TR / Achim Beierlorzer (Cheftrainer)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leider wurde viel zu wenig über den FC gesprochen - die dominanten Themen waren Bayern München (Coutinho ist ja nun da) und Borussia Dortmund.

      Dazu gab es viele Infos was vielleicht noch auf dem internationalen Transfermarkt passiert. Unser Trainer war zwar eingebunden in die Diskussionspunkte aber das waren halt Themen außerhalb des FC. Es wurde über seinen Werdegang gesprochen (er war ja früher Gymnasial-Lehrer und bewertete Klausuren) und wie er dann letztendlich wieder vollends zum Fußball kam.

      Das einzige Mal als es ein bißchen um den Effzeh ging war als man kurz auf den kommenden Freitag zu sprechen kam. Da hat er klar gesagt das man selbstverständlich da was holen wolle. Also kein Kaninchen-vor-der-Schlange-Gehabe. Das fand ich prima. Dann wurde noch die Elfer-Szene gezeigt und auch da war er deutlich das er das als ganz klaren Elfer gesehen hat. Dieser Meinung bin ich ja ebenfalls, fand ich also auch gut das er sich da deutlich positionierte. Klasse fand ich als Studiogast auch Karl-Heinz Riedle.

      Der war auch 100prozentig auf unserer Seite, für ihn unbegreiflich das der Elfer nicht gegeben wurde. Dann wurde noch angerissen das Veh Beierlorzer vor 20 Jahren als Spieler weggeschickt hatte aus Fürth und ob das noch eine Rolle spielen würde was Beierlorzer klar verneinte. Beierlorzer ist ein sehr sympathischer und angenehmer Mensch, ruhig und gefasst. In Regensburg hat er sehr erfolgreich gearbeitet nach anfänglich kleineren Dellen. Müssen wir einfach mal abwarten wie sich das bei uns jetzt alles entwickelt.
    • FC-maniac schrieb:

      In Regensburg hat er sehr erfolgreich gearbeitet nach anfänglich kleineren Dellen. Müssen wir einfach mal abwarten wie sich das bei uns jetzt alles entwickelt.
      erstmal Danke für die Zusammenfassung.

      Es besteht ja durchaus die Möglichkeit, dass wir etwas auf den ersten Dreier warten müssen. Darüber hinaus wird es auch bei uns zu ordentlichen Dellen kommen und ich habe meine Zweifel, dass er sich beim FC Dellen erlauben kann. Man hat das ja schon nach dem 1:2 in WOB gesehen.
      effzeh 2019/2020
    • Da bin ich auch mal gespannt.. Unter normalen Umständen würde ich sagen, sind wir von der Taktik und Mannschaft so aufgestellt, dass ein Klassenerhalt möglich sein sollte.

      Bei dieser Anfangsphase wird mir aber Angst und Bange. Wolfsburg war noch einer der Mannschaften wo ich mir eher Punkte ausgerechnet hat. Mit jeder Niederlage steigt die Chance, dass wir nach Saisonbeginn schon abgeschlagen sind und uns aus einem Negativstrudel befreien müssen - Daher finde ich die Saison so unglaublich schwierig abzuschätzen.
    • effzeh schrieb:

      FC-maniac schrieb:

      In Regensburg hat er sehr erfolgreich gearbeitet nach anfänglich kleineren Dellen. Müssen wir einfach mal abwarten wie sich das bei uns jetzt alles entwickelt.
      erstmal Danke für die Zusammenfassung.
      Es besteht ja durchaus die Möglichkeit, dass wir etwas auf den ersten Dreier warten müssen. Darüber hinaus wird es auch bei uns zu ordentlichen Dellen kommen und ich habe meine Zweifel, dass er sich beim FC Dellen erlauben kann. Man hat das ja schon nach dem 1:2 in WOB gesehen.
      Gern geschehen.

      Ich weiß was Du meinst, mir hat es auch nicht gefallen das im Spieltag-Trööt soviel Negatives zu lesen war. Unser Auftaktprogramm ist nun mal sehr schwierig.

      An Spieltag 3 und 4 sehe ich die ersten Möglichkeiten zu punkten. Auch wenn wir in Freiburg nie gut aussahen ist das dennoch eine Mannschaft die unserer Kragenweite entspricht. Ergebnisse von früher interessieren mich nicht, jedes Spiel ist neu. Und auch gegen die Klepper muss die Mannschaft sich zerreißen und ich bin davon überzeugt das sie das auch tun wird. Auch Union Berlin und Mainz haben ein sauschweres Auftaktprogramm und wenn man die Sonntag sah fragt man sich wo die punkten sollen.

      Ich persönlich glaube keinesfalls das wir nach 5 Partien noch keinen Punkt haben. Wenn ich so pessimistisch wäre dann könnte ich das Spieltagsprogramm nämlich noch weiter ausdehnen denn danach kommen die Spiele gegen Berlin und auf Schalke. Diese Spiele werden auch nicht einfacher als gegen Freiburg oder Gladbach. Nach diesen ersten 7 Spielen werden wir jedoch auf jeden Fall schon einige Zähler haben. Davon bin ich überzeugt.

      Und ab Spieltag 8 kommt dann eine kleine Serie mit den Spielen gegen Paderborn, in Mainz und in Düsseldorf. Das sind 3 Spiele aus denen ich mir dann 7 Punkte verspreche. Und nach 10 Spieltagen bin ich auch erst bereit ein erstes Urteil abzugeben über die Arbeit des Trainers. Ich finde ein Trainer verdient immer einen Kredit um seine Spielphilosophie ins Rollen zu bekommen. Ungeduld oder gar Panik bringt uns ganz sicher nicht weiter. Und genau in diesem Punkt setze ich auf Beierlorzer. Wer ihn Sonntag sah weiß das der Kerl ganz sicher niemand ist der schnell in Panik gerät. Und er ist auch keinesfalls ein Dampf-Plauderer wie z.B ein Tedesco der alles totschwafelt. Beierlorzer ist ein intelligenter, ausgeglichener Mann und als Pädagoge hat er hoffentlich auch was auf Lager das auf Fußball ummünzbar ist. Das werden wir alles bald erfahren und ich hoffe das er eine faire Chance bekommt.
    • FC-maniac schrieb:

      als Pädagoge
      Bitte nicht. Lehrer sind keine Pädagogen. Die haben von der Materie ungefähr so viel Ahnung wie ein LKW-Fahrer vom Uhren reparieren.

      Nichts desto trotz hat Beierlorzer eine Art an sich, die mir ganz gut gefällt.
      Im Filmchen waren ja mehrfach Interviewausschnitte mit ihm. Scheint ganz bodenständig zu sein.
      Wenn man was negatives schreiben will, dann höchstens das er sagt alles war bisher gut. Wir wissen ja alle das sich die Spieler untereinander gar nicht ausstehen können :clown:

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
    • FC-maniac schrieb:

      effzeh schrieb:

      FC-maniac schrieb:

      In Regensburg hat er sehr erfolgreich gearbeitet nach anfänglich kleineren Dellen. Müssen wir einfach mal abwarten wie sich das bei uns jetzt alles entwickelt.
      erstmal Danke für die Zusammenfassung.Es besteht ja durchaus die Möglichkeit, dass wir etwas auf den ersten Dreier warten müssen. Darüber hinaus wird es auch bei uns zu ordentlichen Dellen kommen und ich habe meine Zweifel, dass er sich beim FC Dellen erlauben kann. Man hat das ja schon nach dem 1:2 in WOB gesehen.
      Gern geschehen.
      Ich weiß was Du meinst, mir hat es auch nicht gefallen das im Spieltag-Trööt soviel Negatives zu lesen war. Unser Auftaktprogramm ist nun mal sehr schwierig.
      Spieltagsthread ist rechtsfreier Raum, da kommen die Emotionen raus.
      effzeh 2019/2020
    • HackePeter1974 schrieb:

      Der von Höger nicht.
      Natürlich war das sinnvoll. Mo war durch und im Mittelfeld waren immer mehr Lücken. Da ist es klar, dass man das Zentrum stärkt. Wen willst du auch sonst bringen? Mehr Stürmer haben wir nicht.
      Und vor der Saison wollten noch einige T-Rod abgeben...
      Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)