06 / Salih Özcan (2023+1)

  • Es war ein Kollektivversagen, ja. Da ist nie einer alleine Schuld.


    Dennoch war auch klar ersichtlich, dass er mit der Rolle des alleinigen 6ers heillos überfordert war. Und dann sollte man auch nicht jegliches Versagen auf das Kollektiv schieben. Zudem, dieser Ballverlust vor dem Gegentor wieder vor dem eigenen 6er :face_vomiting: Er wird es nicht mehr lernen.


    Was man ihm m. E. zu Gute halten muss, dass das System mit nur einem 6er überhaupt nur "gehalten" hat, weil Skhiri einfach BRUTAL in Form war und auf internationalem Top-Niveau vor der Abwehr alles weggerräumt hat. Ohne einen solchen Ausnahmespieler und mit der individuellen Qualität des Rests ist es ausgeschlossen, dass sie mit nur einem 6er stabil stehen. Salih hätte das auch bei einer soliden Leistungen nicht stopfen können (und dementsprechend muss der Trainer dann zwingend auf ein System mit zwei defensiven Mittelfeldspielern umstellen). Es hat nochmals verdeutlich, was für einen ernomen Wert Skhiri eigentlich hat.

  • Ich sehe das nicht ganz so.

    Die Probleme fingen vorne an.

    Thielmann und Kainz kamen einfach nicht ins Pressing und waren damit beschäftigt selbst hinterherzurennen, somit konnten die sich nicht so sehr ins DM unterstützend fallen lassen. Da die Hoffenheimer bei uns sehr früh draufgingen war es auch nicht möglich einen vernünftigen Spielaufbau aufzuziehen. Wir müssten schon unter Bedrängnis aus der Abwehr oder gar vom Torhüter herausspielen. Dazu kamen Bälle von Easy fast immer Retour - entweder wegen Ballverlust oder wegen Rückpässe.

    Özcan war damit über weite Strecken überfordert.

    Ich denke unter der Bedrängnis hätte Skhiri auch nicht gut ausgesehen.

    Unser Spiel funktioniert eben nur wenn alle 100% geben und wir mit viel Mut und Selbstvertrauen spielen.

  • Klar hat am Freitag (fast) die ganze Mannschaft versagt.


    Aber Özcan hat genau die Fehler gemacht, die er gefühlt in fast jeder Partie bringt. Völlig unnötige Ballverluste, wenig Übersicht. Was er mitbringt, sind körperliche Stabilität und Kampfgeist.


    Das ist aber leider kein Alleinstellungsmerkmal in Liga 1. Spielerisch, auch was die Spielintelligenz angeht, gibt es da so viel Luft nach oben, zumindest theoretisch.


    Ich hatte gehofft, er würde, auch mit dem Titel im Rücken, noch mal ne Schüppe obendrauf legen können, auch weil Baumgart ja große Stücke auf ihn gehalten hat und weil Özcan selbst ja auch noch mal angreifen wollte. Aber ich habe aktuell das Gefühl, dass er einer der Verlierer der bisherigen Spieltage ist.


    Mag am System gelegen haben, an der Aufstellung des Trainers, am Gegner, an vielen verschiedenen Gründen gleichzeitig.


    Aber wenn man einen Spieler in seinem eigenen Thread hier im Brett mal isoliert betrachtet, war das am Wochenende schon ne ziemliche Grütze. Auch innerhalb eines insgesamt bescheiden aufgetretenen Teams. Auch beim Pokalspiel gegen Jena war er nicht sonderlich auffällig, zumindest nicht positiv.


    Deshalb breche ich jetzt keinen Stab über ihn oder spreche ihm ab, dass er sich noch entwickeln kann - aber er muss damit halt auch irgendwann mal anfangen...

    "Your best? Losers always whine about their best. Winners go home and f*** the Prom-Queen."

  • Ohne jetzt auf Salih draufhauen zu wollen aber man sieht relativ deutlich den qualitativen Unterschied, nicht nur zu Shkiri, der mMn mindestens 2 Klassen stärker ist sondern auch zum jüngeren (?) Ljubicic ...man tut Salih wirklich kein Gefallen, ihn als alleinigen 6er in der Raute zu bringen, dafür hat er auf diese so wichtige Position zu viele Mängel leider

    COME ON EFFZEH :koeln: :hennes: :dom:

  • Baumgart hat bis hierhin viel richtig gemacht. Er hat Modeste zurück gebracht und aus Schmitz einen völlig anderen Menschen gemacht. Der Fall Özcan zeigt dann das auch Baumgart kein heiliger ist der per Handauflegen aus jedem Spieler einen besseren macht und bei jeder Einschätzung richtig liegt. Sich für Özcan stark zu machen war, aktuell betrachtet, ein Fehler. Jetzt kann man natürlich sagen ohne Özcan hätte man Freitag gar keinen Sechser gehabt, ich sage das hätte auch keinen Unterschied gemacht.

  • Schön, aber wer macht das denn? :thinking_face:

    Die allermeisten sicherlich nicht. Es sollte nun auch nich so rüberkommen, als wenn hier andauernd Spieler runtergemacht werden.


    Aber irgendwie kann das durchaus auch mal in eine Richtung gehn, die dann nicht mehr so schön für die Jungs ist. In Einzelfällen hat man da dann durchaus am Ende eine Situation, wo dem Spieler dann auch Hass entgegenschlägt. Wenn auch das dann wiederum nur von einzelnen Anhängern in eine völlig falsche Richtung geht.


    Ich glaub....Druck ham die sowieso schon. Druck hat jeder. Ja. Aber ich glaube positiv Fussball spielen, das kannste dann am besten, wenn Du Selbstvertrauen hast. Dahinkommen tut nun mit Einstellung und Unterstützung. Und ich glaube das so ne Grundstimmung bei den Fans auch durchaus beeinflussen kann.


    Nun ja. Großes Thema. Ich habe das ja auch nur so drastisch formuliert, weil der Name Pezzoni fiel. Diese Situation damals, die hat sich auch hochgeschaukelt. Und das war nich ok. Weil nicht Pezzoni an irgendwas allein schuld war, sondern die Gesamtlage im ganzen Club war nicht gut. Und es war ja auch nicht so, das Pezzoni jahrelang überhaupt nix auf die Kette bekam.


    Aber gehn wir da mal von weg. Denn das ist ja jetzt ein extremes Beispiel dafür, wie es halt auf keinen Fall mehr laufen darf.


    Bei Salih ist es ja eher eine Diskussion darüber, für wieviel es reicht. Und da isses finde ich nicht so, das er nicht mithalten kann, oder das aussichtslos ist das sich die Dinge noch entwickeln. Da würde ich dann auch sagen.....Leute.....hört doch auf damit zu sagen das jemand nich tauglich ist. Allein so vom Ansatz her.....ich versuch Leute eher aufzubauen. Auch wenn mal was garnicht gut lief.


    Benno Schmitz is doch ein Beispiel. Wer hat ihm das zugetraut? Wieviele haben gesagt, der ist nicht Bundesligatauglich?


    Naja. Ich will jetz hier nicht wer weiß wie weit ausholen. Ich glaube das Salih ein gestandener Bundesligaspieler wird. Freitag war Kackspiel von allen.

  • Wir warten jetzt schon seit Jahren auf die Entwicklung, den Durchbruch. Wie oft gab es schon Spiele wie das letzte von ihm oder ähnlich schwach? Wie oft wurde es enschuldigt, relativiert, er war es nicht alleine, er braucht Zeit, entwickelt sich noch?


    Nein, wird er nicht, sonst wäre es längst passiert. Als Backup für bestimmte Situationen mag er gehen. Aber als wichtiger Mann oder Stammspieler im Mittelfeld, da hat er einfach nicht das Erstligaformat. Egal unter welchem Trainer.

    2 Mal editiert, zuletzt von sleepy55 ()

  • Richtig.

    Wenn ich keinen wirklichen 6er mehr habe, kann ich den nicht allein verantwortlich machen, der es als Vertretung macht. Wenn unsere beiden besten ausfallen, dann wird es schwer in der Buli mit unserem Kader

    Falsch, dann lass ich nicht einen halben 6er alleine ins Messer laufen, sondern stelle ihm Unterstützung zur Seite und passe das System ein wenig an die Situation an.

    So war das eine extrem undankbare Aufgabe für ihn.

  • Wer hätte denn die Unterstützung auf der 6 sein sollen? Ich hätte mir da höchstens ein Experiment mit Meré vorstellen können. Das wäre durchaus jemand, den ich mit da vorstellen könnte.

    Wir sind auf einem guten Weg! :effzeh:

  • Wer hätte denn die Unterstützung auf der 6 sein sollen? Ich hätte mir da höchstens ein Experiment mit Meré vorstellen können. Das wäre durchaus jemand, den ich mit da vorstellen könnte.

    Ich hätte mir da eher Kilian vorstellen können, der ja auch relativ flink für einen IV sein soll.

  • Amen. Am schlimmsten ist Kainzi


    Erzähl das mal der Mannschaft, die nennen den auch so. :astonished_face:

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Alles keine Ahnung die Jungs hier :face_with_tears_of_joy:


    Wen ihr mal selbst Nachwuchs habt, dann macht ihr das einfach selbst (jedenfalls sehr viele)

    1. Sohn Frederic - alle haben ihn Freddi gerufen (ich habe das gehasst, aber nur wegen Freddi - Freddy - Fredi)

    2. Sohn Till, hah, das kann keiner verschandeln - und was war, wenn er nix verbrochen hatte, haben wir ihn Tilli gerufen


    So wird man gelassener in Bezug auf das, was andere so machen :smiling_face_with_halo:

    IMPFEN JETZT


    zum Schutz unserer Umgebung, derjenigen, die sich nicht impfen lassen dürfen oder können

  • Ich mag den Jungen und finde, entsprechend eingesetzt hat er auch durchaus sein potenzial. Aber was ich heute gegen die Pillen gesehen habe, war ehrlich gesagt nicht gut. Zum Teil nicht in Ordnung. Ball verloren und dann anstatt nachzusetzen und das ist seine Stärke zuschauen wie Benno sich gegen zwei Mann behaupten soll.

    Bei Flanken kann man schon mal schauen wo die eigenen Leute stehen. Und sein Abschluss bei seinem Schüsschen mit der Innenseite, die zu einem Konter führt, der er wieder nur zuschaut. Da kann er mehr ackern, muss er mehr ackern. Nur 9,87km in 90 Minuten auf der Position?