Wer soll neuer Trainer werden?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • udo_latex schrieb:

    Um zurück auf Dardai zu kommen - ich glaube, wenn man ihn kriegen könnte, könnten wir uns glücklich schätzen. Egal, ob er nächsten Sommer Jugendtrainer bei Hertha werden möchte. Dass die Verantwortlichen - ggf. ohne feststehenden SpoDi - jetzt eine erfolgreiche Dauerlösung für die nächsten Jahre finden, ist so unwahrscheinlich wie die Deutsche Meisterschaft. Der Fokus kann nur heißen Klassenerhalt und dann in Ruhe neu und langfristig ausrichten.
    Das halte ich für völlig übertriebenen Pessimismus kurz auch mimimi genannt. Klar ist das einzige Ziel Klassenerhalt das man dabei aber keinen finden soll mit dem das umzusetzen ist und der über die Saison im Amt bleiben will/kann ist doch arg übertrieben. Und ganz klar muss man auch seinen Trainer unter Druck setzen können und sich niemanden auf die Bank setzen dem zumindest theoreitsch egal sein kann wie das Unterfangen Klassenerhalt ausgeht weil er schon den nächsten Job eingetütet hat.
  • grischa schrieb:

    der neue Trainer muss es schaffen, aus den letzten 6 Hinrundenspielen mindestens 10 Punkte zu holen! Daher wäre eine defensive Spielweise gut, denn dann würden wir meist nicht in Rückstand geraten!

    Blauer Bock schrieb:

    grischa schrieb:

    der neue Trainer muss es schaffen, aus den letzten 6 Hinrundenspielen mindestens 10 Punkte zu holen! ...
    RB Leipzig (A)
    FC Augsburg (H)
    1. FC Union Berlin (A)
    Bayer 04 Leverkusen (H)
    Eintracht Frankfurt (A)
    Werder Bremen (H)

    Also wer da weniger als 10 Punkte holt, den sollten wir zu Weihnachten gleich wieder in die Wüste schicken...

    grischa schrieb:

    wir sollten die Hinrunde mit mindestens 17 Punkten abschließen, um eine "ruhige" Vorbereitung auf die Rückrunde zu haben! Daher wäre ein Trainer, der auf eine solide Defensive setzt, enorm wichtig! Dardai wäre da auf jeden Fall eine sehr gute Lösung!

    Das ist ja schon wieder das riesengroße Dilemma, es ist fast schon wieder viel zu spät, die nicht geholten Punkte gg. MZ und D fehlen doppelt und dreifach.

    15 - 17 sollten es minimum sein, ich kann mir die aber beim besten Willen nicht mehr vorstellen. Man muss versuchen die HS gg. A und HB irgendwie zu gewinnen, dazu in Berlin wenigstens nicht verlieren und irgendwie noch ein Punkt, vlt. gg. Lev (waren früher oft fast nur Unentschieden) oder bei der SGE.

    Läuft es aber FC-typisch "normal" gibt es gg. A und HB maximal 2 Punkte und noch ein Zufallspunkt bis -sieg. Bei nur 12 Punkten in der HR oder gar weniger müsste man eine 20 Pkte. RR hinlegen.
    Mit diesem Kader never ever.
  • Flankengott schrieb:

    Irgend ein hochkaräter wird es sowieso nicht, weil kein Geld da ist ;)
    Da sind Dardai, Korkut, Breitenreiter schon realistisch. (Auch wenn ich am ehesten zu Dardai tendieren würde)
    Korkut wohl noch der Günstigste von allen.
    Na,ich hoffe mal nicht das das Meinung im neuen Vorstand ist,denn ein weiterer Abstieg wäre ungleich teurer-wenn man kein zusätzliches Geld ausgeben will,muß man halt intern jemanden nehmen-da würde das auch keiner schlechter machen als Korkut
    Wenn der Vorstand denkt "dann steigen wir halt wieder ab" dann Vorstand RAUS :sauer:
    Wer Raus geht muss auch wieder reinkommen,das ist der Nachteil derer die Raus gehen(Herbert Wehner)
  • Ich wage mich jetzt ganz weit aus dem Fenster.
    Steigen wir diese Ssison ab, wird es das auf xx Jahre gewesen sein mit Liga 1.

    1860 und Gummistiefel meine ich nicht.
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

    Skymax (Präsident), oropher (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, Badischer Bock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
  • kölsch schrieb:

    Steigen wir diese Ssison ab, wird es das auf xx Jahre gewesen sein mit Liga 1.
    Die Frage ist, was nach dem Abstieg passiert.

    Meine Meinung dazu: Ein Cut im Kader wäre unausweichlich. Er würde mir aber kaum Angst machen, da im Nachwuchs wirklich viel Potenzial steckt, das man dann nutzen sollte. Wir haben mit Zimmermann, Ruthenbeck und Pawlak auch drei Trainer, denen ich es zutraue, mit einer jungen Truppe zu arbeiten und sie auf Sicht von zwei Jahren in Richtung Aufstieg zu führen. Natürlich müsste ein solcher Kader nach dem Abgang der großen Namen noch um den einen oder anderen erfahrenen Spieler ergänzt werden. Aber das kann gelingen...
    :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
  • Bei Ewald ist die Frage, ob er das blaue Hemd noch hat und noch reinpasst (auch metaphorisch gesehen).

    Dardai fand ich immer schrecklich, würde mich aber mit ihm abfinden, da er fachlich und für unsere Situation nicht schlecht wäre.

    Im Hinterkopf habe ich noch Gisdol, bei dem ich es für gut möglich hielte, dass er es auch machen würde. Und davon gibt es ja nicht sooo viele, die auch Bundesligaerfahrung haben.

    Mein Favorit wäre Hasenhüttl, aber der ist wohl utopisch.

    Wir werden sehen, was passiert. Hoffentlich dauert es nicht zu lange. Zu wählerisch können wir in unserer Lage leider nicht mehr sein.
  • Ist mir alles egal, wie der Name ist.
    Aber....es muss ohne wenn und aber ein Catenaccio Trainer sein.
    Einer der Beton anrührt, einer der alles vollkommen dicht macht.
    Einer, der die Klasse hält und dann können wir weiter reden.
    Und nochwas, es wäre nett er würde unsere Luschen rausnehmen und dafür guten Nachwuchs reinbringen.
    Was Hektor und Horn seit langem bringen geht doch auf keine Kuhhaut mehr.
    si vis pacem para bellum
    Cicero
  • kölsch schrieb:

    Steigen wir diese Ssison ab, wird es das auf xx Jahre gewesen sein mit Liga 1.
    In den letzten Tagen habe ich mir auch schon die Frage gestellt, wie es weiter gehen könnte nach einem Abstieg und da sehe ich tatsächlich sogar eher die Chance, dem Kader einen jüngeren und frischeren Anstrich zu geben.

    Sicherlich würde man Mere, Horn, Cordoba, Schaub, Kainz, Skhiri nicht halten können bzw. sich nicht weiter leisten können. Dazu müsste man schauen, was Drexler, Hector, Verstraete, Bornauw, Easy und Modeste machen. Gerade mit den vier erstgenannten würde ich versuchen, als Achse weiterzuarbeiten. Dazu Czichos, T-Rod, Clemens und Schindler als überdurchschnittliche Zweitligaspieler. Und das wird ergänzt um Leute wie Jacobs, Katterbach, Krahl und 2-3 weiteren aus dem Nachwuchsbereich.
    Und zuletzt würde man die "Altlasten" a la Höger, Risse, Koziello, Schmitz, Sobiech und Kessler abgeben.

    So könnte das in Liga 2 aussehen:

    -------------------------Krahl-------------------------
    --Jacobs----Bornauw----Czichos----Katterbach--
    --------------Verstraete------Hector----------------
    ----Schindler----------Drexler------------neu------
    ------------------------T-Rod-------------------------

    Alles totaler Spekulatius, und die Hoffnung auf den Klassenerhalt ist schon noch da. Aber aus Gründen des Selbstschutzes stelle ich mich innerlich schon mal auf den Wurstkäse ein. Und dann wird mir auch nicht Angst und Bange. Neuanfänge bieten immer Chancen.
    Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)
  • „… zum Kandidatenprofil: Wir haben ein Profil erstellt. Ich glaube aber nicht, dass es sinnhaft ist, wenn ich dieses Profil hier in aller Öffentlichkeit ausbreite, weil jede Entscheidung an diesem Profil gemessen würde. Es kann sein, dass wir an der einen oder anderen Stelle abwägen müssen zwischen den möglichen Kandidaten – und deshalb bitte ich um Verständnis, dass ich kein detailliertes Profil herausgeben werde.„

    Wieso zur Hölle äußert man sich dann überhaupt dazu bzw. macht sogar ne Push-Mitteilung, dass man ja ein Profil habe?

    Lächerlich.
  • Wie der FC es macht, macht er es verkehrt

    letzte Woche Beschwerde, dass man nichts hört
    Jetzt wieder umgekehrt

    KStA spricht davon, dass Dárdai der hauptsächliche Kandidat ist...nachdem was jetzt bekannt gegeben wurde, kann er nur einer der Kandidaten sein, die Gesprächsbereitschaft signalisiert haben

    ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...