21 / Vincent Koziello

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • #FreeKozi!!!
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • sleepy55 schrieb:

      Beierlorzer/Koziello scheint so eine Kombination zu sein.
      Weitere Kombinationen waren Anfang/Koziello, Pawlak/Koziello und zum Teil auch Ruthenbeck/Koziello.

      Machen wir uns nix vor: Es liegt im Wesentlichen auch an Koziello, dass er es auf diesem Niveau nicht packt. Seine starke Technik ist das eine. Das andere ist sein Körper, der für gehobene Ambitionen nicht reicht. Egal, wann ich Bilder/Videos von Koziello sehe: Ich erkenne bei ihm kaum einen Unterschied zu einem Kind. Wenn man einem Nartey, der eigentlich schon eine echte Kante für seine jungen Jahre war, nahelegte, er müsse körperlich für die Bundesliga aufrüsten, was will man dann Koziello raten? Die einzige Chance für Koziello auf diesem Level wäre eine Weltklassetechnik - wie Hässler damals. Damit käme er durch. Aber die hat er nicht. Und körperlich kann er sich nicht durchsetzen. Da taugen auch die Verweise auf die wenigen Ausnahmen nicht, wo er stärkeren Gegenspielern wie Tah den Ball abgenommen hat.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Millhouse schrieb:

      sleepy55 schrieb:

      Beierlorzer/Koziello scheint so eine Kombination zu sein.
      Weitere Kombinationen waren Anfang/Koziello, Pawlak/Koziello und zum Teil auch Ruthenbeck/Koziello.
      Machen wir uns nix vor: Es liegt im Wesentlichen auch an Koziello, dass er es auf diesem Niveau nicht packt. Seine starke Technik ist das eine. Das andere ist sein Körper, der für gehobene Ambitionen nicht reicht. Egal, wann ich Bilder/Videos von Koziello sehe: Ich erkenne bei ihm kaum einen Unterschied zu einem Kind. Wenn man einem Nartey, der eigentlich schon eine echte Kante für seine jungen Jahre war, nahelegte, er müsse körperlich für die Bundesliga aufrüsten, was will man dann Koziello raten? Die einzige Chance für Koziello auf diesem Level wäre eine Weltklassetechnik - wie Hässler damals. Damit käme er durch. Aber die hat er nicht. Und körperlich kann er sich nicht durchsetzen. Da taugen auch die Verweise auf die wenigen Ausnahmen nicht, wo er stärkeren Gegenspielern wie Tah den Ball abgenommen hat.
      Er hat Tah nicht den Ball weg genommen.

      Er hat Tah vernichtend in den Rasen gerammt! :jawohlja:
      Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
    • Es gibt auch kleine Spieler, die erfolgreich sind (habe ich diese Woche erst in der Cl bewundern können) aber Vincent ist nicht nur klein, sondern hat den Körperbau eines Jugendlichen und das haben die anderen kleinen Spieler nicht, die sind dann doch kompakter

      Und mal nebenbei...was sollen denn die anderen aus der 2. Reihe sagen...da schätze ich dann doch eher das beharrliche Weitermachen denn mehr als die Reaktion von Koziello

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Millhouse schrieb:

      sleepy55 schrieb:

      Beierlorzer/Koziello scheint so eine Kombination zu sein.
      Weitere Kombinationen waren Anfang/Koziello, Pawlak/Koziello und zum Teil auch Ruthenbeck/Koziello.
      Machen wir uns nix vor: Es liegt im Wesentlichen auch an Koziello, dass er es auf diesem Niveau nicht packt. Seine starke Technik ist das eine. Das andere ist sein Körper, der für gehobene Ambitionen nicht reicht. Egal, wann ich Bilder/Videos von Koziello sehe: Ich erkenne bei ihm kaum einen Unterschied zu einem Kind. Wenn man einem Nartey, der eigentlich schon eine echte Kante für seine jungen Jahre war, nahelegte, er müsse körperlich für die Bundesliga aufrüsten, was will man dann Koziello raten? Die einzige Chance für Koziello auf diesem Level wäre eine Weltklassetechnik - wie Hässler damals. Damit käme er durch. Aber die hat er nicht. Und körperlich kann er sich nicht durchsetzen. Da taugen auch die Verweise auf die wenigen Ausnahmen nicht, wo er stärkeren Gegenspielern wie Tah den Ball abgenommen hat.
      Das stimmt nicht was du schreibst und Ruthenbeck war Koziello quasi gesetzt

      transfermarkt.de/vincent-kozie…290551/plus/0?saison=2017

      Und er hat dort tolle Spiel gezeigt wie nach der Einwechslung in Leipzig oder der Heimniederlage gegen Stuttgart. Und ich finde es lächerlich ihn auf seine Körpergröße zu begrenzen. Messi ist 5-6 CM größer und bekannterweise neben CR7 der beste Spieler der Welt. Der macht die Gegner reihenweise nass. Das Problem ist eher, dass die genannten Trainer bis auf Ruthenbeck eher auf 6er Typen gesetzt haben also rein Abräumer und das ist er nicht, aber gerade in Heimspielen wäre ein spielstarker Koziello neben Skhiri eine richtig gute Wahl. Und du nimmst Pawlak in die Aufzählung das kann nicht dein Ernst sein. Somit ist Koziello nur bei Anfang nicht zum Einsatz gekommen und der hat ja bekannterweise sehr merkwürdige Ansichten die der Beierlorzer nun bei paar Personalien allerdings auch hat.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • FCLER21 schrieb:

      Und du nimmst Pawlak in die Aufzählung das kann nicht dein Ernst sein
      Drei Spiele standen unter Pawlak an. Koziello kam im ersten gegen Fürth für knappe 10 Minuten rein, im zweiten gegen Regensburg saß er 90 Minuten auf der Bank und zum Abschluss gegen Magdeburg durfte er nochmal eine halbe Stunde ran.

      Warum sollte ich das nicht in die Aufzählung einbeziehen?
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Für mich hat er eine gute Spielanlage und -übersicht, ist passsicher und kann sich durchaus auch trotz seiner geringen Größe und schmächtigen Statur durchsetzen. Dass er kein Stammspieler ist, ist eine Sache. Das kann ich gut nachvollziehen. Aber ihn ganz links liegen zu lassen und aus dem Kader zu nehmen, nicht. Es gibt durchaus Spielsituationen, wo er uns nützlich sein kann. Und man sollte ihn eher aufbauen, als ihn zu frustrieren. Wobei ich insgesamt mit Beierlorzer zufrieden bin. In der Causa Koziello, würde ich mir von seiner Seite nur mehr Fingerspitzengefühl wünschen. Der Spieler hätte es verdient.
    • Und die anderen Spieler nicht??

      Wir können es nicht wirklich beurteilen, was da intern abgeht

      Wir haben nun mal Spieler, die es nicht in den Kader schaffen...dieses Mal hat es unseren Lütten getroffen ...dann erwarte ich mal, dass er sich genauso wie die anderen Kandidaten das mal hin nimmt

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Sehe ich genauso.Obwohl ich begeistert von ihm war. Wir müssen nun einmal eine Mannschaft aufstellen mit 11 Mann. 12 gehn leider nicht.Und dann muss man abwägen, was man an Dingen auf dem Platz haben will. Und wie man agieren will. Ich sitz oft genug da als Trainer, und dann tut es mir durchaus leid für den ein oder anderen.Wie baue ich es? Doppel 6, 4-4-2? Da geht es ja schon los...bei den beiden Sachen. Flügelspieler isser nicht.Stürmer nicht.6er vielleicht, aber auch da haben wir 3 Mann die ihm Vorraus sind. Das is also immer alles einfacher gesagt als getan. Es tut mir echt bissel weh das man so einen nicht spielen lassen kann.Ich hab vor nicht allzu langer Zeit mal gesagt das er bei mir immer spielen würde.Da hatten wir aber auch noch keinen Skhiri, keinen Verstraete, Cordoba war noch nicht gut zurecht, Modeste noch nicht da, und viele andere Zusammenhänge nicht gegeben.

      Ich würde mit dem Personal immer mit einer Doppel6 spielen, und eigentlich auch mit 2 Stürmern. Das ist also alles nicht immer so einfach. Gut, das er heute garnicht im Kader war scheint schon extrem.Aber is halt so.
    • Promillehennes schrieb:

      @FCLER21

      Messi hat einen ganz anderen Körperbau. Er wird nicht direkt weggepustet, wenn eine kleine Windböe daher weht.
      und was ist mit Insigne, Mertens usw die sind alle sehr identisch zu Koziello und gehören zu den besten der Welt. Ich halte es für eine Mär das Koziello sich nicht durchsetzen kann.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • FCLER21 schrieb:

      Promillehennes schrieb:

      @FCLER21

      Messi hat einen ganz anderen Körperbau. Er wird nicht direkt weggepustet, wenn eine kleine Windböe daher weht.
      und was ist mit Insigne, Mertens usw die sind alle sehr identisch zu Koziello und gehören zu den besten der Welt. Ich halte es für eine Mär das Koziello sich nicht durchsetzen kann.
      Ja, in anderen Rollen und beide haben noch eine Sache, die Koziello nicht hat: Geschwindigkeit.
    • FCLER21 schrieb:

      Promillehennes schrieb:

      @FCLER21

      Messi hat einen ganz anderen Körperbau. Er wird nicht direkt weggepustet, wenn eine kleine Windböe daher weht.
      und was ist mit Insigne, Mertens usw die sind alle sehr identisch zu Koziello und gehören zu den besten der Welt. Ich halte es für eine Mär das Koziello sich nicht durchsetzen kann.
      Mär hin oder her. Fakt ist dass er sich bisher nicht durchgesetzt hat. Und es leider immer unwahrscheinlicher wir, dass das in Zukunft bei uns noch passiert.
    • LP10 schrieb:

      Ich mag ihn
      Ich doch auch. Vermutlich die meisten hier - wenn nicht gar alle.

      Aber davon dürfen wir uns nicht beeinflussen lassen, so leid es mir auch tut. Spieler, die uns nicht wirklich weiterhelfen, müssen eben früher oder später weg. Und meiner Meinung nach schleppen wir immer noch zu viele Leute im Kader mit, die uns nicht so richtig verstärken. Die Aufgabe der kommenden ein, zwei Jahre muss nun sein, uns auf diesen Positionen bessere Spieler zu holen. Auch wenns in dem einen oder anderen Fall weh tut.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • LP10 schrieb:

      Traore und Bittencourt wiegen kaum mehr und kommen klar.
      Ich fänd es schade wenn Koziello geht. Ich mag ihn
      Ja mit dem Unterschied, das diese Leichtgewichte Offensive Spieler sind die auf den Flügeln flitzen oder als hängende Spitze agieren.
      Ich bleibe bei meiner Meinung, ein Spieler in zentraler Position mit Defensivaufgaben, darf keine Körperstatur wie Koziello haben.
      Oder wenn doch, dann muss er technisch sooo stark sein, das er dieses Defizit vergessen macht.
      Koziello ist einfach für die 1. Bundesliga körperlich zu schwach!
      Und wenn AB meint, das dies der Mannschaft nicht weiterhilft, dann ist das zu akzeptieren.
      :FC: "Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel!" :FC: