Anfang, Markus (Ex-Cheftrainer)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also wenn es jetzt heute so kommen wird, dass man Markus Anfang vor die Tür setzt, dann halte ich das nicht für blinden Aktionismus, sondern für eine Logische Konsequenz.
      Es ist immer noch so, dass uns rechnerisch der Aufstieg noch genommen werden kann.
      Man hat immer betont, dass man nicht mehr dem Zufall überlassen will.
      Dann muss man auch genau so handeln, um das zu unterstreichen!

      Markus Anfang hat mit seinem Offensiv-Fußball versagt.
      Er wollte auch gestern alles auf eine Karte setzen und ist baden gegangen.
      Das passiert wenn man zu hoch pokert.
      Darmstadt hat uns gestern mit guter Defensivarbeit den Zahn gezogen und vorne mit äußerst kleinen Mittel sehr weh getan.
      Das kann uns so genau nun noch 3x passieren, wenn es ganz blöd läuft.

      Uns reichen im Grunde drei popelige Unentschieden.
      Dafür müssen wir uns eigentlich nur hinten reinstellen.
      Und die Wahrscheinlichkeit, dass durch unsere individuelle Klasse vorne einer mehr reingeht als es der Gegner schafft, ist ungleich viel mehr größer als bei dem was wir uns zur Zeit da zurechtspielen.

      Schmid und irgendwer anders soll bitte übernehmen und die Sache nun endlich dingfest machen.
      Alles andere ist erstmal zweitrangig.
      Mit dieser Stimmung kann man jedenfalls nicht mehr weitermachen.
    • Ganz erlich, man hätte mit ihm auch die letzten Spiele zu Ende machen können.
      Also wenn das stimmen solte.
      um das Richtig bewerten zu können müsste ich erst mal wissen, wie der kausale Amplitüdenwiderstand inder Deklaration entsteht. Aber substantiell gesehen, kann ich einfach nur sagen, Scheiße
    • smiling_saidjin schrieb:

      Im anderen Forum findet sich eine witzige Überlegung:

      Rheineye schrieb:

      Wenn ich dem Glauben schenke was ein Freund gestern im Business Bereich aufgeschnappt hat:

      Pawlak und Schmid übernehmen zusammen bis zum Saisonende, ebenso soll Armin Veh fertig haben und abgelöst werden, es gibt wohl Gerüchte dass man Peter Stöger als Sportdirektor holen möchte und dieser soll zusammen mit Schmid und Jörg Jakobs als Dreierbande die Kompetenzen aufteilen.
      effzeh-forum.koeln/lizenzspiel…be28pm46koc2l0une2e2tc54r
      ^^ ^^ ^^
      Was zum...?! Stöger??!! Wenn das kommt, falle ich endgültig vom Glauben ab, dass beim FC abseits der Finanzen jemals wieder irgendeine Art von Professionalität Einzug halten wird.

      Das Wort wird in heutiger Zeit ebenso inflationär wie fast nur noch polemisch eingesetzt, aber hier wäre es dann tatsächlich einmal passend: Das wäre Populismus pur! Um sich angesichts des desolaten Zustandes auf dem Weg nach Liga 1 selber aus der Schusslinie zu nehmen, installiert man schnell nen Namen, der im schunkelsüchtigen Köln als "Dä leeve Jung is widder do!" abgefeiert wird, und schon ist wieder alles im Lack .... nur nicht sportlich, aber gut, das ist ja Nebensache.

      Man verzeihe mir bitte meinen Zynismus, aber irgendwann ist mal Schluss.
    • Also, erstmal freut es mich, dass wir mit Anfang nicht in die neue Saison gehen. Der Zeitpunkt der Entlassung ist allerdings schon ein bisschen komisch. Aber egal. Wenn Veh gleich mitgehen muss, wäre ich grundsätzlich auch nicht traurig drum. Allerdings ist das Timing für einen Sportdirektor-Rauswurf natürlich noch viel bescheidener...wir kommen ja gerade in die heisse Phase, in der die Transfers für die nächste Saison eingetütet werden müssen.
    • Was mir einfach nicht in den Kopf will ist, das einige hier immer noch an der PlayStation sitzen und meinen, wenn ich auf enter drücke, dann krieg ich auch Trainer x und Spieler y. Dafür muss man doch kein Experte sein, man braucht keine Kontakte und der Name FC hat sooo eine strahlkraft, dass selbst brasilianische Nationalspieler sofort kommen würden, wenn man sie doch nur fragen würde.

      Warum sollte sich ein Wagner oder ein Hecking das antun? Labbadia vielleicht, hat eine FC Vergangenheit und war immer schon Typ Söldner, der dahin geht, wo es viel zu verdienen gibt.

      Was hat Veh denn so wahnsinnig falsch gemacht, dass er jetzt auch gehen muss? Ein paar Transfers haben funktioniert (Drexler, Schaub), ein paar sind neutral (Kainz, Czichos, Modeste), ein paar nicht (Schmitz, Bäder, Geis, Sobiech). Eine sehr durchschnittliche, aber keine katastrophale transferbilanz. Die Mannschaft ist intakt, ist nicht zu alt, hat viele Spieler, die in der Bundesliga schon funktioniert haben (z.b. Modeste, Hector, Cordoba, Horn) und die Baustellen sind bekannt, waren für Liga 2 aber nicht wirklich kriegsentscheidend (immer noch Platz 1 mit komfortablen Polster und noch 3 Spiele).

      Anfang kriegt ne Million, veh sicher auch, wenn nicht mehr und schwups, wieder 2 Mio, die uns für neue Spieler fehlen. Sind die 3 Mio für Schmadtke eigentlich schon bezahlt?
    • Elmariachi schrieb:

      Ganz erlich, man hätte mit ihm auch die letzten Spiele zu Ende machen können.
      Also wenn das stimmen solte.
      Da sieht man das du nicht aus der Stögerzeit gelernt hast.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), oropher (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, Badischer Bock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Katho schrieb:

      Elmariachi schrieb:

      Ganz erlich, man hätte mit ihm auch die letzten Spiele zu Ende machen können.
      Also wenn das stimmen solte.
      Nö. Die Mannschaft braucht neue Impulse.
      Neue Impulse. So ein Quatsch. Als ob die auf einmal wieder lernen fussball spielen zu können. Du glaubst auch das nachmittags program auf RTL ist real oder?
      um das Richtig bewerten zu können müsste ich erst mal wissen, wie der kausale Amplitüdenwiderstand inder Deklaration entsteht. Aber substantiell gesehen, kann ich einfach nur sagen, Scheiße
    • Coach Anfang zu seinem Rauswurf:

      "Das sind halt die Mechanismen des Geschäfts. Ich als Kölner weiß das. Das ist auch normal. Dem Stellen wir uns auch halt. Wir haben von 31 Spielen 18 gewonnen, so kann man das halt auch mal betrachten. Aber so ist das in Köln halt. Der Druck is brutal hoch. Wir wissen auch was für eine brutale Gewalt die Fans und Medien dann halt auch haben in eine Stadt wie Köln. Da will jeder Trainer sein. Ich kenne das. Wer kommt hier auch aus Köln? Niemand? Ok. Meine Oma sagt immer das Vöjelchen flüht bis et abstürzt. Ich als Köln weiß das halt. Das wissen wir. Die Jungs haben das brutal gut gemacht. Am Ende muss dann halt auch alles Sinn ergeben. Dann ist das halt so."
      Bei U1 Untersuchung :effzeh: Spritze bekommen und das hält Leben lang !!
    • Wer glaubt Veh geht auch liegt falsch, der bleibt.
      Und das ist auch gut so.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), oropher (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, Badischer Bock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Elmariachi schrieb:

      Katho schrieb:

      Elmariachi schrieb:

      Ganz erlich, man hätte mit ihm auch die letzten Spiele zu Ende machen können.
      Also wenn das stimmen solte.
      Nö. Die Mannschaft braucht neue Impulse.
      Neue Impulse. So ein Quatsch. Als ob die auf einmal wieder lernen fussball spielen zu können. Du glaubst auch das nachmittags program auf RTL ist real oder?
      Waaaaaaaaaasssssss, Rtl ist nicht Real?

      Es reicht schon wenn man das System wechselt, du wirst sehen. Das nächste Spiel gewinnen wir.
      Fear the Reaper !!!
    • Colonia Fantastica schrieb:

      Coach Anfang zu seinem Rauswurf:

      "Das sind halt die Mechanismen des Geschäfts. Ich als Kölner weiß das. Das ist auch normal. Dem Stellen wir uns auch halt. Wir haben von 31 Spielen 18 gewonnen, so kann man das halt auch mal betrachten. Aber so ist das in Köln halt. Der Druck is brutal hoch. Wir wissen auch was für eine brutale Gewalt die Fans und Medien dann halt auch haben in eine Stadt wie Köln. Da will jeder Trainer sein. Ich kenne das. Wer kommt hier auch aus Köln? Niemand? Ok. Meine Oma sagt immer das Vöjelchen flüht bis et abstürzt. Ich als Köln weiß das halt. Das wissen wir. Die Jungs haben das brutal gut gemacht. Am Ende muss dann halt auch alles Sinn ergeben. Dann ist das halt so."

      Das ist nicht nur "in Köln so"...für schlechte Leistung wird man im Profifußball überall entlassen.
      Unverschämt von MA sowas zu sagen (wenn es denn stimmt). Er hat lange genug Zeit, an den Schwächen zu arbeiten, aber er scheint recht lernressistent zu sein...eher haben alle anderen Schuld.
    • janberlin schrieb:

      Also, erstmal freut es mich, dass wir mit Anfang nicht in die neue Saison gehen. Der Zeitpunkt der Entlassung ist allerdings schon ein bisschen komisch. Aber egal. Wenn Veh gleich mitgehen muss, wäre ich grundsätzlich auch nicht traurig drum. Allerdings ist das Timing für einen Sportdirektor-Rauswurf natürlich noch viel bescheidener...wir kommen ja gerade in die heisse Phase, in der die Transfers für die nächste Saison eingetütet werden müssen.
      Ich gehe mal davon aus, dass da in den letzten Wochen einiges schon eingetütet wurde - sowohl Zugänge wie Abgänge.
      Dieses "eintüten" greift aber erst offiziell wenn der Aufstieg fix ist.
      Und wenn es von der Leitung so gesehen wird, dass der Aufstieg auf einmal wieder wackelt, dann muss/musste gehandelt werden.
      Sonst bricht alles bereits eingetütete in sich zusammen und du fängst wieder von vorne an mit der Planung an Transfers.
    • Colonia Fantastica schrieb:

      Coach Anfang zu seinem Rauswurf:

      "Das sind halt die Mechanismen des Geschäfts. Ich als Kölner weiß das. Das ist auch normal. Dem Stellen wir uns auch halt. Wir haben von 31 Spielen 18 gewonnen, so kann man das halt auch mal betrachten. Aber so ist das in Köln halt. Der Druck is brutal hoch. Wir wissen auch was für eine brutale Gewalt die Fans und Medien dann halt auch haben in eine Stadt wie Köln. Da will jeder Trainer sein. Ich kenne das. Wer kommt hier auch aus Köln? Niemand? Ok. Meine Oma sagt immer das Vöjelchen flüht bis et abstürzt. Ich als Köln weiß das halt. Das wissen wir. Die Jungs haben das brutal gut gemacht. Am Ende muss dann halt auch alles Sinn ergeben. Dann ist das halt so."
      Klasse :facepalm:
      PS.

      Wunschkandidat von Veh und Wehrle ist laut Express Bruno Labbadia