TR / Markus Gisdol (Cheftrainer/2023)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ja,lass gut sein-da kommen wie nicht zueinander.. Ich maße es mir nicht an Charakter und Hirn von Menschen zu beurteilen die ich nicht persönlich kenne.Du scheinst da ja in der Mannschaft sehr gut vernetzt zu sein... :clown:
      Lass uns da in einem Jahr nochmal drüber sprechen,dann wissen wir da mehr drüber
      Wer Raus geht muss auch wieder reinkommen,das ist der Nachteil derer die Raus gehen(Herbert Wehner)
    • Du maßt Dir aufgrund Deiner Vernetzung an, davon auszugehen das Kainz ( :facepalm: ), Jacobs und Skhiri Leader werden können. Oder machst Du das nur an Leistung (den bisherigen :lol: )fest?
      Und ich junger Forist will da gar nicht mit Dir zueinanderkommen. Freue mich aber unter Garantie über meine Fehleinschätzung in einem oder 5 Jahren, wenn sie dann denn weiter beim FC sind...
      Und ein kleines bisserl kann man Leader, Chefs von Mitläufern und braven Angestellten schon bei Körpersprache und Äußerungen erkennen (und ja, Leistung aber eben auch Sozialverhalten aufm Platz). Ich kenn Porno nicht persönlich, aber da sieht und hört man es. Kannst auch mal Training schauen.
      Und um zum Thema zurück zu kommen. Gisdol ist auch einer, und scheint sie eher in Hector, Porno, Czichos (Uth) zu sehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CF80 ()

    • CF80 schrieb:

      Du maßt Dir aufgrund Deiner Vernetzung an, davon auszugehen das Kainz ( :facepalm: ), Jacobs und Skhiri Leader werden können. Oder machst Du das nur an Leistung (den bisherigen :lol: )fest?
      Und ich junger Forist will da gar nicht mit Dir zueinanderkommen. Freue mich aber unter Garantie über meine Fehleinschätzung in einem oder 5 Jahren, wenn sie dann denn weiter beim FC sind...
      Und ein kleines bisserl kann man Leader, Chefs von Mitläufern und braven Angestellten schon bei Körpersprache und Äußerungen erkennen (und ja, Leistung aber eben auch Sozialverhalten aufm Platz). Ich kenn Porno nicht persönlich, aber da sieht und hört man es. Kannst auch mal Training schauen.
      Und um zum Thema zurück zu kommen. Gisdol ist auch einer, und scheint sie eher in Hector, Porno, Czichos (Uth) zu sehen.
      Der Mann heisst nicht Porno. Der Mann heisst Bornauw. Manche schreiben auch Bornaauw. Aber nicht
      Porno.
      Lettore silenzioso
    • Neu

      Ich verstehe nicht, wie man sich da so dran aufhängen kann.... die Abfindung ist gedeckelt, der FC geht null Risiko!
      Da geht es darum ein Zeichen zu setzen... auch an die Mannschaft: wir vertrauen dem Trainer, jetzt seit IHR an der Reihe und müsst liefern!
      Ich habe nichts vom Leben erwartet und , Gott ist mein Zeuge, ich habe auch nichts bekommen

      Beitrag von Knallfrosch ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Doppelpost ().
    • Neu

      bei annähernd einer Million Euro Abfindung, in Zeiten, in denen wir nicht unbedingt auf Rosen gebettet sind, von "null Risiko" zu sprechen, ist aber auch irgendwie lustig.

      Darüber hinaus hängt sich hier doch keiner daran auf- ich habe lediglich geschrieben "Na ich weiß nicht", und das eben resultierend aus dem Eindruck der letzten Saisonphase.

      P.S. Wenn wir Vertragsverlängerungen mit Trainern brauchen, um Spieler zu motivieren, sich nicht wie von Bremen abschlachten zu lassen, können wir das auch gleich bleiben lassen. Aber das wurde alles schon durchgekaut.
      s t i l l e r | M i t l e s e r

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MattEagle ()

    • Neu

      MattEagle schrieb:

      bei annähernd einer Million Euro Abfindung, in Zeiten, in denen wir nicht unbedingt auf Rosen gebettet sind, von "null Risiko" zu sprechen, ist aber auch irgendwie lustig.
      annähernd eine Million Abfindung zahlst du aber auch bei einem Jahresvertrag, wenn die ersten Spiele voll in die Hose gehen.
      Von daher ist es egal ob Gisdol hier für 2, 3 oder 5 Jahre unterschrieben hat. Die Abfindung bleibt immer gleich.

      Als Motivation sollte es nicht durchgehen, da bin ich voll bei dir. Das wäre ein Armutszeugnis.

      Vorteil ist bei der Verlängerung ist, daß einige Spieler direkt wissen das mit dem Trainer geplant ist und es besser für sie ist zu gehen.
      :saint: :evil:
    • Neu

      Ihr dürft das nicht immer nur aus Vereinssicht sehen sondern auch aus Trainersicht. Mal ehrlich wenn ihr irgendwo eine Arbeitsstelle anfangt die verlockend klingt ihr dort nur einen kurzzeitig befristeten Arbeitsverträg bekämt mit der Aussicht auf Verlängerung wenn ihr ein gesetztes Ziel erreicht wolltet ihr diese Verlängerung dann nicht haben wenn ihr das Ziel erreicht habt?
    • Neu

      @'MattEagle ich stimme dir dazu, wobei ich echt immer noch nicht weiß, wie ich das finden soll. Sollten wir uns diese Saison von Gisdol trennen, dann war es wieder ein teurer Schuss in den Ofen. (Gehaltserhöhung plus mehr Abfindung als bei den kosten der Restlaufzeit 30.06. 21.)

      Wenn das ne bomben Saison wird (kein abstiegsrisiko / Mittelfeld Platz) dann hat der FC alles richtig gemacht. (kein Risiko das Trainer dann weg ist bzw nur mit Ablöse)

      Auch wenn ich dir zustimme, dass es nicht benötigt werden sollte, mit so einem Zeichen den Spielern zu zeigen wo es lang geht, aber selbst die Bayern gerne gegen den Trainer spielen, muss man das wohl machen.

      Unterm Strich tendiere ich eher zu richtiger statt falscher Entscheidung.
      (es fehlt wie immer die Quicksave Funktion, auch wenn es langsam alt wird)

      PS. Wo steht das mit Begrenzung der möglichen Abfindung auf 1.mio. Hatte immer gelesen 1 Jahr. Oder ist 1 Jahr 1 Mio?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Poznan ()

    • Neu

      CobyDick schrieb:

      Ihr dürft das nicht immer nur aus Vereinssicht sehen sondern auch aus Trainersicht. Mal ehrlich wenn ihr irgendwo eine Arbeitsstelle anfangt die verlockend klingt ihr dort nur einen kurzzeitig befristeten Arbeitsverträg bekämt mit der Aussicht auf Verlängerung wenn ihr ein gesetztes Ziel erreicht wolltet ihr diese Verlängerung dann nicht haben wenn ihr das Ziel erreicht habt?
      Die Verlängerung bei zielerreichung war: bei klassenerhalt Verlängerung um 1 Saison.

      Die hat er bereits bekommen, so wie es verhandelt war.
    • Neu

      CobyDick schrieb:

      Ihr dürft das nicht immer nur aus Vereinssicht sehen sondern auch aus Trainersicht. Mal ehrlich wenn ihr irgendwo eine Arbeitsstelle anfangt die verlockend klingt ihr dort nur einen kurzzeitig befristeten Arbeitsverträg bekämt mit der Aussicht auf Verlängerung wenn ihr ein gesetztes Ziel erreicht wolltet ihr diese Verlängerung dann nicht haben wenn ihr das Ziel erreicht habt?
      :tu: so ist es

      keiner von uns würde gerne so arbeiten
      offensichtlich hat das Trainerteam sich bestimmte Dinge vorgenommen - da muss man (finde ich) auch die Sicherheit haben, dass das nicht im nächsten Sommer zu Ende geht

      Man hat es auch schon bei anderen Vereinen gesehen, wenn der Trainer nur noch ein Jahr Vertrag hat, geht das relativ schnell los: wann wird verlängert? wenn nein, warum nicht usw. - war in vielen Fällen nicht gerade förderlich für das Betriebsklima

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Neu

      CobyDick schrieb:

      Ihr dürft das nicht immer nur aus Vereinssicht sehen sondern auch aus Trainersicht. Mal ehrlich wenn ihr irgendwo eine Arbeitsstelle anfangt die verlockend klingt ihr dort nur einen kurzzeitig befristeten Arbeitsverträg bekämt mit der Aussicht auf Verlängerung wenn ihr ein gesetztes Ziel erreicht wolltet ihr diese Verlängerung dann nicht haben wenn ihr das Ziel erreicht habt?
      Der Vergleich an sich passt aus meiner Sicht nicht ganz.
      Ich hatte die Vertragsgestaltung so verstanden, dass sich der Vertrag bei Zielerreichung automatisch verlängert- und ist ja eben ein Passus, den beide Vertragsparteien so verhandelt haben müssen.
      Natürlich ist es für Gisdol wichtig, ein wenig Planungssicherheit zu haben, ist ja völlig klar. Und dass er die Verlängerung als Vertrauensbeweis in die eigene Arbeit sieht, oder als Belohnung für die Zielerreichung, ist auch nachvollziehbar.
      Man muss ja sehr überzeugt sein, wenn man diese eigentlich verhandelte Verlängerung jetzt übergeht, und noch mal ein Jahr dran hängt ohne Not.
      s t i l l e r | M i t l e s e r
    • Neu

      CobyDick schrieb:

      Poznan schrieb:

      Die Verlängerung bei zielerreichung war: bei klassenerhalt Verlängerung um 1 Saison.
      Ähm nein. Er hat direkt Vertrag bis 2021 bekommen war aber nur für die erste Liga gültig
      Ähm ja. Und was war das aussichtslose Ziel was den Vertrag bis 21 laufen lässt. Hätte er das Ziel nicht erreicht, hätte er keinen Vertrag mehr.

      Dein Vergleich passt nur, wäre der Vertrag bis Saisonende gegangen. Egal ob Liga 1 oder Liga 2 oder wie auch immer die Saison für uns ausgegangen wäre.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Poznan ()