Borussia Mönchengladbach

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Laut Tower waren das sicher alles verkleidete FC-Fans die von der ebenfalls verkleideten FC-Mannschaft angestachelt wurden.

      Deren Milliarden friedliebende Fans, allesamt natürlich entweder mit Harvard oder Oxford Abschlüßen, würden ja nie so etwas verantwortungsloses tun.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Dr. Mabuse schrieb:

      Nicht nur die Hopps dieser Welt machen den Fußball kaputt, das dreckige Gladbach hat den Fußball schon kaputt gemacht, da gab es die Hopps und Mateschitzes noch gar nicht. Ob gewollter Pfostenbruch, Büchsenwurf, gekauftes 12:0, der Gipfel aber waren schon immer die Simonsens, Dahlins, Marins, Stindels & Co.. Aktuell gibts von diesen Drecksfußballern wieder ein ganzes Dutzend derartiger Antifußballer und Schaumschläger in ihren Reihen.

      Er hier schießt momentan den Vogel ab:



      Sowas gibt es NUR bei Gladbachern, NUR und AUSSCHLIESSLICH.

      Heißt aber nicht, dass sie sich selbst nicht noch toppen können. Das können Gladbacher! Jederzeit! Wenn sie nichts können, aber im Derckigsein übertrifft sie keiner!
      Gladbach - und daran gibt es keinen Zweifel - ist die Eiterbeule des Fussballes. Die immer schwärende Eiterbeute des Fussballes.

      Ich will Dr. Mabuses Einlassungen von oben noch einmal aufdröseln. Der Dr. und ich wissen wovon wir sprechen, aber es gibt ja auch nicht so eingeweihte in der Historie.

      Pfostenbruch: Pfostenbruch?!...Bekannt ist mittlerweile, daß dieser Pfosten nicht gebrochen ist, sondern angesägt wurde. Angesägt von gedungenen Schergen aus der Gladbacher Ordnerszene.
      Büchsenwurf: Dem bedauernswerten Roberto Boninsegna wurde von einem ebenfalls gedungenen Schergen mit voller Absicht eine volle Cola Dose gegen den Kopf geworfen. Es wurde eine starke partielle Konfusion diagnostiziert.
      Mit anderen Worten: der arme Kerl war "voll von der Pinne". Dem arglistigen Manager Grasshoff war es vor dem Spiel gelungen, eine Übertragung des Spieles in der ARD zu hintertreiben. Er wollte ganz offensichtlich keinerlei
      Zeugen für das geplante Attentat. Der Werfer - ein Mann aus Bracht am Niederrhein - wurde ermittelt und verwickelte sich in Widersprüche bezüglich seiner Motivation. Die "ermittelnde" Kripo aus Mönchengladbach stellte das
      "Verfahren" ein - der Mann habe Befindlichkeitsstörungen gehabt. Befindlichkeitsstörungen. AHA.

      12:0:....Viel ist darüber geschrieben worden. Jeder weiss was da gelaufen ist...JEDER. JEDER. Und der DFB machte nichts. Das war der eigentliche Skandal.

      Simonsen: der Urvater der Schwalben. Wie der Typ abgehoben hat, das war nicht normal. Zum Fremdschämen.
      Dahlin: schmutzig, schmutziger, Dahlin.
      Marin: ohne Worte, sind auch nicht nötig.
      Stindl: ist in Hannover ein anständiger Sportsmann, fällt nie negativ auf. Geht nach Gladbach und mutiert in Sekundenschnelle zu einem Drecksack der besonderen Güte
      Hermann: von Eingeweihten nur "Luftzug Hermann" genannt. Fällt bei jedem Luftzug wie von der Ast gefällt. Schaut die Schlechtigkeit aus den Augen.

      Bensebaini reiht sich doch da nur ein. War doch klar - die Umgebung formt den Menschen.

      Und glaubt mir, die hören nie auf. Die machen immer weiter.

      Wenn es nach mir geht, dann wird die Saison gestoppt. Und dann fangen wir wieder an. Und wir fangen besser als vorher an - ohne Gladbach. Gladbach darf nie mehr Bundesliga spielen.
    • Jetzt seid mal nicht allzu gehässig ...
      Gestern war gegen die Rüben mehr drin, zumindest ein Punkt war nach dem Spielverlauf realistisch.
      Schade, dass es nicht geklappt hat, aus dem Geisterspiel - Gladbach ist auch MIT seinen zahlreichen Bauernzuschauern sowieso immer gruselig =O - etwas Zählbares mitzunehmen ... ;(
      IN HOC SIGNO VINCES: :FC: ! :tu:
    • Corona ist eine schlimme Sache. Allgegenwärtig und sie wird uns noch eine ganze Weile begleiten und beschäftigen.

      Die Seuche Gladbach begleitet mich persönlich seit über 50 Jahren. Ich habe hier oft geschildert, wie ich mich beim Betreten dieser widerwärtigen Einöde des Fussballes verhalte. Strengste Desinfektionsregeln beachte, strengste
      Dekontaminationsregeln beachte. Das ist mir in Fleisch und Blut übergegangen und ich tue es einfach. Als natürlichen Reflex würde ich das mittlerweile bezeichnen.

      Tief drinnen in mir spüre ich, daß ich das gar nicht mehr brauche. Ich bin immun, das ist so. Wenn man dem Grauen so oft ins Gesicht geschaut hat, dann ist es so...Um mich muss ich mich nicht sorgen, ich sorge mich um meine
      Mitmenschen. Die nicht so kampferprobt sind, die vielleicht nicht so hart gesotten sind. Die Leichtsinnigen, die Leichtgläubigen. Die, denen ein Gladbacher vielleicht noch erzählen:"Du, ich bin doch gar nicht so schlimm. Ich will
      eigentlich doch auch nur spielen. Wir spielen doch das gleiche Spiel".

      Nein. Tut er nicht. Der Gladbacher spielt sein Spiel und es ist ein Spiel bei dem kein anderer gewinnen kann. Er ist dunkel von Seele, verdorben bis ins Mark. In ihm ist nicht Gutes, kein Funken. Der Mangel an Menschenähnlichkeit,
      der sein Antlitz kennzeichnet, der tückische Blick, der krummbeinige Gang, das Gebiss wie Köln`s Häuserreihen nach den Bombardements des 2ten Weltkrieges - sie sind der Spiegel der verderbten Seele.

      Hütet euch vor Gladbach. Gladbach ist die immer schwärende Eiterbeule des Weltfussballs.
    • Geschmeiß.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Neu

      In Zeiten von Corona scheint es kein anderes Thema mehr zu geben. Und man verliert den Blick auf wichtige Krisengebiete, auf relevante Themen.

      Die AGU(Abwehr Gladbacher Umtriebe) fühlt sich berufen, auf folgendes nochmal hinzuweisen:

      - Gladbach ist das Eldorado der Sünde, der Verderbtheit, der niederen Charaktere
      - ANSTAND - das ist ein Wort, welches in Gladbach und Umgebung keiner auch nur buchstabieren kann
      - Es gibt KEINE Schlechtigkeit, die ein Gladbacher Spieler, Funktionär oder Anhänger nicht begehen würde - vor allem, wenn sich die Schlechtigkeit gegen Köln richtet.
      - Gladbach hat einen enormen Minderwertigkeitskomplex gegen Köln. Die "Stadt des Lichts" ist der "Stadt des Dunkels§ ein immerwährender Dorn im Fleisch.
      - Gladbacher sind Menschen, aber der niedersten Charakterklasse.
      - Gladbacher können n i c h t resozialisiert werden.

      Passt auf euch auf.