15 / Jhon Cordoba (2021)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich verstehe nicht, warum man so lange für die Entscheidung braucht. Erwarte vom effzeh, dass sie sich ganz klar positionieren. Ihn ablösefrei abzugeben ist für mich das schlimmste, was passieren kann! Man sollte der Cordoba Seite klar machen, dass es diesen Sommer wohl kaum viel Geld zu verdienen gibt und das man in den neuen Vertrag auch eine AK für den Sommer 2021 einbauen kann. Wäre wichtig, wenn man Cordoba hält, damit man vorne "nur" Terodde gegen einen Nachwuchsstürmer eintauschen muss.
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Katterbach, Bournauw, Mere, Ehizibue - Hector, Shkiri (Verstraete) - Drexler, Jakobs - Uth, Cordoba
    • grischa schrieb:

      Ich verstehe nicht, warum man so lange für die Entscheidung braucht. Erwarte vom effzeh, dass sie sich ganz klar positionieren. Ihn ablösefrei abzugeben ist für mich das schlimmste, was passieren kann! Man sollte der Cordoba Seite klar machen, dass es diesen Sommer wohl kaum viel Geld zu verdienen gibt und das man in den neuen Vertrag auch eine AK für den Sommer 2021 einbauen kann. Wäre wichtig, wenn man Cordoba hält, damit man vorne "nur" Terodde gegen einen Nachwuchsstürmer eintauschen muss.
      wurde doch in den Gazetten diverse male thematisiert.

      Transfermarkt ist noch lange offen
      einige Liegen spielen noch- bevor die keine Endplatzierung haben, kaum Transfers
      Corona macht die Planungen anderer Vereine nicht einfacher
      Laut Heldt gibt es eine interne Deadline für einen Verkauf

      Was erwartest Du denn noch zusätzlich? Jetzt massiv Druck aufzubauen bringt halt auch nicht viel.
      s t i l l e r | M i t l e s e r
    • So lange die Spieler noch selbst entscheiden dürfen, ob sie bleiben oder auch nicht :D: ....muss der FC halt warten, da Cordoba sich offensichtlich alles offen hält

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Also @grischa manchmal frage ich mich echt in welcher Welt du lebst!!!!
      Wie soll denn in der jetzigen Situation eine schnelle Entscheidung her? Cordoba pokert, der will mehr Gehalt. Das kann der FC aber erst geben, wenn er 1-2 Großverdiener (Terodde, Horn...) von der Liste hat. Zudem wird Cordoba warten, dass die Engländer mit in das Wettbieten einsteigen... und die haben auch noch Entscheidungen ausstehen.
      Unter wert werden wir ihn nicht verkaufen, dafür gibt es jetzt schon zu viele Interessenten.... aber eine Verlängerung klappt nur wenn Gelder frei werden...
      Ich habe nichts vom Leben erwartet und , Gott ist mein Zeuge, ich habe auch nichts bekommen
    • Ein Alternativ-Szenario wird meines Erachtens viel zu wenig thematisiert. Durchaus möglich ist nämlich auch die für den Spieler lukrativste Möglichkeit. Nämlich seinen Vertrag zu erfüllen und im nächsten Sommer ein fürstliches Handgeld einzustreichen, da er dann ablösefrei wechselt. Dazu muss er nur die für einen Fußballprofi wahrscheinlich unattraktivste (Corona-)Saison aller Zeiten bei uns spielen und darf seine Ablöse am Ende selbst kassieren. Auch für seinen Berater sicherlich das attraktivste Modell.
      Dagegen spricht eigentlich nur das Risiko, innerhalb des Jahres seinen Marktwert (etwa durch eine Verletzung oder schlechte Leistungen) zu reduzieren. Allerdings könnte er hinter den Kulissen bereits jetzt schon eine entsprechende Vereinbarung treffen, wovon wir nicht unbedingt erfahren würden.
      Wir könnten nichts dagegen unternehmen und
      würden am Ende ein langes Gesicht machen. Ist ja nicht so, als ob uns das nicht schonmal passiert wäre (Helmes).
      All das schwächt unsere Verhandlungsposition leider enorm.
      Hoffen wir mal, dass es anders kommt. Ich würde ihn gerne auch in ferner Zukunft bei uns spielen sehen, halte das aber aus den oben geschilderten Gründen für die unwahrscheinlichste Alternative.
    • Knallfrosch schrieb:

      frage ich mich echt in welcher Welt du lebst!!!!
      in einer, wo man nicht Monate pokern muss. Die Zeiten, die ich selber nicht lebend mitbekommen habe waren doch die Besten. Die Spieler sind bei einem Verein geblieben, haben nicht ständig nur Dollarzeichen in den Augen gehabt und konten trotzdem 3 mal am Tag warm essen.

      Cordoba verdient doch völlig ausreichend hier und hat ein Angebot vorliegen, wo er mehr verdienen wird. Das sollte doch reichen! Er ist zufrieden hier, was er ja öfters schon betont hat, die Fans liegen ihm zu Füßen. Warum muss man da monatelang pokern! Er kann dem Verein, der ihn damals für eine riesen Summe verpflichtet hat, helfen.

      Klar, ist nicht mehr die heutige Zeit, wo jeder nur aufs Geld schaut und gierig ist. Das Beispiel Alaba zeigt doch, wie falsch diese Welt ist. Der verdient mehr als 15 Millionen im Jahr und verlangt ersthaft 20 Millionen! Das in einer Zeit, wo Firmen wegen Kurzarbeit und der Epedemie pleite gehen! Etwas mehr Bodenhaftung täte den Multimillionären gut! Cordoba verdient hier auch sehr gut, es reicht, um nach seiner Karriere weiterhin ein großzügiges Leben zu leben.
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Katterbach, Bournauw, Mere, Ehizibue - Hector, Shkiri (Verstraete) - Drexler, Jakobs - Uth, Cordoba
    • @grischa
      Ich gebe dir in allem recht. Ich sehe das genauso!
      Aber wir sind fußballromantiker... der Fußball ist nur noch Business, da geht es eben nur noch um Kohle. Ich behaupte sogar, dass Cordoba längst verlängert hätte, aber dann tauchen die Berater auf und versprechen dir noch mehr Kohle rauszuholen. Und dann denkst du: warum jetzt für 2 Mio unterschreiben, wenn es auch 3 oder sogar 4 sein können....
      Leider läuft es nunmal so heutzutage
      Ich habe nichts vom Leben erwartet und , Gott ist mein Zeuge, ich habe auch nichts bekommen
    • Pfälzer-Kölner schrieb:

      grischa schrieb:

      die Fans liegen ihm zu Füßen.
      Das war aber nicht immer so und sowas hat man auch gerne mal im Hinterkopf.
      Man stelle sich vor, er unterzeichnet einen neuen Vertrag mit einem riesigen Gehaltssprung und trifft dann 10 Spiele nicht.
      Hatten wir ja anfags schon...da hatten einige nicht die nötige Geduld :popcorn2:
      FC im Blut...egal welche Liga...Klassenerhalt trotz VAR Betrug :mfinger:
    • Machen wir uns nichts vor, das ganze ist eine Spirale ein Kreislauf der erstmal in Gang geraten muss. Bisher hat sich viel zu wenig getan als das man hier bereits eine Entscheidung erzwingen kann (wovon ich sowieso nichts halte). Die Vereine müssen alle erstmal schauen was an Geld zur Verfügung steht und wer für welchen Preis zur Verfügung steht. Das mit Cordoba kann sich bis zum letzten Transfertag hinziehen.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • FCLER21 schrieb:

      Machen wir uns nichts vor, das ganze ist eine Spirale ein Kreislauf der erstmal in Gang geraten muss. Bisher hat sich viel zu wenig getan als das man hier bereits eine Entscheidung erzwingen kann (wovon ich sowieso nichts halte). Die Vereine müssen alle erstmal schauen was an Geld zur Verfügung steht und wer für welchen Preis zur Verfügung steht. Das mit Cordoba kann sich bis zum letzten Transfertag hinziehen.
      Das wäre aber für uns alles andere als Optimal, denn schliesslich ist er unser wichtigstes Puzzlestück.
      Wir brauchen bei ihm als allererstes Klarheit, denn dann müssen wir zwingend die größte Baustelle mit
      1-2 Neuverpflichtungen im Sturm schließen. Abwarten können wir hier max. 1-2 Wochen, dann brauchen wir Klarheit und
      müssen entsprechend agieren, oder (bei Verlängerung) eben auch nicht.
    • MattEagle schrieb:

      grischa schrieb:

      Ich verstehe nicht, warum man so lange für die Entscheidung braucht. Erwarte vom effzeh, dass sie sich ganz klar positionieren. Ihn ablösefrei abzugeben ist für mich das schlimmste, was passieren kann! Man sollte der Cordoba Seite klar machen, dass es diesen Sommer wohl kaum viel Geld zu verdienen gibt und das man in den neuen Vertrag auch eine AK für den Sommer 2021 einbauen kann. Wäre wichtig, wenn man Cordoba hält, damit man vorne "nur" Terodde gegen einen Nachwuchsstürmer eintauschen muss.
      wurde doch in den Gazetten diverse male thematisiert.
      Transfermarkt ist noch lange offen
      einige Liegen spielen noch- bevor die keine Endplatzierung haben, kaum Transfers
      Corona macht die Planungen anderer Vereine nicht einfacher
      Laut Heldt gibt es eine interne Deadline für einen Verkauf

      Was erwartest Du denn noch zusätzlich? Jetzt massiv Druck aufzubauen bringt halt auch nicht viel.
      Ja was denn?

      Liegen oder spielen? :clown: ;)
      Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
    • Neu

      Von Geissblog kopiert, weil ich den Ansatz teile. Auch wenn ich Cordoba feiere... !


      Ziesisays: 2. August 2020, 17:48 Uhr um 17:48

      Ziesisays schrieb:

      Dasselbe hat man damals bei Mainz gesagt, als sie in einem Jahr Holtby und Schürrle abgegeben haben. Und sind sie abgestiegen? Nein. Sie haben einen Okazaki gefunden. Dann haben sie den abgegeben und jeder meinte, jetzt steigen sie ab. Und sind sie’s? Nein. Sie haben dann einen Mutu gefunden, der zuverlässig geknipst hat. Den haben sie übrigens auch abgegeben. Dazu dann auch einen Malli. Und sind sie abgestiegen? Nein. Also alles auf die Karte Cordoba setzen ist falsch. Soll er gehen und Ablöse bringen. Wichtig ist, dass man dann brauchbaren Ersatz findet. So wie es genug Beispiele gibt, dass der Verkauf des besten Stürmers der Anfang vom Ende war, gibt es mindestens genauso viele, wo der Verkauf des besten Stürmers neue Perspektiven in der Folgesaison für neue Transfers darstellte, wo man eine andere Spielidee entwickeln konnte, die einen weniger ausrechenbar machen ließ, usw. Bleibt Cordoba, weiß in der neuen Saison jede Mannschaft, dass man nur die langen Bälle auf Cordoba verteidigen muss um gegen den FC zu gewinnen. Von daher: Adios, Amigo! Money, money, money…
      [tt][/tt]
      :koeln:
    • Neu

      So wie ich es allgemein verstehe, geht es weniger ob er geht oder nicht, sondern um die Unklarheit des Zeitpunktes es zu wissen.
      Die Karten liegen da natürlich eindeutig bei Cordoba, noch dazu wenn er jetzt nicht verlängert hat.
      Genauso könnte man den Effzeh ja auch den Vorwurf machen, ihn im letzten Jahr nicht ein lukratives Angebot gemacht zuhaben, das er verlängert.
      Es ist immer eine Lotterie bei jedem Spieler.
      Ob man vorher den Vertrag zu guten Konditionen verlängert oder eben nicht, irgendwie ist man immer der Blöde :))
      Manchmal fühle ich mich dumm und hässlich. Dann schaue ich zu meinen Kollegen rüber und dann geht es wieder.
    • Neu

      Was mich immer wieder "ärgert" ist wenn ich lese das der FC sich Summe xy für Spieler ... "erhofft" oder "wünscht".
      So ein Müll...wir fordern und fertig ist die Sache :boese:
      Sind wir Bittsteller oder was? Klingt manchmal so als ob wir uns freuen dürfen überhaupt etwas für die Spieler zu bekommen...
      FC im Blut...egal welche Liga...Klassenerhalt trotz VAR Betrug :mfinger:
    • Neu

      Wir haben auch nach der katastrophen Saison an Cordoba festgehalten und ihn kontinuirlich aufgebaut. Meiner Meinung nach soll er das bei all dem Geld was auf der Insel lockt nicht vergessen.
      Ich würde mich freuen wenn man sich einig wird und er ein zweites Angebot annimmt, auf der anderen Seite reicht mir Modeste und ein junger wilder im Sturm auch...Fakt
      Frage an die Runde........"Die heisst Sandra , du Arschl..."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Grieche ()