GF / Horst Heldt (Sportdirektor/2023)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wolf, Limnios, Duda, Andersson rund 15 Millionen investiert. Bisher überzeugt hat mich keiner der Spieler. Es ist leider nicht gelungen die Abgänge von Cordoba und Uth Ansatzweise zu ersetzen. Unser Offensivspiel ist schlichtweg nicht vorhanden. Tja bleibt nur die übliche Karte Trainerwechsel. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass jemand viel mehr aus dem unausgewogenen Haufen rausholen kann.
      Hauptsache die Haare liegen gut! Mach et Armin :love:
    • Totogoal schrieb:

      Leider nicht. Da hat der Hotte ordentlich ind Klo gegriffen
      Ist halt kein Fussballmanager. Uth musste ersetzt werden ohne Geld zu haben. Cordoba wollte weg. Und Anderson/Duda ist leider nur die Qualität die kurz vor Transferende zum FC kommt. Und selbst die konnte man erst nach Cordoba Verkauf holen.
      Ich denke, Heldt hätte auch lieber eine bessere Auswahl gehabt. Aber wie man am Beispiel Kruse sieht gibt es immer mehrere Faktoren die passen müssen.
      BVB vs FC
      Horn - Ehizibue - Bornauw - Czichos - Horn
      Wolf - Skhiri - Özcan - Duda - Jakobs
      Tolu
    • lichtjestalt schrieb:

      Hotte bitte bitte bitte halte noch ein paar Wochen an deinem Busenfreund fest und entlasse ihn nicht.....

      .... ich habe die riesige Hoffnung, dass sie dich dann gleich mit rausschmeißen, es wäre wirklich klasse wenn wir die beiden Postionen einfach neu besetzen könnten.

      Danke !
      Genau, damit wieder so Selbstdarsteller wie Veh hier das sagen haben und Spielern wie Sobiech/Lehmann/Risse/Höger wieder 5 Jahresverträge geben können.
      BVB vs FC
      Horn - Ehizibue - Bornauw - Czichos - Horn
      Wolf - Skhiri - Özcan - Duda - Jakobs
      Tolu
    • iwrestledabearonce schrieb:

      Totogoal schrieb:

      Leider nicht. Da hat der Hotte ordentlich ind Klo gegriffen
      Ist halt kein Fussballmanager. Uth musste ersetzt werden ohne Geld zu haben. Cordoba wollte weg. Und Anderson/Duda ist leider nur die Qualität die kurz vor Transferende zum FC kommt. Und selbst die konnte man erst nach Cordoba Verkauf holen.Ich denke, Heldt hätte auch lieber eine bessere Auswahl gehabt. Aber wie man am Beispiel Kruse sieht gibt es immer mehrere Faktoren die passen müssen.
      Es gibt 10.000 Fußballer und davon sind bestimmt 80% für den FC erschwinglich. Heldt hat aber leider zwei Spieler geholt die ihre Vorgänger nicht ansatzweise von der Qualität ersetzen können und zweitens nicht ansatzweise zur Spielweise und Idee von Gisdol passen.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • FCLER21 schrieb:

      iwrestledabearonce schrieb:

      Totogoal schrieb:

      Leider nicht. Da hat der Hotte ordentlich ind Klo gegriffen
      Ist halt kein Fussballmanager. Uth musste ersetzt werden ohne Geld zu haben. Cordoba wollte weg. Und Anderson/Duda ist leider nur die Qualität die kurz vor Transferende zum FC kommt. Und selbst die konnte man erst nach Cordoba Verkauf holen.Ich denke, Heldt hätte auch lieber eine bessere Auswahl gehabt. Aber wie man am Beispiel Kruse sieht gibt es immer mehrere Faktoren die passen müssen.
      Es gibt 10.000 Fußballer und davon sind bestimmt 80% für den FC erschwinglich. Heldt hat aber leider zwei Spieler geholt die ihre Vorgänger nicht ansatzweise von der Qualität ersetzen können und zweitens nicht ansatzweise zur Spielweise und Idee von Gisdol passen.
      Ich glaube weder, dass er die beiden gehen Gisdols Willen geholt hat, noch dass 1998 Spieler, die für den FC erschwinglich sind, besser wären und zum FC wollten.

      Auch wenn ich weder Duda noch Andersson geholt hätte, ist es halt nicht so einfach. Es sollte aber auch nicht die Ausrede gelten, dass Corona ist und wir wenig Geld haben. Für alle anderen Vereine ist auch Corona und min die Hälfte hat weniger Geld oder gibt es sinnvoller aus.
      effzeh seit 1981
    • iwrestledabearonce schrieb:

      lichtjestalt schrieb:

      Hotte bitte bitte bitte halte noch ein paar Wochen an deinem Busenfreund fest und entlasse ihn nicht.....

      .... ich habe die riesige Hoffnung, dass sie dich dann gleich mit rausschmeißen, es wäre wirklich klasse wenn wir die beiden Postionen einfach neu besetzen könnten.

      Danke !
      Genau, damit wieder so Selbstdarsteller wie Veh hier das sagen haben und Spielern wie Sobiech/Lehmann/Risse/Höger wieder 5 Jahresverträge geben können.
      Sicherlich es sind alles Selbstdarsteller außer der feine Horst, bei dem jeder Pressefuzzi schon 3 Tage vorher weiß was er vor hat. :clown:
    • udo_latex schrieb:

      @Der Hübsche @FCLER21

      wenn Ihr sagt, der Kader ist unausgewogen - wo ist er denn (zu) stark? Würde unausgewogen nicht bedeuten, bspw. der Angriff ist bombastisch, die Abwehr aber zu schwach?

      Ich kann aktuell keinen Mannschaftsteil erkennen, der (positiv) hervorsticht. In diesem Sinne wäre der Kader sogar sehr ausgewogen grübel ;( :kerze:
      unausgewogen meine ich in dem Sinne, dass wir alleine für die Offensive Außenbahn 8 Leute haben

      Jakobs
      Kainz
      Limnios
      Wolf
      Drexler
      Thielmann
      Lemperle
      Clemens

      Das ist für mich mehr Quantität als Qualität und fast alle sind vom Typ her ähnlich eher der reine Konterflügelspieler bis auf Kainz.

      Im Sturm haben wir 3 Leute alle mind. 1,87 Meter eher Strafraumstürmer. Keine wirkliche Alternative.

      In der Zentrale hingegen haben wir mit

      Hector
      Skhiri
      Rexbecaj
      Duda
      Özcan
      Drexler

      wie ich finde ein Überangebot aber trotz allem kein richtigen 10er oder eine HS mit Tempo.

      Wir sind teils überbesetzt und haben zu viele gleiche Spielertypen statt Mal andere Typen flinke schnelle Leute in der Zentrale und auf den außen.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • Neu

      Dieser Kader ist vom Leistungsvermögen absolut in der Lage Platz 13-15 zu erreichen! Allerdings nicht vom momentanen Leistungswillen! Das ist etwas was seit Jahren hier, seit Ende der Ära Stöger rumgeistert. Keine Ahnung warum, aber die Spieler sind einfach faul, überheblich und totale Weichspüler. Wenn ich diesen gekünselten "Wutausbruch" von Timo Horn nach dem Elfertor sehe, bekomme ich das Würgen. Das sieht so aus als ob er sich denkt, "so jetzt reg ich mich mal auf, weil das macht man ja nach einem Gegentor so, obwohl es mir eigentlich völlig Egal ist". Ich will nicht Timo Horns Leistung kritisieren, die ist seit mehreren Spielen ordentlich, genauso wie gestern. Aber in dieser "Mannschaft" fehlt absolut das Feuer und die Galligkeit sowie Geilheit auf den Sieg. Union hatte gestern mehrere wichtige Ausfälle, trotzdem hatte jeder von denen ein Messer zwischen den Zähnen, weil die eben eine intakte Mannschaft sind, im Gegensatz zu uns.
      Dazu muss man sagen das unser Trainer wirklich viel versucht hat. Wenn ich an die 24/7 Doku denke wie er bei der Ansprache immer Feuer gibt, verstehe ich nicht was die Spieler noch brauchen um mal aus sich raus zu kommen? Soll er ihnen vor dem Spiel Kopfnüsse geben? Selbst dann kapieren die nichts!
    • Neu

      Ich sehe es anders. Der Kader kann mehr als das was bisher gezeigt wurde. Nur erkenn ich überhaupt keine Plan, jedes WE die gleichen Worte aber es wird nichts davon umgesetzt.
      Das wir Verletzte haben, dafür kann HH nichts, dass hat Union gestern ja wohl auch.
      Aber die Mannschaft versteht nicht was Gisdol will oder kann es nicht umsetzen.

      So sehr ich Gisdol schätze, aber so kann und darf es nicht weiter gehen.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), oropher (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, Badischer Bock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Neu

      Natürlich kann es so nicht weitergehen! Aber letzte Saison war es doch genauso. Als man Beierlorzer entließ, was absolut zu Recht passierte, befürchtete ich das wir in einem Jahr, sprich heute, wieder an genau der selben Stelle sein werden. Und so ist es gekommen. Das Problem ist das der alte Kern der Spieler keine Einstellung zum Beruf hat. Ich rede von den Horns, Högers und auch den Hectors dieser "Mannschaft". Und die geben nun mal den Ton an. Und deshalb sind genau diese die faulen Äpfel die entfernt werden müssen. Keiner kann mir erzählen, auch wenn er jetzt zur Zeit nicht dabei ist, das Hector ein richtiger Kapitän ist? Sorry aber dafür ist er zu viel mit sich selbst beschäftigt auf dem Platz wenn er denn spielt. Diese schreckliche Geschichte mit seinem Bruder mal außen vorgelassen. Wir brauchen Leader in der Mannschaft. Das ist weder Horn, noch Hector, noch Höger oder Modeste, der ja immer noch unter geheimnisvollen Umständen an Schmerzen im Rücken leidet.
      Wolf hätte so einer werden können, der bringt alles mit. Aber gestern hat man gemerkt das er völlig verunsichert jedem Zweikampf aus dem Weg gegangen ist und nicht wusste wem er den Ball abgeben soll, denn diese Pfeifen um ihn herum verlieren ihn eh direkt wieder, oder verursachen Strafstöße am laufenden Band. Wenn wir jetzt den Trainer wechseln MUSS jemand übernehmen der die Jungs nicht nur richtig hart rannimmt und auch Konsequenzen bei Nichtleistung folgen lässt, sondern auch jemand der die jungen Spieler weiterhin integriert, den alten Kern der Faulheit sprengt, und auch noch eine mittelfristige Planung mitbringt.
      Ich frage mich aber wer sollte so jemand sein? Und bitte nicht wieder Ruthenbeck, auf den hört eh niemand. Wir brauchen einen erfahrenen Mann. Der nicht nur Abstiegskampf kann, sondern auch mehrere Grundsysteme spielen lassen und vor allem den Spielern beibringen kann. Der eheste der dies meiner Meinung nach könnte wäre der ehemalige Mainzer Trainer Schmidt. In Mainz war er recht lange und auch Augsburg hat er einigermaßen hinbekommen. Ansonsten fällt mir persönlich niemand anderes ein.
    • Neu

      Irgendwie geht es mir hier gerade zu viel um Ruthenbeck und Stöger und zu wenig um Hotte.

      FCLER21 schrieb:

      udo_latex schrieb:

      @Der Hübsche @FCLER21

      wenn Ihr sagt, der Kader ist unausgewogen - wo ist er denn (zu) stark? Würde unausgewogen nicht bedeuten, bspw. der Angriff ist bombastisch, die Abwehr aber zu schwach?

      Ich kann aktuell keinen Mannschaftsteil erkennen, der (positiv) hervorsticht. In diesem Sinne wäre der Kader sogar sehr ausgewogen grübel ;( :kerze:
      unausgewogen meine ich in dem Sinne, dass wir alleine für die Offensive Außenbahn 8 Leute haben
      Jakobs
      Kainz
      Limnios
      Wolf
      Drexler
      Thielmann
      Lemperle
      Clemens

      Das ist für mich mehr Quantität als Qualität und fast alle sind vom Typ her ähnlich eher der reine Konterflügelspieler bis auf Kainz.

      Im Sturm haben wir 3 Leute alle mind. 1,87 Meter eher Strafraumstürmer. Keine wirkliche Alternative.

      In der Zentrale hingegen haben wir mit

      Hector
      Skhiri
      Rexbecaj
      Duda
      Özcan
      Drexler

      wie ich finde ein Überangebot aber trotz allem kein richtigen 10er oder eine HS mit Tempo.

      Wir sind teils überbesetzt und haben zu viele gleiche Spielertypen statt Mal andere Typen flinke schnelle Leute in der Zentrale und auf den außen.
      Naja, Drexler ist kein klassischer Flügelspieler und ist offensiv vielseitig einsetzbar. Clemens ist eben Altbestand, ist Hotte nicht losgeworden, kann man ihm nicht ankreiden. Lemperle ist ein Jugendspieler, der jetzt hochkommt und punktuell seine Chance bekommen wird, aber es ist noch zu früh, als dass er 1 von bspw. 4 Kaderplätzen auf dem Flügel erhalten würde. Auch bei Thielmann muss man mit 18 (?) noch mit starken Formschwankungen rechnen.
      Wolf kam spät auf Grund der schweren Verletzung von Kainz, ansonsten wäre es bei Limnios geblieben vermutlich. Zudem kam Wolf zumindest teilweise auch als Alternative auf der schwach besetzten RV-Position (nach gestern binich mir da nicht mehr so sicher), war also für sich sicher kein verkehrter Transfer.

      Also SO ein Überangebot an Spielern, das Hotte verschuldet hätte, haben wir da nicht.

      Ähnlich sehe ich das im Mittelfeld - die von Dir genannten haben schon unterschiedliche Qualitäten und die braucht man auch, um ein Mittelfeld breit zu besetzen und taktisch variabel zu sein. Und dann nennst Du Drexler doppelt, naja. Vielseitigkeit sollte man ja eigentlich nicht verurteilen.

      Also ich bin auch nicht zufrieden mit dem Kader, aber Deine Argumentation bzgl. Unausgewogenheit teile ich nicht unbedingt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von udo_latex ()

    • Neu

      Himmelhorstpfleger schrieb:

      ich habe mich gerade bei der Frage ertappt wie viel Geld der FC wohl seit Veh ausgegeben hat um diesen Kader zusammen zu schustern grübel ich traue mich aber nicht nachzugucken....
      Da hast du wohl recht. Daran sieht man mal wieder, wie extrem wichtig Konstanz insbesondere auf der Manager-Position ist. In jedem Übergang steckt jahrelanger Reibungsverlust, da die Manager ja alle 4-5 jährige Verträge mit "ihren" Spielern abschließen. Der nächste "muss" dann damit arbeiten und kann entweder nicht seine Idee umsetzen oder setzt Spieler mit langfristigem Vertrag vor die Tür. So oder so alles andere als optimal.

      Genau in diesem Übergang stecken wir aktuell noch.
    • Neu

      In seinen neuerlichen Äußerungen bricht Hotte Heldt praktisch alles auf individuelle Fehler herunter, so als ob man mit dem Arsch einreißt, was mit den Händen aufgebaut wurde. Dem ist mitnichten so; es gibt schlichtweg nichts, was sich einreißen ließe. Dazu bräuchte es sowohl ein Konzept als auch den Willen, eigene Defizite durch Kampf wettzumachen.

      Er macht damit auf mich zusehends den Eindruck eines Managers, der ums Verrecken nicht eingestehen will, dass er sich in mehreren Entscheidungen monströs geirrt hat. Ob das nun der Trainer oder verpflichtete Spieler sind, denen jede charakterliche Eignung für den Abstiegskampf komplett abgeht.

      Was bleibt, ist Pfeifen im dunklen Walde.
    • Neu

      udo_latex schrieb:

      @Der Hübsche @FCLER21

      wenn Ihr sagt, der Kader ist unausgewogen - wo ist er denn (zu) stark? Würde unausgewogen nicht bedeuten, bspw. der Angriff ist bombastisch, die Abwehr aber zu schwach?

      Ich kann aktuell keinen Mannschaftsteil erkennen, der (positiv) hervorsticht. In diesem Sinne wäre der Kader sogar sehr ausgewogen grübel ;( :kerze:
      genau, ausgewogen scheiße
      7 is the next step :jawohlja:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher