FC Transfergerüchte ZUGÄNGE Sommer 2019/20

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Millhouse schrieb:

    kölsch schrieb:

    Diesen streikenden Fuzzi möchte ich hier nicht mehr sehen.
    Wir wissen nicht, was genau da vorgefallen ist. Es ist ja immer wieder die Rede davon, dass Nakamba durch Brügge diverse Zusagen für einen Wechsel gemacht wurden, die Brügge nun nicht einhält. Keine Ahnung, ob das stimmt. Aber sollte es stimmen, wäre Nakambas Sichtweise nachvollziehbar.
    Übrigens: Nicht jeder, der streikt, ist ein "Fuzzi". Oft ist der Streik das letzte legitime Mittel, das ein Arbeitnehmer gegen seinen Arbeitgeber überhaupt hat. Und ich bin froh, dass es dieses Recht gibt - für das Generationen an Arbeitern jahrzehntelang gekämpft haben. Man sollte sich da vielleicht auch mal fragen, ob man jemanden als Fuzzi bezeichnen muss, nur weil er streikt - und bei dem wir nicht wissen, warum genau er das tut.
    Jawohl Herr Lehrer :jawohlja:
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

    Skymax (Präsident), oropher (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, Badischer Bock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
  • Millhouse schrieb:

    kölsch schrieb:

    Diesen streikenden Fuzzi möchte ich hier nicht mehr sehen.
    Wir wissen nicht, was genau da vorgefallen ist. Es ist ja immer wieder die Rede davon, dass Nakamba durch Brügge diverse Zusagen für einen Wechsel gemacht wurden, die Brügge nun nicht einhält. Keine Ahnung, ob das stimmt. Aber sollte es stimmen, wäre Nakambas Sichtweise nachvollziehbar.
    Übrigens: Nicht jeder, der streikt, ist ein "Fuzzi". Oft ist der Streik das letzte legitime Mittel, das ein Arbeitnehmer gegen seinen Arbeitgeber überhaupt hat. Und ich bin froh, dass es dieses Recht gibt - für das Generationen an Arbeitern jahrzehntelang gekämpft haben. Man sollte sich da vielleicht auch mal fragen, ob man jemanden als Fuzzi bezeichnen muss, nur weil er streikt - und bei dem wir nicht wissen, warum genau er das tut.
    Bei den Millionären habe ich Null Verständnis für so etwas. Ansonsten müsste man auch Spielern wie Sörensen und Co. wegen Nichtleistung einfach freistellen können.
  • Aus einem Vertrag ergeben sich Rechte und Pflichten. Leider sehen viele Jungmillionäre mit ihrem Anhang nur ihre Rechte wenn sie anderswo noch mehr Kohle scheffeln können.
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

    Skymax (Präsident), oropher (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, Badischer Bock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
  • Millhouse schrieb:

    kölsch schrieb:

    Diesen streikenden Fuzzi möchte ich hier nicht mehr sehen.
    Wir wissen nicht, was genau da vorgefallen ist. Es ist ja immer wieder die Rede davon, dass Nakamba durch Brügge diverse Zusagen für einen Wechsel gemacht wurden, die Brügge nun nicht einhält. Keine Ahnung, ob das stimmt. Aber sollte es stimmen, wäre Nakambas Sichtweise nachvollziehbar.
    Übrigens: Nicht jeder, der streikt, ist ein "Fuzzi". Oft ist der Streik das letzte legitime Mittel, das ein Arbeitnehmer gegen seinen Arbeitgeber überhaupt hat. Und ich bin froh, dass es dieses Recht gibt - für das Generationen an Arbeitern jahrzehntelang gekämpft haben. Man sollte sich da vielleicht auch mal fragen, ob man jemanden als Fuzzi bezeichnen muss, nur weil er streikt - und bei dem wir nicht wissen, warum genau er das tut.
    Willst Du jetzt ernsthaft das demokratisch legitimierte Recht auf Streik mit dem beleidigte Leberwurst-Gehabe eines Profifußballers vergleichen? Oder verstehe ich da was falsch? Ist es also aus Deiner Sicht ok, wie sich Neymar, Griezman, Dembele oder offensichtlich auch ein Nakamba verhalten, wenn sie nicht ihren Willen bekommen und deshalb einfach gegen ihren gültigen Arbeitsvertrag verstoßen indem sie nicht zum Training erscheinen (und sich dann teilweise auch noch via Medien ungebührlich über den Verein äußern)? Da gibt es ja wohl Quadratkilometer an Unterschieden zwischen dem Verhalten dieser Leute und dem Recht der Arbeitnehmer auf Streik, der im Übrigen im Normalfall die ultima ratio ist!
  • Apu schrieb:

    Willst Du jetzt ernsthaft das demokratisch legitimierte Recht auf Streik mit dem beleidigte Leberwurst-Gehabe eines Profifußballers vergleichen?
    Ich will einfach nur sagen, dass wir keinen belastbaren Beweis für ein Beleidigte-Leberwurst-Gehabe haben.

    Nakamba streikt. Punkt. Das Recht dazu steht ihm erstmal zu.

    Und solange wir nicht wissen, was genau da intern vorgefallen ist, sollten wir Nakamba nun nicht vorverurteilen.
    :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
  • Man erkennt sofort in welcher Branche du tätig bist. ;)
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

    Skymax (Präsident), oropher (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, Badischer Bock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
  • Millhouse schrieb:

    Apu schrieb:

    Willst Du jetzt ernsthaft das demokratisch legitimierte Recht auf Streik mit dem beleidigte Leberwurst-Gehabe eines Profifußballers vergleichen?
    Ich will einfach nur sagen, dass wir keinen belastbaren Beweis für ein Beleidigte-Leberwurst-Gehabe haben.
    Nakamba streikt. Punkt. Das Recht dazu steht ihm erstmal zu.

    Und solange wir nicht wissen, was genau da intern vorgefallen ist, sollten wir Nakamba nun nicht vorverurteilen.
    Es gibt aber überhaupt keine Indizien, die darauf hindeuten, dass Brügge sich nicht vertragskonform verhalten hat. Sie haben ihn nicht vom Training ausgeschlossen oder in die zweite Mannschaft geschickt (er war ja gar nicht da, sondern im Urlaub bzw. beim Afrika-Cup). Und sein Gehalt wurde offenbar auch pünktlich gezahlt, das hätte man sonst definitiv mitbekommen (hätte ja auch nicht nur ihn betroffen). Was man aber mitbekommen hat, ist, dass er einfach nach dem Urlaub nicht zum Training erschienen ist, weil er wechseln will. Das geht doch schlichtweg nicht. Wenn es ernsthafte Gründe oder Vereinbarungen gibt, dann muss man das über Berater oder Anwälte rechtsverbindlich mit dem Verein klären. Solange das aber nicht geklärt ist, hat er gemäß seines Vertrags beim Verein zu erscheinen und zu trainieren. Im Übrigen finde ich das gegenüber dem Trainer und seinen (ehemaligen) Teamkollegen einfach nur respektlos, denn die haben damit definitiv gar nichts zu tun.
  • 8neun schrieb:

    Benji schrieb:

    Man hatte sich vorher von Nakamba die Videos angeschaut das ist ein bulliger aggressiver Powerspieler und nun die Spiele von Skhiri der gemächlich fast pomadig über den Platz schlürft und der von seinen Mitspielern nicht gesucht wurde.
    Macht total Sinn, ein best-of Video des Spielers A mit einem unbedeutenden Spiel des Spielers B, nach einer Saison und einem Turnier, zu vergleichen. Vielleicht solltest Du noch die FIFA-skills und die Anzahl der Instagram-likes mit einbeziehen, um weiter solch fundierte "Pezzoni 2.0" Analysen zum besten geben zu können. Oder aus der Sonne gehen.
    Ich finde vorher das Spiel ein Halbfinale und ein Spiel um Platz 3 für sein Land nicht unbedeutend.
    Es ist einfach meine Meinung mir dann einen Sonnenstich zu attestieren finde ich doch sehr daneben.
    Ich habe mehrfach geschrieben das Nakamba halt eher der Kämpfer wäre so wie ein Vidal Light den viele erhofft haben der rennt bis zum umfallen . Skhiri ist eher pomadig unterwegs und wird von den eigenen Leuten nicht angespielt .....
    Ist meine Meinung ...,
    „Wenn der Schnee geschmolzen ist, siehst du, wo die Kacke liegt.“
  • Millhouse schrieb:

    Ich will einfach nur sagen, dass wir keinen belastbaren Beweis für ein Beleidigte-Leberwurst-Gehabe haben.
    Genauso haben wir keinen Beweis dafür, dass sein Club irgendwas falsch gemacht hat.

    Millhouse schrieb:

    Nakamba streikt. Punkt. Das Recht dazu steht ihm erstmal zu.
    Also so einfach ist es dann doch nicht einfach die Arbeit nieder zu legen wenn ich meinen Willen nicht bekomme. Ohne jetzt wirklich fit im Streikrecht (schon gar nicht im belgischen) zu sein gibts da ja noch sowas wie Gewerkschaft etc. Das man als einzelner Arbeitnehmer der Arbeit einfach von einem Tag auf den anderen fern bleiben darf und das dann Streik nennt wäre mir jedenfalls neu.
  • Apu schrieb:

    Millhouse schrieb:

    Apu schrieb:

    Was man aber mitbekommen hat, ist, dass er einfach nach dem Urlaub nicht zum Training erschienen ist,


    was z.B.ein Ailton jede Winterpause gemacht hat.
    Da gabs ne Geldstrafe und gut.
    Deshalb muss man das nicht gleich gut finden, aber es zeigt, das es leider öfter vorkommt.
    Union vs Köln

    Horn
    Schmitz - Mere- Bornauw
    Ehizibue Verstraete- Katterbach
    Schaub - Cordoba - Drexler
    Modeste
  • iwrestledabearonce schrieb:

    Apu schrieb:

    Millhouse schrieb:

    Apu schrieb:

    Was man aber mitbekommen hat, ist, dass er einfach nach dem Urlaub nicht zum Training erschienen ist,


    was z.B.ein Ailton jede Winterpause gemacht hat.Da gabs ne Geldstrafe und gut.
    Deshalb muss man das nicht gleich gut finden, aber es zeigt, das es leider öfter vorkommt.
    Ailton hat das Training aber nicht geschwänzt, um seinen Wechsel zu erzwingen, sondern um seinen Urlaub zu verlängern.
  • Apu schrieb:

    Es gibt aber überhaupt keine Indizien, die darauf hindeuten, dass Brügge sich nicht vertragskonform verhalten hat.
    Für uns als Außenstehende gibt es überhaupt keine Indizien für irgendwas. Es gibt nur Gerüchte. Warum man Nakamba da jetzt vorverurteilt, weiß ich nicht. Vielleicht verhält er sich falsch. Vielleicht verhält sich Brügge falsch. Wissen wir alles nicht. Insofern verbietet es sich, über Nakambas Charakter(-losigkeit) zu urteilen und ihn nur deswegen nicht bei uns sehen zu wollen.
    :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
  • janberlin schrieb:

    ich bin bei Benji. Ich kann nur beurteilen, was ich von dem Spieler gesehen habe und das fand ich nicht sehr vielversprechend. Es fehlte mir einfach die Aggressivität gegen den Ball und der entsprechende Wille. Ich finde nicht, dass wir einen solchen Spieler auf der 6 brauchen. Für schöne Pässe usw. haben wir auch einen Koziello. Wir brauchen doch eher einen schnellen, defensiven Abräumer.
    Naja, in einem Spiel um die goldene Ananas....

    Ich habs nicht gesehen, kenn den Spieler auch überhaupt nicht, sodass ich mir keine Meinung dazu bilden kann.
    Kann nur mutmaßen.

    Weiß aber jetzt nicht, ob Tunesien jetzt so ne geile Mannschaft hat, um damit zu bewerten ob das Halbfinale ne gute Leistung ist. Denke aber eigentlich schon. An wem das gelegen hat, weiß ich auch nicht. Die Vorrunde nur Mali als richtigen Prüfstein. Danach Ghana rausgekegelt im 11er-Schießen.

    Er ist aber scheinbar einer der Leistungsträger im Team.
    No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.
  • Sollte wirklich Ajax an Jürgen dran sein, könnte es ein Problem werden, dass so ein Wechsel für Jürgen optimal in die Karriere passen würde. Ein besseres Sprungbrett kann man als Spieler kaum finden.

    Andererseits wäre es untypisch für Ajax 30 Mio für einen IV rauszuhauen. Aber mit 75 Mio in der Tasche? Wer weiß?

    Auf jeden Fall spannendes Gerücht.
    "Meine Liebe gehört Köln!"