• Vielleicht (auch), weil heute über Erkrankungen, die ehemals idiotischerweise als "peinlich" galten, offener gesprochen wird und Spott darüber als die eigentliche Peinlichkeit gilt?

  • Naja eine Krebserkrankung hätte man in der Vergangenheit auf Grund der langen Ausfallzeit und der Begleiterscheinungen durch die Chemotherapie nicht so einfach verbergen können. Von daher teile ich da auch den Eindruck das es sich krass häuft.

  • Oder die Untersuchung ist erst seit kurzem Teil der Jahresüberprüfung... oder die technischen Voraussetzungen sind besser geworden...


    finde es auch sehr "komisch", dass in den letzten Wochen bestimmt 4-5 dieser Diagnosen bekannt gegeben wurden.


    Hoffentlich ist der Krebs frühzeitig erkannt worden und kann komplett entfernt werden!

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Schwäbe - Hector, Hübers, Kilian, Schmitz - Ljubicic, Skhiri - Kainz, Uth, Maina - Lemperle

  • Wenn es nicht größtenteils mieser Zufall ist...

    könnte es auch ein unglückliches Zusammenspiel folgender Artikel sein:


    Früher Leistungssport ist Risikofaktor für Hodenkrebs



    Fast doppelt so viele Krebs-Neuerkrankungen wie 1970
    Der Krebs-Bericht vom Robert-Koch-Institut zeigt: Auch die Zahl der Todesfälle durch Krebs ist gestiegen, weil die Menschen älter werden.
    www.sueddeutsche.de

    (Zwar schon 6 Jahre her..die Gesamtentwicklung ist mit Sicherheit ein Faktor)

  • Ich hatte erst allerdings genau darüber nachgedacht, ob die Sportler alle ein gemeinsames Problem haben….


    Ich vermute aber, dass alle Vereine jetzt so sensibilisiert sind, dass man engmaschig und oft die Sportler untersucht - je früher man es erkennt, desto besser

    Marco Richter hat glaube ich gar keine Chemo gebraucht, oder?

  • Immer wieder schön zu lesen. :face_with_tears_of_joy:

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei


    Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Wer soll das bezahlen? Wer hat das bestellt? Wer hat soviel Pinkepinke? Wer hat .....


    Wird wohl noch was dauern. Ist mir auch recht, soll jetzt weiter Unruhe stiften.

    Ejal wat kütt....emme treu :effzeh:

  • Super, hat jemand Popcorn oder Hanuta?


    Die zerfleischen sich jetzt gegenseitig... wie soll Hertha die Anteile denn zurückkaufen? Von welchem Geld?

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Schwäbe - Hector, Hübers, Kilian, Schmitz - Ljubicic, Skhiri - Kainz, Uth, Maina - Lemperle

  • Dann muss die alte Dame einen Kredit aufnehmen ums zu bezahlen. Bricht unter dieser lasst dann komplett zusammen. Oder sie finden einen neuen "Dummen" der da rein buttert. Weil einfach so die Anteile zurück zugeben scheint ja nicht möglich zu sein!?


    Gut das wir per Satzung drin stehen haben das sowas bei uns nicht möglich ist.

    Wir sind die Fans - Wir sind der Verein!


    Mission Klassenerhalt 22/23


    Mission Gruppenphase


    Müngersdorfer Stadion op Ewig

  • Ich hatte es schon mal geschrieben, lange her, der Horst ist windig und kennt sich mit gewissen Sachen aus. Gut so.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei


    Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Das Hauptproblem wird sicherlich sein, dass es anders als sein Investment ist.

    Kommt jetzt nen Investor und sagt, er steckt 200M Euro in den FC oder nen anderen Club, dann landen die in der Theorie in der Mannschaft, Vereinssubstanz usw.

    Bei Hertha sind jetzt 370M drin, die Kohle ist weg und viel ist nicht da, was man vorweisen kann. Viel Geld in die Mannschaft gesteckt, wenig Substanz erschaffen.

    Nen neuer Investor müsste ja zum einen den Windhorst ausbezahlen und dann irgendwie auch noch einmal Geld in den Kader stecken, weil 200M Euro zahlen und dann mit der Truppe durch die Liga turnen, da gibt es sicherlich geilere Hobbies die weniger kosten.

  • Vor ein paar Stunden gelesen, dass er bereit sein soll, seine Anteile unter Wert zu verkaufen


    Diese 370 Millionen, was für eine Zahl

    Auch wenn man jetzt die 70 Millionen abzieht, die der alten Anteilseigner wohl erhalten hat (ich meine es wären auf jeden Fall unter 100 Millionen gewesen)

    ….was haben die mit dem Geld gemacht :thinking_face:

  • Muss ja wohl

    Denn ca 300 Millionen weder für Steine noch vernünftige Beine, die dann auch mal wieder Kohle zurück fließen lassen