüftet? und und und um daraus Erkenntnisse für Veranstaltungen zu ziehen.
      Mal kurz was zu den beiden Posts.
      Ja, es werden bestimmt wieder ein paar Zuschauer in die Arena so nach und nach rein gelassen, aber es ist schon wie @K-J-1 es beschrieben
      hat. Durch die Zuschauer und deren Tickets verdienen die Kölner Haie erst ihr Geld. Nur wenn die Arena ihre Türen öffnet für die ersten
      Zuschauer, dann werden es bestimmt zuerst die Dauerkarteninhaber sein und da liegt das Problem. Die Dauerkarten aus der Saison 20/21
      wurden von vielen "geschoben", das heißt, das die bezahlten Karten einfach in die nächste Saison ihre Gültigkeit haben. Also hat man da
      schon mal nichts dran verdient und muss mit den restlichen Dauerkarteninhabern rechnen. Solange die Haie nicht vor 11.000 und mehr
      Zuschauern spielen können, ist das mit dem Geld und neuen Spielern eine ganz schwierige Situation.


      EDIT: @K-J-1 :tu: hab deinen Post zu spät gelesen, aber genau so sieht es aus
      Hai :hennes: :koeln: :dom: :prost:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sharky ()

    • Stimmt, das Thema mit den Dauerkarten hatte ich dabei noch nicht einmal bedacht. Mein letzter Stand waren ca. 5000 DK. Das bedeutet ,sollten 5000 Zuschauer zugelassen werden, wären das alles DK Inhaber die, wie Sharky richtig schreibt, zu großen Teilen, bereits bezahlte Tickets haben. Mir fehlt momentan wirklich die Fantasie mir überhaupt 5000 Zuschauer gleichzeitig in einer Halle vorzustellen. Das wird es so schnell nicht geben fürchte ich
    • ah danke für eure Hinweise - das hatte ich schon befürchtet, dass es da einen Haken gibt bei der Geschichte - wir warten mal die Entwicklung ab
      meine Hoffnung bei all dem ist halt die Impferei und die nimmt Gott sei Dank Fahrt auf - am Mittwoch war der Tag mit doppel so viel Impfungen wie bisher (Zahlen von gestern sind noch nicht da)

      was eure Diskussion angeht, über Außenstehende sehr spannend - muss noch eine Menge lernen was die Haie angeht

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Bevor es morgen im letzten Heimspiel der Hauptrunde gegen die Straubing Tigers geht, noch was zu den letzten Spielen.
      Leider haben wir 2 von 3 Spiele verloren, aber was da zu sehen war macht mir ein bisschen Hoffnung im Bezug auf die
      jungen Spieler. Mittlerweile gehören Simon Gnyp, Jan Luca Sennhenn, Julian Chrobot und Marcel Barinka zum Stamm.
      Da ja in der nächsten Saison auch noch gespart werden muss, sehe ich auch dann wieder den ein oder anderen jungen
      Spieler in unserem Team z.B. Kevin Niedenz, Marvin Ratmann und Robin van Calster. Alles gute Stürmer die ohne weiteres
      mit hochgezogen werden können. Bei den Verteidigern sieht es auch nicht so schlecht aus, mit Maximilian Glötzl und Leo
      Hafenrichter hat man auch zwei junge Spieler die man hochziehen könnte. Der Vorteil ist, dass die Spieler nicht unsummen
      an Gehalt kosten und keine AL belegen.

      Für die U18 WM in den USA (26. April bis 6. Mai) sind von den Kölner Haien evtl. folgende Spieler dabei, Leo Hafenrichter
      Sandro Mayr, Kevin Niedenz, Pascal Steck und Robin van Calster. Wer aber nun genau dabei ist, wird sich in den nächsten
      Tagen entscheiden.


      Hai Hai
      Hai :hennes: :koeln: :dom: :prost:
    • Nach absolut indiskutabler Torhüter Leistung (4 teils krasse Partzer von Pogge von denen 3 zu Gegentoren führen und eines nur von D. Tiffels auf der Linie verhindert werden kann) und einer dummen Strafe von Mo. Müller kurz vor Schluss, verlieren die Haie mit 4:5 gegen Straubing.
      Das war es dann realistisch betrachtet mit den Playoffs. Für die Haie wird die Saison am Sonntag enden :facepalm: :schnuffi: :kotzen:
    • Nach 2 guten Spiele von Pogge, war das gestern ... 0geduld . Teilweiese freie sicht und trotzdem geht der Puck rein und eine Minute
      später wieder eine Weltklasse Parade. Leider waren die schlechten Aktionen aber deutlich in der Überzahl gestern und somit hat
      man das Spiel auch verloren. Einziger Lichtblick, das Spiel der Kölner Haie war im ganzen gesehen gar nicht mal so schlecht und
      mit Weitzmann im Tor hätte man evtl. sogar die 3 Punkte sicher gehabt.
      Ob die Strafe von Mo. Müller wirklich so dumm war? Ich glaube eher das ein schlittschuläuferisch besserere Spieler das hätte
      verhindern können. Müller ist ganz auf den Puck fixiert und voll in der Vorwärtsbewegung, wenn da jetzt ein Tiffels, Uvira oder
      Gagné gewesen wäre, die hätten das Bein rechtzeitig weg bekommen und wären mit dem Puck am Schläger ins gegnerische Drittel
      gekommen und wer weiß wie das dann ausgegangen wäre... augenroll

      Und wie @K-J-1 schon geschrieben hat, die Saison ist am Sonntag zu Ende. :schnuffi: Wenn man die letzten Spiele sieht, da konnte
      man sehen das evtl. mehr drin gewesen wäre, aber jetzt ist halt die Sommerpause etwas länger.


      Hai Hai Hai
      Hai :hennes: :koeln: :dom: :prost:
    • sharky schrieb:

      Ob die Strafe von Mo. Müller wirklich so dumm war? Ich glaube eher das ein schlittschuläuferisch besserere Spieler das hätte
      verhindern können.
      Mit dumm meine ich vor allen Dingen den Zeitpunkt, trotz der großen Pogge Show stand es vor der Strafe halt noch 4:4 da der Rest vom Team, wie du richtig schreibst eigentlich ein ein ganz gutes Spiel gemacht hat.
      Ich denke auch dass das eher ein Unfall als ein Foul war aber es war halt der schlechtestmögliche Zeitpunkt dafür.
    • Neu

      So, nun ist ja die Hauptrunde gelaufen und die Kölner Haie haben die Playoffs verpasst. Was kann oder soll man zu dieser
      Saison 2020/2021 nun sagen, das ist zu Coronazeiten, was noch dazu kommt sehr schwer. Dass die Kölner Haie diese Saison
      nicht weit kommen, war eigentlich abzusehen. Was aber zum Ende hin meiner Meinung nach verpasst wurde, war der Einbau
      Junger Spieler. Man hätte in den letzten Spielen ruhig mal unseren 3ten Torwart, Philipp Maurer, auf Eis lassen sollen, allein
      schon deswegen weil Weitzmann ja nächste Saison weg ist. Ich hoffe das nun doch mal eine Umbruch kommt und auch mal
      bei den Co-Trainern geschaut wird wen man dort noch braucht. Auch einen Sportdirektor sollte man wieder mit ins Boot holen.

      Jetzt beginnen ja die Gespräche, wer bleibt und wer geht und das wird eine ganz interessante Geschichte. Sobald ich mehr
      Infos haben zu unserem neuem Kader werde ich es hier posten.



      Hai Hai Hai
      Hai :hennes: :koeln: :dom: :prost:
    • Neu

      Danke! Ganz genauso sieht es aus. Warum man Maurer nicht einmal eine Chance gegeben hat, verstehe ich auch nicht. Vor allen Dingen falls Pogge tatsächlich auch gehen muss. Ich hoffe auch auf einen Umbruch. Leider verlassen uns bisher genau die Falschen. F. Tiffels scheint schon weg zu sein und Gnyp hat wohl bereits in Ingolstadt unterschrieben. Irgendwie hat man es geschafft dass man sowohl für Leistungsträger wie leider auch für Talente nicht wirklich attraktiv ist. Denn während Gnyp hier zwischen den Haien (selten) und Bad Nauheim (häufig) pendeln musste ist er in Ingolstadt ausschließlich für das DEL Team eingeplant. Vom Gefühl her hat man sich diese Personalie selbst kaputt gemacht und wahrscheinlich nicht nur die...
    • Neu

      Zum Thema F. Tiffels. Meine ehrliche Meinung und das ganz ohne Hai -Brille.... :green:

      Tiffels lebt noch etwas in seiner "NHL Hoffnungsblase". Dem ist das immer noch ein Rätsel wie sein bester Freund (Leon Draisaitl)
      soweit kommen konnte. Als es dann wieder aus Nordamerika richtung Heimat ging, war natürlich die erste Adresse die Kölner
      Haie. Man muss aber ehrlich sein, die Kölner Haie sind kein Sprungbrett für die NHL mehr. Die Zeiten sind vorbei, da haben andere
      DEL-Clubs mehr Chancen und sind auch mehr im Fokus. Wo spieleten die letzten Deutschen die in die NHL gegangen sind.

      Jetzt spielt der Tiffels eine mäßige Saison und ist von der Quote her (abgegebene Schüsse und daraus resultierende Treffer) hinter
      folgenden Spielern der Kölner Haie: 1.) Sheppard, 2.) Ma. Müller, 3.) Matsumoto, 4.) Barinka, 5.) Akeson, 6. F.) Tiffels....
      Er ist hinter einem oft sehr launigem Ma. Müller und einem Matsumoto der theoretisch schon fast in Rente gehen könnte.

      Wenn Tiffels jetzt nicht geht, dann haben wir hier einen Spieler wie einst Felix Schütz, Gogulla oder wie diese Saison Ma.Müller.
      Möchte man das??? Ich nicht und deswegen ist es besser wenn er wechselt und beim neuen Verein evtl. nochmal groß rauskommt.

      EDIT:

      sharky schrieb:

      Sturm:
      Jason Akeson (Verlängern, ist ja wieder der Topscorer und bester Überzahl-Topscorer der ganzen Liaga, was mich eigentlich
      bei unserem Powerplay wundert :green: )
      Marcel Barinka (Verlängern, hat viel Potenzial und ist hungrig)
      Julian Chrobot (Verlängern, macht bei unserem Kooperationspartner einen guten Job)
      Landon Ferraro (Verlängern, ist in Köln gut angekommen und macht eine sehr guten Job)
      Mick Köhler (Einziger Wackelkandidat, wo ich noch nicht zu 100% von überzeugt bin)
      Jon Matsumoto (Verlängern, fällt zwar zur Zeit nicht so oft auf, ist aber ein Stürmer der gut nach hinten mitarbeitet)
      Alex Oblinger (Verlängern, spielt die ganze Saison auf ein und dem selben Niveau und hat kaum Schwankungen)
      Marvin Ratmann (Verlängern, macht bei unserem Kooperationspartner einen guten Job)
      Frederik Tiffels (Verlängern, hat ja gezeigt das er es kann)
      Mike Zalewski (Verlängern, auch wenn er nicht so auffällig ist zur Zeit, aber das ist auch dem geschuldet das er die Jungen
      Spieler in der 4ten Reihe mit hochzieht. Spielt er mit Oblinger und Uvire zusammen, liefert er eine Top Leistung ab)
      Hatte ich geschrieben, aber nachdem er wiederholt seine Ambitionen in die NHL zu wollen hat, ist das was ich oben beschrieben habe
      vorprogrammiert. Er ist kein schlechter, aber hier in Köln wird der nichts mehr.
      Hai :hennes: :koeln: :dom: :prost:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von sharky ()

    • Neu

      Ich bin jetzt auch nicht der Riesen Tiffels Fan. Ich fand seine ersten beiden Jahre hier nur "okay," fand aber dass er (als einer von wenigen) dieses Jahr einen Schritt nach vorne gemacht hat. Deshalb finde ich diesen Abgang schon schlecht. Dazu kommt sein Alter und die Tatsache das er halt Deutscher ist. Den muss man erstmal ersetzen. Wie ich unser "kreatives" Scouting kenne schlägt bald wieder Schütz hier auf.... :facepalm:

      Und es sind ja nicht nur Gnyp und F. Tiffels, angeblich sind ja auch D. Tiffels und Akeson weg....
      Auch wenn besonders Akeson (Topscorer) weh tut, ist keiner von denen unersetzbar.
      Ich zweifle nur daran dass die Haie im speziellen es schaffen zumindest gleichwertigen Ersatz zu holen.
    • Neu

      sharky schrieb:

      Hatte ich geschrieben, aber nachdem er wiederholt seine Ambitionen in die NHL zu wollen hat, ist das was ich oben beschrieben habe
      vorprogrammiert. Er ist kein schlechter, aber hier in Köln wird der nichts mehr.
      Die Ambitionen kann er ja auch gerne haben, aber wenn er mal ehrlich zu sich selbst ist müsste er merken dass das drei Nummern zu groß für ihn ist. Mindestens.
      Ist aber auch egal. Er ist weg, wer will es ihm verübeln. :sad: und die Haie müssen jetzt schauen dass sie irgendwie eine Konkurrenzfähige Mannschaft hinbekommen.
    • Neu

      K-J-1 schrieb:

      1.) Wie ich unser "kreatives" Scouting kenne schlägt bald wieder Schütz hier auf.... :facepalm:

      2.) Und es sind ja nicht nur Gnyp und F. Tiffels, angeblich sind ja auch D. Tiffels und Akeson weg....
      Auch wenn besonders Akeson (Topscorer) weh tut, ist keiner von denen unersetzbar.
      Ich zweifle nur daran dass die Haie im speziellen es schaffen zumindest gleichwertigen Ersatz zu holen.
      1.) ;( :kerze:

      2.) Das einzige was man Akeson evtl. anhängen könnte, er hat die Scorerpunkte hauptsächlich im Powerplay geholt und selten aus
      dem Spiel heraus. Aber auch wenn es "nur" beim Powerplay funktioniert hat, würde ich ihn gerne behalten. Er ist auch kein
      Stimkstiefel, im Gegenteil beim Training hatten alle um ihn herum immer ein lächeln drauf und gute Laune
      Hai :hennes: :koeln: :dom: :prost: