GF / Armin Veh (Sport)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich nehme an, dass das damit zu tun hat, dass er wenig fussballerischen Glanzpznkte setzt. Defensive sieht man halt weniger deutlich als Messi ähnliche Aktionen.

      Aber du hast Recht. Zuletzt defensiv deutlich stabiler.
      Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
    • wenn wir mit der Truppe aufsteigen, kann ich mir dieses System sehr gut vorstellen.
      Bei gegnerischen Ballbesitz praktisch eine 5er Kette mit Kainz LV und Schindler RV, davor als 6er Geis und Hector. Und 4 die wirbeln.

      Bei eigenem Ballbesitz, schieben sich Kainz und Schindler vor und wir haben dazu mit Mere, Geis, Hector Leute, die sehr spielstark sind.Ganz zu schweigen von Kozi und Schaub.

      Hört sich alles ganz gut an.
      Horn
      Ehizibue - Mere - Neu - Hector (Katterbach)
      Verstraete - Neu -
      Drexler (Kainz)- Schaub (Schindler)
      Cordoba (Churlinov)- Modeste (Terodde)
    • Firetaco schrieb:

      Ich nehme an, dass das damit zu tun hat, dass er wenig fussballerischen Glanzpznkte setzt. Defensive sieht man halt weniger deutlich als Messi ähnliche Aktionen.

      Aber du hast Recht. Zuletzt defensiv deutlich stabiler.
      stimmt- Firetaco, Messi spielt mir in den letzten spielen wesentlich zu schlecht hier-weder ein Tor noch ein Assist in den letzten Monaten für unseren FC :popcorn:
      aber mal Spass beiseite ein gesunder und fitter Höger ist auch die kategorie Spieler die uns nach dem Aufstieg hilft-vielleicht auch Geis.. das wird die Zeit zeigen...
      --------------- der neue Petershäger Erbbock wird uns erlösen und im gelobten Bundesligaland belassen :jawohlja: -------- Danke Armin :green:
    • iwrestledabearonce schrieb:

      wenn wir mit der Truppe aufsteigen, kann ich mir dieses System sehr gut vorstellen.
      Bei gegnerischen Ballbesitz praktisch eine 5er Kette mit Kainz LV und Schindler RV, davor als 6er Geis und Hector. Und 4 die wirbeln.

      Bei eigenem Ballbesitz, schieben sich Kainz und Schindler vor und wir haben dazu mit Mere, Geis, Hector Leute, die sehr spielstark sind.Ganz zu schweigen von Kozi und Schaub.

      Hört sich alles ganz gut an.
      ein Mann mehr als der Gegner hört sich erstmal immer ganz gut an
      :dom:
    • FCLER21 schrieb:

      Warum sehen den Höger so viele als schwach an, dass kann ich nicht verstehen der hat zuletzt wieder gute Leistungen abgerufen. Der wird weiterhin eine gute Rolle spielen.
      Es kommt halt immer darauf an, was für einen Fußball mal spielen will. Defensiv ist Höger eine Wucht und man merkt wie er im Vergleich zu anderen 6ern der Abwehr durch sein Zweikampfverhalten enorm viel Stabilität gibt. Wenn wir Stögers Fußball spielen würden, wäre er der perfekte Mann.

      Wenn du sehen willst wo Högers Probleme im ballbesitzorientierten Fußball sind, dann schaue mal in einem beliebigen Spiel auf sein Laufverhalten während der Ball beim Torwart oder in der Abwehr zirkuliert. Es ist nicht vorhanden. Nicht umsonst mussten wir auf ein System wechseln, in dem mehr über die Außenseiten aufgebaut wird.
    • iwrestledabearonce schrieb:

      wenn wir mit der Truppe aufsteigen, kann ich mir dieses System sehr gut vorstellen.
      Bei gegnerischen Ballbesitz praktisch eine 5er Kette mit Kainz LV und Schindler RV, davor als 6er Geis und Hector. Und 4 die wirbeln.

      Bei eigenem Ballbesitz, schieben sich Kainz und Schindler vor und wir haben dazu mit Mere, Geis, Hector Leute, die sehr spielstark sind.Ganz zu schweigen von Kozi und Schaub.

      Hört sich alles ganz gut an.
      Kainz als LV in der 5er Kette in der Bundesliga, da wird mir ehrlich gesagt schlecht wenn ich denke das da z.B ein Sancho auf ihn zugerannt kommt.

      Auf diese Position gehört Hector. Höger dann auf die 6 und auf die 8er Positionen Geis und Schaub.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • FCLER21 schrieb:

      Kainz als LV in der 5er Kette in der Bundesliga, da wird mir ehrlich gesagt schlecht wenn ich denke das da z.B ein Sancho auf ihn zugerannt kommt.
      Auf diese Position gehört Hector.
      An Hector rennt der Sancho genauso vorbei. Es gibt nun mal BL Spieler, die wir mit unseren Mitteln nicht 1:1 verteidigen können.

      Ich hab keine Ahnung, ob Kainz uns offensiv weiterbringt, oder defensiv spielen kann, aber es wird in naher Zukunft immer Spieler geben, die den Unterschied machen, und die wir nicht individuell verteidigen werden können.
      Qualitätsbeiträge seit 2014
    • Ich finde auch gar nicht, dass Hector so ein großartiger LV ist - zumindest nicht defensiv.
      In der Horror Saison sind ne Menge Tore gegen uns über seine Seite gefallen. Vielleicht weiß @CobyDick ja, wo man dazu eine passende Statistik findet.
      Ich würde wetten, es sind in Spielen, in denen er als LV auflief, im Schnitt mindestens genauso viele Tore über links gefallen wie bei Sörensen auf der rechten Seite.
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Salival schrieb:

      In der Horror Saison sind ne Menge Tore gegen uns über seine Seite gefallen. Vielleicht weiß @CobyDick ja, wo man dazu eine passende Statistik findet.
      Mir würde spontan eine einfallen: Erstmal hat er von der Horrorsaison fast die Hälfte verletzt gefehlt(alleine das hat uns da schon sehr wehgetan, 1 Sieg aus 14 Spielen ohne ihn). Und danach hat er noch 8 von 17 Spielen auf LV gemacht, den Rest verteilt auf DM, OM und LM. Ergebnis:
      Jonas auf LV: 3 Siege, 2 Unentschieden, 3 Niederlagen, 13:12 Tore
      Jonas auf einer anderen Position: 1 Sieg, 2 Unentschieden, 6 Niederlagen, 12:26 Tore
      Also zumindest können wir mal festhalten: Mit Jonas auf LV waren wir erfolgreicher und signifikant weniger anfällig für Gegentore, als wenn unser Trainerersatzpersonal ihn irgendwo anders eingesetzt hat. Wie viele Gegentore dann mit ihm auf LV über diese Seite gefallen sind, das muss dann jemand in der Statistik Bewanderteres als ich sagen. Mein Eindruck, der erstmal zu diesen Zahlen passt ist auf jeden Fall: Er mag nicht der beste LV des Planeten sein, ist aber erstmal der sicherste LV den wir haben.
      Und selbst wenn der Sancho an ihm vorbei kommen mag (qed), hat er ja im besten Fall noch ein paar Mitspieler, die (anders als in der Seuchensaison) auch mal mit verteidigen.
      Wer beim Tauziehen nach unten zieht, der isst auch gelben Schnee.
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    • FCLER21 schrieb:

      Kainz als LV in der 5er Kette in der Bundesliga, da wird mir ehrlich gesagt schlecht wenn ich denke das da z.B ein Sancho auf ihn zugerannt kommt.
      so haben wir halt gegen Pauli gespielt.
      Und wenn wir mit nem "echten" LV spielen, fehlt oft die Power nach vorne.
      Da Anfang/Veh offensiver denken, könnte ich mir das deshalb vorstellen.
      Horn
      Ehizibue - Mere - Neu - Hector (Katterbach)
      Verstraete - Neu -
      Drexler (Kainz)- Schaub (Schindler)
      Cordoba (Churlinov)- Modeste (Terodde)
    • Je(n)sus schrieb:

      smiling_saidjin schrieb:

      Nicht umsonst mussten wir auf ein System wechseln, in dem mehr über die Außenseiten aufgebaut wird.
      Haben wir unter Anfang immer. Egal ob es ein 4 - 1 - 4- 1 war oder das jetztige 3 - 5 - 2.
      Ja, das haben wir immer.

      Wenn du dir aber mal viele Spiele im 4:1:4:1 anschaust, dann siehst du, dass die Gegner oft folgendes gemacht haben: Höger wurde zugestellt (was wie gesagt nicht schwer war, weil er sich nicht bewegt hat) und der Laufweg entlang der Linie zwischen AV und offensivem Außenbahnspieler wurde zugestellt. Dann wurden die Innenverteidiger dazu gezwungen den Ball auf die Außenseite zu passen, wo wir direkt in höchster Bedrängnis waren, weil man nur den langen geraden Weg spielen konnte (Der aber zugestellt war) oder zurück in die Mitte (die auch zugestellt war.... Kurz zusammengefasst: Vorher haben wir vor allem deshalb viel über die Außen gespielt, weil wir gar keine andere Möglichkeit hatten und uns der Gegner genau da haben wollte.

      Das alles hätte ganz anders ausgesehen, wenn ein 6er sich da angeboten hätte, was man sehen konnte, wenn Hector oder Koziello auf der Position gespielt haben, die defensiv zwar schwächer, im Spielaufbau aber viel präsenter waren.

      Jetzt funktioniert unser Spielaufbau viel besser auch dann wenn der 6er nicht beim Spielaufbau mitmacht, da zum einen die Außenbahnen besser besetzt sind und die Schnittstellen zu IV auf der einen und zu den OM auf der anderen Außenbahnen enger sind, d.h. man kann die Außenbahnen nicht mehr mit so wenig Aufwand zustellen.