Bornauw, Sebastiaan (VfL Wolfsburg)

  • Respekt, dein Wissen ist beachtlich. :thumbs_up:

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei


    Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Die nimmt doch eh kaum einer der Spieler wahr. Viele Leute aus dem Kader wohnen nicht in Wolfsburg, sondern eher Richtung Berlin raus. Mit dem ICE ist die Strecke - je nach Bahnhof in Berlin - auch mit rund 65 bis 90 Minuten zu schaffen.

    was soll er in Berlin wenn er mit der S-Bahn ratz-Fatz in Hannover sein kann ? :clown_face:

    Der Fuchs ist Schlau und stellt sich Dumm,bei manch Menschem ist es andersrum....

  • Grund 2) Seeler ist gebürtiger Hamburger, Reus ist gebürtiger Dortmunder. Joni jedoch ist gebürtiger Saarländer.


    Seine Bindung zum Effzeh ist wirklich etwas ganz Besonderes.

    Ääääääähhh.... Nein... :FC: :smiling_face_with_hearts:

  • Sind doch einige die das gemacht haben, z.B. Charly Körbel hat 602 Spiele bei der Eintracht gespielt und ist damit Rekordspieler der Bundesliga. Da fallen mir noch Sepp Meier, Kahn, Beckenbauer, Zorc, Hrubesch ein die die meisten Spiele im selben Verein machen. Manche Spieler würden vieleicht länger bleiben müssen ihn dann doch verlassen weil sie sportlich nichts bringen. Auch auffällig ist je erfolgreicher der Verein ist desto länger bleiben Spieler: Maldini, Bergomi Raul, Ryan Giggs, Robben und Ribery waren auch etwa 10 Jahre im selben Verein.

    War ja ad hoc, also ohne quasi eine Sekunde nachzudenken. :slightly_smiling_face:


    Das mir Körbel durch's Raster fiel ist jedoch etwas peinlich, gerade der treue Charly hätte dabei sein müssen.


    Sepp, Zorc, Hrubesch, Kahn wären mir wohl später auch noch eingefallen, genau wie jetzt gerade auch Berti Vogts.
    Beckenbauer zählt da für mich jedoch nicht zu,Beckenbauer ging Ende der 70er nach New York, später noch zum HSV.


    Aber das ich nicht auf Charly Körbel kam im ersten Moment - puh

  • Thomas Müller, Timo Horn, Marcel Schmelzer, Tony Jantschke, Christian Günter selbst Leipzig hat Poulsen der schon seit 8 Jahren im Team ist. Irgendeinen Spieler der um die 10 Jahre im Verein ist hat so gut wie jeder Verein

  • Wolfgang Overath, Wolfgang Weber, Bernd Cullmann, ich würde auch noch Hannes Löhr, Heinz Flöge und Harald Konopka dazu nehmen, auch wenn die vor/nach ihrer FC Zeit kurz woanders gekickt haben.

  • Ich sehe auch einen gravierenden Unterschied zu all den genannten Beispielen: Das waren immer Vereine die einen gewissen Erfolg hatten und bei denen man sich dann auch "einfach" einrichten konnte. Bei Jonas ist das allerdings aus meiner Warte daher besonders, dass er als Nationalspieler (oder zumindest noch zum weiteren Kreis) sich trotzdem zum Verein bekannt hat als es sportlich in die zweite Liga ging.
    Wenn er nicht andere - sportlich und finanzielle verlockende - Angebote hatte in der Zeit dann weiss ich auch nicht.
    Und dann spielt er auch nach dem Wiederaufstieg lieber gegen den Abstieg in Köln als international bei einem anderen Verein, das kann mit Geld nichts zu tun haben.


    Da eine Parallele zu Beckenbauer, Seeler oder Reus zu ziehen halte ich für nicht angebracht.
    Körbel ist vielleicht vergleichbar (hatte auch fast-Abstiege), aber auch da ist es schwer, denn zu der Zeit waren die Verlockungen garantiert noch kleiner als heute mit der viel höheren Medienaufmerksamkeit.


    Um aber wieder aus Sebi zurück zu kommen:
    Ihm kann ich (leider) auch keinen Vorwurf machen. Hätte ihn gerne länger hier gesehen, aber am Ende ist es doch eine Win-win-Situation gewesen. Wir brauchten die Kohle und er kann einen nächsten Schritt (aus sportlicher Sicht) gehen. Wieviel er in WOB spielt wird er auch selbst entscheiden mit seinen Leistungen im Training und in den Spielen. Ich denke, dass er sich entweder über die Saison durchsetzt oder dann spätestens 2023 einen anderen Verein sucht.

  • Was Jonas angeht, bin ich voll bei dir, in der heutigen Zeit eine absolute Ausnahme. Und Sebi zeigt genau den Weg, den der FC in den nächsten Jahren gehen muss. Möglichst günstig einkaufen oder aus der eigenen Jugend hochziehen und dann pro Saison 2-3 Spieler teuer verkaufen. Dann klappt das auch ohne Investor.

  • Und irgendwann mal wieder international spielen.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei


    Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • wieder 0 Minuten gespielt.
    Das wird sich aber sicherlich ändern, wenn die int Spiele beginnen.

    No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.

  • Das glaube ich nicht. Seb hat nun mal jetzt das Problem, das ein starkes und eingespieltes IV Duo erstmal gesetzt ist. Und gerade in der CL werfe ich als Trainer doch dann nicht einen neuen IV rein und sprenge freiwillig mein Herzstück in der Defensive.
    Seb muss hart trainieren und auf gelbe Karten und Verletzungen warten. Und dann da sein. Das ist nun mal auch „CL“, das Teilnehmer 15mio Spieler auf der Bank haben…

  • …so lange die gewinnen, wird es immer schwieriger für ihn, denn die IV rotiert man doch eher ungerne…

    Bleib bitte bei uns Ellyes!

  • Das glaube ich nicht. Seb hat nun mal jetzt das Problem, das ein starkes und eingespieltes IV Duo erstmal gesetzt ist. Und gerade in der CL werfe ich als Trainer doch dann nicht einen neuen IV rein und sprenge freiwillig mein Herzstück in der Defensive.
    Seb muss hart trainieren und auf gelbe Karten und Verletzungen warten. Und dann da sein. Das ist nun mal auch „CL“, das Teilnehmer 15mio Spieler auf der Bank haben…

    Es geht in dem Fall auch nicht direkt um CL Spiele sondern um die Bundesligaspiele dazwischen. Ab und an brauchen die stamm iv auch eine Pause.


    Thema Belastungssteuerung

    Fleißiger Kipplaster das bin ich.

    Gibt es was zu tun, dann rufe mich!

  • 1. Finanzielles (40 %)
    2. Sportliche Perspektive (40 %) --> spiele ich international oder ständig gegen den Abstieg, wie kann man sich für die Nationalmannschaft entscheiden, Spielpraxis
    3. Umfeld (20%) --> Stadt, Vereinsphilosphie, Fans, etc.


    Ich glaube, dass 90-95 % der Spieler nach diesen Prioritäten sich entscheiden wo sie spielen.

    ich finde das ist ein sehr interessanter Punkt, den man auf den Normalo übertragen kann. Man hat so 3 Säulen auf welchen der Job fußt. Ich sage auch, dass, wenn eine Säule richtig schlecht ist, die anderen beiden so gut sein können wie sie wollen, dann macht das keinen Sinn. Hat aber nix mit Bornauw zu tun.

    Wir sind auf einem guten Weg! :effzeh:

  • Wir können ja mal zwecks Leihe bei Wob anfragen :grinning_face_with_big_eyes:

    Nachdem er im Training laut Baumgart doch was bockig war, soll er doch auf deren Bank verschimmeln

    Wir sind die Fans - Wir sind der Verein!


    Mission Klassenerhalt 21/22 Erfolgreich :thumbs_up:

    Mission International :thumbs_up:


    Müngersdorfer Stadion op Ewig

  • ich denke, dass Bornaauw einschlagen wird und irgendwann 30-40 Mio wert ist.
    Unter dem Aspekt weiss ich nicht, ob sich ein Verkauf lohnt. Zumal - wenn er statt Mere gegen Bayern auf dem Platz gestanden hätte...who knows...
    Ich hoffe, man hat wenigstens ne Klausel drin, dass man bei einem Weiterverkauf profitiert

  • ich denke, dass Bornaauw einschlagen wird und irgendwann 30-40 Mio wert ist.
    Unter dem Aspekt weiss ich nicht, ob sich ein Verkauf lohnt. Zumal - wenn er statt Mere gegen Bayern auf dem Platz gestanden hätte...who knows...
    Ich hoffe, man hat wenigstens ne Klausel drin, dass man bei einem Weiterverkauf profitiert

    Ja lass ihn uns nochmals verkaufen

    Save the planet - it`s the only one with beer

  • Eine Ablösefreie Rückkehr eines bereits verkauften Spielers, das gibt's doch gar nicht. Haha.


    Moment mal. Da war doch was... grübel

    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,



    Stiller Mitleser seit 1985