02 / Benno Schmitz (2024)

  • Die Befürchtung kann man haben. Flanken nahezu ausnahmslos harmlos. Da rettet auch Quantität nicht. Fand - nochmals sorry für Misstrauen - Schindler besser (obwohl auch nicht gut). Einer braucht den Formdurchbruch...

  • Vielleicht ne Mischung aus "nach der Verletzung noch nicht ganz der Alte" und "wir haben auch keinen Modeste mehr vorne drin, der mit den Flanken was anzufangen weiß"...

    "Peace is a lie. There is only Passion."

  • Sein Defizit ist halt auch seine Geschwindigkeit. In den Spielen, die ich schauen konnte, haben die Gegner das als Schwäche ausgemacht und ihn immer wieder in schwierige Situationen gebracht.


    Perspektivisch brauchen wir auf den Außenbahnen auf jeden Fall mehr Tempo.

  • ...Schindler besser...

    Finde persönlich Schindler macht seine Sache ganz gut.


    Zeigt für mich aber auch wieder. Das Baumgart-Ding funktioniert.


    Mit seinem Ansatz macht er das Kollektiv einfach besser über 34+x mal 90 Minuten. Vielleicht nicht in jeder Startformation oder jedem Pokalspiel, nicht in jeder Spitzenbelastung, aber auf Dauer kommt das Meiste heraus.


    Du kannst (fast) jeden Ersatzspieler bringen. Sehr selten ein Totalausfall dabei und sehr oft bringen die mehr als man ihnen zugetraut hat.

    "I cant afford an actual signature"

  • ja das stimmt, dass er deutlich schwächer ist, als er es letzte Saison war. Wir brauchen aber wieder seine guten Leistungen, sonst haben wir auf der RV wirklich ein großes Problem.

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Schwäbe - Hector, Hübers, Kilian, Schmitz - Ljubicic, Skhiri - Kainz, Uth, Maina - Lemperle

  • Sag das nicht zu laut, sonst spielt Schmitz auch bald beim BVB. :winking_face:

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei


    Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Für mich ein Hauptgrund, warum Modeste bei uns erfolgreich war und beim BVB nicht. Weil u.a. Benno Schmitz so viele (und auch gute) Flanken schlägt.

    Eher geschlagen hat.


    Diese Saison sind die Dinger eher mau.

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

  • Naja die Flanken sind gut wenn die Abnehmer eben auch was mit Anfangen können. Modeste ist in solchen Dingen einfach überragend. Unseren Stürmern fehlt es dazu noch an eniges. Was aber nicht schlimm ist. Sie sollen sich entwickeln.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Je(n)sus (Morgen, 00:10)

  • Richtig, Tigges und Dietz müssen sich auch noch entwickeln. Für Benno gilt also weiterflanken....

    "Wenn es nur die Jacketkronen sind, die bezahle ich ihm gerne." :crying_face:

  • Naja die Flanken sind gut wenn die Abnehmer eben auch was mit Anfangen können. Modeste ist in solchen Dingen einfach überragend. Unseren Stürmern fehlt es dazu noch an eniges. Was aber nicht schlimm ist. Sie sollen sich entwickeln.

    Natürlich muss ein Abnehmer was damit anfangen können.


    Wenn ich mich als Stürmer aber am ersten Pfosten aufhalte, und die Dinger segeln dann an den langen Pfosten, ist es halt Essig mit Abnehmen der Flanken.


    Ich bleibe dabei, Benno hat dieses Jahr noch keine gute Flankenjustierung hinbekommen.

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

  • Natürlich muss ein Abnehmer was damit anfangen können.


    Wenn ich mich als Stürmer aber am ersten Pfosten aufhalte, und die Dinger segeln dann an den langen Pfosten, ist es halt Essig mit Abnehmen der Flanken.


    Ich bleibe dabei, Benno hat dieses Jahr noch keine gute Flankenjustierung hinbekommen.

    Wahrscheinlich ist beides richtig. Modeste hat halt auch enorm gute Laufwege gehabt, sehr gut antizipiert wo Flanken ankommen werden und auch manchmal scheinbar unmögliche Flanken noch irgendwie erwischt.

  • Ich bleibe dabei, Benno hat dieses Jahr noch keine gute Flankenjustierung hinbekommen.

    Da fällt mir ganz spontan das erste Spiel gegen Schalke ein: besser als die Flanke auf Dietz Mitte der ersten Halbzeit kann ein Ball nicht kommen!


    Und auch gegen Bochum waren ein paar gute Flanken dabei, bei denen ich mir gedacht habe „wo läuft der Tigges denn da hin?“

  • Mir fallen auch in einigen Spielen richtig scharf gezogene Flanken aus dem Halbfeld ein, bei denen ich mir mit Modeste sicher gewesen wäre, dass es da gebrannt hätte. Das Timing bei Flanken ist ja zum Teil auch eine beidseitige Sache. Der Stürmer braucht auch ein Gefühl, wann er in welchen Raum läuft und der Flankengeber vertraut zum Teil auch blind darauf, dass ein Stürmer sich in die gefährlichen Bereiche hineinbegibt.

  • Wurde in letzter Zeit häufiger kritisch bewertet. Ich finde, er hat ein richtig gutes Spiel heute gemacht. Das war defensiv und offensiv eine gute Leistung und für mich heute mit maßgeblich anschiebend!