26. Spt: FC - FSV Mainz 05 2-2 (So 17.05.20/15.30)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • dfl ist mal wieder voll daneben, andere länder sagen sofort alle spiele ab, dfl will noch einen Geisterspieltag, wo ein spiel schon abgesagt ist(werder) und ein 2. wohl noch heute folgt( ddorf -pb )

    wieder total daneben , sofort spieltag absagen, Laenderspielwochenende absagen,
    so einige Geisterspiele, für andere wieder nicht, verstehe wer will.

    es gibt wichtigeres als fussball und die em kann man um 1 Jahr verschieben, wo ist das Problem, andere sport arten weltweit haben es doch vorgemacht.

    und manche unverbesserlichen stehen dann zu 1000den vor dem Stadion,
  • elkie57 schrieb:

    fragt mal meinen "Lieblings"Rummenigge, der ist dafür (Pk)

    https://twitter.com/AZ_Strasser/status/1238430310007746560?s=20
    Von dem war doch nichts anderes zu erwarten. :kotzen: :kotzen:
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

    Skymax (Präsident), oropher (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, Badischer Bock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
  • Tja, so richtig warm werde ich beim Thema Fussball momentan auch nicht.

    Aber gut, es wird wohl offensichtlich gespielt, dann beschäftigen wir uns doch mal damit.

    Am Wochenende kommt unser Ex Trainer nach Köln. Beierlorzer heisst der Mann, nur für den Fall, daß das einige schon vergessen haben sollten. Beierlorzer wurde am 09.11. in Köln frei gestellt(7 Punkte) und heuerte dann
    umgehend in Mainz an, wo er mal eben beim Debüt mit 5:1 in Hoffenheim reüssierte.

    Totalbilanz in Mainz bisher: 17 Punkte in 14 Spielen. Hoch gerechnet würde das immer für den Klassenerhalt reichen(= 41 Punkte). Auffallend ist, daß Mainz unter Beierlorzer relativ viel Tore schiesst= 22, aber auch relativ
    viel bekommt = 23. Nun, es hat sich trotzdem einiges verbessert in Mainz, seitdem Beierlorzer dort aufgeschlagen ist - vorher hatte man ganze 9 Punkte geholt und das bei einem Torverhältnis von 12:30. Die Rückrunde lief
    allerdings relativ bescheiden - 8 Punkte ist nun nicht das Gelbe vom Ei. Und im letzten Spiel gegen Düsseldorf hatten die Mainzer gar Riesendusel auch nur einen Punkt zu holen. Das Formbarometer scheint nach unten zu gehen.

    Die Mainzer leben vom Kollektiv. Keine Phrase, Tatsache. Besonders beachten muss man denen allerdings die Herren Quaison und Onisiwo. Das hätte ich auch über Mateta gesagt, aber der hat dem FC den Gefallen getan sich mit
    einer Gelb - Roten Karte gegen Düsseldorf vom Dienst gegen Köln zu befreien.

    Wird natürlich wieder ein komisches Spiel(und ehrlich, ich weiss wirklich nicht ob ich mir das Ganze antuen werde) - aber wir gewinnen.
  • Kann zu hier.
    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
    „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
  • Ach in 2 Wochen ist die Pandemie doch vorbei.
    Nicht.
    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
    „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
  • Das wird sehr interessant, zu sehen, wie die Vereine aus der Pause kommen. Es gibt keinen positiven wie negativen Lauf, alle fangen wie bei Saisonstart bei Null an. Ohne spielzeitbedingte Verletzungen und so weiter.
    Nun zählt alleine Motivation, Kader Qualität und Fitness.
    Ich hoffe, wir haben von alle dem genug, und hauen Mainz und den Lorzer weg.
    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
    „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
  • frankie0815 schrieb:

    Das wird sehr interessant, zu sehen, wie die Vereine aus der Pause kommen. Es gibt keinen positiven wie negativen Lauf, alle fangen wie bei Saisonstart bei Null an. Ohne spielzeitbedingte Verletzungen und so weiter.
    Nun zählt alleine Motivation, Kader Qualität und Fitness.
    Ich hoffe, wir haben von alle dem genug, und hauen Mainz und den Lorzer weg.
    Na ja das ist so nicht ganz richtig. Es sind nur noch neun Spieltage und so viele Punkte sind nicht mehr zu vergeben. Wir und einige andere sind kurz vorm Ziel, während andere noch einiges an Punkte holen müssen. Der Druck ist schon weit höher als wenn man noch 34 Spieltage vor sich hat. Dazu hat sich die Qualität der Kader ja nicht geändert. Ich denke Gisdol geht das ganz gut an. Im Interview sagte er man arbeite schon die ganze Zeit daran wie man die Jungs packen will. War interessant zu lesen. Aber ob mit Zuschauer oder ohne, wir werden noch ordentlich strampeln müssen um unser Ziel zu erreichen. Aber wir stehen ganz kurz davor und werden das schaffen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kalkergeissbock ()

  • frankie0815 schrieb:

    Das wird sehr interessant, zu sehen, wie die Vereine aus der Pause kommen. Es gibt keinen positiven wie negativen Lauf, alle fangen wie bei Saisonstart bei Null an. Ohne spielzeitbedingte Verletzungen und so weiter.
    Nun zählt alleine Motivation, Kader Qualität und Fitness.
    Ich hoffe, wir haben von alle dem genug, und hauen Mainz und den Lorzer weg.
    ich denke ein massgeblcher Faktor wird auch sein wie "eingespielt" die einzelnen Mannschaften aus der "Mini-Teamvorbereitungsphase" kommen werden. Hier soll es ja signifikante Unterschiede zwischen den einzelnen Vereinen geben.
    Like mich am Arsch
  • spannend dürfte die Abwehr werden
    - wer in der IV neben Porno aufläuft. Sprich Leistner oder Jürgen. Ich gaube nicht, dass Czichos schon wieder so weit ist.
    - Aussen werden Easy, Katterbach und Schmitz die drei Positionen unter sich aufteilen
    Vor der Abwehr dürften die Positionen klar sein. Einzig Jakobs (Corona???) Dafür Kainz?

    Ausser es gibt konditionelle Defizite bei einzelnen
    Like mich am Arsch
  • +++ Mainz 05 gegen Liga-Start am 15. Mai +++
    8:30 Uhr

    Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hat sich für eine längere Vorbereitungszeit auf den Neustart in der Liga ausgesprochen. Der Verein teilte mit, man halte im Sinne eines fairen Wettbewerbs eine mindestens 14-tägige Vorbereitungszeit im Mannschaftstraining für notwendig. Die Deutsche Fußball Liga hat beschlossen, dass bereits Ende kommender Woche wieder gespielt werden soll.

    swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/liveblog-corona-100.html

    ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
  • frankie0815 schrieb:

    Das wird sehr interessant, zu sehen, wie die Vereine aus der Pause kommen. Es gibt keinen positiven wie negativen Lauf, alle fangen wie bei Saisonstart bei Null an. Ohne spielzeitbedingte Verletzungen und so weiter.
    Nun zählt alleine Motivation, Kader Qualität und Fitness.
    Ich hoffe, wir haben von alle dem genug, und hauen Mainz und den Lorzer weg.
    Ich bin da leider etwas skeptisch. Gerade Mannschaften/Spieler die von Physis und Zweikampf leben sind durch die wochenlange Kontaktlosigkeit im Trainnig sicher mehr benachteiligt.
    Der Filigrantechniker hat da im Vergleich sicher weniger von seiner Stärke verloren (wobei es jetzt "nur" gegen Mainz geht, aber da wollen wir mal nicht zu überheblich sein)

    Insbesondere im Sturm sehe ein Problem, da Cordoba ein Paradebesipiel für Überlegenheit durch Physis ist und in dieser Hinsicht vor Corona in absoluter Topform war. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er das nach Wochen ohne Zweikampf direkt wieder abrufen kann.
    Hinzu kommt, dass andere Mannschaften keine Coronafälle haben und daher bessere Trainingsbedingungen (auch von Kopf her).

    Insgesamt sehe ich den FC also tatsächlich im Nachteil gegenüber anderen Mannschaften (auch wenn ich natürlich von den anderen Mannschaften keine Details kenne. Jede Mannschaft gibt ja sowieso nur optimistische Aussagen von sich). Ob wir in der Lage sind, dass durch Taktik und/oder individuelle Klasse zu kompensieren, wird sich zeigen.
    De Hauptsaach is et Hätz es jot.
  • Benutzer online 1

    1 Besucher