SD / Frank Aehlig (Sportdirektor)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • #isso
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Vorwärts_Fc schrieb:

      Es geht mir nicht um Qualitätsförderung. Es geht um das wie bekomme ich die Talente (Papa von Talent XY braucht ein neues Auto bekommt er. Mutter möchte ein neues Kaffeeservice, soll sie haben sonst noch einen wunsch?) Diese Aggresivität die RB dort an den Tag legt ist unmenschlich. Das ihr NLZ besser ist als das von FC keine frage stimmt. Aber auch kein wunder wenn man in Köln nichts verändern darf...
      Also, ich will dich ja nicht aus allen Träumen reißen, aber was Du da beschreibst wird bis runter in die Kreisklassen gemacht und zwar schon seit dem ich denken kann. Sicherlich auf einem geringeren Level aber das ist absolut normale Praxis. Als ich damals im zarten Alter von 17 Jahren zum WSV wechseln "sollte" wurde ich auch mit diversen netten Dingen "überzeugt" und ich fand das völlig normal. Die Bauern aus MG haben ebenfalls in unserer Mannschaft "gewildert" und mit "Präsenten" nur so um sich geworfen und auch mein Heimatverein hat, obwohl nur Landesliga, jede Saison gut was raus getan.

      Also aggressiv finde ich daran nichts - das ist völlig normal und absolut nichts was RB jetzt irgendwie erfunden hätte oder besonders heftig betreibt. Ich bin sicher das der FC ähnlich handelt wenn man sich ein Talent unbedingt angeln möchte. Würde mich absolut nicht wundern.

      btw. Willkommen Herr Aehlig 8)
      "Ob ein Sieg verdient gewesen wäre, ist mir scheißegal."
      Ewald Lienen (1.FC Köln 2001)
    • Sehe die Sache auch eher entspannt.
      Der neueste Express-Artikel suggeriert, dass wir aufgrund des noch zu wählenden Präsidiums im Herbst und der erst dann möglichen Vertragsverlängerung von Veh und Aehlig möglicherweise verpassen könnten die beiden über nächstes Jahr hinaus an uns zu binden.
      Das Ganze kann man aber auch ebenso als Chance sehen. Wer von beiden nun Not hat sich frühzeitig um einen neuen Anschluss-Job kümmern zu müssen, zeigt damit eben auch dass derjenige nicht voll und Ganz hinter seiner Arbeit hier steht. Wer Bock darauf hat weiterhin hier etwas zu bewegen, der wird auch bleiben wollen und unter dem neuen Vorstand seine Arbeit wie bisher gerne verrichten. Wie man so hört sind Veh und Aehlig ja auch nicht gerade für Bundesligaverhältnisse unterbezahlt.
      Wenn sie wegwollen, sollte man sie meiner Meinung nach nicht aufhalten.
      Sollten sie bleiben, ist das auch sehr gut.
      Grundsätzlich bin ich erstmal zufrieden mit ihrer Arbeit.
      Wie gut die aber tatsächlich ist, muss die Erstligasaison nun zeigen.
    • Da sollte man sich nicht verrückt machen lassen.
      Es ist doch gar nicht gesagt, dass der Armin geht wenn der Aehling geht.
      Der Armin ist doch auch ohne Aehling erschienen.

      Könnte jetzt ja mal einen raushauen und sagen, wenn Armin keinen Bock mehr hat...
      holen wir eben den Peter ...der hat sowas auch schon gemacht...

      na...;-) wer wirft den ersten Stein....

      Im Ernst, ich glaube nicht das die beiden Positionen soooo sehr voneinander abhängen.
      Humor ist --- wenn man trotzdem lacht....;-) :tu:

      Gib immer 100 % - außer beim Bluspenden :thumbsup: :facepalm:
    • Neu

      Aehlig ist für mich der große Unbekannte im Verein. Ich kann absolut nicht beurteilen, welchen Anteil er z.B. an den letzten Transfers hatte, ob er da federführend war oder doch eher Veh.
      Ich kann also beim besten Willen seinen Wert für den Verein nicht definieren.
      Insofern weiß ich auch absolut nicht, was ich von den Gerüchten in Richtung Bullenpisse halten soll. Letztlich sehe ich es dann aber schon so, dass jemand, der bereits freiwillig für diesen Verein dieses abartige Konstrukt gearbeitet hat und das wieder wollen würde (vorausgesetzt, es ist was an der Geschichte dran), niemand wäre, dem ich nachtrauere.
      Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)
    • Neu

      sportbuzzer.de/artikel/rb-leip…einen-sportlichen-leiter/


      ...Damit ist auch klar: Es wird keine Rückholaktion von Frank Aehlig geben. Darüber war in den vergangenen Tagen heftig spekuliert worden. Aehlig ist im deutschen Fußball bestens vernetzt, war von 2014 bis 2017 schon einmal Sportkoordinator bei RB, steht allerdings aktuell beim 1. FC Köln unter Vertrag....
      Qualitätsbeiträge seit 2014
    • Neu

      :tu:
      Der Rest der Spekulationen wird sich genau so auflösen.
      Nur bei Veh bin ich mir nicht sicher.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Neu

      Wenn er gehen will soll er gehen. Ich glaube ohnehin das es mit ihm und Römer nicht auf Dauer funktioniert.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), oropher (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, Badischer Bock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Neu

      ich habe Frank Aehlig mal beobachten können bei diesem Mitgliederstammtisch, als er vertretungsweise für Markus Anfang (Vater erkrankt) dort anwesend war - da hat er mir gut gefallen, wie er sich gegeben hat (ruhiger Typ), was und wie er sich geäußert hat - und wohl nicht nur mir; kamen etliche gute Fragen an ihn aus dem Publikum

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Benutzer online 1

      1 Besucher