Angepinnt FC Transfergerüchte ZUGÄNGE Sommer 2019/20

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CobyDick schrieb:

      Die zahlt ja kein Schwein für Mere. Für 12 bis 15 könnte man den locker ziehen lassen.
      Abwarten wie er sich in Liga 1 zeigt.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), oropher (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, Badischer Bock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Heimerzheimer schrieb:

      Tigranes schrieb:

      Sollten da etwa in den Medien erfundene oder nur halb wahre Geschichten kursieren?
      Oh my god... =O
      Und das von der ansonsten so zuverlässigen BILD :lol: :lol: :lol: :lol:
      ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--fc…-england-wechsel-32862850 Wie gesagt: Wenn da ein Englischer Club solche Summen aufbietet, können wir den Namen getrost vergessen.
      Wieso? Der FC müßte sich nur Mal trauen mitzubieten, und den ein oder anderen Spieler verkaufen. Wie Meré und Co. Aber egal. Ist halt der FC. Lieber kurz gedacht als langfristig geplant.
      „Es überwiegt eigentlich beides.“
    • kölsch schrieb:

      CobyDick schrieb:

      Die zahlt ja kein Schwein für Mere. Für 12 bis 15 könnte man den locker ziehen lassen.
      Abwarten wie er sich in Liga 1 zeigt.
      Finde ich nicht warum machen alle dick Kasse und wir sollen unsere Spieler verschenken nein Klausel ist Klausel punkt....
      Meré ist spanischer Nationalspieler und u21 Europameister...
      „Wenn der Schnee geschmolzen ist, siehst du, wo die Kacke liegt.“
    • Benji,
      bei allem Respekt, das soll jetzt nicht despektierlich klingen...die 30 mio Euro für mere sind einfach Humbug.

      12 - 14 sind da eventuell marktgerecht, aber was rechtfertigt eine deutlich höhere Ablösesumme?

      Und drexler, bei allem Respekt, was er letztes Jahr geleistet hat, aber der Mann ist 29 Jahre alt und hat in Liga 1 noch nie was gerissen...wo sollen da 10 mio Euro zustande kommen?

      Der FC hat ein großes Problem, er hat kaum stille Reserven im Kader, also kaum Spieler die mehr Geld bringen, als deren Wertigkeit auf das Spiel ist.

      Sagen wir mal drexler würde man für vielleicht 6 - 7 mio verkaufen können...und dann? Bekommt man für das Geld einen Spieler mit gleicher Stärke (aber jünger)? Oder bekommt man zwei Spieler dafür?

      Mir fallen eigentlich nur drei Spieler ein, die momentan überhaupt interessant für den Markt wären (Mere, Schaub und cordoba) und mit keinem davon wird man so viel Knete machen, dass man davon zwei bis drei gute Spieler kaufen könnte (und das muss ja das Ziel sein, denn es bringt nichts, einen guten abzugeben um dann einen neuen gleichwertigen zu kaufen - Ausnahmen bestätigen die Regel).
      Alle anderen sind entweder zu alt, zu schwach oder zu wichtig für den FC, so dass ein Abgang aus FC Sicht keinen Sinn macht (Hector, drexler), vor allem auch, weil der Marktpreis dem Wert für den FC nicht gerecht wird.

      Schwierig.
      Der FC kommt nicht drumherum, ein bis zwei Talente einzubauen und aufzubauen und zwar alle ein bis zwei Jahre. Ansonsten wird es schwierig finanziell mitzuhalten, geschweige denn zu wachsen.
    • HackePeter1974 schrieb:

      Heimerzheimer schrieb:

      Tigranes schrieb:

      Sollten da etwa in den Medien erfundene oder nur halb wahre Geschichten kursieren?
      Oh my god... =O
      Und das von der ansonsten so zuverlässigen BILD :lol: :lol: :lol: :lol: ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--fc…-england-wechsel-32862850 Wie gesagt: Wenn da ein Englischer Club solche Summen aufbietet, können wir den Namen getrost vergessen.
      Wieso? Der FC müßte sich nur Mal trauen mitzubieten, und den ein oder anderen Spieler verkaufen. Wie Meré und Co. Aber egal. Ist halt der FC. Lieber kurz gedacht als langfristig geplant.
      ist doch Blödsinn warum soll man da mitbieten bei 10-11 Millionen wenn man es sich nicht leisten kann gegen einen englischen Verein mitzubieten ist doch lächerlich die lachen uns aus und legen noch 4 Millionen aus der Portokasse drauf ...
      „Wenn der Schnee geschmolzen ist, siehst du, wo die Kacke liegt.“
    • Ganz einfach: Für Soucek, der wohl Kandidat Nummer 1 auf der Position war, war man nicht bereit 10 Mio zu zahlen. Dann wird man wohl kaum jetzt auf einmal in ein Wettbieten um einen anderen Spieler einsteigen, bei dem der abgebende Verein schon ein Angebot über 10 Mio als unzureichend abgelehnt hat, sprich: Hier müsste man ja noch mehr bieten. Wäre man diesen Sommer bereit gewesen, solche Summen zu investieren, hätte man das vermutlich eher vor einem Monat für seinen Wunschspieler schon getan. Mal völlig davon abgesehen, dass der FC eben andere Budgetplanungen hat für diesen Sommer und diese hoffentlich nicht für so einen Spieler komplett über den Haufen wirft und wir froh sein können, dass man Spieler wie Meré nicht verkauft. Genau das ist übrigens das was man "langfristige Planung" nennt, wohingegen das was Du da forderst ein perfektes Beispiel für "kurz gedacht" ist.
      Wer beim Tauziehen nach unten zieht, der isst auch gelben Schnee.
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    • MainBock schrieb:

      Benji,
      bei allem Respekt, das soll jetzt nicht despektierlich klingen...die 30 mio Euro für mere sind einfach Humbug.

      12 - 14 sind da eventuell marktgerecht, aber was rechtfertigt eine deutlich höhere Ablösesumme?
      der Markt. Die Preise sind doch krank aktuell. Da will Hannover für Anton zweistellige Millionenbeträge kassieren.
      Klar, wir verkaufen den einzig sehenden IV, jungen, international erfahrenen U21 Nationalspieler für 12 Millionen. Und dann? Stellen wir uns in die Schlange mit den englischen Vereinen, die für no-names schon die Millionen raushauen? Für die 12 Millionen bekommt man doch bei den Mondpreisen aktuell Mere nicht mal pro Bein ansatzweise ersetzt, warum sollten wir so doof sein? Wenn jemand 30 bietet, ok, aber für die Hälfte? Never! Nicht, weil er 30 wert ist, sondern weil wir für die Hälfte inkl. Beraterkosten/ Handgeld und allem drum und dran keinen vernünftigen Ersatz finden werden. An den Top Talenten sind die großen dran, die den Markt versauern, und der Rest sind dann Wundertüten, die sich dazu genau fragen werden, ob sie zur "Talenteförderschmiede" FC wechseln.
      Qualitätsbeiträge seit 2014
    • MainBock schrieb:

      Benji,
      bei allem Respekt, das soll jetzt nicht despektierlich klingen...die 30 mio Euro für mere sind einfach Humbug.
      Nein, die 30 Mio fixe Klausel für Meré sind nicht Humbug, die sind sehr schlau.

      Man vereinbart ja fixe Ablösesummen nicht, weil man einen Spieler möglichst teuer verkaufen will, sondern als Versicherung für den Verein, damit ein Spieler mit dem man langfristig plant, wenn er vor Ablauf seines Vertrages geht, auf jeden Fall mindestens einen marktgerechten Preis bringt, eher sogar noch mehr, um den schmerzlichen Abgang zu kompensieren.
      Dass Meré noch immer hier ist und gar keine Ambitionen hegt zu wechseln zeigt also, dass diese "Schutzgebühr" genau das tut, was sie soll: Sie ermöglicht uns mit einem der wichtigsten Spieler im Kader langfristig zu planen. Und wenn er sich gut entwickelt(bspw. den Sprung in die A-Nationalmannschaft schafft) und der Markt so weiter dreht, mag es sein dass in 2-3 Jahren die 30 Mio eine durchaus realistische Summe für ihn sind.
      Wer beim Tauziehen nach unten zieht, der isst auch gelben Schnee.
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    • CobyDick schrieb:

      kölsch schrieb:

      Abwarten wie er sich in Liga 1 zeigt.
      Genau darum geht es. Anstatt mal gutes Geld mitzunehmen warten wir ab und warten ab und warten ab vielleicht wird aus dem mal was. Und am Ende sörrensent er noch in unserem Kader rum.
      Ja stimmt, dann doch lieber Geld mitnehmen und ohne Not eine Baustelle aufmachen, die wir für den Erlös dann auch nicht wieder geschlossen kriegen.
      So kann vielleicht Manchester City arbeiten, die Talente nur als Wertanlage kaufen und sofort verleihen, um damit im besten Fall fette Rendite zu machen um damit die "richtigen" Transfers zu finanzieren. Aber für uns wäre der Verkauf eines unserer wenigen unangefochtenen Stammspieler ein Hochrisikotransfer, der auch gehörig in die Hose gehen kann. Wir haben Meré nämlich nicht gekauft, damit er sich gut entwickelt und wir ihn teuer verkaufen können, sondern damit er sich gut entwickelt und wir dann einen richtig guten IV in der Mannschaft haben...
      Wer beim Tauziehen nach unten zieht, der isst auch gelben Schnee.
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    • MainBock schrieb:

      Und drexler, bei allem Respekt, was er letztes Jahr geleistet hat, aber der Mann ist 29 Jahre alt und hat in Liga 1 noch nie was gerissen...wo sollen da 10 mio Euro zustande kommen?
      Warum nicht? Er hat jetzt 2 richtig gute Jahre in der zweiten Liga hinter sich. In England wechseln solche Spieler teilweise für für 20 Mio in dem Alter.

      Er geht ja auch nicht mit 30 in Rente.

      CobyDick schrieb:

      kölsch schrieb:

      Abwarten wie er sich in Liga 1 zeigt.
      Genau darum geht es. Anstatt mal gutes Geld mitzunehmen warten wir ab und warten ab und warten ab vielleicht wird aus dem mal was. Und am Ende sörrensent er noch in unserem Kader rum.

      Eines verstehe ich nur im Moment nicht:
      Warum wollen wir denn jetzt unsere Stammspieler verkaufen, wenn wir noch nicht alle Positionen besetzt haben?
      Warum sollten wir da noch ne neue Baustelle aufmachen?

      ich denke da an Modeste-Abgang und Cordoba Verpflichtung vor 2 Jahren.
      Und wenn ich sehe, wie schwer wir uns tun, einen weiteren IV zu bekommen, würde ich um kein Geld der Welt jetzt noch Mere hergeben wollen.

      Oh, Heimi war schneller in der Frage :tu:
      No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.
    • @8neun
      @Heimerzheimer

      1) wo habe ich geschrieben, dass man ihn für das Geld verkaufen sollte? Ich sage ja gerade, dass es keinen großen Sinn ergibt die Spieler zu verkaufen, weil der Marktwert nicht so hoch ist, wie der Wert des Spielers für uns selber.

      - 8neun-

      2) Humbug ist darauf bezogen, dass er es nicht wert ist und es keiner Zahlen wird (wovon hier scheinbar einige träumen).
      Als schutzklausel ist es Ok, aber wie gesagt, erlösen werden wir das nicht, nur weil es die Klausel gibt.

      - Heimerzheimer-

      Wieso wird sich immer an einzelnen Wörtern gehört, statt mal den Inhalt als Ganzes zu sehen, dann müssten beide Punkte eigentlich klar sein.

      Bzw seht ihr das anders? Glaubt ihr 8nein, Heimi, dass wir für mere nun 25 - 30 mio bekommen, für drexler 10, etc und wir damit wachsen können? Darum ging es ja eigentlich in meinem Beitrag.
    • MainBock schrieb:

      Benji,
      bei allem Respekt, das soll jetzt nicht despektierlich klingen...die 30 mio Euro für mere sind einfach Humbug.

      12 - 14 sind da eventuell marktgerecht, aber was rechtfertigt eine deutlich höhere Ablösesumme?

      Und drexler, bei allem Respekt, was er letztes Jahr geleistet hat, aber der Mann ist 29 Jahre alt und hat in Liga 1 noch nie was gerissen...wo sollen da 10 mio Euro zustande kommen?

      Der FC hat ein großes Problem, er hat kaum stille Reserven im Kader, also kaum Spieler die mehr Geld bringen, als deren Wertigkeit auf das Spiel ist.

      Sagen wir mal drexler würde man für vielleicht 6 - 7 mio verkaufen können...und dann? Bekommt man für das Geld einen Spieler mit gleicher Stärke (aber jünger)? Oder bekommt man zwei Spieler dafür?

      Mir fallen eigentlich nur drei Spieler ein, die momentan überhaupt interessant für den Markt wären (Mere, Schaub und cordoba) und mit keinem davon wird man so viel Knete machen, dass man davon zwei bis drei gute Spieler kaufen könnte (und das muss ja das Ziel sein, denn es bringt nichts, einen guten abzugeben um dann einen neuen gleichwertigen zu kaufen - Ausnahmen bestätigen die Regel).
      Alle anderen sind entweder zu alt, zu schwach oder zu wichtig für den FC, so dass ein Abgang aus FC Sicht keinen Sinn macht (Hector, drexler), vor allem auch, weil der Marktpreis dem Wert für den FC nicht gerecht wird.

      Schwierig.
      Der FC kommt nicht drumherum, ein bis zwei Talente einzubauen und aufzubauen und zwar alle ein bis zwei Jahre. Ansonsten wird es schwierig finanziell mitzuhalten, geschweige denn zu wachsen

      Hallo Main Bock,
      aufgrund der hohen Marktpreisentwicklung im Fussball können wir unsere Spieler nicht verschenken.
      Meré würde man 100 prozentig keine Steine in den Weg legen wenn er gerne für 20 Millionen zu einem anderen Club wechseln wollte, aber Drex zum Beispiel möchte gar nicht weg laut Interview fühlt er sich pudelwohl beim FC man hätte aber 10 Millionen mit ihm erlösen können...
      Ansonsten haben wir viele Spieler die entweder zu alt oder einfach nicht gut in Zukunft für viel Geld zu transferieren sind.
      Und wir sollten darauf achten nicht Spieler zu verkaufen die wir nächste Saison dringend benötigen und für die wir preislich und menschlich keinen Ersatz finden würden. :popcorn:
      „Wenn der Schnee geschmolzen ist, siehst du, wo die Kacke liegt.“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Benji ()

    • Mainbock: darauf hatte Heimi in seinem Post 2997 geantwortet (Versicherung, dass er eben nicht bei dem erst besten Angebot weg ist)

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Heimerzheimer schrieb:

      Ja stimmt, dann doch lieber Geld mitnehmen und ohne Not eine Baustelle aufmachen, die wir für den Erlös dann auch nicht wieder geschlossen kriegen.
      Wer sagt denn das man die Lücke nicht geschlossen bekommt? Andere Vereine machens doch vor, nimm Mainz die haben sich für Diallo gleich 3 Neue gekauft. Natürlich ist Mere nicht Diallo und man müsste das alles 1-2 Sufen tiefer anpacken aber so arbeitet man sich hoch. Wenn man Mere für 15 Millionen verkaufen würde könnte man ein IV Talent für 1,5 Mio holen (das ist in der heutigen Zeit auf dem Transfermarkt immer ein bisschen Risiko weiß ich selbst), einen ordentlichen IV für 5 bis 6,5 Millionen und man hätte noch 7 bis 8,5 Millionen übrig für einen 6er.
    • MainBock schrieb:

      Glaubt ihr 8nein, Heimi, dass wir für mere nun 25 - 30 mio bekommen, für drexler 10, etc und wir damit wachsen können? Darum ging es ja eigentlich in meinem Beitrag.
      Nein, im Gegenteil: Ich für meine Teil hoffe, dass wir noch (mindestens) die 4 Jahre die er aktuell noch Vertrag hat eine Menge Spaß an Meré haben werden. Und auch Drexler ist ein Spieler, der vielleicht keinen riesigen MW haben dürfte, aber für uns hat er einen hohen Wert.
      Wie gesagt: Ich halte Meré für eine der tragenden Säulen unserer Mannschaft, um die herum man in 2-3 Jahren wieder ein Team bauen könnte, das ums internationale Geschäft mitspielen kann. Ob das auch gelingt, wenn man für ihn in einem dicken Transfer 15, 20 oder 30 Mio bekommt, die nur dann etwas nutzen wenn man sie auch in Spieler steckt, die was taugen und auf Anhieb gute Stammspieler werden, wage ich zu bezweifeln(und da ist die Gefahr dass das mal daneben geht eben auch leider sehr real). Die englischen Clubs mit ihren Unsummen an Fernsehgeld verderben da leider den Markt ungemein, so dass es eh schon ein kaum schätzbarer Geniestreich war, einen Meré überhaupt zu so geringen Kosten an uns binden zu können, wenn man dann sieht, was für Summen dort für Talente gezahlt werden. Und man würde ja auch die Lücke die Meré hinterliesse nicht mit einem Talent stopfen können, es sei denn man entdeckt das nächste Riesensupertalent das man günstig bekommt und das voll einschlägt...aber da spiele ich dann lieber Lotto, die Chancen sind deutlich höher.
      Wer beim Tauziehen nach unten zieht, der isst auch gelben Schnee.
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    • CobyDick schrieb:

      Wer sagt denn das man die Lücke nicht geschlossen bekommt?
      Ich sage nicht, dass das nicht möglich ist. Ich sage nur: Es ist schwierig und es kann auch schief gehen.
      Es geht ja damit immer erstmal ein Qualitätsverlust einher. Man mag Meré jetzt vielleicht für 15 Mio verkaufen können(hypothetisch, zum Glück will das niemand und er will auch nicht weg). Aber einen Spieler der ihn gleichwertig ersetzt, den bekommst Du ja im Normalfall auch nicht günstiger als diese Summe. Also nimmst Du einen schlechteren und günstigeren, von dem Du hoffst, dass er in 2-3 Jahren auf dem Stand ist auf dem Meré jetzt ist(Meré hat übrigens vor 2 Jahren 7 Mio gekostet, und nicht deine 1,5 Mio...für die bekommt man heutzutage doch kein Talent das Du in der Bundesliga IV spielen lässt, sondern eher einen, der noch nie schwerer verletzt war und weiß wie man sich die Schuhe bindet). Das kann klappen, kann aber auch sein, dass das Talent sich nicht so entwickelt wie erhofft und dass man dann doch wieder nachverpflichten muss...so wird es dann langfristig womöglich teurer, ohne dass man auf absehbare Zeit wieder die Qualität auf dem Platz hat, die man heute bereits hat. Und wofür?
      Wer beim Tauziehen nach unten zieht, der isst auch gelben Schnee.
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos