FC Transfergerüchte WINTER 2018/19

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Apu schrieb:

    Beide, die da im BILD-Artikel genannt werden, würden uns auf jeden Fall und sofort helfen! Auch perspektivisch nach einem möglichen Aufstieg. Das sind Spieler, wie ich sie mir als alleinige 6er für uns wünsche.
    Also Stendera sicherlich nicht, der ist eher Offensiver Mittelfeldspieler als ein Defensiver Mittelfeldspieler. Im Grunde ist Stendera ein weiterer 8er, von denen wir ohnehin schon relativ viele haben, dazu seit 2,5 Jahren kaum noch gespielt und eine Krankenakte die für 3 Spieler reicht und das mit 23 Jahren.

    Ansich ein tolles Talent gewesen, allerdings ist Fraglich wie die Verletzungen an ihm vorbei gegangen sind und unseren Bedarf deckt er auch nicht ab
    Scouting von Anfang 2018:
    Matteo Guendouzi, Christian Kouame, Jonathan Ikone, Raul de Tomas, Sofiane Alakouch, William Bianda, Evan NDicka, Jose Lara, Matheus Cunha

    Mal sehen wer den Durchbruch schafft

    Scouting November 2018
    Jean Kevin Duverne, Bryan Mbeumo, Alexis Claude Maurice
  • wäre ein Sinnlos-Transfer aus meiner Sicht. Unsere 6-er Abteilung wird nicht monatelang ausfallen, und dafür jetzt im Winter einen häufig verletzten Spieler zu holen, fände ich riskant. Bis der Verein, und vor allem Spielidee und Taktik kennt, sind die ersten Spiele gespielt. Da kann man auch mit Hauptmann (noch am ehesten vergleichbar mit Stendera, also etwas weiter vorn postiert), Nartey, Özcan planen, und im Sommer jemanden holen, der wirklich schon konstant gute Leistung (Betonung auf konstant) gezeigt hat.
    - Nit resigniert, nur reichlich desillusioniert -
  • 8neun schrieb:

    und dafür jetzt im Winter einen häufig verletzten Spieler zu holen, fände ich riskant.
    No risk no fun :jawohlja:
    Du hast recht er wäre ein Risiko, hab bis vorhin gedacht der hätte einen Kreuzbandriss gehabt hatte tatsächlich aber schon 2 (selbes oder beide? Weiß das zufällig jemand?). Kommt der aber wieder dahin wo er mal war - was durch eine Luftveränderung auch schnell mal passieren kann - wäre er ein Glücksfall. Dann sehe ich in ihm ein Upgrade zu Hauptmann und Özcan und eine starke Konkurrenz zu Drexler.
  • Marc Stendera...

    Stärken:
    Saubere Technik
    Gute spielübersicht
    Relativ robust (für seine Größe)

    Schwächen:
    Endgeschwindigkeit
    Fehlende Dynamik
    Oft verletzt

    Wie ist er einsetzbar?

    Alleiniger 6er? Definitiv nein, da läuferisch nicht gut genug und zudem zu klein, um Bälle vor der Abwehr mal ein Kopfballduell zu gewinnen.

    Als zweiter 6er? Ja.
    Als 8er? Ja.

    Nur liebe Leute, jetzt fragen wir mal nach dem Sinn.
    Brauchen wir noch einen Spieler, welcher technisch gut, läuferisch jedoch limitiert ist?
    Davon haben wir definitiv genug.
    Es ist kein Wunder, dass stendera in ffm keine Chance hat und jetzt mal objektiv betrachtet...das zentrale Mittelfeld der Eintracht ist ok, aber nicht so stark, dass man sich mit einer gewissen Qualität nicht durchsetzen könnte.

    Ich bleibe dabei, der Fußball ist intensiver geworden (läuferisch, physisch) und daher tun sich Spieler wie stendera (und viele andere) schwer.

    Kinsombi (der auch mal in ffm gespielt hat) könnte ich mir übrigens vorstellen, stendera nicht (dann kann man auch auf Koziello, özcan, Hauptmann - neben Hector) bauen.
  • Jo. Kinsombi wäre als 6er DIE lösung.
    Aber befürchte den bekommen wir nicht.

    Stendera sehe ich ebenfalls nicht als (alleiniger) 6er.
    Halte ihn aber für einen geilen Kicker. Wenn verletzungsfrei hebt er die Qualität im Mittelfeld.
    Gerne zusätzlich holen :jawohlja:
  • Ok, ungenau ausgedrückt, sorry: Ich meinte, dass ich solche SpielerTYPEN als alleinige 6er für uns gut finde: saubere Technik, körperlich robust, zweikampfstark mit dem Auge für Spielaufbau und der Fähigkeit schnell umzuschalten.

    Ob Stendera, der sicher in seiner bisherigen Karriere eher zwischen 8 und 10 gespielt hat, das auch als alleiniger 6er könnte, will ich nichtmal kategorisch ausschließen. Er ist auch erst Anfang 20, da kann man sich durchaus noch entwickeln.
  • CobyDick schrieb:

    iwrestledabearonce schrieb:

    Topverdiener in Frankfurt
    was verdient er?
    das weiss ich nicht, aber wenn man den Gerücht der Presse glaubt, das er als Verpflichtung gehandelt wird, dann muss man ihr auch glauben, das er dort ein Topverdiener ist.

    Dazu kommt, Topverdiener ist relativ.
    Das ist in meinen Augen schon jemand, der das doppelte von meinem Gehalt hat und das ist nicht sonderlich schwer :D:
    Frankfurt vs Köln

    Horn
    Schmitz - Bornauw - Czichos - Katterbach
    Thielmann - Hector- Drexler - Skhiri - Jakobs
    Cordoba
  • Apu schrieb:

    Ehrlich gesagt, war er bislang ein einziges Mal so richtig heftig verletzt (Kreuzbandriss), was ihn eine Saison gekostet hat.
    Ne du, der hatte schon 2. Der erste war Juli 2013 bis Februar 2014, der zweite von Mai 2016 bis Februar 2017. Wenn es dasselbe war, dann ist das schon eine ordentliche Vorbelastung da haben diejenigen die ihm kritischer gegenüber stehen schon recht.
  • Apu schrieb:

    iwrestledabearonce schrieb:

    Was wollen wir mit Stendera???
    Nur verletzt, Topverdiener in Frankfurt und dazu spielt er auf der Drexler/Schaub/Koziello/Özcan und Hauptmann Position.
    Den Transfer würde ich nicht verstehen.
    Ehrlich gesagt, war er bislang ein einziges Mal so richtig heftig verletzt (Kreuzbandriss), was ihn eine Saison gekostet hat.
    dann kennst du den Spieler aber nicht sehr gut. Kenne den schon seit der Frankfurter Jugend, da ein Freund von mir Eintracht Fan ist und der war immer enttäuscht, das Stendera immer mit Verletzungen zu kämpfen hatte.
    Frankfurt vs Köln

    Horn
    Schmitz - Bornauw - Czichos - Katterbach
    Thielmann - Hector- Drexler - Skhiri - Jakobs
    Cordoba
  • Apu schrieb:

    Ok, ungenau ausgedrückt, sorry: Ich meinte, dass ich solche SpielerTYPEN als alleinige 6er für uns gut finde: saubere Technik, körperlich robust, zweikampfstark mit dem Auge für Spielaufbau und der Fähigkeit schnell umzuschalten.

    Ob Stendera, der sicher in seiner bisherigen Karriere eher zwischen 8 und 10 gespielt hat, das auch als alleiniger 6er könnte, will ich nichtmal kategorisch ausschließen. Er ist auch erst Anfang 20, da kann man sich durchaus noch entwickeln.
    Özcan, Koziello, Hauptmann sich auch alle erst Anfang 20, ebenso Führich udn Nartey ist sogar unter 20

    Natürlich kann man nicht ausschließen, dass er mal ein guter 6er wird, allerdings hat er nicht die Anlagen um ein guter 6er zu sein

    Stendera hat schon 2 Kreuzbandrisse hinter sich und ist beides mal eine komplette Saison ausgefallen
    Scouting von Anfang 2018:
    Matteo Guendouzi, Christian Kouame, Jonathan Ikone, Raul de Tomas, Sofiane Alakouch, William Bianda, Evan NDicka, Jose Lara, Matheus Cunha

    Mal sehen wer den Durchbruch schafft

    Scouting November 2018
    Jean Kevin Duverne, Bryan Mbeumo, Alexis Claude Maurice
  • iwrestledabearonce schrieb:

    das weiss ich nicht, aber wenn man den Gerücht der Presse glaubt, das er als Verpflichtung gehandelt wird, dann muss man ihr auch glauben, das er dort ein Topverdiener ist.
    ich glaub ich hab das falsch interpretiert und gelesen "der Topverdiener" und dachte einfach das kann ja nicht sein wenn da Kostic, Jovic, Rebic, Gacinovic rumrennen und Urgesteine wie Chandler, Russ oder Hasebe die sich garantiert auch mit jeder Verlängerung eine Gehaltserhöhung geholt haben.
    Da Frankfurt jetzt aber auch noch nicht so urewig etabliert ist, glaub ich ehrlich gesagt nicht das die von unserem Gehaltsgefüge meilenweit entfernt sind.
  • Es ist ja nicht so, dass Stendera kein guter (oder sagen wir ordentlicher) Spieler wäre. Nur, brauchen wir ihn wirklich? Wie gesagt, wir haben einige Spieler im Zentrum und auf die sollten wir bauen.
    Wenn wir der Meinung sind, dass sie nicht ausreichen, dann müssen wir nachlegen, ABER dann muss das jemand sein, der verlässlich seine Leistung anruft und das ist der gute Marc stendera nicht.
    Und einfach "zusätzlich kaufen"...nein! Warum auch? Weder haben wir einen Goldesel (sondern "nur" einen Geißbock), noch wäre es dem Gefüge zuträglich, den Kader mit dem Xten zentralen Mittelfeldspieler aufzublähen, der am Ende doch nicht derjenige ist, den wir brauchen (laufstarker, präsenter 6er mit spielübersicht).
  • Ach, ok, der zweite Kreuzbandriss war mir wirklich nicht präsent. Das deutet natürlich auf Anfälligkeit hin.

    Und klar, Özcan und Koziello sind ähnliche Spielertypen, Hauptmann evt. auch. Aber Stendera ist nach meiner Einschätzung nochmal eine Klasse besser, mindestens als Özcan und Hauptmann.

    Gut, aber zwei Kreuzbandrisse in dem Alter sind natürlich ein Wort. Da weiß man nicht, wie der Körper auf dauerhafte Belastung reagiert. Schade, denn fußballerisch ist der Mann ne Wucht.